Profil für Whalekiller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Whalekiller
Top-Rezensenten Rang: 3.796.524
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Whalekiller "Leon" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
An Ocean Between Us
An Ocean Between Us
Preis: EUR 7,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Durchbruchsalbum schlechthin!, 11. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: An Ocean Between Us (Audio CD)
Als leidenschaftlicher Metalcore-Fan konnte ich eins nie wirklich verstehen, nämlich warum As I Lay Dying zusammen mit u. a. Killswitch Engage und Caliban immer zu den Größten in diesem Bereich gezählt wurden, denn für mich waren sie, obwohl ich mir alle Alben zugelegt habe, nichts als eine Durchschnittsband in diesem Bereich, gerade das letzte Album "Shadows Are Security" fand ich so langweilig, dass ich mir schon überlegt hab, mir die neue Scheibe "An Ocean Between Us" gar nicht mehr anzuhören ... ich hab's trotzdem getan und hab den Mund nicht wieder zubekommen. ENDLICH, in meinen Augen, haben As I Lay Dying ihren völlig eigenen Stil gefunden, da wird geknüppelt wie Sau, aber trotzdem wird hier endlich mal auf hohem Niveau clean gesungen, und zwar nicht nur in 2 Tracks! Diese Platte enthält Hits ohne Ende, schon bei "Nothing Left" war ich überrascht, wie gut die Band plötzlich geworden von der ich früher nicht so viel hielt, als dann der Refrain von "An Ocean Between Us" ertönte, nahm ich mir vor, ab jetzt nie wieder etwas gegen As I Lay Dying zu sagen, das neue Album ist nämlich ein Schlag in die Fresse an die gesamte Konkurrenz, inklusive Killswitch Engage. Unbedingt kaufen, ach so ... die ganz Truen, die immernoch der Meinung sind, klarer Gesang sollte im Metalcore verboten werden, sollten vielleicht lieber einen großen Bogen um dieses Album machen, für diese wäre dann das neue "The Black Dalhia Murder" (ebenfalls genial!) wohl eher das Richtige.
Anspieltips: An Ocean Between Us, I Never Wanted, This Is Who We Are


Sworn to a Great Divide (Limited Edition CD+DVD)
Sworn to a Great Divide (Limited Edition CD+DVD)
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Sich selbst übertroffen!, 10. Januar 2008
Bei "Figure Number Five" dachte ich schon, diese, meiner Meinung nach völlig unterbewertete Band, könnte nicht mehr besser werden. Doch als dann "Stabbing The Drama" mit den beiden Überhits "Nerve" und "Distance" herauskam, war für mich klar: Soilwork sind nicht nur in ihrem Genre unschlagbar, sie gehören auch insgesamt zu den besten Metal-Bands aller Zeiten, denn sie verstehen Nackenbrecher-Riffs und Honig-Melodien so genial zu verbinden, dass einem einfach eine Gänsehaut nach der anderen runterläuft ... so auch bei "Sworn To A Great Divide", womit sie sich (trotz Peter Wichers Ausstieg) noch einmal selbst übertroffen haben. Denn dieses Album enthält keine Lücke, keinen Titel, der in irgendeiner Art und Weise abfällt, alles besteht aus einem Guss, der Gesang klingt freier und abwechslungsreicher als je zuvor und besonders zum Schluss hin erreicht das Album ein Niveau, wo einfach mal sämtliche Konkurrenz in diesem Bereich (In Flames, Scar Symmetry, Raunchy, Sonic Syndicate) fürs erste geschlagen ist. Hmmm, Lieblingstitel ... ich würde sagen alle Titel von 1 bis 12, muhahaha ... nein, es gibt schon ein paar, die besonders herausstechen: 20 More Miles, Your Beloved Scapegoat und Silent Bullet sind dank ihrer genialen Refrains für mich die Chartbreaker schlechthin, I, Vermin und The Pittsburgh Syndrome fallen zusätzlich auch noch durch extrem fette Riffs auf, die an Devildriver oder Arch Enemy erinnern und auch jeden Death-Metaller begeistern sollten, genau wie der Opener "Sworn To A Great Divide" ... mein persönlicher Favorit ist der Prog-Brocken "Sick Heart River", weil Soilwork etwas derartiges noch nie vorher geschrieben haben ... diese Band ist noch lange nicht tot und "Sworn To A Great Divide" ist der apsolute Pflichtkauf für jeden, der gerade die Mischung (Agressivität und Melodie) bevorzugt ... Soilwork 4ever!!!


Seite: 1