Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Ein Fan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ein Fan
Top-Rezensenten Rang: 5.967.723
Hilfreiche Bewertungen: 39

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ein Fan

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The London Concert
The London Concert
Preis: EUR 20,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Prof rockt die Insel, 3. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: The London Concert (Audio CD)
Diese Platte ist wirklich stark und empfehlenswert.
Was Fess hier nur mit Piano und einem Percussionisten Musik werden lässt ist wirklich beeindruckend, feinster New Orleans Sound.
Auch wenn er nicht unglaublich virtuos war, beweist er hier, warum er einer der bedeutensten und innovativsten Pianisten der Blues und Boogie Szene war.
Er soliert nicht stundenlang und die meisten der Songs auf dem Album bestehen aus einfachen Blues Schemata. Doch der unverwechselbare New Orleans Rhythmus treibt einen durch dieses Album.
Der Opener, Mess Around, beginnt damit, dass er im Prinzip Minuten lang das gleiche spielt- die gleichen Akkorde, die gleiche Begleitung. Doch es kommt einfach an. Die Lässigkeit der Musik und der Druck, den er hinter jeden Akkord presst sorgen dafür, dass man sich auch solche Passagen anhören kann, ohne, dass es langweilig wird.
Sein Gesang ist sehr eigen- er hat eine präsente Stimme und trifft jeden Ton, doch das Country-mäßige Falsett am Ende von vielen Phrasen ist gewöhnungsbedürftig, gibt dem ganzen jedoch einen gewissen Charme.
Sein Conga-Spieler hört auf das was Fess spielt und reagiert dementsprechend- ein guter Musiker.
Beeindruckend ist übrigens auch, dass Fess einfach verdammt gut Pfeifen kann, was er ein paar mal auf dem Album beweist.

Die Setlist ist voller New Orleans Klassiker, nichts außergewöhnliches und sicherlich keine Überraschungen dabei. Und Big Chief und Tiptina gehören zu einer Professor Longhair Show, wie Salz auf's Frühstücksei.

Fazit: Fess und sein Kollege Alfred Roberts (Congas) schaffen es hier, ohne sonderlich komplizierte Songs oder Überraschungen eine verdammt gute Show hinzulegen und damit ein Album, dass wirklich Spaß macht. Es ist eine der wenigen CDs, die man sowohl nebenbei mal hören kann, als auch bewusst hören kann. Hervorragendes Album, Fess in Höchstform.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 24, 2012 8:26 PM CET


Songbook Vol.2
Songbook Vol.2
Preis: EUR 15,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders als der Vorgänger! Trotzdem verdammt gut, 8. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Songbook Vol.2 (Audio CD)
Eigentlich bricht es mir mein kleinen fan(atisches) Herz, dem Album nur 4 Sterne zu geben (meine Rezension zum Songbook Vol.1 von Randy Newman trug 5 Sterne*).
Aber gehen wir ganz sachlich vor:
+ Punkte:
::Der Sound ist anders, aber nicht besser oder schlechter als bei Vol.1. Denn beide sind von der Qualität her 1a, entscheiden sich aber sehr: Während bei Vol.1 der Sound (gerade der Klaviersound) sehr dumpf und tiefenlastig ist(was aber eben AUCH gut ist) , ist der Sound auf dieser Platte das genaue Gegenteil: viel klarer und transparenter.
::Obwohl seine Rezension sehr gut ist, muss ich meinem Vorrezensenten widersprechen, und Randy Newman persönlich zu stimmen: Seinen Gesang finde ich besser als auf jeder anderen Platte zuvor. Der leicht kratzige, schwache Part seiner Stimme ist weg, und der nasale, sehr bluesige Sound seiner Stimme kommt voll zum Ausdruck. Natürlich wird hin und wieder etwas genuschelt, doch für mich zählt sogar bei einem so textlastigen Musiker der Sound. Und dieser ist gut.
::Seine Performances sind wieder Weltklasse. "Laugh and be happy" klingt fröhlich, "Losing You" klingt traurig, so einfach ist das. Er bringt zu jedem Song die passende Stimmung rüber und das macht dieses Album einfach extrem stimmig. Es ergibt einfach Sinn. Und das muss ein gutes Album auch.
::Seine Songauswahl begrenzt sich fairerweise (nicht wie bei vielen anderen Altrockern, die ihre Songs neu aufnehmen) nicht nur auf alte, noch nur auf neue Songs. Nicht nur Hits, aber auch nicht nur Albumtracks. Grundsätzlich ist die Songauswahl gelungen, jedoch:

-Punkte
:: Es fällt mir einfach noch gravierender auf, als bei seinem "Vol 1.", denn da führte es nicht zu Sternabzug: Das Balladen- und Uptemposong-Verhältnis. Seine Balladen "Sandman's Coming" und "Losing You" sind m.E. Meisterwerke und gehören auf jedenfall auf dieses Album. Ingesamt sind alle Songs auf dem Album wirklich hörenswert (selbst die schwächsten sind hörenswerter, als das komplette Repetoire vieler anderer Künstler- ernsthaft!)- doch so sehr getragene, gefühlvolle Balladen wie die eben genannten oder "Same" Girl oder "Cowboy" oder "Dayton, Ohio 1903" lassen sich im Gesamtverhältnis durch selbst sehr robuste Songs wie "My Life is good" nicht ausgleichen. Ingesamt wird man aus einem Balladentief nicht mehr richtig rausgeholt- dafür ist der Rocker "Lucinda" zu kurz und zu monoton, "Laugh and be Happy" fast noch zu brav und "The Girls in My Life part1" einfach zu entspannt und ragtime-lässig.
Es ist so schade, denn die Songs sind so gut, doch es fehlt einfach "I Love L.A." oder "The Story of a Rock and Roll Band" oder "Pants" oder meinetwegen auch "Short People" oder "You've got a friend in me".
So ingesamt fällt es doch sehr schwer, das gesamte Album durchzuhören. Auch wenn alle Songs (ich weiß, ich wiederhole mich) hörenswert sind- aber nicht so- nicht in dieser Reihenfolge.

:: Dieser Minuspunkt geht nicht in die Bewertung mit ein, sondern ist grundsätzliche Kritik an Randy Newman- Es ist gut, dass er Songs nicht unnötig in die Länge zieht, doch manche Ideen möchte man vielleicht einfach nochmal hören, und trotzdem wird in manchen Songs der Refrain tatsächlich nicht wiederholt. Es ist halt sehr minimalistische Musik. Aber so ist Randy.

Fazit:
Top Album- KAUFEN! Vielleicht Songs mit bedacht einzeln anhören, denn wie gesagt: Ich finde durchhören des gesamten Albums schwierig.
Ganz besondere Anspieltipps:
Losing You, Dixie Flyer, My Life is good, Baltimore, Sandman's Coming, Last Night I had a dream, Laugh an be Happy.


Xbox 360 - Konsole Slim 4 GB, schwarz-matt
Xbox 360 - Konsole Slim 4 GB, schwarz-matt

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Konsole, WICHTIGER MINUSPUNKT!*, 8. August 2011
Auch ich war vorher im Besitz einer "normalen" 360, die aber schon ihren zweiten Ring Of Death hatte, und ich langsam keine Lust mehr hatte, Microsoft damit auf die Nerven zu gehen. Also entschied ich mich für eine etwas widerstandsfähigere und modernere Variante: die Xbox 360 Slim. MIR persönlich reichen 4 GB völlig aus, da ich mit der Box nur zocke und DVDs gucke und mich deswegen auch nicht wundere, dass auf 4 GB keine Unmengen an gezogenen Filmen passt. Da ich auch nichts anderes downloade und purer Zocker bin, reichen die 4 GB LOCKER.

Gerade für andere Xbox 360-Besitzer empfehle ich die Anschaffung eines Transferkabels, das die Spielstände deiner alten HDD Festplatte auf die interne Festplatte ziehen kann. Das geht echt Ruck-Zuck und der Preis für das Kabel ist für Microsoftstandards fair.

+ Punkte
-Die Slim ist leise, leicht, platzsparend und manche sagen sogar schicker als die alte 360. Das ist Ansichtssache, sie sieht aber sicher moderner aus.
-Innerhalb von einer halben Stunde (höchstens!) hat man alle Einstellungen wie bei seiner alten 360 und mit dem Transferkabel auch die Savegames drauf. Dieser Übergang ist sehr einfach und kein Problem selbst für Leute, die sonst keine Ahnung von sowas haben.

- Punkt*
Ein großer Minuspunkt ist, etwas was man erst erfährt, wenn man es selber merkt: AUF DER XBOX 360 SLIM, KANN MAN KEINE XBOX 1 (also original Xboxspiele) SPIELEN.
Denn diese erfordern eine HDD Festplatte, die man leider nicht an die Slim anschließen kann, da sie keinen Festplattenanschluss hat (schließlich ist die Festplatte intern)
Ja, deswegen mache ich mächtig Abzüge, denn das finde ich eine Frechheit. Ich persönlich habe nur noch ein paar Xbox 1 Spiele, aber es gibt sicher genug, die viele abwärtskompatible Spiele haben und sich darüber gewaltig ärgern werden.

Die Tiefen vieler Xbox-Foren schlagen eine Art und Weise vor, den Chip einer HDD Festplatte mit ein paar Handgriffen in die Slim einzubauen, doch laut Microsoft geht das gegen die Spielregeln und wenn das rauskommt, kann man z.B. von Xbox Live gebannt werden. Man darf nicht mal darüber schreiben. Oder denken. Eigentlich darf man nicht mal darüber nachdenken, darüber nachzudenken, darüber zu schreiben. Danke, Microsoft.

Es gibt also faktisch keine Möglichkeit die alten Xboxspiele auf der Slim zu spielen. Ob es nun taktisch, kommerzielle Strategie war oder ob die Entwickler einfach nicht darüber nachgedacht haben- ich finde es schwach!

Fazit:
Bis auf einen riesigen Minuspunkt überwiegen die Pluspunkte, vorallem im Vergleich mit z.B. einer gewissen Konsolenreihe von Sony. Also: kaufen, kaufen, kaufen- vorallem wenn man nicht sonderlich Wert auf Xbox 1 Spiele legt.

*Ich wurde von einem aufmerksamen Amazonnutzer (in den Kommentaren) berichtigt: Man kann sich eine 250GB HDD kaufen, die man relativ problemlos an die Slim bauen kann. Es ist also doch möglich, mit der Slim Xbox 1-Spiele zu spielen. Doch das könnte man ja auch vorher erfahren, und sich für die günstigere Variante entscheiden, seine Slim direkt mit den 250 GB zuzulegen. Ich wüsste nicht, woher man vorher hätte wissen sollen, dass man die 250 GB HDD braucht, um diese Spiele zu spielen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 8, 2011 10:22 PM MEST


Der Krieg des Charlie Wilson
Der Krieg des Charlie Wilson
DVD ~ Amy Adams
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 8,15

5.0 von 5 Sternen Kein typischer Hollywoodstreifen, 22. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Krieg des Charlie Wilson (DVD)
Vielen Leuten gefällt Tom Hanks nicht in dieser Rolle- es ist kein typischer Hanksfilm- keine typische Filmgeschichte. Denn diese Geschichte entstammt tatsächlichen Ereignissen*. Und die Realität schreibt keine perfekten Drehbücher mit Höhepunkten und ausführlichen Expositionen.
Dieser Film ist einfach wunderbar, wenn man sich von der Vorstellung lösen kann, dass es ein Pro7-Blockbuster ist, nur weil das Wort "Krieg" im Titel vorkommt. Der Hauptgrund, den Film zu lieben, sind die Dialoge- überzeugend und keineswegs überspielt sind Hoffmann und Hanks in ihrer Rolle- herrlich.
Man braucht keine übermäßige Spannung zu erwarten, denn der Film ist nicht wirklich spannend- er ist oft lustig, manchmal sehr lustig und immer intelligent. Auch ohne Katastrophen oder eine emotionale Achterbahn wird hier eine Geschichte erzählt, mit viel Humor und hin und wieder ein bisschen Drama. Also wer für einen gelungenen Filmeabend weder Explosionen noch emotionale Intrigen braucht, sondern auf verdammt starke und ausdrucksvolle Charaktere steht und auf eine stringent erzählte, gute Geschichte, der sollte gut versorgt sein.
Ein negativer Punkt wäre evtl., dass Julia Roberts m.E. nicht annäherungsweise (noch) so schön ist, wie sie immer dargestellt wird.
Meine Meinung? Der beste Hanks, den man je sehen durfte.

*Wer hier mit "Terminal" argumentieren will, darf nicht vergessen, dass das Grundkonzept einer tatsächlichen Begebenheit entsprach, jedoch die Geschichte in eine Hollywoodform gepresst wurde und recht wenig von der wahren Begebenheit übrig blieb.


Seconds Out
Seconds Out
Preis: EUR 15,49

4 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Musik, schlecht abgemischt, 16. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Seconds Out (Audio CD)
Ich denke über die Musik muss man nicht viel mehr sagen- Genesis in einer sehr genialen Phase- viel progressives, hier und da mal was poppiges. Da können weder die alten Fans rumnöhlen, noch können die Fans der späteren Platten dieses Album verdammen. Phils Stimme ist hier noch etwas reiner und weicher als in den 90ern, aber auch das hat einen gewissen Charme. Doch dieses Album ist ganz grausam abgemischt! Selbst auf der remastered Version sind Phils vocals so runtergedreht, dass man teilweise wirklich nicht den Text verstehen kann, weil die Band so laut scheint. Es ist, als wäre sein Mikro ausgefallen. WÄHREND DER GESAMTEN SHOW. Das kann irgendwie auf einer remastered version nicht sein. Auf einem billigen Bootleg würde ich es akzeptieren- aber nicht auf einem offiziellem Livealbum.
Musik- top
Sound- unverschämt
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2014 11:01 AM MEST


Dance Into the Light
Dance Into the Light
Wird angeboten von right now!
Preis: EUR 8,65

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Man kann es nicht direkt schlecht nennen, 14. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Dance Into the Light (Audio CD)
Man kann dieses Album nicht wirklich schlecht nennen. Aber wer seine frühere Werke kennt, wird überrascht sein, was man alles wieder erkennt- ganze Liedfragmente benutzt er einfach nochmal. Sowas muss in der Popmusik doch eigentlich wirklich nicht sein, oder?
Poppig ist ja gut und schön, aber wenn man wirklich jeden Ton vorhersehen kann, bei einem Mann, der eigentlich wirkliche gute Musik schreiben kann, ist das doch eher schwach.
Es ist ja nicht so, dass das Album gar schlecht ist. Aber es ist so gar nicht einfallsreich- sein Album aus 2002 "Testify" ist sicherlich auch seeehr poppig, vielleicht noch "weichgespülter", aber er hat sich das eine oder andere einfallen lassen. Hier hat er alte Akkordfolgen und Riffs einfach nochmal benutzt- nur, dass die Songs von denen diese Stammen gar nicht schlecht waren- die damit enstandenen Songs aber auch nicht wirklich gut geworden sind. Ein- zwei gute Songs haben, und dann einfach recyclen ist für mich keine Musik. Sein Album "Both Sides" mag eintöniger klingen, hat rein musikalisch aber mehr zu bieten, als dieser musikalische Einzeller. Wie kann es sein, dass "Wear my Hat" und "Take Me Down" einfach genau gleich klingen? Und 3 Songs auf EINEM Album wirklich GLEICH anfangen, nur in anderen Tonarten?
Das, Herr Collins, ist keine Musik, das ist Business. 2 Sterne, weil es für Leute, die keinen Anspruch an Musikalität und Einfallsreichtum haben sicherlich ganz nett zu hören ist.


Songbook Vol.1
Songbook Vol.1
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliantes Album vom Meister, 14. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Songbook Vol.1 (Audio CD)
Songbook Vol.1 ist einfach ein brilliantes Stück Musik von Mr Newman- er singt und spielt Piano: Stücke, die er teilweise vor 40 Jahren geschrieben hat. Und das kann er einfach verdammt gut. Die Songs haben sich schon bewährt, aber so genial und reduziert konnte man sie bisher nur Live hören.
Man muss betonen- Randy ist kein Gesangstalent und sein Pianospiel ist zwar sehr gut, aber ein Virtuose ist er nicht. Aber das, was er macht, kann er- er performt seine Songs- mal gefühlvoll, mal zynisch mal witzig.
Der Sound ist wirklich einwandfrei und viel besser kann ich ihn mir nicht mehr vorstellen. Seine Performances sind einfach ausgezeichnet. Mehr kann man dazu nicht sagen.
Die Songauswahl ist sehr balladenreich, was bei Ausnahmesongs wie "I think it's going to rain today" nicht stört, aber in der Mitte des Albums tatsächlich ein bisschen hängt. Doch noch bevor es einem auffällt, holt Newman einen aus dem Tief mit Up-tempo Songs wie "You Can Leave your Hat on" oder "It's Money that I love".

Zwischen seinen Songs findet man Teile seiner Filmkompositionen, die in ungefähr 2 Minuten kleine Intermezzi darstellen und wunderbar in die Atmosphäre passen. Natürlich auch nur Solopiano.

Dieses Album kann man wirklich hoch und runter hören, auch wenn ich mir noch einen schnelleren Song in der Mitte des Albums gewünscht hätte- es muss ja nicht immer Short People sein: Warum nicht "Simon Smith and his Amazing Dancing Bear" oder "He's Dead"? Aber es geht auch so. Wie man hört.
Fazit: Kaufen! Warum? Geniales Album


Respect Yourself
Respect Yourself
Wird angeboten von la-era
Preis: EUR 11,44

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer Hard Knocks mag, wird RY lieben!, 23. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Respect Yourself (Audio CD)
Natürlich, Joe verliert sich hier nicht in alte Bluesnummern, noch lässt sich diese Scheibe mit Maddogs and Englishmen vergleichen, das Album ist trotzdem verdammt hörenswert. Für alle, die schon "Across From Midnight" mochten, und auch von 2010 "Hard Knocks" ist diese Platte wirklich zu empfehlen. Das Gospelige, Funkige, was er in späteren Alben der Mitte 2000er zeigt, ist hier noch nicht vertreten- hier ist Cocker am Rocken- und wie!
Besonders Tracks wie "Love Not War", "This Is Your Life", "Leave A Light On",den Titel Track und eigentlich alle Songs sind nicht nur mit Herzblut eingesungen, sondern auch gut und modern produziert- was andere Rezensenten als Schritt Richtung Dieter-Bohlen-Müll sehen, sehe ich als Modernisierung des Sounds,den Schritt in unser Jahrhundert- etwas, was er später auch bei Hard Knocks aufgreifen würde.
Wirklich eine hervorragende Scheibe mit wenig Schwächen und dafür vielen guten Cockermomenten.


Sweet Georgia Brown Hair Dressing Pomade, Rot 114 g
Sweet Georgia Brown Hair Dressing Pomade, Rot 114 g
Wird angeboten von GB TRADERS
Preis: EUR 2,50

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rote, 19. März 2011
Das Geheimnis von der roten SGB Pomade ist genauso simpel wie genial- diese Pomade besteht aus 2 Dingen: einmal aus dem unglaublichen Parfüm, das SGB legendär gemacht hat und aus Vaseline. Das mag ein bisschen zu einfach wirken, wenn man bedenkt, was in anderen Pomaden alles drin ist. Doch SGB ist einfach verdammt gut, die Frisur gelingt recht schnell, der Glanz ist gut und der Duft zum dahinschmelzen. Bei sehr blonden Haaren sind evtl. leichte gelbliche Verfärbungen zu erwarten.
Top Produkt, gerechter Preis, empfehlenswerter Kauf!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 18, 2011 4:09 PM CET


Hard Knocks (Limited Special Live Edition) [CD + DVD]
Hard Knocks (Limited Special Live Edition) [CD + DVD]
Wird angeboten von Resell MC
Preis: EUR 12,08

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mal ehrlich, 1. Januar 2011
Natürlich ist diese Edition pure Abzocke. Die paar Live-Tracks sind wohl kaum genug um hartgesottene Cocker-Fans (wo ich mich zu zähle) ruhig zu stellen. Aber Wenn man eine Rezension schreibt, muss man das bewerten, was man gekauft hat/ was einem geboten wird. Es stand vorher fest, was in dieser Edition enthalten ist- warum kauft man sie sich dann? Hoffend, dass doch ein ganzes Konzert drauf ist?
Also- ich bewerte das Produkt, dass ich bestellt und erhalten habe, ohne auf die geldgeilen Machenschaften Sonys weiter einzugehen.
Ich bin mit der Qualität der Live-Tracks zufrieden. Der Sound ist gut, Joe und Band sowieso. Warum WALHFMF und YASB nicht auf der DVD und "Stay The Same" nicht auf der CD ist, ist ein Rätsel, aber auch das stand vorher fest.
Abzüge gibt es bei der Reihenfolge der Songs- auf Live CD und DVD. Zuerst kommt Hard Knocks, und DANN Get On (der Opener), wo noch das Intro der Shows mit drin ist ("Please welcome- MR. JOE COCKER!"). Wo liegt der Sinn? Warum wurden die Stücke nicht einfach in der Reihenfolge gelassen, in der sie auch auf der Live-Setlist waren? Genau das gleiche mit Thankful, das eigentlich ans Ende gehört.
Das Album "Hard Knocks", das schließlich auch dabei war (Ich aber vorher schon besaß) ist ein super Album, das nicht einen wirklich schwachen Track hat.


Seite: 1