Profil für Doc WP > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Doc WP
Top-Rezensenten Rang: 8.970
Hilfreiche Bewertungen: 752

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Doc WP "doc-wp" (Recklinghausen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Sangean WFR-29 C Radiorekorder ( MP3 Wiedergabe )
Sangean WFR-29 C Radiorekorder ( MP3 Wiedergabe )
Wird angeboten von KEIMFUNK
Preis: EUR 184,00

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So geht Radio heute - mit Abstrichen, 13. November 2014
Ich hatte mir wegen guter Testergebnisse eigentlich das Vorgängermodell WFR-29 D bei Amazon bestellt, über Voelkner dann aber dieses Nachfolgemodell geliefert bekommen, merkwürdig, dass C nach D kommt... Wie auch immer, gegenüber dem Vorgänger ist das Display zwar kleiner, aber dafür hochaufgelöst und farbig, das Display gefällt mir ganz gut, vor allem auch als Uhr nachts.
Die Bedienung ist vielleicht ein klein bisschen umständlich, aber einigermaßen intuitiv. Eine englische Bedienungsanleitung liegt gedruckt bei, andere Sprachen, auch Deutsch, gibt es auf einer beiligenden CD. Gebraucht wird das vor allem, wenn man das Gerät per Internet bzw. App steuern möchte, was ich aber nicht ausprobiert habe.
Es gibt (nur) 5 Stationstasten für UKW, DAB+ und Internetradio, so dass 15 Stationen gespeichert werden können, weitere Stationen aufzurufen ist dann etwas umständlicher. Oben befindet sich ein USB-Port, in dem bei mir ein Micro-USB-Stick steckt, der trotz seiner kleinen Größe leider die Gummiabdeckung unschön anhebt, das hätte man besser lösen können.
Der Klang des Gerätes ist nicht berauschend, man kann vermutlich bei der geringen Größe des ganzen Gerätes und damit der Lautsprecher nicht mehr erwarten, der Klang über einen angeschlossenen Kopfhörer ist gut.
Gegenüber reinen UKW-Radios ist die Empfangsvielfalt grandios, man muß natürlich bedenken, dass man zum Empfang von DAB+ in einem versorgten Gebiet wohnen muss und für das Internet-Radio ein WLAN zur Verfügung stehen muss. Beides ist bei mir vorhanden und der DAB+-Empfang ist auch im Raum bei mir sehr gut.
Das Gerät läßt sich mit 6 Akkus (Größe C, Baby) bestücken, was den Preis bei lange haltenden Qualitätsakkus natürlich ziemlich in die Höhe treibt. Ansonsten liegt ein externes Netzteil bei, bei entsprechender Einstellung des Ladeschalters werden die Akkus im Gerät automatisch geladen.
Die Display-Helligkeit läßt sich in drei Stufen einstellen, bei Druck auf eine Taste wird das Display vorübergehend (einstellbar) zunächst ganz hell, was die Bedienung erleichtert. Die niedrigste Helligkeitsstufe ist für mich ideal für die Funktion als Radiowecker, in dem ich nachts mal eben im Dunkeln die Uhrzeit ablesen kann. Interessanterweise ändert sich die Farbe der Digitaluhr immer wieder mal zwischen gelb, orange und dunkelrot. Die Uhr stellt sich automatisch ein, per UKW, DAB+ oder Internet, je nachdem, wie man sie eingestellt hat. Somit ist sie ebenso bequem wie eine Funkuhr.
Soweit ein fast ideales Gerät, wären da nicht doch ein paar Macken:
Hängt das Gerät am Netzteil und sind Akkus eingelegt, erfolgt nach jedem Ein- und Ausschalten ein mehrminütiger Ladezyklus, wobei die grüne LED blinkt, warum das ?
Ist der Ladezyklus beendet, leuchtet die grüne LED dauerhaft hell, für die Benutzung als Nachtuhr wäre es besser, sie würde verlöschen.
Die Uhr funktioniert nur bei angeschlossenem Netzteil, ansonsten ist das Display dunkel. Das wäre nicht so schlimm, wenn der Wecker per Batterie/Akku funktionieren würde, das tut er aber nicht: ohne Netzteil wird die Uhrzeit verloren und erst beim nächsten Einschalten per WLAN oder DAB+ wieder geholt, eine Weckfunktion gibt es also nur mit Netzanschluss.
Die Weckfunktion für Werktage funktioniert leider nur eingeschränkt: Montags wird nicht richtig geweckt: Zwar geht das Display an, aber es kommt kein Ton, dieser kommt erst beim Drücken auf die grüne Taste, die normalerweise den Weckvorgang ausschaltet. Edit: Ich habe festgestellt, dass es am eingesteckten USB-Stick liegt, offenbar führt dessen Initialisierung zu dem Problem. Ich behelfe mir so, dass der USB-Stick nicht permanent im Gerät verbleibt, wenn ich dieses als Wecker nutzen möchte.
Das Radio stört bei eingestecktem Netzteil den Empfang meiner Funkuhren, wenn sich diese im Radius bis ca. 50 cm von dem Gerät entfernt befinden, das ist etwas lästig, da ich ansonsten beides gerne auf meinem Nachttisch hätte.
Bei eingestecktem USB-Stick wird bei jedem Einschalten die Meldung ausgegeben, dass ein USB-Stick gefunden wurde und ob dieser gestartet werden soll. Das Gerät merkt sich aber leider nicht, dass es zuletzt von USB abgespielt hat und leider erst recht nicht, welchen Titel. Möchte ich Musik via USB abspielen, muss ich also wieder durch die Menüs.
Via DAB+ werden vereinzelt Cover angezeigt, wenn der Sender diese ausstrahlt, bei MP3-Musik werden die Cover allerdings nicht angezeigt.

Einige dieser Fehler/Unzulänglichkeiten könnten möglicher durch ein Firmware-Update abgestellt werden. Im Menü findet sich dazu auch ein Programmpunkt (manuelle Suche nach Update zeigt sich aber bei deutschem Menü nur in Spanisch), bisher gibt es aber keine Updates. Gab es beim Vorgängermodell Updates ?

Die Unzulänglichkeiten und Fehler führen für mich zu einem Punktabzug, ansonsten ist es ein schönes Gerät.

Update vom 19.12.14:
Es hat jetzt erstmals ein Firmware-Update für das Gerät gegeben, das sich problemlos per WLAN einspielen ließ. Leider hat dieses Update die Funktion des Gerätes erheblich beeinträchtigt. Bei eingestecktem Netzteil führt es nach dem Einschalten immer einen Reset durch, wobei es die Uhrzeit verliert, neu holt und sich dann ausschaltet. Erst ein erneutes Drücken des grünen Einschaltknopfes schaltet es dann wirklich ein. Hierdurch ist jetzt auch die Weckfunktion vollständig verloren gegangen. Zwar schaltet sich das Gerät zum eingestellten Weckzeitpunkt ein, macht dann aber diesen Reset und schaltet sich wieder aus, so dass ich nicht geweckt werde. Ich habe schon eine Zurückstellung auf Werkseinstellungen versucht und das Akku-Laden ausgeschaltet, das Problem bleibt bestehen. Bei Batteriebetrieb läuft alles so wie vor dem Update, aber ich möchte das Gerät gerne weiterhin als Radiowecker benutzen.
In diesem Zustand würde ich dem Gerät nur zwei Sterne vergeben, aber ich hoffe auf ein baldiges neuerliches Firmware-Update, das die Weck-Funktionalität wieder herstellt. Ich habe eine entsprechende Meldung an den Support von Sangean gestellt, mal sehen, was passiert...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 27, 2014 2:35 PM CET


Asus EB1033-B0250 Mini-Desktop-PC (Intel Atom D2550, 1,8GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, NVIDIA GT610M 512MB)
Asus EB1033-B0250 Mini-Desktop-PC (Intel Atom D2550, 1,8GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, NVIDIA GT610M 512MB)
Preis: EUR 271,55

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles was man für Office braucht, keine Auswahl beim Betriebssystem, 13. Oktober 2013
Wir haben diesen Mini-PC als zusätzlichen Arbeitsplatz für unser Büro-Netzwerk gekauft. Von der Ergonomie ist er besser als ein Laptop und für Office-Anwendungen mehr als ausreichend. Er bietet alles, was man benötigt: Gigabyte-LAN, WLAN eingebaut, Grafik per VGA und HDMI, Sound, ausreichend USB-Buchsen.
Und das schönste: er ist kaum größer als eine Tafel Schokolade und nur etwa doppelt so dick. Mit der beiliegenden VESA-Befestigung haben wir ihn einfach hinter einen 19 Zoll Monitor (altes Format mit 1280x1024 Auflösung, für Office-Anwendungen) geschraubt und so ist das Ganze optimal kompakt und nur die nötigsten Kabel sind zu sehen.
Natürlich ist das Netzteil bei dieser PC-Größe ein externes. Zusätzlich benötigt man noch Tastatur und Maus und ggf. noch ein HDMI-DVI-Kabel, für die Installation von Windows und eventuellen anderen Programmen von DVD auch noch passager ein USB-DVD-Laufwerk.
Das Gerät ist relativ leise und braucht wenig Strom, dabei ist es ausreichend schnell für Office Anwendungen und Dank NVIDIA Grafik auch noch 3D-tauglich. Der Windows-Leistungsindex wird mit 3,6 berechnet, wobei das schwächste Glied der Atom-Prozessor ist, das war zu erwarten.
Also, eigentlich alles ideal, dennoch mußte ich einen Punkt abziehen: Der PC wird so ohne Betriebssystem verkauft, ist aber eigentlich als Windows-Rechner gedacht. Nun hatte unser Händler uns Windows 8 dazu verkauft, da er nicht wußte und nicht damit gerechnet hat, daß dieses Betriebssystem nicht untersützt wird. Tatsächlich ist es aber so: das Gerät läuft vernünftig nur mit Windows 7 64 bit. Windows 7 32 bit habe ich nicht zum Laufen bekommen. Windows 8, was ich zunächst installiert hatte, lief zwar, bietet aber keinen Treiber für die Grafik (es lief nur der Microsoft Basic Grafiktreiber, Leistungindex 2). Auch im Internet bei ASUS gibt es keine Unterstützung für Windows 8. Knackpunkt ist vermutlich der Onboard Intel Graphics Media Accellerator 3600, der zusammen mit dem NVIDIA Chip werkelt. Obwohl Geräte mit diesem Chip noch aktuell verkauft werden, gibt es von Intel keinen Windows 8 Treiber und laut deren Webseite ist auch keiner geplant. Das finde ich etwas schwach. Unter Windows 7 64 bit läuft das Gerät allerdings sehr gut. Man muß nur über diese Limitation Bescheid wissen und kauft sich dann vielleicht besser Gerät und Betriebssystem im Bundle, was auch über Amazon angeboten wird.


SwitchEasy Rebel Schutzhülle für Apple iPhone4 schwarz
SwitchEasy Rebel Schutzhülle für Apple iPhone4 schwarz
Wird angeboten von DeviceFun
Preis: EUR 14,99

3.0 von 5 Sternen Probleme mit statischer Aufladung, 8. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe jetzt zweieinhalb Jahre mit dieser Schutzhülle telefoniert und war bisher eigentlich begeistert.
Natürlich macht sie das Gerät dick und man kann es nicht dauernd mal eben rausnehmen. Aber sie bietet dafür einen guten Schutz, mein Handy ist damit schon mal hingefallen ohne Schaden zu nehmen. Wer eine plane Rückseite braucht, sollte ein anderes Modell nehmen. Ich finde die Schale sehr stylisch, ist aber natürlich Geschmacksache.

Jetzt hatte ich seit ein paar Monaten ein Problem mit dem iPhone 4, daß der Touchbildschirm zeitweilig am linken und untern Rand nicht richtig reagiert, dann beim Umstieg auf IOS7 plötzlich den Effekt, daß das Gerät sich selbständig machte, irgendwelche Menüs aufrief, ohne daß ich den Bildschirm berührte. Ich dachte zunächst, ich muß mir ein neues iPhone anschaffen, habe dann aber gemerkt, daß das Handy einwandfrei funktioniert, wenn ich es aus der Hülle herausnahm und einige Zeit nach dem neuen Einstecken und Aufbewahren in der Hosentasche sich das Problem wieder einstellte. Außerdem war eine statische Aufladung der Schale festzustellen, die z. B. Staub und kleine Haare anzog. Ich habe mir jetzt eine alternative Schale (Serie Color) vom selben Hersteller besorgt und mein iPhone Problem ist verschwunden. Ich vermute sehr, daß die Effekte durch die elektrostatische Aufladung der Kunststoffschale aufgetreten sind, ein Phänomen, daß erst nach monatelangem Gebrauch der Schale aufgetreten ist (durch Materialalterung ?). Möglicherweise ist das innovative Material der Schale noch nicht ganz ausgereift, vielleicht wurde zwischenzeitlich auch die Rezeptur geändert. Jedenfalls kann man das Produkt aufgrund dieses Problems nicht mehr uneingeschränkt empfehlen.


PlayStation 3 - Konsole Super Slim 500 GB (inkl. DualShock 3 Wireless Controller + Move Starter Pack + Sports Champions 2)
PlayStation 3 - Konsole Super Slim 500 GB (inkl. DualShock 3 Wireless Controller + Move Starter Pack + Sports Champions 2)
Wird angeboten von media-games-berlin-tegel
Preis: EUR 349,95

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Günstige Kombination, im Vergleich zur Ur-PS3 abgespeckt und laut, 18. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir quasi am Erstverkaufstag die Ur-PS3 60 GB zugelegt. Diese war für hohen Stromverbrauch und relativ hohe Lautstärke berühmt, hat aber zuverlässig funktioniert. Obwohl nicht wirklich viel benutzt, hat sie jetzt leider teilweise den Geist aufgegeben und gibt über HDMI kein Bild mehr aus.
Da ich einiges Zubehör und etliche Spiele angeschafft hatte und die neue PS4 nicht mehr abwärtskompatibel sein wird, mußte ich mir wohl ein aktuelles Modell besorgen.
Diese Kombination mit einem Move-Controller (ist mein zweiter) und einem Move-Spiel (das ich noch nicht hatte) ist natürlich sehr günstig. Dafür sieht man es der neuen Version auch an, daß die Verarbeitung eine ganz andere ist als beim Ur-Gerät. Als alter PS3-Hase wußte ich natürlich, daß eine möglichst große Festplatte einfach Pflicht ist, eine Version ohne solche würde ich gar nicht erst in Erwägung ziehen, es sei denn, man ist Bastler und hat noch HDs übrig.

Das Gerät ist gegenüber meiner alten PS3 deutlich abgespeckt:
* PS2-Spiele können nicht mehr gespielt werden (das wurde sehr früh aufgegeben, leider hatte ich mir einige PS2-Spiele gekauft, die gehen jetzt nur noch auf dem PC-Emulator)
* Es gibt nur noch 2 USB-Ports. Das mag für Leute reichen, die ihre Controller extern aufladen, ist aber ansonsten zu wenig. Die Move-Kamera benötigt einen eigenen Port, außerdem der Sender für die Drahtlos-Mikrofone.
* Es gibt keinen eingebauten Cardreader mehr, um z. B. die Fotos/Videos von einer Digitalkamera betrachten zu können. Ein exterer Cardreader benötigt also auch einen USB-Port.
Da ich nicht ständig umstecken möchte, habe ich mir den Hama-Adapter mit 5 Ports gekauft. Das hat allerdings den Nachteil, daß die Kontroll-Leuchten für Festplatte und WLAN nicht mehr sichtbar sind.
* Es gibt keinen Netzschalter mehr. Wenn das Gerät abstürzt (und das tut meines gerne z. B. beim Zugriff aus USB-Sticks) hilft nur noch das Ziehen des Netzsteckers.

Der Vorteil gegenüber der alten Kiste ist, daß die neue deutlich kleiner und leichter ist. Dadurch erscheint mir der Stand vertikal auch nicht mehr ganz so sicher und ich habe mir den Vertikal-Standfuß dazugekauft. Dadurch wirkt das Ganze auch wieder etwas wertiger.

Mit der Disk-Klappe habe ich eigentlich keine Probleme, die Frontlader-Kontruktion der Ur-PS3 war natürlich wesentlich wertiger.

Über die Lautstärke der neuen PS3 liest man hier sehr unterschiedliche Dinge, für mich ist die Lautstärke deutlich schlechter als die meiner alten Ur-PS3, weswegen ich den zweiten Stern abziehe. Vermutlich gibt es da eine deutliche Serienstreuung. Das erste Gerät habe ich sofort wieder an Amazon zurückgeschickt, da die Lautstärke absolut unerträglich war, das zweite Gerät ist erträglich, aber immer noch laut. Bei der alten PS3 handelte es sich nur um ein Rauschen, bei der neuen handelt es sich um einen hochfrequenten Ton. Ursache ist eindeutig der Lüfter, denn es tritt unabhängig von eingelegten Disks auf und wird bei Wärme auch schlimmer. Ich verstehe nicht, wieso nicht ein paar Euro mehr investiert werden und ein vernünftiger Lüfter eingebaut werden kann. Das Geräusch des Laufwerks ist auch lauter als bei meiner alten, aber nicht so störend.

Ansonsten ist es natürlich eine PS3, eine wirklich gute Spielkonsole mit vielen Möglichkeiten.


Inferno: Thriller
Inferno: Thriller
Preis: EUR 8,49

20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewohnt spannende Schnitzeljagd – aber geht es bei der Bedrohung eine Nummer kleiner ?, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inferno: Thriller (Kindle Edition)
Ich habe die ersten beiden Bände über Robert Langdon verschlungen, war dann aber vom dritten Band mit dem verschwundenen Symbol enttäuscht, weil mir da alles zu übertrieben war.
Dieser vierte Band knüpft wieder in etwa an die ersten beiden an, hat mir auf jeden Fall wieder besser gefallen als der dritte. Ich habe übrigens die Kindle-Ausgabe gelesen, man muß da keinerlei Abstriche machen, die wenigen Grafiken des Buches sind auch dort gut zu erkennen.
Es ist schwierig, eine Rezension zu schreiben, ohne die Spannung zu verderben, daher werde ich nicht in Details gehen. Natürlich sind die Zutaten wieder die selben wie in den anderen Büchern: unser Held Robert Langdon, der diesmal mit einer Kopfverletzung in einer Klinik in Florenz aufwacht und eine Amnesie über zwei Tage hat, dann gibt es wieder die junge attraktive Frau mit besonderen Fähigkeiten als Begleiterin für das Abenteuer, diesmal handelt es sich um eine Ärztin. Und natürlich entsteht wieder gegenseitige Zuneigung, die zumindest in einem kleinen Kuß mündet.
Die gewohnte Schnitzeljagd über historische Bauten und Denkmäler führt diesmal nach Florenz, Venedig und Istanbul. Orte und Gegenstände werden in gewohnter Manier sehr anschaulich beschrieben, so daß man Lust bekommt, sich das mal selbst anzuschauen.
Das ganze ist mal wieder sehr spannend, mit Verfolgungsjagden, flüchten durch geheime Gänge etc. Natürlich auch mit überraschenden Wendungen, so daß nicht immer klar ist, wer zu den Guten oder den Bösen gehöhrt und wer welche Ziele verfolgt. Mich hat das jedenfalls in Atem gehalten und dazu motiviert, immer weiter zu lesen, bis zum Ende. Positiv fand ich, daß diese Spannung auch mit für Dan Browns Verhältnisse ziemlich wenigen Toten funktioniert.
Nur eines hat mich dann doch gestört: Es geht wieder einmal um eine Bedrohung, die abgewendet werden soll. Aber muß es dabei gleich um etwas gehen, was die ganze Welt verändern wird, und das für immer? Für mich hätte es auch ein paar Nummern kleiner funktioniert, das hätte der Spannung und dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan, hätte mich aber mehr überzeugt.
Wer die bisherigen Bücher mit Robert Langdon mochte, wird auch dieses mögen. Auch wenn sich an der Machart der Geschichte überhaupt nichts geändert hat, ist es doch ein kurzweiliges Lesevergnügen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 23, 2013 1:33 PM MEST


True Image 2013 by Acronis
True Image 2013 by Acronis
Wird angeboten von Thats Shopping GmbH
Preis: EUR 18,11

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Einigermassen enttäuscht, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: True Image 2013 by Acronis (DVD-ROM)
Ich habe mir True Image 2013 gekauft, um damit bei mehreren Rechnern das Betriebssystem auf eine SSD umzuziehen. Ich habe es daher gar nicht installiert, sondern den Umzug durch Booten von der True Image CD durchgeführt.
Vorteil: Die Benutzerführung ist recht einfach. Wenn es funktioniert, kann man gut arbeiten.
Nachteile: Es funktioniert leider nicht immer.
Bei PCs mit EFI-Boot-Partition ist True Image leider nicht in der Lage, ein System auf der neuen HD zu erstellen, das gebootet werden kann. In diesen Fällen mußte ich die Boot-Partition weglassen, konnte die eigentliche Windows-Partition wiederherstellen und per Windows Reparatur-CD den Bootsektor herstellen.
Bei einem XP-PC funktionierte zwar die Sicherung ohne Fehlermeldung, ein Rückspielen endete allerdings mit einem nichtssagenden Fehler. In der Log Datei fand ich dann den Vermerk eines beschädigten MTF Bitmaps. Allerdings zeigte auch ein stundenlanges CHKDSK mit allen Optionen keinerlei Fehler. Sehr ärgerlich, wenn sich erst hinterher herausstellt, dass ein Image nicht zurückspielbar ist. Ich habe nach diesem MTF Fehler gegoogelt und hunderte von Betroffenen gefunden, aber keine wirkliche Lösung. In diesem Fall hatte ich Erfolg mit dem kostenlosen CloneZilla auf Linux-Basis, das die Platte ohne Probleme geklont hat.
Nach diesen Erfahrungen mit dem CD-Boot werde ich das Programm gar nicht installieren, da ich mich ja auf die Backups nicht verlassen kann.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 15, 2013 8:13 PM CET


sweet led® Trafo max. 30W, 2,5A, 12V Driver, Transformator wasserdicht, IP67
sweet led® Trafo max. 30W, 2,5A, 12V Driver, Transformator wasserdicht, IP67
Wird angeboten von Sweet -led
Preis: EUR 13,90

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mangelnde Langzeit-Haltbarkeit, 12. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Trafo jetzt ein zweites Mal kaufen müssen, da das erste Exemplar nach zweieinhalb Jahren Einsatz defekt war. Nach kurzer Leuchtzeit fingen die angeschlossenen LEDs wie wild an zu blinken. Der Fehler hatte sich schon seit ein paar Monaten angedeutet, in dem die LEDs ganz sporadisch mal für ein paar Sekunden dunkel wurden.
Dafür gibt es natürlich zwei Minuspunkte von mir.
Bis dahin hatte der Trafo allerdings meine Erwartungen erfüllt: er macht keinen Lärm und wird nur leicht warm. Die Anschlußkabel sind gut bezeichnet und lang genug, um sie in eine gemeinsame Dose für die weitere Verbindung zu führen. Das erste Exemplar hatte eine Einschaltverzögerung von ca. einer halben Sekunde, das aktuell Exemplar hat keine merkliche Verzögerung mehr. Außerdem ist beim neuen Exemplar eine Erdungsstrippe dabei, die ich zwar nicht brauche, die aber beim alten Exemplar fehlte. Insofern denke ich, daß der Trafo weiterentwickelt wurde und hoffentlich auch die Haltbarkeit verbessert wurde.
Merkwürdigerweise sind Trafos mit dieser Ausgangsleistung im normalen Baumarkt kaum zu bekommen, dabei sind 30 W für aktuelle helle LEDs auch nicht besonders viel.

Nachtrag von 9/2014:
Jetzt ist auch das zweite Exemplar defekt, und zwar nach nicht einmal zwei Jahren. Die LEDs zeigten nur noch ein dunkles Glimmen, die gemessene Ausgangsspannung lag bei 5 V statt 12 V. Eine Nachfrage beim Händler ergab: Gewährleistung 6 Monate (was ja falsch ist nach § 438 BGB). Mittlerweile liest man hier bei den Rezensionen von mehreren defekten Exemplaren, die Leute mit den guten Rezensionen haben vermutlich nicht lange genug mit der Bewertung gewartet. Ich habe den Trafo auf 1 Stern abgewertet, da es sich ganz offensichtlich um einen systematischen Fehler im Gerät handelt. Solch kurze Lebenszeiten für einen Trafo halte ich für inakzeptabel. Habe mir jetzt Ersatz von einem anderen Anbieter besorgt, mittlerweile hat man ja mehr Auswahl.


Wicked Chili Kfz-Halterung für Handy und Smartphone (Made in Germany, universell für Geräte von 46mm bis 76mm Breite)
Wicked Chili Kfz-Halterung für Handy und Smartphone (Made in Germany, universell für Geräte von 46mm bis 76mm Breite)
Preis: EUR 14,59

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau was ich brauchte, 8. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Halterung war genau, was ich brauchte. Ich benutze mein Iphone 4 gerne als Navi und möchte es nicht aus der stabilen Schutzhülle herausnehmen müssen, was recht mühsam wäre.
Aus den vielen Fotos ist gut zu erkennen, wie das Teil funktioniert. Der Arm ist nicht allzu lang und so gibt es tatsächlich keine Vibrationen. Bisher hält es sehr gut an der Scheibe. Die unteren Stütz-Streben lassen sich nach innen oder außen bewegen, so daß dazwischen genügend Platz für das Anschlußkabel bleibt. Die seitlichen Streben lassen sich nach innen in engen Rasterstufen zusammendrücken und halten das Gerät damit gut fest, zumal sie gepolstert sind. Unten links gibt es einen kleinen Knopf, der sie wieder auseinander gehen läßt.
Man kann die eigentliche Halterund durch ein Kugelgelenk in weitem Maße kippen und so auch das Navi im Querformat benutzen, falls das von der Software unterstüzt wird, dann ist allerdings das Stromkabel seitlich. Ich selbst bevorzuge ohnehin das Hochformat, weil ich lieber sehen möchte, was vor mir liegt, als was neben mir liegt.
Insgesamt bin ich hoch zufrieden und möchte nichts anderes für mein Gerät haben.


Vollständig entschlüsselt 5200mAh 6-Zellen 11.1V Laptop Akku für SONY VGP-BPS8, VGP-BPS8A, VGP-BPL8, FZ50B, FZ90S, VGN-FZ70B, BPS8, BPL8 fit SONY VAIO VGC-LB15, VGN-FZ11, VGN-FZ130E, VGN-FZ140E Ersetzen , VGN-FZ15, VGN-FZ160E, VGN-FZ17, VGN-FZ18, VGN-FZ180, VGN-FZ190, VGN-FZ19VN, VGN-FZ20, VGN-FZ21, VGN-FZ25, VGN-FZ250E, VGN-FZ27, VGN -FZ28, VGN-FZ280E, VGN-FZ290, VGN-FZ29VN, VGN-FZ31, VGN-FZ32B, VGN-FZ340E, VGN-FZ35, VGN-FZ37, VGN-FZ38, VGN-FZ390E, VGN-FZ470E, VGN-FZ485U , VGN-FZ490E, VGN-FZ50B, VGN-FZ51B, VGN-FZ52B, VGN-FZ61B, VGN-FZ62B, VGN-FZ70B, VGN-FZ71B, VGN-FZ72B, VGN-FZ90S, VGN-FZ91HS, VGN-FZ91S, VGN -FZ92S, PCG-3A1M Serie (Plug & Play, keine Software installieren)
Vollständig entschlüsselt 5200mAh 6-Zellen 11.1V Laptop Akku für SONY VGP-BPS8, VGP-BPS8A, VGP-BPL8, FZ50B, FZ90S, VGN-FZ70B, BPS8, BPL8 fit SONY VAIO VGC-LB15, VGN-FZ11, VGN-FZ130E, VGN-FZ140E Ersetzen , VGN-FZ15, VGN-FZ160E, VGN-FZ17, VGN-FZ18, VGN-FZ180, VGN-FZ190, VGN-FZ19VN, VGN-FZ20, VGN-FZ21, VGN-FZ25, VGN-FZ250E, VGN-FZ27, VGN -FZ28, VGN-FZ280E, VGN-FZ290, VGN-FZ29VN, VGN-FZ31, VGN-FZ32B, VGN-FZ340E, VGN-FZ35, VGN-FZ37, VGN-FZ38, VGN-FZ390E, VGN-FZ470E, VGN-FZ485U , VGN-FZ490E, VGN-FZ50B, VGN-FZ51B, VGN-FZ52B, VGN-FZ61B, VGN-FZ62B, VGN-FZ70B, VGN-FZ71B, VGN-FZ72B, VGN-FZ90S, VGN-FZ91HS, VGN-FZ91S, VGN -FZ92S, PCG-3A1M Serie (Plug & Play, keine Software installieren)
Wird angeboten von Power Akku
Preis: EUR 49,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt !, 28. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Akku von meinem Vaio FZ21Z hat, obwohl wenig gebraucht, derartig nachgelassen, daß er nur noch 10 Minuten durchhält, also praktisch unnütz ist.
Sehr enttäuscht war ich, daß Sony für ein vier Jahre altes Gerät keinen Ersatzakku anbietet, denn das Notebook ist sonst noch bestens in Schuß und ich habe Windows7 drauf, obwohl das von Sony ebenfalls nicht offiziell unterstützt wurde, da das Gerät nach einem Jahr schon uralt war.
Ungläubig habe ich bei der Amazon-Suche erfahren, daß Akkus von Fremdherstellern offenbar häufig ein BIOS-Update erforderlich machen, welches sich aber unter Windows7 nicht durchführen läßt. Da ist man ja doppelt bestraft, es gibt keinen Original-Akku und Fremd-Akkus lassen sich wenn überhaupt nur problematisch verwenden.
So bin ich auf dieses Modell gestoßen, das für sich "Plug and Play" beansprucht.
Das Versprechen wurde gehalten. Zwar dauerte die Lieferung ein paar Tage, da die Ware offenbar aus GB kommt, aber der Akku funktioniert genauso, wie ich es erwartet habe, also wie der Original-Akku. Er wird ohne weiteres Zutun erkannt und geladen und das Gerät läßt sich damit wieder anderthalb Stunden betreiben, was zwar auch nicht viel ist, aber so wie früher. Die Größe entspricht genau dem Original und die Kapazität ist laut Aufdruck leicht höher. Insgesamt bin ich also sehr zufrieden.


Plustek SmartOffice PS286 Plus Duplex Dokumentenscanner
Plustek SmartOffice PS286 Plus Duplex Dokumentenscanner
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 339,00

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein und schnell, mit Software-Gängelung, 19. Februar 2012
Neuerdings sind zwei dieser Geräte bei uns im Einsatz und dienen dazu, auf Papierlos umzustellen.
Der Scanner nimmt nicht viel Platz weg und ist sehr schnell, kann sogar doppelseitig scannen.
Die Scans sind trotz der Geschwindigkeit von guter Qualität.
Wir erstellen PDFs und dafür ist das Gerät ausgezeichnet geeignet.

Bei der Option "durchsuchbare PDF" geht eine Version vom Abbys FineReader einmal schnell über das Dokument, bei einigermaßen guter Qualität des Originals sind die PDFs durchsuchbar und Text läßt sich per Copy und Paste extrahieren, außerdem sind die so bearbeiteten Dateien auch kleiner. Bilder und handschriftliche Eintragungen werden dennoch als Bild eingefügt, das Ganze geht recht zügig.

Bei der ersten Installation des Gerätes ist eine Kalibrierung nötig, dazu wird das mitgelieferte Kalibrierblatt benutzt. Man sollte dieses Blatt aufheben, denn wir mußten auch schon einmal nachkalibrieren, weil senkrechte Streifen aufgetreten sind.

Ferner wird eine praktische Scanhülle mitgeliefert, wenn mehrere kleine Teile gescannt werden müssen, auch das klappt gut, ich habe allerdings noch nirgendwo so eine Scanhülle als Ersatzteil gefunden, am ehesten kann man nach "Faxhülle" suchen, wobei dann eine Seite nicht transparent sondern weiß ist.

Einen für mich großen Nachteil muß ich allerdings erwähnen, der auch zum Sternabzug geführt hat:
Das Gerät erlaubt es nicht, dem fertigen Scan einen frei wählbaren Namen zu geben. Hallo, was ist das denn ? Das Konzept ist wohl, erst mal alles automatisch zu scannen und hinterher in die Scans zu schauen, was das eigentlich ist und dann entsprechend zu benennen und einzuordnen. Das möchte ich aber so nicht. Immerhin gibt es die Möglichkeit, einen automatisch vergebenen Namen in einem erscheinenden Fenster zu bestätigen und dabei umzubenennen, nicht aber ohne daß das Scanprogramm mindestens zwei Ziffern hinten anhängt. Werden die 99 Scans auf diese Weise erreicht, gibt es eine Fehlermeldung und man muß manuell den Zähler in den Einstellungen wieder auf 0 stellen, oder man läßt mehr als 2 Stellen anhängen, dann dauert es länger bis zum Überlauf. Was auch nicht geht: nach einem Scanvorgang das Speichern des fertigen Dokuments abzubrechen, es wird auf jeden Fall eine Datei erstellt, dieser gibt man dann am besten einen Namen, der das als Abfallprodukt identifizieren läßt.
Ich habe nichts gegen die ganze Automatisierung, aber man sollte zumindest die Option haben, den Dateinamen frei zu wählen oder den Scan gar nicht erst zu speichern


Seite: 1 | 2 | 3 | 4