wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für SiS > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SiS
Top-Rezensenten Rang: 5.177.057
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SiS (Regensburg, Bayern, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Songs of Love and Redemption
Songs of Love and Redemption
Wird angeboten von moviemars-amerika
Preis: EUR 5,07

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 31. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Songs of Love and Redemption (Audio CD)
Despairation: Eine Band, die sich selbst als "Trip-Rock"-Band bezeichnet, und dass in einer Zeit, in der die schwarze Szene mehr und mehr von Electro eingenommen wird... Welch verschwendung. Was die vier Künstler hier abliefern ist GothicRock vom feinsten. Romantisch, Hart, Atmosphärisch. Sascha Blachs stimme ist angenehm und unterstützt das musikalsiche Gerüst ganz hervorragend. Ein Muss für Liebhaber alternativer Rockklänge!


Closure Live (Inkl. Video Clips)
Closure Live (Inkl. Video Clips)
Preis: EUR 14,20

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Quo Vadis Tot?, 3. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Closure Live (Inkl. Video Clips) (Audio CD)
"Aegis" provozierte die ersten Wimmerer in der Fangemeinde, "Musique" spaltete sie sogar, die meisten Fans halten bis heute an den beiden Erstlingen fest, quo vadis Theatre of Tragedy?
Trotz allem waren (nach Chartplatzierungen)die beiden Kontrovers-Alben die erfolgreichsten Werke der Norweger jetzt eine Art "Greates Hits - Live" rauszuwerfen klingt schon fast nach Auflösung, doch was muss ich hören?
Von Musique ist kein Stück zu hören, fast schon eine Art Reue *gg*. Liv singt wie ein Engel, besser als auf jeder Studio-CD, wurderbarer Sound zwischen, Düster, Schwarzromatik und Böse. Ich weine eine blasse Träne der Freude und freue mich jetz schon auf das nächste Studioalbum, welchen Weg ToT wohl in Zukunft einschlagen wird. Bis jetz konnte mich nichts erschrecken, kein Aegis, kein Musique und auch kein Livealbum.
ToT sind für mich immer noch die Godfathers of Gothic Metal - und das beweisen auch immer wieder


Cybersonic Superchrist
Cybersonic Superchrist
Wird angeboten von baufahrzeugs_troedelkiste
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Gothic/Dark-Metal Projektalbum, straight und hart!!!!!, 3. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Cybersonic Superchrist (Audio CD)
Mein Eindruck beim ersten Durchhören: Respekt. Die Mischung und der Sound sind perfekt; Jörgen klingt so richtig böse, jeder Ton von Sängerin Mia sitzt und klingt endlich mal nicht wie eine weitere Kopie des GothMetalengels Liv Kristine von ToT, und die Gitarren kommen wuchtig und absolut präzise gespielt. Keine schwammige Soundwäsche, wie man es von einigen, wenn auch noch so guten, anderen GothicMetal-Alben kennt.
Auf den zweiten Blick kommt eine kleine Schwäche zum vorschein: Die Arrangments. Es scheint so als hätte Produzent Dan Swanö immer die selben Instrumente belegt, die meisten Lieder haben identische Tonlagen, fast schon möchte man den Ausdruck "Kommerz" verwenden.
Der Ausgleich dafür sind die Texte, simpel aber gut, und auch die Melodien und Akkordfolgen sind abwechslungsreich ausgefallen, die Lieder sind durchkomponiert und bestehen oft aus mehr als nur sich immer wiederholenden Strophen und Refrains. Der Vortrag verschafft jedem Stück sein persönliches Ambiente.
Fazit: Gut gemacht, perfekter Sound, die sonst im Genre übliche Kopie von Theatre of Tragedy wurde löblicherweise ausgelassen. Das Album hat Charakter und Form, wenn gleich das Gewand oft das selbe ist. Ich habe den Kauf auf keine Fall bereut!!!


Seite: 1