Profil für silencio > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von silencio
Top-Rezensenten Rang: 666.053
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
silencio (Halle)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Bones of What You Believe (Limited Edition)
The Bones of What You Believe (Limited Edition)
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 13,33

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Band die man sich merken sollte!, 30. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich durfte Chvrches am 26.10.13 live in Berlin (Postbahnhof) erleben und es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Erlebnis. Am frühen Nachmittag waren sie ebenfalls im Apple Store Ku'damm (Interview Q&A + Live-Performance) zu Gast, wo ich sie das erste mal sah. Ich habe dort einen sehr symphatischen Eindruck von ihnen erhalten. Allein Lauren möchte man am liebsten in den Arm nehmen und nicht mehr loslassen. Sie ist solch eine zarte Erscheinung, dass man sich kaum vorstellen kann, sie würde mit einer Band auf Tour sein, um dort jeden Abend alles zu geben. Auch die Performance von Martin bei "Under the tide" war perfekt, sogar schon irgendwie comedianhaft im positiven Sinne. Iain machte an den Keys ebenfalls einen guten Job und genoss sein Becks am Merch nach dem Gig.

Aufmerksam auf die junge Band geworden bin ich, als ich sie Anfang des Jahres im Radio mit ihrem Song "The mother we share" hörte. Ich war sofort hin und weg. Noch mehr, als ich auf Youtube diverse professionelle Live-Videos gesehen hab. Lauren hat solch eine, man möchte fast sagen, zerbrechliche Engelsstimme, die auf den erste Blick vielleicht gar nicht in die teils agressiven Sounds passt, aber es dennoch perfekt tut. Hier reit sich ein Hit an den anderen. Ich sage dies aus voller Überzeugung.
Sie selbst sagen, dass sie einige Vorbilder aus den 80ern haben und in ihre Musik einfließen haben lassen. Der Sound mag vielleicht an die 80er erinnern, ist aber an den heutigen Zeitgeist angepasst. Man hat nicht das Gefühl musikalisch irgendwo stehen geblieben zu sein.

Zu den Titeln möchte ich mich nicht im einzelnen äußern. Lauscht einfach den Hörproben und kauft dann das Album. Wer auf diese Art Musik steht wird es mit Sicherheit nicht bereuen.
Von den Radiosendern sollten sie mehr gepusht werden, ohne aber im Mainstream unterzugehen. Das hätten die drei wiederum nicht verdient.

Nun hoffe ich sehr, dass man noch viel von ihnen hören wird. Meine Unterstützung haben sie sicher.


Songs from Instant Star Volume 2
Songs from Instant Star Volume 2
Wird angeboten von Good Buy Music - VERSANDKOSTENGUTSCHRIFT BEI MEHRFACHBESTELLUNG
Preis: EUR 4,78

5.0 von 5 Sternen Weiter so Alexz...!!!, 10. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Songs from Instant Star Volume 2 (Audio CD)
Ich muss sagen, dass ich die Serie "Instant Star" überhaupt nicht kenne, bzw. noch keine Folge gesehen hab. Auf das erste Album bin ich gekommen, nachdem ich die Singleauskopplung "24 Hours" gehört hatte.

Da mir jenes Album gefiel, kaufte ich mir auch Album Nr. 2 und wurde nicht enttäuscht. Man hat sich jedoch diesmal entschlossen etwas ruhigere Songs draufzupacken, was aber nicht weiter stört. Jeder einzelne Track ist perfekt arrangiert. Für manche evtl. zu perfekt, aber das ist Ansichtssache!

Man muss zwar sagen, dass die Songs nicht aus Ihrer Feder stammen - nächstes Jahr aber ein Album erscheinen soll, was komplett von ihr ist. Also ich bin schon gespannt ob sie den bisherigen Stil halten kann.

Bitte nicht von den minderqualitativen Hörproben täuschen lassen.

Meine Anspieltipps sind:

Liar Liar

Theres Us

White Lines


Samsung Syncmaster 740BF 43,2 cm (17 Zoll) TFT Monitor DVi (Kontrast 700:1, 2 Ms Reaktionszeit)
Samsung Syncmaster 740BF 43,2 cm (17 Zoll) TFT Monitor DVi (Kontrast 700:1, 2 Ms Reaktionszeit)

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzen-Teil, 25. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin einfach begeistert von dem TFT. Einfach Auspacken, Fuß dranschrauben und anstecken - fertig. Wenn man nen DVI-Eingang an seiner Grafikkarte hat, sollte man natürlich den benutzen.

Scharfes Bild, Helligkeit, Kontrast - alles passt. Desweiteren habe ich gleich mal nen zweiten TFT unserer Firma angeschlossen, um Dual-Monitoring zu testen. Da ich vorwiegend Musik- und Videobearbeitung mache, ist das einfach super.


Seite: 1