Profil für weblaui > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von weblaui
Top-Rezensenten Rang: 1.301
Hilfreiche Bewertungen: 2202

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
weblaui "weblaui"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
Mines of Mars
Mines of Mars
Preis: EUR 3,59

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atmosphärische Buddelkiste mit Tiefgang!, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mines of Mars (App)
Unter Mines of Mars konnte ich mir zunächst wenig vorstellen und war auch zu Beginn wenig angetan vom Spiel, da ich mir angesichts der Screenshots etwas völlig anderes erwartet hatte. Man gräbt sich von einer Mine auf der Marsoberfläche nach unten ins Erdreich, scheinbar zunächst ohne Ziel und tieferen Sinn. Das Spiel lässt einen erstmal völlig auf sich selbst gestellt, was für den Einstieg nicht wirklich ideal ist.

Doch nachdem man erstmal die nicht ganz so einfache Spielsteuerung erlernt und das grundlegende Prinzip verstanden hat, macht es richtig Spaß. Dann erweist sich Mines of Mars als gelungener Erkundungstitel mit einer offenen Spielewelt, einer für ein Mobile Game hohen Komplexität, einer guten Story, feinen RPG-Elementen und zahlreichen Upgrade-Möglichkeiten. Auch die Steuerung bewährt sich plötzlich als eingängig und das anfangs "dumpfe" Einhacken auf Gesteinsbrocken macht Sinn und man möchte immer mehr von der Spielewelt entdecken.

Optisch ist das Spiel zwar nur in einem eher schlichte, zweidimensionalen Look gehalten, aber durch das farbenfrohe Artdesign und die liebevollen Details der Spielewelt sehr ansprechend. Der tolle, leicht mysteriös angehauchte Soundtrack fügt sich perfekt in die geheimnisvolle Atmosphäre des Spiels ein.

Für Freunde von komplexen Erkundungstiteln gibt es eine dicke Empfehlung!


Cogs
Cogs
Preis: EUR 2,17

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweilige Mechanik-Lektion, 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cogs (App)
In Cogs geht es darum über das richtige Anordnen und Verschieben von Zahnrädern unterschiedliche Apparaturen zum Laufen zu bringen. Dabei gilt es dies mit möglichst wenigen Zügen und in kürzester Zeit zu schaffen. Das jeweilige Gerät lässt sich auch drehen und kippen, so dass die Logik-Herausforderungen auch dreidimensional durchdacht werden müssen.

Die Präsentation ist eher zweckmäßig als schick, was dem Rätselspaß aber keinen Abbruch tut. Die jeweiligen Schieberätsel sind teils knifflig, aber immer sehr kurzweilig. Der Umfang ist mit 150 Logikrätseln völlig in Ordnung.

Die Kritik daran, dass das Spiel nicht auf deutsch ist kann man zwar verstehen, allerdings ist zum Verständnis des Spiels eine umfangreiche Übersetzung gar nicht notwendig und heutzutage sollte doch eigentlich jeder über ein zumindest solides Schulenglisch verfügen.

Davon abgesehen ist Cogs ein gelungener Logik-Spaß für zwischendurch.


Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition
Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wertig, kraftvoll, vielseitig - Xbox One, 1. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit dem Launch der Konsole bin ich jetzt stolzer Besitzer einer One und habe auch sonst die beiden anderen Konsolen aus dem Hause Microsoft, aber auch einige Konsolen von der Konkurrenz (Wii, PS2, PS3)zu Hause. Was beim ersten Betrachten der One sofort ins Auge fällt ist die Größe. Sie ist zwar etwas kleiner als die Ur-Xbox, aber immer noch deutlich größer als eine Xbox 360 (und ich spreche nicht von der Slim-Variante). Davon abgesehen ist das Design sehr gefällig. Die Oberfläche ist ein gelungener Stilmix aus glatten Flächen im Klavierlack-Look und erhobenen, matt wirkenden Strukturen - retro und futuristisch zugleich. Das mag Geschmackssache sein, mir gefällt es gut.

Der zweite Punkt, der einem sofort ins Auge fällt ist die Wertigkeit der Konsole. Ich muss dazu sagen, dass ich vorher eine PS4-Konsole und den Controller austesten konnte und dort alles andere als erfreut über die billige Verarbeitung (insbesondere des Controllers) war. Hier stimmt hingegen alles. Die Konsole, die immer horizontal stehen muss um Laufwerksschäden zu vermeiden, hat einen stabilen Stand, wirkt sauber verarbeitet und insgesamt sehr hochwertig. Das setzt sich vor allem auch beim Controller fort. Ja, der Xbox 360 Controller war schon sehr gut (vor allem die Limited Edition), aber der One Controller toppt dies noch einmal. Das grobe Batteriefach wurde wegrationalisiert gegen eine Variante, die sich in den Controller einfügt. Dadurch können die Finger hinten am Controller aufliegen. Die Triggertasten sind deutlich breiter und haben sogar integrierte Rumble Motoren, welche in Spielen ein noch aktiveres Feedback ermöglichen. In Forza Motorsport 5 beispielsweise fühlt sich dadurch das Gas geben und Bremsen noch wesentlich realistischer an, als in den Vorgängern. Nicht so schön dagegen ist, dass Microsoft es bei einer 500 € teuren Konsole offenbar nicht für notwendig erachtet ein Ladegerät für den Controller (Play and Charge Kit) beizulegen. Hierfür werden nochmals 20€ extra abverlangt, was schon sehr unverschämt ist. Dafür stimmt der Rest des Controllers. Die Analogsticks haben eine kleinere Auflage und weniger Spiel, wodurch die Präzision deutlich steigt. Auch sonst liegt der Controller super in den Händen und hat genau das richtige Gewicht.

Voraussetzung für die Installation der Konsole ist eine aktive Internetverbindung, damit der notwendige Day One Patch heruntergeladen werden kann. Ohne diesen funktioniert vorerst nichts. Ist das System einmal auf den aktuellen Stand gebracht wird man mit einem wirklich gelungenen Promovideo begrüßt. Das User Interface ist im Windows 8-Kacheldesign gehalten. Ich persönlich empfinde dies als sehr übersichtlich und flott. Man kann selbst das Farbschema für die Kacheln festlegen. Einzelne Anwendungen lassen sich bequem auf der Startseite anpinnen und so noch direkter aufrufen. Per beiliegender Kinect 2 Kamera kann per Gesten- und Sprachsteuerung navigiert und nach Inhalten gesucht werden. Die Gestensteuerung ist gegenüber dem Vorgängermodell von Kinect deutlich verbessert wurden. So klappt das Scrollen per "Wischen"-Geste sehr flüssig und das Navigations-Icon in Form einer virtuellen Hand folgt den Bewegungnen akkurat. Überrascht war ich, wie gut Kinect 2 auch bei lauter aufgedrehtem Fernseher noch auf die Sprachbefehle reagiert. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass nur gefühlte 85-90% aller Sprachbefehle richtig erkannt werden. Ein sehr cooles Feature ist das Ein- und Ausschalten der Konsole per Sprachbefehl - ein Feature das ich nicht mehr missen möchte. Der Start aus dem Standby-Modus heraus ist in wenigen Sekunden erledigt. Einzig der Kaltstart dauert etwas sehr lang, weshalb dieser nur für wirkliche Sparfüchse Sinn macht. Ein weiteres richtig gutes Feature ist die automatische Anmeldung und Personalisierung per Kinect. Wurde die Konsole eingeschaltet erkennt die Kamera automatisch den Spieler und loggt ihn mit seinem individuellen Profil ein.

Die Xbox One ist voll auf Multitasking ausgelegt. Man kann einfach aus einem Spiel austeigen (während dieses im Hintergrund pausiert bleibt), eine andere Anwendung aufrufen und nebenbei noch im Internet surfen. Dies ist so auf der Konsole des großen Konkurrenten nicht möglich. Äußerst praktisch dabei ist, dass jederzeit ein Spiel somit direkt an der letzten Stelle fortgesetzt werden kann. Auch deutlich überarbeitet wurde die Freundschaftsliste. So können Freunde zu Followern werden und damit die Aktivitäten des Freundes nachvollziehen, z.B. welche Erfolge zuletzt freigespielt wurden. Die Erfolge werden übrigens in Form von Bildern und genaueren Beschreibungen dargestellt und die Einblendung des Erfolgs erfolgt im vom Spieler individuell verwendeten Farbschema. Installationen von neuen Spielen werden übrigens ebenso im Hintergrund ausgeführt und je nach Spiel kann nach unterschiedlichem Installationsfortschritt (das können 15%, aber auch 50% sein) bereits gespielt werden. Etwas schade ist, dass die Installationen der Spiele recht lange dauern, was aber auch damit zusammenhängt, dass die One bei der Installation zeitgleich alle notwendigen Day One-Patches für die betreffenden Spiele mit herunterlädt.

Ein weiter Pluspunkt für die One ist die Lautstärke. Im normalen Betrieb ist diese flüsterleise. Einzig bei der Installation von Spielen ist das Blu Ray-Laufwerk zu vernehmen. Dieses hat aber einen eher tiefen, nicht störenden Ton. Da alle Spiele zwingend installiert werden müssen ist somit ein Laufwerksgeräusch beim Zocken passé.

In Sachen Spiele hat die One mit Forza Motorsport 5, Dead Rising 3, Ryse und Killer Instinct richtig gute Launch-Titel am Start. Grafisch zeigen vor allem Forza 5 und Ryse was die Next Gen an optischen Vorteilen aufzubieten hat. Wenn schon diese Titel zu Beginn des Lebenszyklus der One so gut aussehen, was wird da erst noch an richtig guten Titeln kommen, wenn die Programmierer das System noch besser verstehen und daraufhin optimieren können? Die One ist halt nicht nur Entertainment-Plattform, sondern auch eine Gaming Maschine.

Was ich mir aber von Microsoft unbedingt noch wünsche: Bringt endlich wie versprochen die Watchever App. Diese sollte angeblich zum Launch bereit stehen, tut sie aber nicht. Angeblich kommt die App erst Anfang 2014.

Davon abgesehen ist die One eine wirklich gelungene und sehr stabile Next Gen-Konsole, die ihr wahres Potential aber erst im Laufe der Zeit offenbaren wird.


Quell Memento
Quell Memento
Preis: EUR 1,99

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Quell entspannender Unterhaltung, 1. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Quell Memento (App)
Quell Memento ist der Nachfolger des Logikspiels Quell Reflect und auch der neueste Ableger der Quell-Reihe bleibt dem Grundsatz der Serie treu tolle Logikrätsel in entspannender Atmosphäre zu präsentieren.

Es gilt dabei per Fingerwisch-Geste einen Regentropfen durch mit Fallen gespickte Labyrinth-artige Levels zu lenken und dabei alle Kugeln aufzusammeln oder auch bestimmte Steine durch Berührung umzufärben. Dabei gilt es dies mit so wenig Zügen wie möglich zu realisieren bzw. eine bestimmte vorgegebene Zahl an Zügen nicht zu überschreiten. Kenner der Serie wissen, dass Quell sich anfangs sehr leicht spielt und dann sukzessive immer fordernder wird. Die Levels sind zwar für sich genommen sehr klein, trotzdem stimmt der Umfang mit insgesamt 150 Logikherausforderungen für den schmalen Preis absolut.

Grafisch verlassen sich die Entwickler zwar weiterhin auf den eher minimalistischen Präsentationsstil, reichern diesen aber um ein paar schicke Farbnuancen und neue 3D-Effekte an. Die harmonische, leicht nachdenkliche Hintergrundmusik passt perfekt, um voll in die Rätselwelt abzutauchen und der Erzähler der Hintergrundstory wirkt absolut professionell und motiviert.

Quell Memento ist wie schon seine beiden Vorgänger ein klasse Spiel, das Freunden von Rätsel- und Logiktiteln sehr empfohlen wird.


Z ORIGINS - (Z The Game)
Z ORIGINS - (Z The Game)
Preis: EUR 2,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Z - Der zeitlose RTS-Klassiker, 18. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Z ORIGINS - (Z The Game) (App)
Z war zu seinem Erscheinen eine Besonderheit, da es das bis dato einzige Echtzeit-Strategiespiel ohne Basenbau war und mit einem extrem hohen Spieltempo aufwartet.

Die Variante für den Kindle Fire HD lässt sich problemlos bedienen, wartet aber mit einem Nachteil auf. Die sehr lustigen Zwischensequenzen nutzen leider nicht die volle Bildschirmgröße.
Ansonsten ist diese Version absolut originalgetreu und die Grafik hat einen wunderbaren Retro-Charme.

Die negativen Rezensionen kann ich nicht nachvollziehen. Das erste Level lässt sich problemlos durchspielen. Ich war genau aus dem Grunde auch skeptisch vor dem Kauf, aber die Bedenken haben sich sofort mit dem ersten Anspielen zerstreut.

Wem das Original schon zusagte, oder wer einfach ein vollwertiges RTS Game für die Westentasche sucht, der wird mit Z sicher fündig.


Plasma Sky - Rad Space Shooter
Plasma Sky - Rad Space Shooter
Preis: EUR 1,55

39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spaßiger Vertikal-Shooter im Geometry Wars Look, 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plasma Sky - Rad Space Shooter (App)
Plasma Sky Rad Space Shooter greift das alte Space Invaders-Spielprinzip auf und mixt dieses mit dem bekannten Geometry Wars Neon Look. Es gilt im Vertikalflug entgegenkommende Gegner unter Beschuss zu nehmen und dabei gleichzeitig unzähligen Geschossen auszuweichen.

Die Steuerung ist für ein Tablet Game sehr präzise. Mit dem Finger lässt sich das Raumschiff in die gewünschte Richtung lenken, während dieses selbstständig weiter feuert. Zerstörte Gegner hinterlassen neben Punkten auch Bonusitems wie z.B. zusätzliche Geschütze, Wingmans oder Schilde.

Visuell macht Plasma Sky mit schicken Explosionen und dem coolen Retro Look echt was her, leidet aber auf dem Kindle Fire HD unter Framerateeinbrüchen.

Die Angabe der Entwickler zum Umfang ist mit 80 Leveln etwas missdeutlich, da manche der “Level“ nur wenige Sekunden bis zum Abschluss brauchen. Trotzdem macht Plasma Sky für das kurze Ballervergnügen zwischendurch sehr viel Spaß und ist für Actionfreunde durchaus empfehlenswert.


Wer Wird Millionär? 2013 HD
Wer Wird Millionär? 2013 HD

61 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wer wird abgezockt?, 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wer Wird Millionär? 2013 HD (App)
Als Neuauflage zur 2012er Version bietet WWM 2013 HD einfach zu wenig fürs Geld. Die Auswahl und Aktualität der Fragen sind zwar noch sehr gut und auch der Telefonjoker wurde überarbeitet und bietet nun endlich verlässlichere Hinweise, aber das alles hätte man auch mit einem kostenlosen App Update für die 2012er Version nachreichen können.

Was mich jedoch viel mehr ärgert ist die sehr lieblose Präsentation. Wenn das Spiel schon die Bezeichnung “HD“ im Namen hat, dann sollte man zumindest eine scharfe Darstellung der Grafiken und Schriften auf dem Kindle Fire HD erwarten, dessen Display genau dafür ausgelegt ist. Stattdessen wirkt das Bild verwaschen und das obwohl es eigentlich außer den Fragefeldern kaum was darzustellen gibt.

Der Sound geht dagegen mit den original WWM-Jingles ok, bietet aber auch nichts Besonderes. Alles in allem eine sehr durchwachsene Neuauflage, von der ich persönlich recht enttäuscht bin. Wer nicht gerade Hardcore WWM-Fan ist oder wer bereits die 2012er Version besitzt, dem kann ich nur vom Kauf abraten.


Polara
Polara

221 von 271 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kreatives Farbenspiel, 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Polara (App)
Wow, ich muss sagen von Polara wurde ich richtig überrascht. Ich hatte auch schon vorher ein Auge auf das Spiel geworfen, allerdings erst jetzt bei der App des Tages zugegriffen, da ich normalerweise solche Running Games nicht sonderlich mag.

Polara konnte aber meine Vorbehalte völlig zerstreuen. Man übernimmt die Rolle einer Agentin, die mithilfe eines biomechanischen Superanzugs ein hinterhältiges Verteidigungssystem überwinden muss. Dabei läuft die Heldin selbstständig (wie üblich bei solchen Running Games) durch die Level und springt bei Berührung der rechten Hälfte des Bildschirms nach oben. Soweit nichts Besonderes mag man meinen, aber die Entwickler haben sich eine so einfache wie geniale Neuerung zu diesem Gameplay-Prinzip einfallen lassen.

Per Berührung der linken Bildschirmhälfte färbt sich der Anzug der Heldin in rot oder blau. In der Umgebung tauchen nun adäquate rote und blaue Barrieren, Hindernisse, Plattformen und Verteidigungssysteme auf und müssen durch den geschickt getimten Einsatz der richtigen Farbe umgangen, aktiviert oder deaktiviert werden. Gerät man z.B. in ein Gravitationsfeld und wechselt auf blau zieht es die Heldin nach oben, während sie rot nach unten zieht. Dabei muss man mitunter an der Decke laufend nach unten unter Hindernissen hindurchspringen.

Der Schwierigkeitsgrad zieht schnell an und verlangt neben einer hohen Geschicklichkeit für gutes Timing auch eine schnelle Kombinationsgabe bei den Farbwechseln.

Grafisch wird Polara wunderschön präsentiert. Nicht nur die einzigartigen farbliche Aufmachung des Titels, sondern auch die sehr scharf gezeichneten Objekte und Umgebungen tragen sehr positiv zur Atmosphäre bei. Endlich mal ein Spiel, bei dem sich der HD-Bildschirm des Kindle Fire HD bezahlt macht. Auch besticht das Spiel durch den Kontrast zwischen den bunten Effekten und Figuren zu den düsteren urbanen Hintergrundbildern einer untergehenden Zukunftsmetropole. Die sehr interessant aufgemachte Story wird zudem in kurzen Dialogen und schick animierten, sowie wunderschön gezeichneten Bildern präsentiert.

Besonderes Highlight ist aber der geniale Soundtrack, der hohes Erinnerungspotential hat und die Highspeed Action so richtig nach vorne treibt.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung!


Totemo HD
Totemo HD
Preis: EUR 1,58

34 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweiliges Logikspiel für zwischendurch, 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totemo HD (App)
Totemo HD ist vom Spielprinzip sehr einfach gehalten. Es gilt verschiedene Geistersymbole in waagerechten oder vertikalen Reihen miteinander zu verbinden. Dies geschieht indem man nacheinander auf die jeweiligen Symbole drückt. Auch dürfen dabei Lücken zwischen den Symbolen sein. Anfangs muss man noch zwei Symbole miteinander kombinieren, später werden es dann mehr und der Schwierigkeitsgrad zieht zum Glück deutlich an, denn sonst würde man wohl viel zu schnell durch die hundert Mini-Level durchrauschen.

Die optische Präsentation von Totemo HD ist recht schlicht gehalten, macht aber durch die farbenfrohe Aufmachung und die hübsch animierten Hintergründe durchaus was her.

Die Hintergrundmusik ist entspannend und trägt positiv zur Knobelstimmung bei, allerdings hätten hier weitere Tracks dem Spiel durchaus gut getan.

Freunde eingängiger Rätselspiele werden auf jeden Fall ihren Spaß mi Totemo HD haben.


Turkey Season
Turkey Season
Preis: EUR 0,78

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Not yet another Moorhuhn-Shooter, 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Turkey Season (App)
Turkey Season ist ein Abklatsch der bekannten Moorhuhn-Spielreihe. Es gilt heranfliegende Truthähne mit der Schrotflinte abzuknallen und möglichst wenig daneben zu schießen.

Nach jedem Durchgang gibt es eine Bewertung wie viele Truthähne das Zeitliche gesegnet hat und wie präzise man dabei vorgegangen ist. Außerdem gibt es Erfahrungspunkte. Diese kann man dann ab einer bestimmten Anzahl in neue Fähigkeiten investieren. So lässt sich z.B. die Anzahl der Truthähne erhöhen, deren Geschwindigkeit senken, oder auch die Streuung des Schrotgewehrs vergrößern.

Das Spiel macht sehr kurzweilig eine Menge Spaß, hat schön gezeichnete Hintergründe und auch die fröhliche Musik trägt zum Spiespaß bei.

Ungeachtet dessen hat Turkey Season, neben der geklauten Spielidee, ein gigantisches Manko: Der Umfang fällt schmaler aus als die Hüften manches Topmodels. Gerade einmal drei Levels gibt es. Zwar muss man diese erst durch mehrfaches Spielen des jeweils vorausgehenden Levels freischalten, allerdings dauert das kaum mehr als zehn Minuten. Damit hat man im Prinzip auch alles gesehen was es zu sehen gibt.

Als App des Tages und somit umsonst ist Turkey Season für den ganz kurzen Spaß für Zwischendurch sicher einen Blick wert, aber vom Kauf muss man aufgrund des äußerst geringen Umfangs eher abraten. Dann doch lieber zum Moorhuhn-Original greifen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12