Profil für LiteraturCafé > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von LiteraturCafé
Top-Rezensenten Rang: 2.029.271
Hilfreiche Bewertungen: 113

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
LiteraturCafé "LiteraturCafé" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Der Vorleser
Der Vorleser
von Bernhard Schlink
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An dieses Buch werden Sie sich ein Leben lang erinnern..., 8. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Einer der schönsten Romane überhaupt.

Subtil, berührend, durchdacht und einzigartig.
An diesem Buch stimmt wirklich alles!

Die Liebesromanze eines Heranwachsenden mit der wesentlich älteren Frau Hanna ist ungewöhnlich, doch in jedem Detail glaubhaft. Die Entwicklungen, die das Buch in seinem Verlauf nimmt sind so berührend, dass mir beim Lesen die Tränen kamen. Die Liebesgeschichte und eine tragische Geschichte aus dem Dritten Reich fließen in diesem Buch perfekt ineinander. Noch nie hat jemand die deutsche Kriegsgeschichte zuvor in so emotionaler Form aus ungewohnt fremder Perspektive aufgearbeitet.

Nach diesem Buch können Sie sich gar nicht mehr dagegen wehren, ständig über den Inhalt nachdenken zu müssen. Ich habe es 2003 zum ersten Mal gelesen und empfehle es heute noch genauso gern wie seinerzeit. Es verliert einfach nicht an Glanz und gehört zur besten deutschen Literatur.


Nachtprogramm
Nachtprogramm
von David Sedaris
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Willkommen in der lustigsten Familienhölle, 8. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Nachtprogramm (Taschenbuch)
Wer Lust auf knackige Familiengeschichten hat, die einen beim Lesen laut lachen lassen, der sollte sich dieses Buch zu Gemüte führen.

Sedaris lebt als Heranwachsender in einer ziemlich asigen Familie und gibt deren Storys zum Besten, für die sich jeder andere in Grund und Boden schämen würde. Der Autor hält damit zum Glück nicht hinter dem Berg und erzählt in anschaulicher und urkomischer Weise, was er als Kind mit seinen Lieben erlebt hat.

Coole Zwischendurchlektüre, die man dann doch so schnell nicht aus der Hand legen will.


Hostel
Hostel
DVD ~ Jay Hernandez
Preis: EUR 7,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wer einen Film mit Ekelfaktor sucht, der ist hier genau richtig, 8. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Hostel (DVD)
Was war das denn für ein schräger Streifen:

3 amerikanische Studenten vor ihren Prüfungen wollen noch mal so richtig die Sau raus lassen. Wo tut man dies dem Film nach zu urteilen - in Holland, mit Tütchen und niveaulosen Gesprächen. Vom Sexglück jedoch ein bisschen verlassen, ist auch noch das Hotel geschlossen und der Männertrupp darf bei einem zugekifften Irgendjemand übernachten.
Der hat aber den ultimativen "geile Weiber-Tipp" parat:
Das Ziel heißt nun Bratislava!

Dort angekommen gibt es eindeutige Angebote von der Akzent- und Silikonfraktion aus dem Osten, die auch rege genutzt werden. Irgendwann fehlt mal einer der Jungs. Offiziell ist er abgereist und wurde zuletzt mit der Empfangsdame gesehen.

Der fehlende Oliver wird dann noch mal kurz eingeblendet, allerdings sind Kopf und Körper schon getrennte Teile und man sieht jetzt als Zuschauer, dass sich jemand an ihm böse zu schaffen gemacht hat und und derjenige auch schon auf dem Weg zu einer zitternden an den Stuhl gefesselten Asiatin ist.

Schnell wird dem Zuschauer klar. Hier ist nicht wirklich Disco und der attraktive Sofort-Sex ist nicht ganz so kostengünstig, wie es schien. Der Preis scheint zu sein, von irgendeinem Perversling, der ordentlich Kohle rüberwachsen lässt, abgeschlachtet zu werden.

Und wenn es Ziel des Films war, nicht klassischen Horror mit Schreckmomenten und coolem Sound zu bieten, sondern den Zuschauer an seine Ekelgrenze zu treiben, dann ist den Regisseuren dies kräftig gelungen.

Ostige Gegend, eine alte Fabrikhalle mit viel Blut und mit allem ausgestattet, was der Perverse sich wünscht, sogar mit Menschen, die er nur noch "bearbeiten" muss.

Die Filmidee an sich, ein Netzwerk, das an Perversen verdient, das ist doch eine nahe liegende Idee für so einen Ekelstreifen.

Wer sich jetzt darüber beschwert, dass es menschenverachtend ist, was hier gezeigt wird und deshalb einen Stern vergibt, der hat wohl noch nicht den Unterschied zwischen einer fiktiven Filmhandlung und einer Reportage gehört. Es ist doch viel menschenverachtender, Reporter zu zeigen, die für ihre Nachrichten sich noch mal extra neben echten Leichen postieren.

Warum gibt es bei mir Punktabzug? Die Spannung könnte teilweise besser sein von der Filmmusik ganz zu schweigen. Warum noch 3 Sterne? Auf die Story in so einer Form, war vorher noch niemand gekommen und für das Budget, das solchen Filmen zur Verfügung steht, war das doch ganz gut umgesetzt.


Half Light
Half Light
DVD ~ Demi Moore
Preis: EUR 11,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine hübsche Demi Moore zwischen atemberaubender Landschaft und hässlichen "Illusionen", 10. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Half Light (DVD)
Zunächst zum Filmgenre:
Mystisch ist der Film allemal, eine leidenschaftliche Affäre gibt es auch und alles wird untermalt mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen und Weltklasse Musik! Horror und Thriller, wie manchmal zu lesen, umschreibt den Film nicht richtig und daher ist mein Verständnis groß, wenn eben diese Fans nicht finden, was sie von dem Film und der Aufmachung der DVD-Hülle erwarten.

Zur Story:
Demi Moore verkörpert die Hauptprotagonistin Rachel, eine erfolgreiche Autorin. Diese erleidet zu Anfang einen Schicksalsschlag, als ihr Sohn im Wasser ertrinkt und sie sich die Schuld dafür gibt, weil das Gartentor zum Fluss offen stand.

Sie will damit abschließen und ihren neuen Roman zu Ende bringen und mietet dafür ein einsames Haus am Wasser auf einer schönen Insel. Schon bald lernt sie ihren wunderhübschen, sympathischen und einzigen Nachbarn weit und breit, den Leuchtturmwärter Angus kennen. Hier entsteht eine schöne Liebesromanze bis zu dem Tag, an dem Angus zu einer Verabredung nicht erscheint und die Bewohner des Ortes Rachel für verrückt halten, weil Angus schon Jahre tot sein soll und im Leuchtturm angeblich niemand mehr lebt. Hier beginnt das eigentliche Verwirrspiel, und die Puzzleteile setzen sich erst am Ende richtig zusammen, werden aber von mir - im Gegenteil zu manchen Vorrezensenten - nicht verraten.

Landschaft und Musik:
Ein besonderes Plus erhält dieser Film durch seine atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und die romantische Filmmusik, die noch lange nachhallt und besser nicht gewählt sein könnte.

Schauspieler:
Neben Demi Moore spielt auch Hans Matheson als Leuchtturmwärter seine Rolle sehr überzeugend und kann sicherlich auch gerade bei den weiblichen Zuschauern ein paar Fans mitnehmen.

Fazit: Für die, die nicht den Schocker schlechthin erwarten, sondern andere Details wertschätzen, ist es ein schöner Film.


Das Streben nach Glück
Das Streben nach Glück
DVD ~ Thandie Newton
Preis: EUR 7,99

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose Darstellung eines unglaublichen Einzelkämpfers..., 9. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Streben nach Glück (DVD)
Spätestens nach diesem Film ist Will Smith und die oberste Riege der Hollywoodliga aufgestiegen und beweist einmal mehr, dass er jedes Filmgenre gekonnt besetzen kann. Auch seinem Sohn steht sicher eine gute Karriere ins Haus, sollte er sich für die Schauspielerei entscheiden.

Zur Story:
Basierend auf der wahren Geschichte Chris Gardners, musste man sich um die Story an sich keine Gedanken machen. Und die Handlung ist: Vom Tellerwäscher zum Millionär - Amerika machts möglich.
Dennoch bietet dieser Film das wichtigste Plus. Er hinterlässt Eindruck.

Chris Gardner ist Handelsvertreter für Medizingeräte, die sich nicht gut verkaufen lassen. Doch der tägliche Einsatz sichert der Familie (es gibt eine Frau und einen Sohn im Kindergartenalter) immerhin das Überleben, allerdings auch durch die tüchtige Leistung der Ehefrau. Diese resigniert zunehmend und verlässt die Familie, nachdem Chris verkündet, dass er sein Leben umkrempeln muss, um Börsenmakler zu werden. Sie zieht in eine andere Stadt, so dass Vater und Sohn auf sich allein gestellt sind.
Die Ausbildung an der Börse zu bekommen, verlangt Gardner einiges ab, ist er doch überhaupt nicht erfahren und taucht auch noch in Malerklamotten beim Bewerbungsgespräch auf, weil er eine Nacht wegen nicht bezahlter Strafzettel im Gefängnis verbracht hat.
Das erstaunliche: Er bekommt die Chance, die er seiner charmanten und ehrlichen Ausstrahlung zu verdanken hat. Das Fatale: Es handelt sich um ein unbezahltes Praktikum mit der Aussicht, dass nur der Beste überhaupt eine Chance auf eine Anstellung später hat.
Vom Ehrgeiz getrieben, sich und seinem Sohn eine gute Zukunft zu bieten packt er alles an, doch die Schicksalsschläge prasseln so sehr aneinander,
dass Vater und Sohn am Ende schon nachts Bus fahren oder auf der Toilette im Bahnhof schlafen. Niemand im Büro ahnt von der Tortour, die Chris täglich mit seinem Sohn durchmacht, weil er Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft wahrt und darüberhinaus alle Anstrengungen unternimmt, um der Beste zu sein. Dabei benutzt er nicht einmal seine Ellenbogen, sondern eine unglaubliche Ausdauer und Zielstrebigkeit und die Liebe zu seinem Sohn.

Der Film ist von vorn bis hinten eine Glanzleistung, die emotional ans Herz geht. Man möchte Chris und seinem Sohn teilweise das Essen und Decken in den Fernseher tragen, weil man nicht mehr weiß, an welcher Stelle es noch bergauf gehen soll.


Liebe braucht keine Ferien
Liebe braucht keine Ferien
DVD ~ Cameron Diaz
Preis: EUR 5,55

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Winterromanze mit netter Idee und guten Schauspielern, 9. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Liebe braucht keine Ferien (DVD)
Eine Liebskomödie nicht gerade mit Tiefgang, aber mit großem Hollywoodpaket bekommt, wer sich diesen Film anschaut.

Zwei Frauen, mit ihrem Leben aus verschiedenen Gründen unzufrieden, wollen mal einen Tapetenwechsel. Amanda (Cameron Diaz), eine heiße Trailerproduzentin aus Hollywood findet genau das passende Feriendomizil, ein abgelegenes gemütliches Cottage im verschneiten England. Auf der anderen Seite Iris, ein fleißiges und braves Lektoren-Bienchen, dass ihrem Arbeitskollegen aus Liebe ein wenig zu lange in den Allerwertesten gekrochen ist und heute erfahren hat, dass er sich mit ihrer attraktiven Kollegin verlobt hat. Beide Frauen sind sich schnell einig, dass sie ihre Häuser für gewisse Zeit tauschen, um mal Ferien zu machen.
Und so kommt es dass Amanda, nachdem das verschneite England auf Ihre Sommerschuhe keinen guten Eindruck gemacht hat, nachts Besuch bekommt, von einem torkelnden aber sehr attraktiven Jude Law, der sich als Iris Bruder Graham vorstellt. Iris lernt im sonnigen L.A. nicht nur den puren Luxus, sondern auch einen Filmmusiker (Jack Black) und den wunderbaren Arthur Abbot kennen.
Auf beiden Erdteilen also eine Beziehung denkbar, die in ihren weiteren Verwicklungen nett gemacht sind, manche süße Szenen in sich haben, aber so viel mehr auch eben nicht. (Wahrscheinlich stört doch ein bisschen, dass beide Handlungen eben doch von sich strikt getrennt sind.)

Zu den Schauspielern:
Die Riege der Frauen kann sich freuen auf den hinreißendsten Jude Law aller Zeiten und auf einen echt mit Charme gefütterten Jack Black. Kate Winslet, ist das liebenswerte Mädchen, das an Selbstbewusstsein gewinnt und Cameron Diaz, die Traumfrau, die wie immer durch ihr strahlendes Lächen und ihren süßen Knacks gewinnt.


Das Haus am See
Das Haus am See
DVD ~ Keanu Reeves
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,74

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne für eine ungewöhnliche Liebe vor romantischer Kulisse, 9. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Haus am See (DVD)
Das Haus am See - diesen Film wird gern sehen, wer auch schon bei Während du schliefst, Schlaflos in Seattle oder Stadt der Engel mit den Akteuren mitgelitten hat und ein bisschen märchenhaftes zulassen mag.
Die Besetzung - Keanu Reeves und Sandra Bullock - verspricht schon einiges und hält dies auch von Anfang bis Ende des Filmes.

Zur Story:

Stellen Sie sich vor Sie heißen Alex, Sie gehen an Ihren Briefkasten und finden Briefe, die immer regelmäßiger an Kate, wohnhaft bei Ihnen adressiert sind. Selbstverständlich wollen Sie dem Missverständnis ein Ende bereiten und schreiben an Kate zurück. Energisch besteht diese darauf in Ihrem Haus am See zu wohnen und das auch noch zwei Jahre Ihrer Zeit voraus, also in der Zukunft. Irgendwann begreift Alex, dass Kate tatsächlich in dem Haus lebt, den gleichen Hund liebt und natürlich wegen des Zeitvorsprungs auch schwierig zu treffen ist.
Sowohl Alex als auch Kate sind Singles und verlieren sich während ihres innigen Briefwechsels immer mehr in Sehnsucht nacheinander.
Kate gibt Alex einen Hinweis, wo er sie in ihrer Vergangenheit sehen könnte, er sieht die schöne natürliche Frau und verliebt sich unsterblich und ist bereit, zwei Jahre ins Land ziehen zu lassen, um sie zu einer Verabredung zu treffen. Doch Alex kommt nicht und es ist klar, irgendwas muss dazwischen gekommen sein... Sollte die einzig zufällige Begegung, in der nur Alex von Kate und dem romantischen Briefwechsel wusste, alles sein?

Genießen Sie neben dieser wunderschönen Romanze, auch die Kulisse am Wasser mit einem Architektenhaus aus Glas über dem Wasser schwebend.


Ravensburger 01021 - Deutschlandreise
Ravensburger 01021 - Deutschlandreise
Wird angeboten von g-e-t-b-o-o-k-s
Preis: EUR 37,99

42 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kauftipp! Familienspaß und Wissen, das vom Spielen kommt!, 19. Februar 2007
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Da ist der Spieleindustrie des althergebrachten Würfelpiels ein echter Wurf gelungen, denn es gibt nur selten Spiele die Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern. "Deutschlandreise" ist eines davon.

Warum?

Wie der Name des Spiels schon sagt: Sie reisen gemeinsam mit Ihren Mitspielern per Hütchen durch Deutschland zu einem durch Sie gemeinsam bestimmten Ort. Zum Zielort hin müssen Sie mindestens 8 weitere Orte Deutschlands besuchen, deren Städtekarten Sie zu Spielbeginn gezogen haben. Die können natürlich mehr oder weniger günstig für Sie liegen, so dass hier schon mal eine Spannung für die Routenplanung entsteht. (Die Städtekarten bieten Ihnen jeweils ein Bild und zahlreiche Informationen über die Stadt).

Die Spielidee an sich ist somit recht einfach und auch schon für 7-jährige Kinder zu verstehen. So würfelt man sich nun von Ort zu Ort bis zum Ziel und sucht sich möglichst die kürzeste Route.

Um über das Würfelglück hinaus nun eine weitere Spannung in das Spiel zu bringen, gibt es so genannte Ereigniskarten, die Sie anfangs bekommen und während des Spiels weiterhin erwürfeln können. Mit denen sieht Ihre gut durchgeplante Deutschlandroute auf einmal ganz anders aus. So können Sie schnell mal zu einem Mitspieler eingeladen werden oder Sie bekommen gar einen Geschenkgutschein für einen weiteren Städtebesuch. Hier kann sich so mancher ärgern, der sich schon am Ziel glaubte und genauso gut können Sie mit Ihrem Cityflieger von Stadt zu Stadt jetten und alle anderen hinter sich lassen.

Ihre Kinder lernen wie von allein, welche Städte sich auf der Landkarte auf welchem Fleckchen befinden. Und auch hier hat der Spielehersteller wieder gut mitgedacht: Vor- und Rückseite der Spielunterlage sind bespielbar - einmal als topographische Karte mit Höhenunterschieden Flüssen und Städtewahrzeichen und einmal mit bunt eingezeichneten Bundesländern.

Unbedingt kaufen - gerade in Zeiten der Spielekonsolen - mal wieder ein Spiel, was die Familie gemeinsam lachen und Spaß haben lässt und darüber hinaus pädagogisch wertvoll ist!


55578
55578
Preis: EUR 19,56

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch 2006 immer noch ein tolles Album, 16. November 2006
Rezension bezieht sich auf: 55578 (Audio CD)
Immer mal wieder hole ich die "alte Scheibe" von Wolfsheim raus.
Dass ich sie immer noch höre, spricht für die gelungene Songauswahl.
Die Songs sind eine Zusammenstellung aus dem Zeitraum 1987 bis 1995.
Teilweise wurde nicht die Radio Version gewählt, sondern auf Club-Mix, Long Version, Remix usw. zurückgegriffen. Hieran sollte man sich nicht stören, wenn man ernsthaft vor hat die CD noch mal zu erwerben.
Für alle, die Wolfsheim nicht kennen: tiefe eindrucksvolle warme Männerstimme. Die Instrumentalbegleitung ist minimalistisch und nicht unbedingt das, was man alltäglich nennt (eher seichter Synthi-Pop), aber gerade deshalb für sich interessant und von einem zum nächsten Song auch in Sachen Takt und Klangfarbe abwechslungsreich.
Allgemein kann man sagen, dass die Musik von Wolfsheim eher melancholisch und mit minimaler Melodie ausgestattet ist. Die Musik polarisiert wie es allgemein bei alternativer Musik der Fall ist, somit ist es nur ein Kauftipp für die, die es mögen.


Ein Freund des Verblichenen
Ein Freund des Verblichenen
von Andrej Kurkow
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Weg eines liebenswürdigen Versagers, 13. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Ein Freund des Verblichenen (Taschenbuch)
Man ist schnell dabei, Kurkow an seinem "Pinguin" zu messen und ist dann vielleicht ein wenig enttäuscht, wenn man dieses Buch fertig gelesen aus der Hand legt. Die Ereignisse überschlagen sich hier nicht so wie gewohnt und die Dialoge und Monologe sind vielleicht nicht ganz so scharfsinnig. Trotzdem wird das Buch "Ein Freund des Verblichenen" dem Urteil, dass es einfach nur langweilig sei, überhaupt nicht gerecht.

Hier geht es vielmehr um Tolja und das etwas normalere Leben eines Einzelnen im neuen System Russland. Tolja ist hierin ein liebenswürdiger Versager, ein wenig vom Schicksal und ein bisschen mehr von seiner Frau im Stich gelassen und plant nun den Höhepunkt seines Lebens, seinen eigenen Tod durch einen Auftragskiller. Irgendwie doch mit dem Leben davon gekommen, entdeckt er - auch durch eine neue Liebelei - die guten Seiten des Lebens wieder und muss nun den Auftragskiller loswerden.

Kurkow versteht es dabei sehr gut, den Umgang mit Kriminalität, Tristesse, Arbeitslosigkeit und einer Volksarmut so darzustellen, dass man als Leser eigentlich nur fassungslos über diese "anscheinende Normalität" ist. Nochmal schockierender ist dann das Ende des Buches, das den ganzen Inhalt noch einmal mehr unterstreicht. Mich hat das Buch sehr berührt.


Seite: 1 | 2