Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Ling Bai > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ling Bai
Top-Rezensenten Rang: 3.030.562
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ling Bai

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Life in Stills - Leben in Bildern
Life in Stills - Leben in Bildern
DVD ~ Miriam Weissenstein
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegend, 9. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Life in Stills - Leben in Bildern (DVD)
Ein sehr bewegender, lebendiger Film, der ebenso lustig wie anrührend vom Leben und von der Liebe erzählt, von Alltag und Schicksal,
von der großen Tragödie und den kleinen Momenten.
Mich hat dieser Film sehr berührt, und ebenso unterhalten. Ein ganz besonderes, kleines Werk, das es verdient, ein riesiges Publikum zu finden.


Zum ersten Mal tot: Achtzehn Premieren
Zum ersten Mal tot: Achtzehn Premieren
von Klaus Bittermann
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chapeau!, 27. November 2011
Außerordentlich lustig und sehr unterhaltsam liest sich "Zum ersten Mal tot". In gewohnt frischem Ton legt Schmidt eine Art Tagebuch seines Lebens vor: genaue Beobachtungen, tollkühne Schlussfolgerungen und eine vorbildhafte Anleitung, wie man durch Humor den alltäglichen Wahninn, auch Schwierigkeiten und Scheitern in den Griff bekommt. In den 18 Lebenspremieren präsentiert Schmidt sein Arsenal an Sprachwitz und Pointenreichtum in überraschenden und wirklich amüsanten Situationen; neben jenen, die wohl nicht immer immer der Leichtigkeit seines künstlerischen Ausdrucks entsprechen. Das macht sympathisch.

Das Verfassen hat dem Autor offensichtlich selbst Spaß gemacht - von Schicksalschlägen nicht verschont, aber vom Glück nicht verlassen, liefert er genügend Stoff für ausgiebige Spekulationen über das wahre Leben. Mangelnde Courage oder der Weg der Harmonie gehörten offensichtlich nicht zu den Requisiten des Autors zur Daseinsbewältigung.
Ehrlich, genau und emphatisch zeigt Schmidt seine Meisterschaft im literarischen Humor und seine Klarsichtigkeit in den lustigen und schrägen, manchmal drastischen und belangvollen Episoden, in denen er in seiner ganzen einnehmenden Respektlosigkeit vor uns tritt. Kurz - ein Vergnügen. Premiere bestanden.


Bliefe von dlüben: Der China-Crashkurs
Bliefe von dlüben: Der China-Crashkurs
von Christian Y. Schmidt
  Broschiert

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig!, 30. September 2009
Christian Y. Schmidts literarisch- journalistische Bücher über China zu lesen ist ein echtes Vergnügen. Schon bei "Allein unter 1,3 Milliarden" fiel mir Schmidts leichter, für Reiseliteratur ungewohnt frischer Ton auf.

Sich mit dem Autor auf Reisen durch China zu begeben oder gar den "China-Crashkurs" zu belegen, ist ebenso vergnüglich wie erkenntnisreich. Hintergründig, herrlich komisch, niemals langweilig sind die Lektionen des Handbuchs für künftige Chinaversteher. Schmidts ungezwungen-witzige Diktion, kombiniert mit originellen, oftmals überaschenden Refexionen chinesischer Alltagssituationen fasziniert und macht den Drive des Buches aus.

Bei allem (wohlwollenden) Spott bleibt Christian Y. Schmidt dennoch ein klarsichtiger Beobachter, der seine unangepaßten Positionen jenseits gängiger und schematischer China-Bilder locker behauptet. Daß er mit seinen teils sehr lustigen, teils durchaus bösen Lästerattacken polarisiert, nimmt dabei nicht wunder.

Ich habe mich sehr über diese witzigen, lebendigen Schilderungen sehr amüsiert und bin persönlich dankbar für diesen unabhängigen, klugen Blick nach "dlüben" und ein großes Lesevergnügen.


Seite: 1