Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Jochen Lanz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jochen Lanz
Top-Rezensenten Rang: 4.262.209
Hilfreiche Bewertungen: 47

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jochen Lanz (Rheinland Pfalz Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Fourteen Autumns and Fifteen Winters
Fourteen Autumns and Fifteen Winters

1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Soundmatsch & ein Lied wie das Andere, 22. Februar 2012
Sorry, ich kenne die Band nicht, ich kaufte das Album aufgrund einer "Rock n' Roll" Empfehlung bei einer Musik - Session. Ich habs blind gekauft. Naja man hört hier keinen echten Rock n' Roll sondern einen lauten systemlosen Krach, der irgendwie versucht sich durch "anders sein" abzuheben. Ich komme nicht dahinter.
Klanglich verstehe ich es auch nicht, die Band spielt dauer laut ohne Nuance oder Feinheit, alles wirkt dazu übersteuert. Da ich weder die Band oder die Beweggründe des Albums nicht kenne, gebe ich drei statt einem Stern.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 10, 2014 8:03 AM MEST


Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
DVD ~ Romy Roolf
Preis: EUR 7,94

21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ab 7Jahren empfehlenswert, dennoch meilenweit vom Buch entfernt, 21. März 2010
Wer die hiesigen Rezisionen durchliest erkennt bereits zwei polarisierende Trends:
a) Mullewap gefällt ,die Handling ist spannend und scheint auch den Erwachsenen zu gefallen
b)Mullewap als Film, läuft an einer (Klein-) kindergerechten Struktur, sowie auch an der orginalen warmherzigen Papiervorlage meilenweit vorbei.

Meine Tochter ist seit kurzem fünf und mag die Bücher, ebenso mein 3 jähriger Sohn.

Meine Urteil über diesen Film:
Ich muss mich der Ablehnung zu diesem Film anschliessen. Warum?

*Tausende von Scenenschnitten in kurzen Momenten (Selbst ich werde ganz kirre)
*Die Handlungsmomente sind sehr kurz und enden bevor man angekommen ist (alles wird nur oberflächig angeschnitten)
*Slapstick - Humor --> Hauptsache irgend etwas knallt, jemand fällt hin. Aber es gibt keinen Platz für mehr.
*Die Musik ist für Erwachsenen-Kino! Hier gibt es überhaupt keine Kinderseelen, nur großes Tamm Tamm mit explosionsartigen Orchstersalven. Ich finde sie für Kindergartenkinder deutlich zu spannend / gruselig.
*Die Handlung wie in den vorherigen Rezisionen kann nicht richtig "Mullewap" sein. Der Showstar Jonny Mauser, der Wolf als Mafiosi und jede Menge Prügelerei...
Ach ja und Franz von Hahn und der dicke Waldmar -- die da irgendwie auch noch irgendwelche coolen Sprüche loslassen...

Eigentlich ist der Film ein Teenagermovie, der nach dem Prinzip Knall Peng Bumm & Oberflächig gedreht worden ist. Sehr kommerziell letzlich ausgerichtet. Nur ein Blinder/ Tauber kann die unendliche lange Distanz zu den Bücher übersehen.

Vielleicht etwas für Leute die kaum Bücher lesen ;-) Nun denn in jedem Fall ist es kein Film unter 7 Jahren!! Ab der Schule passt das Format, wenn auch die Lücke zum Buch sich dadurch nicht schliessen lässt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 28, 2014 9:53 AM MEST


Hama Gel-Mousepad
Hama Gel-Mousepad

25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Ansatz!,..aber..., 7. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Hama Gel-Mousepad (Zubehör)
Als ehemaliger Extrem - Maus - Sportler :-) , habe ich schon so manches Mouspad unter den Finger gehabt. Jeder der den Vergleich zu den üblich Werbegeschenken kennt, weiß dass, ein gutes Mousepad den Arbeitskomfort erhöhen kann.
Hauptargumente sind: Robustheit, ( jeder kennt die zerflatterten Textilpads), Oberflächenreibung (macht viel aus!)
und schließlich Ergonomie.
Das Hamapad ist ganz ordentlich verarbeitet und besitzt eine gummierte Unterseite. Die Reibung auf der Textiloberfläche ist OK - könnte aber besser sein.
Bis jetzt wäre es ja in Ordnung, -doch in Sachen Ergonomie sieht es leider nicht gut aus: Das Gelpolster ist einfach zu hoch. Mehrere Personen konnten bestätigen dass, zwischen Hand und Arm ein "Knick" entsteht und man müsste den Arm hochhalten um eine "entspannte" Postion zu erreichen.
Ein etwas kleiner dimensioniertes Polster und das Pad wäre eine Empfehlung wert, in diesem Fall muss ich aber davon abraten.
Als Tip: Testen Sie's einfach mal im Computerladen!


Seite: 1