Profil für Hirsch Markus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hirsch Markus
Top-Rezensenten Rang: 49.649
Hilfreiche Bewertungen: 123

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hirsch Markus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Mentalist - Die komplette sechste Staffel [5 DVDs]
The Mentalist - Die komplette sechste Staffel [5 DVDs]
DVD ~ Simon Baker
Preis: EUR 21,97

97 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unbefriedigend, 27. Oktober 2014
Der "Mentalist" gehörte in den letzten Jahren zu den absoluten Serien-Highlights und war für mich persönlich etwas Besonderes - eine Serie eben, die ich als spannend, unterhaltsam und intelligent zugleich empfunden habe.
Hätte man mich nach meinen Lieblingsserien gefragt, dann hätte ich den "Mentalist" sogar gleich nach "Dexter" genannt, obwohl einige "Puristen" das sicherlich als "nicht adäquat" empfinden, diese beiden Serien auf fast ein Level zu stellen :-)
Aber von Staffel 1 bis inklusive Staffel 5, in der dann beispielsweise eine neue, interessante Figur wie Bob Kirkland auftaucht, war die Serie mit Simon Baker tatsächlich so etwas wie ein TV-Meisterwerk, das sich wohltuend vom Krimiserien-Allerlei, das einem sonst so präsentiert wird, abgehoben hat.
Aber der Motor der ganzen Serie war halt zweifellos Janes obsessive Suche nach Red John. Und die Red John-Folgen waren dementsprechend auch die Highlights jeder Staffel, wobei eben auch die "normalen Folgen" mit "normalen CBI-Fällen" gut waren, weil eben immer dieser zentrale Antrieb der Hauptfigur beim Anschauen sozusagen im Hinterkopf des Zuschauers mitgeschwungen ist. Man wusste: Patrick Janes Suche würde weitergehen und Red John irgendwann wieder auftauchen!
Nun, bei der sechsten Staffel ist etwas schief gegangen, und zwar ganz gewaltig!!!
Die Auflösung der Red John-Geschichte ist, gelinde gesagt, unbefriedigend und, was noch viel schwerer wiegt, sie nimmt einem die Freude an allen vorherigen Staffeln, weil man eben eine Person als Red John vorgesetzt bekommt, bei der es einem nur sehr schwer fällt diese auch als jenen geheimnisvollen, abgrundtief bösen und vorher über fünf Staffeln lang regelrecht zum Mythos hochstilisierten, Gegenspieler Janes zu akzeptieren! Man fragt sich immer: Was wurden da nur für Möglichkeiten verspielt ein wirklich mitreißendes, spannendes Endspiel zwischen Jane und Red John zu inszenieren!!!
So ist die Auflösung des, im wahrsten Sinne des Wortes, zentralen "roten Fadens", die sich über die ersten 8 Folgen der 6. Staffel hinzieht, nicht nur teilweise schludrig und sogar oberflächlich gemacht, sondern lässt einen verärgert zurück, weil es eben, wie schon angedeutet, unterlassen wurde einen guten, charismatischen Gegenspieler zu präsentieren.
Dass das sehr wohl möglich ist, weiß man - man denke nur an das geniale, mitreißende Duell zwischen Holmes und Jim Moriarty (wirklich unnachahmlich gespielt von Andrew Scott!) im letzten Teil der zweiten Staffel von "Sherlock" - das brennt sich ins Gedächtnis ein und man kann sich diese Mini-Serie immer wieder ansehen, obwohl man dann natürlich weiß, wie Moriarty aussieht etc..
Hier hingegen hat man dann bei all den starken und unheimlichen Momenten, die die Red John-Folgen über die Jahre und Staffeln geboten haben, dann ausgerechnet d i e s e Figur vor Augen und das Ganze kommt einem sogar leicht lächerlich vor - mir persönlich geht es leider so und bisher hat sich an dem Gefühl auch nichts geändert.
Aber auch was nach Red John kommt, dieser so genannte "Neustart" Janes beim FBI, ist nicht wirklich gelungen. Die einzelnen Folgen sind ja durchaus nicht schlecht, aber sie haben sozusagen nichts mehr, was sie im Hintergrund zusammenhält oder gar eine Faszination aufrecht erhält oder erzeugt. Konnte ich es früher gar nicht erwarten mir die einzelnen Folgen entweder gleich oder eben aufgezeichnet am nächsten Tag anzuschauen, so vergehen mittlerweile fast schon 1-2 Wochen, bis ich mich "erinnere" und die Folgen dann auf Video anschaue. Was soll ich sagen: Der "Magic touch" der Serie ist eben mit der schlecht aufgelösten Red John - Geschichte ebenfalls zu Grabe getragen worden - leider...
So bleibt die Season 6 von "The Mentalist" nur ein Beleg dafür, wie wichtig es für Serien ist zu einem guten, befriedigenden Ende zu kommen und was für einen schalen Nachgeschmack es hinterlässt, wenn dies, nach all den Jahren wirklich toller Unterhaltung, nicht gelingt.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2015 12:26 PM MEST


Symphonica (Deluxe Edition)
Symphonica (Deluxe Edition)
Preis: EUR 20,27

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein George Michael Live-Album, das Erinnerungen weckt!, 15. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Symphonica (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ich saß 2012, nach der krankheitsbedingten Unterbrechung der Symphonica-Tour, beim "Comeback-Konzert" in Wien im Publikum und ich muss sagen, es war eines der besten und schönsten Konzerte, die ich je besucht habe! Ein echtes musikalisches und gesangliches Highlight! Die Bestätigung, dass eine der größten Stimmen des Pop, der Musikwelt überhaupt, wieder "funktioniert" hatte etwas Tröstliches, vor allem dann, wenn man seit 30 Jahren ein treuer Fan ist und jeder Veröffentlichung gleichsam entgegenfiebert.
Schön, dass es jetzt die Möglichkeit gibt, sich mit diesem exzellent produzierten Live-Album, das übrigens in der Deluxe-Edition auch ein wirklich edles Aussehen besitzt, wieder einigermaßen in die Stimmung von damals zu versetzen.
Meine persönlichen Favoriten: "PRAYING FOR TIME", "ONE MORE TRY" und die tolle Rufus Wainwright Cover-Version "GOING TO A TOWN".
Ein Pflichtkauf! Nicht nur für GM-Fans, sondern meiner Meinung nach überhaupt für Fans sehr guter, virtuos arrangiert und vorgetragener Musik!


Dexter - Season 8 - The Final Season [UK Import]
Dexter - Season 8 - The Final Season [UK Import]
DVD ~ Michael C. Hall
Wird angeboten von Bleibtreu27
Preis: EUR 18,90

4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein durchaus würdiger Abschluss (ACHTUNG: Enthält Infos über Verlauf und Ausgang der Staffel! Also: SPOILER-ALARM!), 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dexter würde ich als meine "Lieblingsfernsehserie aller Zeiten" (zumindest ist das bis jetzt so :-)) bezeichnen und mir persönlich gefallen die Staffeln 2 und 7 am besten - einige der aufregendsten Fernsehstunden habe ich die letzten 6 Jahre mit dieser außergewöhnlichen Serie und mit dem meist genial aufspielenden Michael C. Hall und der auch ansonsten hervorragenden Cast verbracht.
Dennoch muss ich zugeben, dass Staffel 8 vielleicht nicht das Meisterwerk der gesamten Serie ist, vor allem am Ende agiert Dexter nicht immer ganz nachvollziehbar und die "längst überfällige" Tötung von Saxon, dem "Brain surgeon", zieht sich doch etwas lange hin, was ja abermals, wie damals bei "Trinity", zum Tode eines wichtigen Menschen für Dexter führt, seiner Schwester. Nur hat das Ganze eben nicht die aufregende Dynamik, die Dexters Zögern Trinity zu töten in Staffel 4 hatte.
Nichtsdestotrotz: Das Ende ist genial! Ja - und das einzig sinnvolle! Scott Buck hat immer gesagt, dass Dexter nicht "so einfach mit seinen Taten davonkommen wird" - und sein Ende in Einsamkeit und Isolation ist daher nur logisch und nachvollziehbar, nachdem er fast jeden Menschen, der ihm wichtig war in seinem Leben, Vater-Ehefrau-Schwester, den Tod gebracht hat und demzufolge endlich erkennt, dass er eine permanente Gefahr für die ihn nahestehenden Menschen darstellt.
Und die Abschiedsszene zwischen Dexter und Deborah Morgan auf dem Meer hat mich einige Tage lang nicht losgelassen, so eindringlich finde ich diese. Wie auch immer: Die Geschmäcker sind verschieden, aber eines ist sicher: Die Fernseh-Welt ist um eine tolle und intelligente Serie ärmer geworden. Dexter Morgan - ich werde dich vermissen!
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 26, 2014 10:49 PM CET


Live - Germany 1984
Live - Germany 1984

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswertes Live-Album!, 10. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live - Germany 1984 (Audio CD)
INXS - Live 1984 in Deutschland!
Also noch einige Zeit bevor die Band dann 1987 mit/durch "Kick" für ein paar Jahre dann zu einer Art australischen "Supergroup" avancierte, was ich keineswegs abwertend meine, denn grundsätzlich mag ich Künstler/Bands, die auch Erfolg haben :-).
Diese Doppel-CD ist ein Juwel, denn erstens gibt es hier das vollständige Konzert von Anfang bis zum Ende
(...nur so machen Live-Alben wirklich Spaß und Sinn! Das spätere Live-Album "Live Baby Live" fällt dagegen etwas ab, weil man hier eben leider nicht zum Beispiel das geniale/legendäre Wembley-Konzert von 1991 auf eine Doppel-CD gepresst hat, sondern bloß eine Mixtur aus verschiedensten Auftritten auf nur eine CD...), und zweitens wirkt der ganze Auftritt wirklich sehr dynamisch und eben "live/lebendig", und er macht somit richtig Spaß beim Zuhören. Man hat das Gefühl (im Gegensatz zu vielen Acts von heute): Hier waren sozusagen noch begnadete Musiker am Werk...
Das Label "Immortal", auf dem die CD, die es ja im deutschsprachigen Raum leider nicht wirklich gibt, erschienen ist, ist ein Geheimtipp, denn zum Beispiel "verdanke" ich sozusagen diesem Label auch einen tollen Live-Mitschnitt von Michael Jacksons "BAD"-Tour namens "One Night in Japan".
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 7, 2014 12:37 PM MEST


INXS Remasters Collection Boxset
INXS Remasters Collection Boxset
Preis: EUR 63,35

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soundtechnisch ein Wahnsinn!, 5. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: INXS Remasters Collection Boxset (Audio CD)
Über das Werk, bzw. über die Songs der hier vorliegenden 10 Alben, der Australier braucht man glaube ich kein Wort mehr zu verlieren.
Seit dem frühen Tod des Lead-Sängers sind sozusagen auch die angeblich "schwächeren" Alben längst rehabilitiert, weil man einfach erkennen muss, welches Frontmann- und Gesangs-Kaliber hier einen, ja sozusagen für die Szene nicht ganz "untypischen", frühen "Rockstar-Abgang" gemacht hat.
Das Remastering ist meines Erachtens nach hervorragend und ein wahrer Hörgenuss! Ein wirklich gelungenes Paket für INXS- und überhaupt für Musik-Fans würde ich sagen.


True Faith
True Faith

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Elektronik-Touch" ausgerechnet in Georges Stimme!, 31. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: True Faith (Audio CD)
Wirklich keine ganz einfache Sache, das mit diesem "neuen" George Michael-Song.
Als großer G.M.-Fan seit den 80-er Jahren bin ich ja ohnehin schon für jede neue Veröffentlichung dankbar :-). Allerdings stimmt es, dass einem vor allem die verzerrte Stimme anfangs Schwierigkeiten bereitet - was bei anderen Künstlern ohnehin egal scheint, wenn nicht gar von Vorteil:-), stößt einem bei einer der besten Pop-Stimmen, die es gibt, etwas auf.
Dennoch, der melancholischen Stimmung des Songs tut das nicht wirklich einen Abbruch - im Gegenteil, diese kommt sogar hier besser heraus als im etwas "flotteren" Original von New Order, einer Band, die mich persönlich jetzt nie so wahnsinnig interessiert hat und bei deren Interpretation mir der geniale und tiefgründige Text von "True Faith", ehrlich gesagt, nie so richtig aufgefallen ist.
Dennoch, nur 4 Sterne von 5, weil der "Elektronik-Touch" der Vorlage hier ausgerechnet in George Michaels, ansonsten ja so virtuoser, Stimme "gerutscht" zu sein scheint.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 31, 2011 1:42 PM MEST


Endlessly
Endlessly
Wird angeboten von la-era
Preis: EUR 8,44

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Völlig unterbewertet!, 17. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Endlessly (Audio CD)
Ich finde, das Album wird völlig zu Unrecht verrissen!
Ich gewisser Weise fühle ich mich von "Endlessly" sogar besser unterhalten als von "Rockferry", bei dem zwischendurch, bei mir jedenfalls, beim Hören eine gewisse Langeweile aufkam, wenn auch auf hohem Niveau :-), wie man so schön sagt.
"Endlessly" ist kurzweilig und "flott" - vielleicht jetzt kein Meilenstein der Musikgeschichte, aber auch kein totaler "Aussetzer" von Duffy, wie einige der anderen Rezensenten ja hier so "liebevoll" (wer solche Fans hat, braucht keine Feinde mehr :-))andeuten. Also: "Rockferry" wird überbewertet, "Endlessly" gnadenlos unterbewertet!


In der Nacht kehren die Geister zurück: Psychokrimi
In der Nacht kehren die Geister zurück: Psychokrimi
von Claudia Vera Hirsch
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,90

5.0 von 5 Sternen David Lynch lässt grüßen, 24. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Originell - ein Buch ohne Klappentext; geheimnisvoll. Interessanter Titel. Einige Passagen erinnern mich an David Lynch. Irgendwie faszinierend, irgendwo zwischen Krimi und esoterischer Selbstfindung angesiedelt. Jedenfalls ein Geheimtipp! Habe es gern und schnell gelesen.


In The Line Of Duty [UK IMPORT]
In The Line Of Duty [UK IMPORT]

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten "Hong Kong - Actioner" aller Zeiten, 27. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In The Line Of Duty [UK IMPORT] (DVD)
Leider ist "In the Line Of Duty" mit Donnie Yen hierzulande, und überhaupt im deutschsprachigen Raum, schwer erhältlich. Schade, denn hierbei handelt es sich um einen der besten und rasantesten "Hong Kong-Actioner" aller Zeiten, der nur so strotzt vor Tempo und genialen Kampfszenen. Leider werden ja heutzutage in Hong Kong auch nicht mehr solche schnörkellosen und unterhaltsamen Filme gedreht - "In The Line Of Duty" bleibt halt auch ein Produkt der ausgehenden 80er! Wie auch immer: In kaum einem anderen Film kommt Donnie Yen's geniale Kampftechnik besser zur Geltung, nicht mal im legendären "Iron Monkey". "In The Line Of Duty" stellt für mich die beste Zusammenarbeit zwischen Donnie Yen und dem legendären Jackie Chan - Entdecker Yuen Woo Ping dar.


Seite: 1