wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für ASHG > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ASHG
Top-Rezensenten Rang: 5.809.787
Hilfreiche Bewertungen: 332

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ASHG (Niedersachsen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
SodaStream Wassersprudler Crystal  (mit 1 x CO2-Zylinder 60L und 2 x 0,6L Glaskaraffen) Titan/Silber
SodaStream Wassersprudler Crystal (mit 1 x CO2-Zylinder 60L und 2 x 0,6L Glaskaraffen) Titan/Silber
Preis: EUR 107,99

5.0 von 5 Sternen Aus Eigennutz und Solidarität kaufen, 5. November 2015
Nicht nur ist dies ein hervorragendes Gerät, dass wesentliche Einsparungen im Haushalt ermöglicht und Umweltbelastung und Müllaufkommen deutlich verringert. Der israelische Hersteller schafft auch hervorragende Arbeitsbedingungen für seine großenteils arabischen Arbeitnehmer, die weit über dem Standard der Region liegen und also als Friedensbaustein zu betrachten sind. Dennoch oder gerade deswegen wird er von fanatischen Vertretern der antiisraelischen BDS-Aktion angegriffen und diffamiert, wo es nur geht. Näheres ist hier zu lesen: [...]
Ich kaufe dieses Gerät, weil es gut und sein Geld wert ist. Aber auch aus Solidarität mit Israelis UND Arabern in Israel.


Michel Legrand By Berchot
Michel Legrand By Berchot
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Legrand, virtuos, 30. Oktober 2015
Rezension bezieht sich auf: Michel Legrand By Berchot (MP3-Download)
Was dieser Michel Legrand alles kann, das ist schon spektakulär. Jazzer, Filmkomponist, Schöpfer unvergänglicher Evergreens wie "Windmills of my mind" und jetzt: Komponist extrem virtuoser, hochkomplexer neoromantischer Klaviermusik auf der Basis seiner größten Erfolge. Der einstige Chopinpreisträger und jetzige Pariser Konservatoriumslehrer Eric Berchot ist seit langem Legrands Prophet und wird deshalb von Einigen belächelt. Ob das seine Berechtigung hat, darf bezweifelt werden, spätestens nach dieser CD. Der Ankauf des Albums lohnt sich übrigens, weil die langen Stücke die eindrucksvolleren sind.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geht's noch?, 12. Februar 2015
Bevor sich irgendjemand dieses aberwitzig teure Paket leistet - bitte schauen Sie doch mal eben, was Sie da für Ihr Geld bekommen. Abzocke ist geprahlt.


Black Sails - Season 1 [Blu-ray]
Black Sails - Season 1 [Blu-ray]
DVD ~ Toby Stephens
Preis: EUR 17,97

11 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die netten Piraten von nebenan, 12. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black Sails - Season 1 [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich hatte mir, in Anbetracht der oft beachtlichen Qualität neuerer TV-Produktionen, den ersten wirklich realistischen Blick auf die "Goldene Zeit" der Piraterie (die nur wenige Jahrzehnte währte) erhofft; ein interessantes und nicht annähernd erschöpftes Thema, trotz der endlosen Zahl von Genrefilmen, die davon zu handeln vorgeben. "Black Sails" stellt uns die Piraterie als höfliche, saubere und ziemlich langweilige kaufmännische Betätigung vor, komplett mit akkurater Buchhaltung und ordnungsgemäßer Kreditwirtschaft, wenn auch gewürzt mit derber Sprache und ein klein wenig Gruppensex. Wer die verbürgten Anekdoten um die Schwerverbrecher und Soziopathen dieses Gewerbes kennt, fasst sich an den Kopf: Genau so gut könnte man ein Bordell für Zwangsprostituierte als familiären Kleinbetrieb des Hotelgewerbes darstellen. Über die erste Folge habe ich es nicht hinausgebracht. Wenn es danach interessanter werden sollte, bitte ich um Mitteilung. Vorerst sehe ich nicht, wofür ich einen zweiten Stern vergeben sollte.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 13, 2015 11:52 PM MEST


The Stoning - Die Steinigung [Blu-ray]
The Stoning - Die Steinigung [Blu-ray]
DVD ~ Cheyenne Rushing
Preis: EUR 19,07

2.0 von 5 Sternen Sehr zwiespältig, 28. November 2014
Dieses wichtige und aufrüttelnde Thema hätte in die Hände eines versierten, dramaturgisch erfahrenen und professionellen Teams gehört. Stattdessen: Hölzerne Dialoge, mit Ausnahme der Hauptdarstellerin Cheyenne Rushing - die allerdings beeindruckend versucht, dem schmierenhaften Drehbuch entgegenzuspielen und zu retten, was zu retten ist - talentfreie Darsteller und eine Handlung, die so blutleer daherkommt, dass das Ganze wie ein armseliges Propagandamachwerk wirkt. Die Geschichte, die diesem Film zugrunde liegt, ist indessen wahr und muss unbedingt erzählt werden. Aber dazu benötigt man nun mal taugliche Erzähler.


Grand Piano - Symphonie der Angst [Blu-ray]
Grand Piano - Symphonie der Angst [Blu-ray]
DVD ~ John Cusack
Preis: EUR 5,00

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was für ein Schrott, 14. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin einigermaßen fassungslos, dass es Leute gibt, die für diesen Film tatsächlich fünf Sterne vergeben. Dieses Machwerk krankt an allem, was eine DVD/BluRay für den Mülleimer prädestiniert: Ein grottendummes, völlig unglaubwürdiges Drehbuch (seit wann tritt ein Weltklasse-Pianist mit Partitur auf? Wieso verlässt der Mann nicht einfach die Bühne? Wie kann er gleichzeitig ein angeblich - nicht wirklich - enorm schweres Stück spielen und dabei krisenhafte Konversationen führen?), miserable schauspielerische Leistungen, nicht nur von den Nebendarstellern, sondern auch und gerade von dem Aushängeschild Elijah Wood, der offensichtlich nur den bei "Herr der Ringe" bereits erprobten rührseligen Dackelblick als mimisches Mittel beherrscht, und dann ist auch noch die Musik - es handelt sich ja um einen Musikfilm, der während eines Konzerts spielt - von geradezu dummdreister Banalität. Kurz und gut, dieser Film beleidigt die Intelligenz. In den Abfall damit.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 31, 2015 12:49 AM CET


Liedgitarrist
Liedgitarrist
Preis: EUR 18,08

5.0 von 5 Sternen Hendrix aus der Provinz, 6. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Liedgitarrist (Audio CD)
Da, wo Oliver Schröder lebt, in der niedersächsischen Provinz, wo vermutlich viel mehr musiziert wird als in den Städten, kennt man ihn als unfassbar vielseitigen, unglaublich perfekten Gitarrenhelden, dessen stilistische Bandbreite selbst Topstars der Studioszene blass aussehen lässt. Jetzt hat er endlich seine erste Solo-Scheiblette herausgebracht und niemanden enttäuscht, der ihn kennt und schätzt. Das ist fast schon die Summe eines eindrucksvollen Musikerlebens. Unbedingt anhören.


Hellsehen - leicht gemacht: Wie wir unsere Kanäle öffnen
Hellsehen - leicht gemacht: Wie wir unsere Kanäle öffnen
Preis: EUR 7,99

21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht Falle!, 10. August 2014
Man möge sich bloß mal auf den einschlägigen Videokanälen ansehen, wie der Autor sein "Reichtumselixir" anpreist ("vertausendfacht Ihre Reichtumsenergie!"), mit angeblichen Aufenthalten in "I-Ging-Klöstern" angibt oder seinen adoptierten "Adel" als "royal" anpreist - hat er etwa durch die Adoption königlich heilende Hände bekommen? - und man weiß, mit was für einem Scharlatan man es zu tun hat. Dieser Mann tanzt auf sämtlichen Esoterik-Hochzeiten, wie etwa dem mit Recht verrufenen Verkaufskanal "Astro-TV" oder den "Lebensfreude-Messen", wo er angebliche "Karma-Ablösen" feilhält, aber was der Pseudo-Prinz am Ende tatsächlich zu bieten hat, ist heiße Luft. Nicht einmal nach Maßstäben wirklich interessierter Esoteriker hat er den Experten-Status verdient, dessen er sich selber rühmt.

Hier also sein neuester Einfall für Bauernfängerei: Hellsehen für alle. Geht's noch absurder? Wenn Hellsehen so leicht wäre, dann hätten alle Eingeweihten vor zehn Jahren Google-Aktien gekauft und würden den Rest ihrer Tage vermutlich auf riesigen Yachten an der Côte d'Azur verbringen. Dieser hier ganz bestimmt.


Ganz oben Ganz unten
Ganz oben Ganz unten
Preis: EUR 14,99

26 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wann fangen einige Leute endlich an, sich zu schämen?, 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ganz oben Ganz unten (Kindle Edition)
"Wulff hat nichts gelernt" - Wulff war selber schuld" - "Wulff hat es verdient, so dämlich, wie er sich angestellt hat". Das hört man (nicht nur hier) immer wieder, meistens aus Pressekreisen. Die, denen Einsicht, Schuldbewusstsein und Demut fehlen, sind aber regelmäßig genau die, die Wulff deren Fehlen vorwerfen.

Auch bezogen auf den Titel sind es immer wieder die selben Sprüche: Wulff schwimmt doch im Geld, was wagt er, sich zu beklagen? Als "ganz unten" sieht er sich aber nicht jetzt, wo alles überstanden ist, sondern zu einem Zeitpunkt, als viele Deutsche der Ansicht waren, dass ihm der Ehrensold gestrichen und die Rückkehr in die bürgerliche Gesellschaft dauerhaft verbaut werden sollte - und zwar, wie wir spätestens jetzt wissen, ohne jeden nachvollziehbaren Grund.

Durchaus nachvollziehbar sind hingegen die Reaktionen von Leuten wie dem Springer-Redakteur Richard Kämmerlings, der einen ebenso hämischen wie aussagefreien Verriss des Buches im doppelten Sinne in die "Welt" (nämlich deren Online-Ausgabe) setzte - und zwar eine Woche VOR dem Erscheinen. Ebenso wie manche der zahllosen Lügner auf dieser Seite, die etwa von "Vorab-Rezensionen" faseln - die kann es bekanntlich nicht gegeben haben - wird er geahnt haben, in welche Abgründe Wulff uns blicken lässt. Der deutsche Journalismus hat mit der vermeintlichen Wulff-Affäre endgültig seine Unschuld eingebüßt, aber den meisten Mittätern dieser abstoßenden Vorgänge fehlen die Scham und der Anstand, ihre Tatbeiträge einzugestehen.

Einer, der das Buch gelesen hat und nicht unbedingt zu den politischen Freunden von Wulff zählt, nämlich Peer Steinbrück, schreibt in der "Zeit" vom 11.Juni 2014 folgendes:

"Mit einem gewissen Abstand stellen sich der 'Abschuss' und die Entwürdigung von Christian Wulff als Skandal eines gewalttätigen Journalismus im Umgang mit einem Politiker dar. Im Falle Wulff wurde aus der scharfen Klinge der Meinungsfreiheit ein Folterwerkzeug. (...) Die Spiegel-Affäre vor über 50 Jahren war schlechthin der Skandal der Politik im Umgang mit einem kritischen Journalismus und der Pressefreiheit. Jetzt ist es umgekehrt. (...) Es beschämt mich, dass ich den richtigen Zeitpunkt für eine Geste gegenüber Christian Wulff verpasst habe."

Das sind noble Worte von einem Menschen, der es nicht mehr nötig hat, sich der Presse anzubiedern. Alle, die hier undifferenziert und teils mit gossenhaften Kraftausdrücken Wulffs Buch verreißen, sollten sich daran messen und sich fragen, ob sie sich nicht zu Deppen einer entfesselten Vierten Gewalt haben machen lassen. Vor allem aber sollten sie sich in Erinnerung rufen, dass Wulff wegen erwiesener Unschuld freigesprochen wurde.

Übrigens, ein Tipp an einige Rezensenten: Erst lesen, dann urteilen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 5, 2015 8:40 AM MEST


Alexander Raytchev: Jahreszeiten
Alexander Raytchev: Jahreszeiten
Preis: EUR 8,99

3.0 von 5 Sternen "New Classics", 11. Juni 2014
Wer den Begriff "New Classics" hört, denkt meist an etwas banale, uninteressante Gelegenheitskompositionen im instrumentalen Gewand klassischer Musik. Von den Elogen auf Alexander Raytchev und seine Kompositionen habe ich mich verführen lassen, diesmal auf etwas mehr Substanz und Originalität zu hoffen. Leider überwiegend vergeblich. Hier und da blitzen ein paar interessante Einfälle auf, aber meistens plätschert diese Musik so dahin, wie man es von Klassik-Radio gewöhnt ist. Wer's mag.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6