Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Kindle-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kindle-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 3.723.303
Hilfreiche Bewertungen: 129

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kindle-Kunde "Krimis Thriller und Wissenschaft" (Wolfratshausen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
BeyondPod Unlock Key
BeyondPod Unlock Key
Preis: EUR 6,22

5.0 von 5 Sternen tolles Podcast-Programm, 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BeyondPod Unlock Key (App)
Ich habe mehrere Podcast-Programme auf dem Kindle ausprobiert. Richtig gefallen hat mir keines.
Dann habe ich BeyondPod getestet, und muß sagen, daß es sowohl was die Benutzerführung und den Funktionsumfang am besten gefallen hat. Leider ist es recht teuer.


mumbi Micro HDMI Kabel 1080p - vergoldete Kontakte - HDMI Mikro Type D High Speed Kabel HDMI 1.4 / Verbindungskabel 2 Meter
mumbi Micro HDMI Kabel 1080p - vergoldete Kontakte - HDMI Mikro Type D High Speed Kabel HDMI 1.4 / Verbindungskabel 2 Meter
Wird angeboten von Xelashop GmbH
Preis: EUR 9,75

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kabel ist einwandfrei, 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende das Kabel zum Anschluß meines Kindle Fire HD an den Fernseher.
Es funktioniert alles bestens - Bild und Ton sind einwandfrei.


DriveCast
DriveCast
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Podcasttool, 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DriveCast (App)
+ erlaubt alle Podcast zu synchronisieren
+ erlaubt gleichzeitigen Download
+ Podcast können auch mit dem PC synchronisiert werden
+ hat die populärsten Podcast aus Deutschland


Philips NP 2500 Netzwerkspieler (Farbdisplay) schwarz
Philips NP 2500 Netzwerkspieler (Farbdisplay) schwarz

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schickes Internetradio und Netzwerkspieler mit gutem Klang, 30. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem meine Soundbridge kaputt ging, mußte ich mich nach adäquatem Ersatz umschauen.

Zum einen sollte das Gerät Internetradiostreams wiedergaben und zum anderen meine Musiksammlung auf meinem NSLU2 Mediaserver abspielen.

Außerdem sollte das Gerät gut aussehen, eine Equalizerfunktion haben und relativ einfach zu bedienen sein und das alles zu einem Preis deutlich unter 200EUR.

In die engere Wahl kamen für mich die Logitech Squeezebox Classic sowie das Philips Streamium NP2500.

Letztendlich habe ich mich aus folgenden Gründen für die NP2500 entschieden:
1.) große Auswahl an Internetradiostreams,

2.) leicht zu bedienen durch das relativ große Farbdisplay (ja wenn es noch größer wäre, könnte man es noch einfacher bedienen) und mit der übersichtlichen Fernbedienung

3.) relativ flexibel hinsichtlich des verwendeten Mediaservers - einzige Voraussetzung: muß im UpnP-Format streamen. Daher gibt Philips den Twonky Mediaserver mit.
Hinweis: Wer wie ich einen Mediaserver auf Linux-Basis betreibt -(NSLU2) - der hat die Möglichkeit auf der NSLU2-Supportseite den entsprechenden Twonky Mediaserver herunterzulanden und in wenigen Minuten zu installieren. Nach Eingabe des Twonky Softwareschlüssels funktioniert der Twonky Mediaserver einwandfrei. Der Twonky Mediaserver bietet sogar die Möglichkeit Bilder zu streamen, so daß man eine Bilderschau abspielen lassen kann.

4.) mehrere Equalizereinstellungen

5.) Darstellung von Albumcovern, und Logo von Internetradiostreams

6.) automatische Softwareupdates (ganz wichtig, um in Zukunft zusätzliche Funktionen zu erhalten)
gute Tonqualität

Bei alldem fehlt mir auch etwas Negatives ein:
Im Gegensatz zu meiner Soundbridge zeigt die NP2500 keine Titel bei Internetradiostreams an. Ich hoffe mal, daß dies zukünftig im Rahmen eines Softwareupdates implementiert wird, da dies eine schöne Möglichkeit ist, nachzuschauen von wem das schöne Lied ist.

Alles in allem ein klarer Kauftip.


AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 -VOIP VPN WLAN Router
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 -VOIP VPN WLAN Router
Wird angeboten von Ruck Zuck Versand
Preis: EUR 111,49

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Gerät, großer Funktionsumfang, einfach zu bedienen, 24. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich mit meinem Netgear-DSL-Router nicht zufrieden war, aufgrund von wiederholten Problemen mit der Synchronisierung mit der DSL-Gegenstelle und der damit verbundenen eingeschränkten Bandbreite, habe ich mich entschlossen den Netgear-Router durch eine Fritzbox abzulösen.

Um es gleich zu sagen: die Fritzbox ist technisch ausgereift, sehr gut durchdacht, bietet einen riesigen Funktionsumfang und hat bei mir gleich auf Anhieb funktioniert.

Ein großer Vorteil ist auch, daß ständig an der Fritzbox weitergearbeitet wird, um noch mehr Funktionen zur Verfügung zu stellen, wie z. B. die Faxfunktion.

Die Vorteile im einzelnen:
1.)sehr gute Bedienführung, das Einrichten der Fritzbox ist wirklich sehr einfach und hat bei mir gleich auf Anhieb funktioniert, was ich über den Netgear Router leider nicht sagen konnte!

2.)Die Fritzbox ersetzt ISDN Telefonanlage und DSL Router und schafft damit Platz und Ordnung (nebenbei spart dies auch Strom)

3.)WLAN kann bequem über Telefon ein- und ausgeschaltet werden

4.)die Telefonanlage ermöglicht das alternative Telefonieren über VoIP mittels fester Wählregeln (d.h. z.B. daß alle Auslandsgespräche alternativ über VoIP geführt werden können)

5.)stabile DSL Synchronisierung, nutzt die vom Anbieter mögliche Bandbreite wirklich aus.

6.)USB Anschluß erlaubt Einbindung einer externen Festplatte oder sogar eines Druckers

7.)Faxfunktion (Weiterleiten von Faxen an eine eingegebene E-mail Adresse) macht ein separates Faxgerät überflüssig

Alles in allem ein ganz klarer Kauftip!


Das Opfer: Psychothriller
Das Opfer: Psychothriller
von John Katzenbach
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Lesevergnügen..., 24. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Das Opfer: Psychothriller (Taschenbuch)
Eines muß man Katzenbach schon lassen, wie man Psychothriller schreibt das weiß er und davon versteht er eine ganze Menge.

In bewährter Methodik läßt er diesmal eine attraktiver junge Frau samt Familie in den Abgrund blicken.

Ein Stalker zerstört durch sein sehr raffiniertes Spiel das geregelte Leben der Famile, das uns allen so bekannt vorkommt, und zieht so auch den Leser mit in seinen Bann.

Die bedrängte Familie lernt schnell, daß dem Stalker nur äußerst schwierig beizukommen ist, da dieser kaum Grenzen kennt. So schlittert die gesamte Familie in eine immer ausweglosere Situation, in der ihr niemand helfen kann, auch die Polizei nicht, da ja kein Verbrechen vorliegt oder nachweisbar ist.

In dieser verzweifelten Situation schmiedet die Familie einen genialen aber auch aberwitzigen Plan, der auf nichts anderes hinausläuft als das perfekte Verbrechen.

Gleichzeitig leitet auch der Stalker die nächsten Schritte ein, um seine Liebste aus dem Kreis der Familie zu isolieren.

Ein sehr spannendes, gut durchdachtes Buch mit schlüssigen Ende. Absolut lesenswert!


Abenteuer Urwald: Ausgesetzt ohne Ausrüstung ? Die Morde um Tatunca Nara
Abenteuer Urwald: Ausgesetzt ohne Ausrüstung ? Die Morde um Tatunca Nara
von Rüdiger Nehberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Dschungelabenteuer zum 68. Geburtstag...., 24. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer schon immer mal wissen wollte, was man seinem Vater zum 68.Geburtstag schenkt, da dieser ja schon alles hat, findet in diesem Buch eine schöne Anregung: Wie wäre es mal mit einem Dschungelabenteuer? So richtig alleine von einem Hubschrauber irgendwo mitten im Dschungel abgesetzt zu werden, das hat doch was, oder?

Spannend wird das ganze dadurch, daß jedwedes Werkzeug (Messer, Feuerzeug, Kompaß etc) zu hause bleiben muß. Natürlich bekommt solch ein Abenteurer noch die nötigen Wünsche mit: total bekloppt, selbst die Eingeborenen würden das nicht alleine und ohne Werkzeug machen.

Die oben beschriebenen Situation gibt die Ausgangssituation wieder, in der sich Rüdiger Nehberg befindet.

Ich fand diese so spannend, daß ich das Buch gelesen habe.

Meine Erwartungen an ein Dschungelabenteuer wurden jedoch nur zum Teil erfüllt, was nicht an der Situation liegt, sondern an der Tatsache, daß ein großer Teil des Buches von Nehbergs Flucht vor den Behörden handelt.

Der zweite Teil des Buches über Häuptling Tatunca Nara ist interessant aber nur mäßig spannend. Ich würde sagen eine ordentlich recherchierte Geschichte, wie man sie auch häufig in guten Magazinen liest, mit gewissen Längen. Mehr aber nicht.

Fazit: ein verrücktes lesenswertes Dschungelabenteuer mit Längen, daher 3 Sterne


Vollidiot: Der Roman
Vollidiot: Der Roman
von Tommy Jaud
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Net imma voll witzig....., 12. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Vollidiot: Der Roman (Taschenbuch)
Nachdem ich das Buch „Resturlaub“ von Tommy Jaud gelesen habe, das mir sehr gut gefallen hat, habe ich „Vollidiot“ gelesen.

Leider kommt „Vollidiot“ was den Witzfaktor betrifft nicht an „Resturlaub“ heran.
Die Geschichte von Simon, der im T-Punkt Telefonverträge verkauft und dabei von der hübschen Kaffeeverkäuferin gegenüber träumt. Natürlich endet alles im totalen Desaster und leider gibt es auch kein Happy-end, das man bei einer Kömödie eigentlich erwarten würde.

Stattdessen empfand ich eine gewisse Melancholie in diesem Buch.
Vielleicht bin ich hier ja die Ausnahme.....


Lautlos
Lautlos
von Frank Schätzing
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lautlos in den Schlaf......, 10. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Lautlos (Taschenbuch)
Um es vorwegzunehmen, dieses Buch hält in meinen Augen nicht, was der Umschlagstext verspricht:
Vom großen Wurf ist da die Rede, von einem neuen Follet oder Clancy oder gar von einem meisterhaften Werk.

Ich sehe in diesem Buch einen mittelmäßigen Thriller mit Überlängen und voller Klischees:
das Buch hat ca. 700 Seiten, d.h. mindestens 350 Seiten zuviel, die Idee mit einer YAG-Laserwaffe aus mehreren Kilometer Entfernung einen Anschlag auf den US-Präsidenten zu machen, ist nicht besonders einfallsreich- Starwars läßt grüßen.

Daß der Held unserer Geschichte gerne eine Flasche Whisky zuviel trinkt, während er gleichzeitig den genialen Physiker verkörpert ist schon ganz schön dick aufgetragen.

Es sei hier nur am Rande erwähnt, daß unser Held aus Irland kommt (siehe Whisky und Klischee) und selbstverständlich ohne größere Probleme seine schöne Aufpasserin Kika nebenbei auch noch "abschleppt".

Und das Ende?
Am Ende war's dann wieder mal die CIA, was für eine Überraschung.


Der siebte Tod
Der siebte Tod
von Paul Cleave
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Etwas für den makaberen Geschmack..., 9. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Der siebte Tod (Taschenbuch)
Ein interessanter Thriller aus der ungewöhnlichen Sicht des Täters: Joe.

Joe führt ein klassisches Doppelleben: tagsüber putzt er als "geistig Kranker" auf einer Polizeistation.

Nachts ist er als "Schlächter von Christchurch" unterwegs und ermordet 6 Frauen.

Als ihm eine 7. Frauenleiche unter geschoben werden soll, erwacht in Joe der Detektivtrieb.

Er will herausfinden, wer der wahre Mörder der 7. Frau ist. Die Spuren führen ins Polizeirevier, wo er arbeitet........

Ein sehr spannend geschriebener Thriller.

Die ungewöhnliche Täterperspektive hat mir schon zu denken gegeben: unser Held ist der Mörder.

Ich muß ehrlich sagen, daß ich dies für keine gute Idee halte.

Es ist meines Erachtens aber die einzige Schwäche in diesem Buch.

Gut gefallen hat mir der manchmal makabere Humor; etwa die wiederholten Mordversuche an Joes Mutter. (Zugegebenermaßen ist dies nichts für jeden).

Das Ende ist überraschend aber stimmig.

Daher kann ich dieses Buch guten Gewissens allen Krimifreunden empfehlen, die allerdings nicht zu zart besaitet sein sollten.


Seite: 1 | 2 | 3