Profil für Cafe_Butterkeksi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cafe_Butterkeksi
Top-Rezensenten Rang: 2.000.664
Hilfreiche Bewertungen: 374

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cafe_Butterkeksi (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Hagenuk Classico Silber. Analog-Telefon, schnurlos, Dect, GAP-kompatibel.
Hagenuk Classico Silber. Analog-Telefon, schnurlos, Dect, GAP-kompatibel.

4.0 von 5 Sternen Optisch sehr stylisch, technisch okay, aber nicht überragend..., 28. Januar 2008
Ich war auf der Suche nach einem stylischen Telefon. Ich muss zugeben, dass ich für das Styling des Telefons leichte technische Abstriche gemacht hätte/habe...

Das Gerät sieht wirklich toll aus. Besonders die Versionen in "Weiß/Hochglanz" und "Silber". In Rot, Blau, etc... gefällt mir dieses Telefon nicht, weil für mich rotes oder blaues "Plastik" sehr billig wirkt...

Das Display ist gut zu sehen und trotz der kleinen Größe (Briefmarkengrüße) ausreichend. Wenn man das Telefon in Weiß oder Silber hat, sieht die blaue Displayschrift besonders schön aus...

Die Empfangsqualität ist gut, aber eher "berauschend" ;-) Was ich damit meine: der Empfang ist nicht glasklar, sondern es besteht ein permanentes Rauschen, egal wo das Telefon steht. Auch dann, wenn der Empfang - beispielsweise durch andere technische Geräte - nicht gestört wird.

Grundsätzlich gewöhnt man sich an dieses leise Rauschen und es ist nicht soooooo laut, dass es besonders stören würde - aber man hört es eindeutig.

(Das meinte ich mit Abstrichen bei der Qualität für das tolle Design)

Das Display: nochmals - es ist wirklich schön. Und wenn das Gerät im Ständer steht, dann sieht es ebenfalls sehr gut und auch wertig aus.

Wichtig: achten Sie darauf, dass noch die Schutzfolie auf dem Display klebt, denn wenn diese Folie fehlt, handelt es sich NICHT um ein nagelneues Gerät.

Kurz:

Design: 6 von 5 Punkten ;-)
Qualität: 3,5 von 5 Punkten
Akkuleistung: nur 3 von 5 Punkten - denn 8 Stunden Gesprächszeit (wie angegeben) schafft mein Akku ganz sicher NICHT(!)

Kaufempfehlung: durchaus. Man sollte aber nur maximal 40,- dafür ausgeben...


Hagenuk Classico schnurloses Telefon hochglanz weiß
Hagenuk Classico schnurloses Telefon hochglanz weiß

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Optisch sehr stylisch, technisch okay, aber nicht überragend..., 28. Januar 2008
Ich war auf der Suche nach einem stylischen Telefon. Ich muss zugeben, dass ich für das Styling des Telefons leichte technische Abstriche gemacht hätte/habe...

Das Gerät sieht wirklich toll aus. Besonders die Versionen in "Weiß/Hochglanz" und "Silber". In Rot, Blau, etc... gefällt mir dieses Telefon nicht, weil für mich rotes oder blaues "Plastik" sehr billig wirkt...

Das Display ist gut zu sehen und trotz der kleinen Größe (Briefmarkengröße) ausreichend. Wenn man das Telefon in Weiß oder Silber hat, sieht die blaue Displayschrift besonders schön aus...

Die Empfangsqualität ist gut, aber eher "berauschend" ;-) Was ich damit meine: der Empfang ist nicht glasklar, sondern es besteht ein permanentes Rauschen, egal wo das Telefon steht. Auch dann, wenn der Empfang - beispielsweise durch andere technische Geräte - nicht gestört wird.

Grundsätzlich gewöhnt man sich an dieses leise Rauschen und es ist nicht soooooo laut, dass es besonders stören würde - aber man hört es eindeutig.

(Das meinte ich mit "Abstrichen bei der Qualität" für das tolle Design)

Das Display: nochmals - es ist wirklich stylisch und schön. Und wenn das Gerät im Ständer steht, dann sieht es ebenfalls sehr gut und auch wertig aus.

Wichtig: achten Sie darauf, dass noch die Schutzfolie auf dem Display klebt, denn wenn diese Folie fehlt, handelt es sich NICHT um ein nagelneues Gerät.

Kurz:

Design: 6 von 5 Punkten ;-)
Qualität: 3,5 von 5 Punkten
Akkuleistung: nur 3 von 5 Punkten - denn 8 Stunden Gesprächszeit (wie angegeben) schafft mein Akku ganz sicher NICHT(!)

Kaufempfehlung: durchaus. Man sollte aber nur maximal 40,- dafür ausgeben...


Logitech Cordless Desktop S510
Logitech Cordless Desktop S510

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wohl schönstes Design, lange Batterielebensdauer, grundsätzlich TOP..., 25. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Logitech Cordless Desktop S510 (Zubehör)
Ich mag gerne stylische Geräte und habe lange gesucht, welche Tastatur auf meinen Schreibtisch passen würde.

Aus meiner Sicht (Geschmäcker sind verschieden): diese Tastatur ist wohl die optisch schönste Tastatur, die auf dem Markt ist (sie wurde auch von vielen Styling-Magazinen ausgezeichnet!).

Alles ist sehr wertig verarbeitet, die Tastatur hat eine gute Tippqualität. Außerdem hält ein Duracell-Batteriensatz (der auch beigelegt ist) ca. 6 Monate bei der Tastatur, bzw. ca. 4 Monate bei der Maus.

Einziger Minuspunkt: die Software wirkt nicht besonders gut. Es gibt zwar viele Keytasten, die man selbst belegen kann, doch verschwindet die Software immer wieder im Nirgendwo und dann lässt sich lediglich die Lautstärke über die Tastatur regeln. Was man dann machen muss: die Software deinstallieren und neuinstallieren.

Das ist kein Anwendungsfehler meinerseits, sondern auch schon bei Freunden passiert, welche die gleiche Tastatur besitzen.

Unter dem Strich: Kaufempfehlung. Top. Diese Tastatur gibt es um knapp unter oder über 40,-.


Sony CMT DF 1 Kompaktanlage silber/schwarz
Sony CMT DF 1 Kompaktanlage silber/schwarz

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das gibts ja gar nicht..., 22. Juli 2007
Grundsätzlich muss man sagen, dass diese Anlage mal sehr teuer ist. Hier bezahlt man für den Namen "SONY" eben noch einen Haufen drauf. Denn: vergleichbare Geräte anderer Hersteller gibt es teilweise schon um ca. 80,- bis 120,-.

Nun zum Design: wenn jemand eine Retro-Design-Anlage sucht, der ist hier wirklich bestens bedient. Die Anlage sieht aus, wie eine der ersten Microanlagen der späten 70er Jahre oder frühen 80er Jahre. Das Design ist zwar Silber/Schwarz, dennoch wirkt diese Anlage altbacken. Das kleine Display leuchtet schwach vor sich hin, die Anlage wirkt real sehr globig, eckig, nicht besonders formschön. Besonders mißlungen: AUF DER ANLAGE befindet sich ein Druckknopf, der ca. einen knappen Zentimeter aus der Anlage ragt. Was der dort zu suchen hat (was wollten die Konstrukteure damit erreichen, ausser, dass sie das ohnehin nicht besonders schöne Teil noch mehr verunstalteten), weiß wohl niemand...

Wichtig: die Boxen sind mit Folie überzogen - und noch dazu nicht mal gut. Denn: an den Rändern fehlt bis zu einem halben Millimeter Folie, wodurch man die MDF-Platte sehen kann - eigentlich unglaublich!

Früher war SONY der Inbegriff von Qualität und Design - dem ist seit einigen Jahren nicht mehr so. Auch das Service lässt sehr zu wünschen übrig. Wenn man Reklamationen hat, wird man oft sehr patzig behandelt und Kundenservice scheint für SONY ein Fremdwort zu sein. In meiner Wohnung befinden sich ausschließlich SONY-Geräte, aber wehe, wenn mal eine Reperatur ansteht - dann beginnt endloses Warten, unfreundliches Herumfeilschen um die einfachsten Dinge, etc...

Zum Klang: durchschnittlich. Nicht mehr und nicht weniger. Jede Anlage unter oder knapp über 100,- hat den gleichen Klang. Leider ist auch hier, trotz des hohen Preises, nicht viel mehr möglich.

Wichtig: das Gerät spielt auch DVDs ab. Kann sinnvoll sein, wenn man eben dieses Gerät als "Heimkinoanlage" verwenden möchte, ohne aber riesengroße Boxen herumstehen zu lassen. Aber: hier würde ich doch ein echtes Heimkinosystem empfehlen, denn viel gibt diese Anlage nicht her...

Features: übliche "Besonderheiten" wie MP3-Abspielmöglichkeit, RDS-Tuner, etc... stehen heute auch schon auf No-Name-Microanlagen. Da braucht man keine SONY um 180,-. Ansonsten einfach eine Durchschnittsanlage, die man kaufen sollte, wenn man auf eckiges Retro-Design steht, aber keinesfalls bestellen sollte, wenn man sich eine wirklich gute Anlage erhofft...


Panasonic SC EN 37 EG K Kompaktanlage schwarz
Panasonic SC EN 37 EG K Kompaktanlage schwarz

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Etwas seltsames Ding zum stark überhöhten Preis..., 18. Juli 2007
Grundsätzlich bürgt die Firma Panasonic an sich für Qualität. Bei dieser Anlage (fast ident mit dem halb so teuren Modell in Silber) hat man aber nicht viel geleistet.

Kurz: das schwarze Design nimmt der Anlage die Eleganz des silberfarbigen Modells. Außerdem wirkt schwarzes Plastik einfach billig. Der Klang der Anlage ist durchschnittlich bis schwach. Zwar hat diese Anlage durchaus interessante Features (RDS, MP3, Anschluß für externe Geräte), aber was nützt das alles, wenn der Klang wirklich mässig ist. Mein gängiger Vergleich mit einem guten Radiowecker endet wohl Unentschieden.

Fazit: warum dieses Teil sooooo teuer ist, weiß wohl niemand so genau, zumal dieses Modell ausserhalb des deutschsprachigen Raumes um gut und gerne 30-40% günstiger ist. Um fast 180,- (wie hier) gibt es wahrlich BESSERE Anlagen. Darum: Finger weg...


Panasonic SC EN 28 EG S Kompaktanlage silber
Panasonic SC EN 28 EG S Kompaktanlage silber

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Styling ist nicht alles..., 3. Juli 2007
Also gleich vorweg: das Vor-Vorgängermodell war optisch schöner. Und das Vorgängermodell ist absolut ident mit diesem Modell. Sowohl optisch, als auch technisch.

Dieses Modell ist "gestylt", wirkt aber etwas blass... Grund: die Anzeige ist in einem seltsamen "Gelb" gehalten. Ansonsten ist die Front zwar schön verarbeitet (aus Aluminium, die Front klappt sich auf), auch die Boxen sind diesmal nicht mehr schwarz (aber dennoch aus Plastik), und das Teil sieht durchaus ansprechend aus.

Der Klang dieser Anlage ist so lala... Also wirklich "umgehauen" hat er mich nicht. Im Gegenteil, ich war fast ein wenig enttäuscht. Ein - sehr guter - Radiowecker klingt wohl besser. Leider. Keine Zuschaltmöglichkeiten, die Voreinstellungen sind eher schwach, der Sendersuchlauf beim Tuner sehr langsam. Außerdem kann man die Anzeige nicht gut ablesen, man sieht die Zahlen nur dann, wenn man genau vor der Anlage steht.

Fazit: wem dieses Styling supergut gefällt und diese Anlage deshalb haben möchte, soll bestellen, denn teuer ist diese Anlage nicht wirklich, vom Klang her (wenn jemandem das Styling nicht so wichtig ist) gibt es zu diesem Preis aber bessere Anlagen!


Stardom Road
Stardom Road
Preis: EUR 12,80

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut - aber wieder "nur" Coverversionen!!! Und das ist schade..., 29. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Stardom Road (Audio CD)
Marc Almond ist Kult. Keine Frage. Hätte Marc immer nur ans Geld verdienen gedacht und besser verkaufbare Scheiben auf den Markt geworfen, wäre er heute wohl steinreich (bzw. noch reicher, als er ist *ggg*). So aber überrascht er uns immer wieder mit Sahneschnittchen, die vielleicht nicht "jeder Mensch" kauft, bei denen er jedoch seinem Stil treu bleibt und eben das macht, wozu er selbst Lust hat.

Das neue Album ist so eine Sache: nach dem letzten Album mit russischen Liedern (in teilweise russischer Sprache gesungen), welches an sich sehr gut gelungen ist, hat man sich jedoch kein weiteres Album mit Coverversionen erwartet. Zwar ist dieses neue Album, von welchem ich schreibe (nämlich DIESES Album), gut gelungen, aber es ist eben - wieder - "nur" ein Album mit Coverversionen.

Titel wie "Strangers In The Night" hat man von Frank Sinatra genügend oft gehört und irgendwie klingt Marcs Version zwar kultig, zugleich wirkt diese Version so, als ob ein alternder Travestiestar irgendwo auf einer verqualmten Bühne auf bessere Zeiten wartet...

...wobei eine solche Vorstellung ja durchaus auch (s)einen Reiz hat.

Die anderen Titel: gut und nett. Nichts Besonderes. Durch die Bank hörbare Stücke/Versionen, keinesfalls(!) schlecht, manchmal besser gelungen (Happy Heart), manchmal etwas langweilig (einige andere Titel), aber eben... - hmmm... Coverversionen.

ABER: vielleicht sollte man nicht zu viel kritisieren, sondern einfach nur zuhören und nicht weiter nachdenken. Unterhaltend ist dieses Album allemal. Mehr aber auch nicht. Dennoch 4 Punkte. Warum? Marc ist und bleibt eben einfach Kult!


Praktica DCZ 5.5 Digitalkamera (5 Megapixel)
Praktica DCZ 5.5 Digitalkamera (5 Megapixel)

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas zwiespältig..., 5. Juni 2007
Dieses Gerät kostet 79,- und ist somit ein sehr günstiges Markengerät. Man muss aber auch feststellen, dass es auch von der Qualität "sehr günstig" wirkt. Beispiel: Plastik, Plastik, Plastik.

Im Detail: ich finde diese Cam sehr unattraktiv. Okay, das ist Geschmackssache, aber irgendwie wirkt sie verformt. Auch die blaue Farbe wirkt etwas seltsam. Aber wie gesagt: das ist Geschmackssache.

Optischer Zoom und das große Display (über 6cm) machen diese Cam zu diesem Preis wieder interessanter. Die Fotos werden durchaus ordentlich und an sich kann ich diesbezüglich nichts bemängeln. Lediglich bei starkem(!) Sonnenlicht wird das Foto manchmal etwas schleierhaft, bzw. nicht ganz klar. Es wirkt um eine Spur überbelichtet. Aber: sowas kann man dann am PC ändern.

Was den Verbrauch betrifft, muss man sagen, dass normale Batterien zum Scheitern verurteilt sind. Unbedingt Akkus anschaffen. Mit solchen kann man dann gut und gerne 150-200 Fotos machen. Aber mit Batterien kommt man nicht weit. Beispiel: selbst Duracell Batterien sind nach ca. 20 Fotos sofort leer, billige No-Name Batterien sind sogar schon nach 5(!) Blitzfotos leer. Kleiner Trick: die Cam zeigt schon sehr früh an, dass die Batterien "schwach" sind. Dem ist aber nicht immer so. Selbst wenn sich das Gerät bereits ausgeschaltet hat, kann man durch immer wieder Ein- und Ausschalten noch gut und gerne ein Dutzend Fotos machen. Dass dies keine Standardlösung sein kann, ist klar, aber für den Fall der Fälle, wo man irgendwo steht, noch unbedingt paar Fotos haben möchte, ist dies zumindest eine Notlösung.

USB 1.1 ist etwas lahm. 2.0 wäre besser.

Sonst gibt es nicht viel zu sagen. Es gibt allerdings Cams in der gleichen Preislage, die wesentlich hochwertiger, stylischer und besser sind. Einfach auch mal meine anderen Rezessionen anschauen :)

Tipp: Kingston Speicherkarten, 1GB, sind besonders mit HP und Praktica kompatibel. Außerdem gewährt Kingston auf viele Produkte lebenslange(!) Garantie. Einfach dazu bestellen. Günstige Anbieter bieten 1GB Speicherkarten schon um ca. 8,- an.


Panasonic SC PM 3 Kompaktanlage (MP3-fähig, mit RDS-Tuner)
Panasonic SC PM 3 Kompaktanlage (MP3-fähig, mit RDS-Tuner)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes und vor allem gut verarbeitetes Teil - zu empfehlen..., 31. Mai 2007
An sich muss man sagen, dass Panasonic schon eine sehr gute und verlässliche Marke ist.

Diese Microanlage sieht optisch sehr schön und wertig aus. Interessant: die Anzeige ist sehr gut zu lesen. Man muss nicht - wie bei vielen anderen Anlagen - direkt vor der Anlage stehen (weil man sonst nur "einen leuchtenden Fleck" sieht). Die Ausstattung (RDS-Tuner, MP3-fähig, etc...) ist derzeit üblich, deshalb nicht herausragend.

Zu bemängeln: die CD-Öffnung ist diesmal (selten bei Panasonic) oben - also ein Top-Lader... Eine solche Öffnungsmöglichkeit wirkt immer ein wenig filigran...

Die Boxen sind in Holzoptik mit Stoffbespannung. An sich okay...

Der Klang der Anlage ist überdurchschnittlich, keinesfalls dem billigen Preis (ca. 85,-, weil ein Auslaufmodell) entsprechend, aber eben auch nicht so sensationell toll, wie bei Anlagen, die um ca. 100,- mehr kosten. Man kann mit den Klangeinstellungen durchaus noch einiges aus der Anlage herausholen - an sich okay...

4 Sterne gibt es (warum nicht 5?), weil der Preis und die Qualität stimmen, das Gerät aber dennoch kein Überdrüberding ist. Für ein kleines Zimmerchen (Kinderzimmer, Schlafzimmer) oder die Küche reicht es aber allemal... Und mit dem Sleep-Timer kann man entweder bei Musik einschlafen, oder sich mit dem Timer mit Musik wecken lassen...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2008 10:31 AM CET


HP PhotoSmart E427 Digitalkamera 6.0 (2848 x 2136) 16 MB
HP PhotoSmart E427 Digitalkamera 6.0 (2848 x 2136) 16 MB

32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durchaus gute Digicam zu einem fairen Preis..., 26. Mai 2007
Gleich vorweg: es gibt viele Plus und kaum ein Minus. Im Detail: diese Cam ist ab ca. 79,- erhältlich. Einfach dort kaufen, wo sie günstig ist, denn oft kann man um 10, 20 oder 30,- Preisunterschied eben schon Akkus oder eine Speicherkarte kaufen (Tipp: Kingston Speicherkarten sind mit HP besonders kompatibel, außerdem bietet Kingston in vielen Fällen lebenslange Garantie!). Dieser Preis ist für die Tatsache, dass es sich um Markenware handelt, durchaus interessant. Auch die Ausstattung ist nicht übel.

Die Cam ist megaklein. Wenn man sich die Bilder bei Amazon (oder sonstwo) ansieht, wirkt sie fast ein wenig groß und unhandlich - dem ist aber nicht so. Im Gegenteil: für wurstige Finger wird diese Cam fast ein wenig zu "zart" sein...

Optisch sieht diese Cam sehr stylisch aus, durch die Abrundung auf einer Seite auch etwas anders, als andere Cams. Sie ist zwar aus Plastik, aber alles wirkt sehr wertig...

Wichtig: auf der Cam sollten noch die Aufkleber kleben, ebenso eine Schutzfolie auf dem Display, die Trageschlaufe sollte BEIGELEGT und nicht montiert sein, da es sich sonst NICHT um absolute Neuware handelt.

Mit über 6 Megapixel hat die Cam mal durchaus genug Qualität, um tägliche Schnappschüsse zu machen. Klar handelt es sich hier nicht um ein Profigerät, aber die Fotos sind sehr ordentlich. Außerdem kann man sich jede Aufnahme sowieso auf dem Display ansehen, welches mit ca. 5cm nicht besonders groß, aber auch nicht soooo klein ist. Man kann alles gut erkennen. Übrigens hat die Cam auch eine Funktion zur Gestaltung der Fotos mit Rahmen, etc... - eine Spielerei, aber nett ;-)

Dass diese Cam keinen optischen Zoom hat, werden viele bemängeln, jedoch muss ich sagen, dass ich mit meiner letzten Cam Tausende Fotos ohne optischen Zoom machte (Paris, Barcelona, London, etc...) und jeder, der diese Fotos sah, war begeistert. Man kann sich eben nicht "heranzoomen", aber ich brauchte das sowieso nie, deshalb stört es mich auch nicht, wenn eine Cam keinen optischen Zoom hat.

Mit den beigelegten Batterien konnte ich 95 Fotos mit Blitz machen. Demnach muss man also sagen, dass das durchaus okay ist, denn die meistens Billigcams machen schon nach 10 oder 15 Blitzaufnahmen einen Strich durch die Rechnung. Dennoch wäre es ratsam, Akkus zu verwenden...

Die Cam hat ausserdem eine Videofunktion mit Ton, wobei aber gesagt werden sollte, dass die Qualität nicht sooooo toll ist. Aber man kauft ja eine Fotokamera und keine Videokamera, deshalb sollte man diesen Umstand als Draufgabe sehen und nicht zu kritisch sein.

Besonders interessant finde ich die Blende für die Vorderseite der Cam. Man muss sie zur Seite schieben, wenn man die Cam einschaltet, was zur Folge hat, dass die Linse geschützt ist, wenn die Cam OFF ist...

Fazit: optisch sehr ansprechend, Ausstattung durchaus okay, Bilder sehr schön. Lediglich in hell beleuchteten Räumen wirken helle Farben etwas blaß (was aber vielleicht auch etwas logisch ist?). Aber Aussenaufnahmen sind gestochen scharf, ebenso Innenaufnahmen mit und ohne Blitz, wo nicht alles nur sehr hell ist, sondern Kontraste vorhanden sind (die Cam entwickelt sonst einen leichten Gelbstich). Das Menü ist klar und deutlich zu verstehen, selbst als Neubesitzer brauchte ich KEINE Bedienungsanleitung (die aber dabei ist).

USB 2.0 ist zusätzlich in Ordnung, denn viele günstige Cams bieten nur 1.1.

Tipp: KAUFEN! Falls der fehlende optische Zoom stört, dann einfach die HP M437 nehmen, die ist nur um ca. 5-10,- teurer (bei 5 Megapixel, dafür optischer Zoom) und ebenfalls sehr empfehlenswert im Bereich der Cams unter 100,-.

PS: Wir haben ein und dasselbe Motiv mit einer teuren Kamera (Preis: 349,-) und mit der HP E427 fotografiert. Gleichzeitig. Bei identen Bedingungen. Ergebnis: es gibt KEINEN Unterschied in der Qualität der Fotos... Zumindest nicht bei DIESEM Foto...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5