Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY fissler
Profil für Heiko Damann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Heiko Damann
Top-Rezensenten Rang: 175.444
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Heiko Damann
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Drones
Drones
Wird angeboten von BelgraviaTrade
Preis: EUR 12,95

49 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin geplättet... Darauf hab' ich gewartet., 12. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Drones (Audio CD)
Ich weiß ja nicht, welches Zeug die Negativ-Kritiker hier rauchen, aber gut scheint es nicht zu sein...

Dieses Album ist sicherlich das beste Muse-Album seit...öh..."Black Holes"... Mindestens.
Was hier an Energie, Druck, Rock'n'Roll und schierer Kreativität abgeliefert wird, sucht doch seinesgleichen. Das ist Muse in Reinkultur.
Vertrackt, verpeilt, verspielt - nennt es, wie Ihr wollt.

Matt Bellamy zieht hier wirklich alle Register - seine Trennung von Kate Hudson scheint ihm mehr als gut zu tun - und zudem hat er nie einen Hehl aus seiner Verehrung Queens und insbesondere Freddie Mercurys und Brian Mays gemacht - im Gegenteil. Schaut ihn Euch mal live am Piano oder bei seinen grandiosen Gitarrensoli an...
Das ist Liebe, Leute. Dieser Mann saugt, ebenso wie seinerzeit Freddie, Musik auf, wie ein Schwamm und spuckt uns ein perfektes Konzeptalbum mitten ins Gesicht als gäbe es nichts Leichteres.

Mal "The Handler" gehört? Das Ding geht dermaßen tief, unfassbar. "Dead Inside"? Rührt zu Tränen, so geil ist das.
Ach ja, "Aftermath" zitiert übrigens auch noch die Dire Straits. Aber sowas hören unsere werten "ich hör mir das Album erst gar nicht an"-Freunde überhaupt nicht heraus...
Warum tun Muse sowas? Weil sie wissen, welche Musik gut ist, gut war und immer sein wird.
Das Rad kann nicht neu erfunden werden, aber ein wenig "Gleitmittel" hat noch nie geschadet, damit es weiter rollt.

Daher: Beide Daumen hoch für dieses famose Album. Was Besseres wird uns in den nächsten Jahren wohl kaum unterkommen - außer von dieser Über-Band selbst.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 28, 2016 3:36 PM CET


Minor Lakes
Minor Lakes
Preis: EUR 8,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke für dieses Meisterwerk!, 27. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Minor Lakes (MP3-Download)
Dieses an Einfühlungsvermögen, Intensität und Anmut kaum zu übertreffende Album nimmt mich immer wieder und wieder gefangen.

Wunderbar ausgefeilte Melodien, tolle Lyrik, vorgetragen von einer der schönsten männlichen Gesangsstimmen, die mir je zu Ohren kam und das alles garniert mit der Spielfreude höchst talentierter Musiker - Herz, was willst Du mehr?

Das, liebe Leute, ist Musik.

Es bedarf ansonsten keiner weiteren Worte...


Nomad
Nomad
Preis: EUR 20,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Manchmal ist es Zufall oder Fügung..., 31. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Nomad (Audio CD)
Kann mich nur anschließen - diese CD ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Nicht allein die Virtuosität oder das perfekt harmonierende Zusammenspiel dieses wahren Könnertrios macht den Reiz aus, nein, die Musik allein ist in der Lage, denjenigen, der sich in der Hektik des Alltags voll und ganz auf diese Scheibe einlassen kann, an Orte zu bringen, die schon fast surreal erscheinen.
Wähnt man sich gerade noch im warmen und feurigen Andalusien, so reist man im nächsten Moment, begleitet von einer nahezu schon weinenden" Gitarre, weiter zu den ungarischen Ursprüngen und findet sich sodann in einem schwedischen Jazzclub wieder...
Die wirklich bravouröse Produktion tut ihr Übriges und lässt dieses Album in den herrlichsten Klangfarben erstrahlen.
Hier vereint sich das, was vielen so genannten audiophilen" Alben einfach abgeht: Ein völlig rundes, in sich absolut stimmiges Meisterwerk, welches sich jedweder Schubladen-Kategorisierung stets zu widersetzen vermag und zudem mit jedem Hördurchgang immer noch besser wird.

Ich wage einfach mal einen Vergleich:
Wenn der gute Esbjörn Svensson Gitarre gespielt hätte, hätte es so geklungen.

Kurzum: Ein Album für jeden, der sich für gute Musik begeistern kann, also sowohl für den geneigten Jazzfreund als auch für all jene, die z.B. Gefallen an den ersten Ausgaben der "Café del Mar" Sampler gefunden haben.


Battle for the Sun
Battle for the Sun
Preis: EUR 14,37

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Placebo übertreffen sich mal wieder selbst, 5. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Battle for the Sun (Audio CD)
Battle For The Sun" ist ein wahnsinnig tolles Album geworden!
Des Weiteren saß bei diesem Album auch endlich mal jemand an den Reglern, der es fertig gebracht hat, diese Scheibe auch in ein akzeptables, sattes Soundgewand zu kleiden.

Es wird gerockt, wie schon seit Ewigkeiten nicht mehr und wer u.a. meint, hier nicht mehr Placebo zu hören, irrt nicht nur gewaltig, sondern kann auch mit dem Begriff Weiterentwicklung" wohl auch ansonsten recht wenig anfangen...
Auf diesem Album gibt es keinen, ich betone: KEINEN, Filler - die Songs sind durchweg absolut eingängig komponiert, arrangiert, gespielt und gesungen. Sie versprühen eine Leidenschaft und Energie, dass es schlichtweg zum Dahinschmelzen ist.
Herzergreifende Harmonien wechseln sich ab mit immer genau der richtigen Portion Druck, Brian ist stimmlich absolut auf der Höhe und die Frischzellenkur durch den neuen Steve" (einfach nur erste Sahne Drumparts) scheint bereits jetzt derart reife Früchte zu tragen, dass man sich unweigerlich fragt, was denn da noch alles kommen mag...
Aber lassen wir die Zukunftsmusik an dieser Stelle beiseite, widmen uns dem Hier und Jetzt und kommen zum schlussendlichen Fazit:

Dieses Album wird Placebos Ausnahmestellung in der Musikwelt noch stärker manifestieren.
Vom ersten, selbstbetitelten Album, über grandiose Scheiben wie Without you...", Sleeping with Ghosts" und Meds" bis hin zum neuen Meisterwerk, kann man wohl anhand keiner anderen momentan existierenden Band ersehen, wie es sich anhört, wenn man sich gefunden hat.


Tannöd
Tannöd
von Andrea Maria Schenkel
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wird weder dem Hype, noch dem Anspruch gerecht..., 19. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Tannöd (Taschenbuch)
Wie der Titel dieser Rezension bereits verdeutlicht, gefällt mir dieses Büchlein überhaupt nicht - ich würde gar soweit gehen, dass es das schlechteste Buch ist, das ich je gelesen habe.
Kaum eine andere Geschichte ging mir bis dato derartig auf die Nerven, anstatt an diesen zu Zerren, so wie es durch das doch recht einhellige Presse- und Medienecho zunächst suggeriert wurde.
Der Sprachstil gestaltet sich gähnend langweilig und z.T. amateurhaft, die steten Wiederholungen der Rosenkranzverse stören ungemein den Lesefluss und auch die wahllos anmutenden Kapitel/Personen-Switches zeigen auf, dass gut gemeint eben doch das Gegenteil von gut ist.

Natürlich gestehe ich jedem zu, dieses Buch nervenzerfetzend spannend zu finden, doch rate ich demjenigen, sich erst gar nicht an wirklich gute (Psycho)Thriller und/oder Kriminalliteratur vom Schlage z.B. Harlan Cobens, Linwood Barclays oder Mo Hayders heran zu wagen, unter deren Spannung man dann, im Vergleich zu "TannÖD", wahrlich Gefahr liefe, zu zerbrechen.
Auch, wer's in dieser Hinsicht gern "deutsch" mag, ist mit den Autoren Sebastian Fitzek oder Andreas Franz allemal besser bedient - aber das nur am Rande.

Dies ist jedoch lediglich meine bescheidene Meinung und wer sich selbst ein Bild von diesem Bestseller machen möchte, sollte einfach die entsprechenden 1 1/2 - 2 Stunden Lesezeit investieren.
Hinterher ist man immer klüger - auch wenn man nur zu der Erkenntnis gelangt, dass man diese Zeit besser in die ersten 120 Seiten eines wirklich guten und spannenden Buches investiert hätte...


Urban Junglist
Urban Junglist
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 71,85

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Delight of Drum'n'Bass, 11. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Urban Junglist (Audio CD)
Was der Herr King hier mal wieder auf die Beine gestellt hat,kann man nur als Rundumschlag durch die Gefilde des D'n'B bezeichnen!
Stilsicher und unnacharmlich zusammengestelltes Set mit exquisitem Tracklisting und Remixen,meistens aus eigener Hand,was alles zusammen den perfekten Trip durch die Landschaft der gebrochenen Beats ergibt!
Die DJ Qualität ist über jeden Zweifel erhaben und wer meint,er könnte es besser,soll's erst einmal beweisen! ; )
Die Übergänge sind so perfekt,dass man vor lauter Begeisterung gar nicht merkt,dass es nicht ein langer Track ist,sondern 20 virtuos ineinander verwobene Stücke,die alle für sich ein kleines Highlight darstellen!
Und für alle,die mit dem Gedanken spielen,sich mit dieser Musik auseinanderzusetzen,ist's der perfekte Einstieg,glaubt mir!
Fazit: Diese Scheibe gibt dem D'n'B-Head und solchen,die's werden wollen,einen Tiefen Einblick in's Geschehen und wird nicht nur beim ersten mal hören begeistern!
APHRODITE - He knows what's up!
Absolutes Pflichtprogramm!!!


Seite: 1