Profil für Domi Bomboni > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Domi Bomboni
Top-Rezensenten Rang: 104.518
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Domi Bomboni

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Palladium PAMPA SPORT CUFF WP2 BLACK/DARK GUM M, Herren Desert Boots - Schwarz (BLACK/DARK GUM 057), 45 EU (10.5 Herren UK)
Palladium PAMPA SPORT CUFF WP2 BLACK/DARK GUM M, Herren Desert Boots - Schwarz (BLACK/DARK GUM 057), 45 EU (10.5 Herren UK)
Wird angeboten von jomodo
Preis: EUR 59,95

5.0 von 5 Sternen Sehr gute Schuhe für Regen / Schnee, 30. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war schon lange auf der Suche nach wasserdichten Palladium-schuhen. Nach 2-3 Mal tragen, gewöhnte sich mein Fuß an den Schuh und nun sitzt er perfekt. Achtung! Bei Palladium rate ich eher 1/2 - 1 Nummer größer zu kaufen. Ich trage gewöhnlich 44, habe aber schon mit Palladium Erfahrung und nah daher 45, der passt genau. Der Schuh ist warm und auch nach einem Tag im geschlossenen Raum nicht verschwitzt und nass. Kann ich nur empfehlen!


Mehliana:Taming the Dragon
Mehliana:Taming the Dragon
Preis: EUR 17,99

4.0 von 5 Sternen Mehldau als Fender Rhodes Meister, 18. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Mehliana:Taming the Dragon (Audio CD)
Als alter Mehldau-Fan musste ich natürlich auch bei diese Scheibe zuschlagen zumal es sich um einen neuen Aspekt in seinem Schaffen handelt.
Vorab - die Schlagzeugleistung ist wahnsinn - glatte 5! Auch Mehldau glänzt des öfteren auf.
Anspieltipp: You Can't Go Back Now (piano + synth cluster), the Dreamer (balladest verträumt), Hungry Ghost, Gainsbourg, Just Call Me Nige und Sassyassed Sassafrass.
Der Titelsong ist durch Mehldaus Traumerzählung etwas gewöhnungbedüftig aber prinzipiell gut. Dass er allerdings im weiteren Albumverlauf immer wieder seine Stimme bemüht - na ja das hätte er bleiben lassen sollen. Natürlich gibt es da 2-3 Songs die über ein durchschnittsfusion Stück nicht hinauskommen - Sleeping Giant erinnert stark an H. Hancock der früh-70er.
Empfehlen kann ich das Album Electronic-(Jazz) Fans und natürlich Mehldau-Fans die offen für Neues sind jenseits des Klaviertrios.


Now What?! (Limited Edition)
Now What?! (Limited Edition)
Preis: EUR 5,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ehrliches Deep Purple Album mit kleinen Schattenseiten, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now What?! (Limited Edition) (Audio CD)
Diese Rezension bezieht sich auf die "Limited Edition" CD+DVD!
Vorab das Positive: bei Now What?! handelt es sich um ein durchaus gelungenes DP Album. Der ungewöhnlich sanfte Einstieg bie "A simple song" macht durchaus Lust auf Weiterhören. Obwohl ich erklärter Jon Lord fan bin/war, gab ich dem neuen Album eine Chance und ich muss sagen Don Airey ist bemüht die große Lücke des "Maestro" zu schließen, dies gelingt ihm über weite Strecken auch gut. Absolut hörenswerte Songs wären - der bereits erwähnte "A simple song", dann "Weirdistand", "Bodyline" (erinnert durch den funkigen Rythmus an MKIV Zeiten), "All the time in the world" und "Vincent price", das dem Titel gerecht wird.
Nun zum weniger erfreulichen Teil - die Bonus DVD enthält neben einem 20-minütigen Interview mit allen Bandmitgliedern noch drei weitere Bonustracks, allerdings als Audio content :( Nun ist es so, dass dies zwar am DVD-Player, PC angehört und "angesehen" werden können, aber nicht auf einem Audio CD Player angespielt werden können. Es wäre ratsamer gewesen gleich den gesamten Audioinhalt auf die CD zu geben und die DVD mit dem Interview belassen oder die Livemitschnitte als Videomaterial zu veröffentlichen, dann wäre auch die Bezeichnung CD+DVD angebracht. Daher ein Stern Abzug.


Where Do You Start
Where Do You Start
Preis: EUR 17,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wieder eine gelungene Scheibe von Mehldau & co.!, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Where Do You Start (Audio CD)
Diese Mehldau CD besteht fast ausschließlich aus Coverversionen, diese reichen von Jazzklassikern, über Rockbearbeitungen bis zu post-Bossa Nova und Standards.
Anspieltipps: "Got me wrong" - ein Grunge Hit von Alice in Chains, der Rockursprung ist (noch) spürbar, ideal als Einstieg in die CD
"Baby plays around" - introspekt und schön
"Airegin" - gute Bearbeitung des Rollins Klassikers
Das einzige Original "Jam" hält, was der Titel verspricht und groovt ordentlich.
Auch die übrigen Songs sind durchwegs gelungen - "Hey Joe", "Samba e amor".
Persönlich finde ich nur Clifford Browns "Brownie Speaks" ein wenig enttäuschend.


Phoenix Rising
Phoenix Rising
Preis: EUR 7,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwischen Gipfel und Abgrund, 25. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Phoenix Rising (Audio CD)
Der Titel dieser CD+DVD Compilation ist äußerst passend. Zu einem waren es die letzten Monate einer sehr erfolgreichen Band, die sich gewöhnlich im Rock Himmel aufhielt (auch musikalisch bis zum Schluss top war!), zum anderen sieht man bereits das Purpur hinter den Kulissen ordentlich bröckeln.
Die CD bietet einen schönen Überblick zu MkIV, mit einigen typischen Songs dieser Phase - Gettin' Tighter, Love Child, You Keep On Moving. Zwei der Songs waren bereits auf "Last Concert in Japan" zu hören, die Longbeach - Titel auf dem Gesamtmitschnitt (2 CD). Trotzdem, für jemanden der nichts Live von MkIV hat, sehr empfehlenswert. Auch die alten Songs - z.B. Lazy - sind interessant neuinterpretiert.
Die DVD Doku ist kurzweilig und gut gemacht. Konzertszenen und alte Interviewszenen werden mit neuen Interview (Hughes, Lord) gut abgemischt. Am Rande sei gesagt, schade, dass sich Coverdale nicht zu den damaligen Ereignissen äußerte.
Und schließlich noch der DVD Konzertmitschnitt von "Last Concert in Japan" - ein nettes Bilddokument aus der Zeit.
Zur Musik sei nur gesagt - MkIV klang, und klingt teilweise noch immer, durchaus modern. Hughes und Bolin haben der Band einen eigenen Stempel aufgedruckt und sie mehr richtung funky und groove geführt. Das Publikum (in Japan) hat es ihnen offenbar nicht übel genommen.


Plus 3
Plus 3
Preis: EUR 10,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sonny +++, 15. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plus 3 (Audio CD)
Diese Aufnahme des ausnahme Saxophonisten Sonny Rollins darf zu einer der gelungendsten der letzten Jahrzehnte zählen. Aufgenommen mit zwei Quarteten (jeweils Klavier, Bass, Schlagzeug und der Meister himself), besteht das Programm aus altbekannten Standards und zwei Rollins Eigenkompositionen. Die Standards sind in gewohnter Rollinsmanier sehr gut und kreativ interpretiert. Vor allem die beiden langen Titel - "What a difference a day made" und "I've never been in love before" zeugen von der improvisatorischen Qualität Rollins'. Die Originale sind da eine willkommene Abwechslung im klassischen Rollins-Stil. Da die Aufnahme durchaus typische Rollinszüge enthält, ist sie auch als Einstieg zum Kennenlernen geeignet.


Überjam
Überjam
Preis: EUR 20,98

4.0 von 5 Sternen Guter Fusion-Groove, 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Überjam (Audio CD)
Zunächst zum Äußeren - das Cover wirkt kitschig, aber irgendwie auch intrigierend - 60ies Psychedelic halt.
Die erste Nummer scheint dann das Coverdesign zu rechtfertigen - Acidhead - sehr gelungen die sitarähnlichen Klänge, die Scofield da produziert. Mehr davon! Auch die nächsten Nummern bieten guten Fusionjazz, ein wenig störend der Rap auf "I Brake 4 Monster", "Animal Farm" und "Offspring" machen das Manko aber wieder wett. Danach geht es in guter Fusionmanier weiter. Ein kleiner Kritikpunkt: mit dem Fortschreiten der CD schleicht sich stellenweise Eintönigkeit ein, Beat und Songstruktur ähneln einander, no wer Fusion mag, sollte auf jedem Fall zugreifen.


My Favourite Things: Coltrane at Newport
My Favourite Things: Coltrane at Newport
Preis: EUR 11,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlose Aufnahmen, 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die zwei hier vereinten Auftritte des Coltrane Quartets zeigen anhand von "My Favorite Things" (wird bei beiden Auftritten gespielt) sowohl die Kontinuität des Quartets, wie auch die Weiterentwicklung in Richtung freierer Melodien. Sehr gelungen ist auch die Eingangsnummer "I Want to Talk About You", bei der Coltrane einige Minuten unbegleitet die Melodie zerpflückt. Der spielerische Höhepunkt ist aber zweifelsohne das über 20 Minuten lange "Impressions", das hier erstmals in Gesamtlänge veröffentlicht wurde. Nach einem mächtigen Pianosolo von McCoy Tyner folgen über 10 Minuten eines Coltrane-Haynes Duetts, das seinesgleichen sucht. Eindeutige Kaufempfehlung!


Cosmic Music
Cosmic Music
Preis: EUR 10,98

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 12. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cosmic Music (Audio CD)
"Cosmic music", als gemeinsames Album von John und Alice Coltrane 1968 posthum erschienen, besteht aus je zwei Songs von John und Alice, von zwei Aufnahmen (Feb. 66 und Juni 68).
Die zwei Coltrane Nummern (Manifestation, Reverend King) sind typischer Coltrane Freejazz der Spätphase, wobei die Produktion stellenweise merklich schwach ist (Klavier, Bass schwer hörbar). Die einzigen Neuigkeit - Coltrane ist auf "Reverend King" am Bassklarinet zu hören, auch diese Nummer wäre gelungener, wäre sie länger im ruhigen Anfangstempo geblieben, die ein durchaus ausbaufähiges Thema aufweist. Die Nummern sind äußerst kraftvoll und nur für wahrliche Coltrane-Fans geeignet. Einsteiger sollten von dieser Einspielung eher Abstand nehmen!
Die übrigen zwei Alice Coltrane Nummern sind hingegen ein gelungener Einstand der Pianistin beim Impulse Label (sie wird im gleichen Jahr ihr erstes Soloalbum für Impulse einspielen). Kraftvolles Klavierspiel mit gutem Groove auf "Lord, help me to be".
Insgesamt ist das Album daher eine zwiespältige Sache daher 3 Sterne.


Duo
Duo
Wird angeboten von hamburgmedia (mafrance24 com)
Preis: EUR 14,44

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klavierminimalismus auf höchstem Niveau, 4. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duo (Audio CD)
Diese CD ist meine erste von Bugge Wesseltoft und ich muss sagen dass ich schon nach dem ersten Hören begeistert bin. Das akustische Klavier im Zusammenspiel mit selten aufdringlichen Computerbeats ist eine ausgezeichnete Kombination. Stellenweise werden wir an John Cages Kompositionen für präpariertes Klavier erinnert, dann wieder an Satie, der ins 21. Jh. übertragen wird. Der einzige Schwachpunkt ist die letzte Nummer "one one" die das lyrische Piano Wesseltofts vermissen lässt. Trotzdem - eine tolle CD, die man wärmstens empfehlen kann. Anspieltipps: First Track, Dreaming, Kammermusik.


Seite: 1 | 2