Profil für Poesie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Poesie
Top-Rezensenten Rang: 27.911
Hilfreiche Bewertungen: 179

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Poesie

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rechtschreibfehler?!, 26. November 2013
Wer zur Hölle wirbt mit einer Tasse, auf der ein dicker Rechtschreibfehler ist??? Einfach nur peinlich... Wenn man es genau nimmt, sind es sogar 3 Fehler. In einem Satz mit 8 Wörtern 3 Fehler zu machen, ist allerdings auch schon fast eine Kunst...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 30, 2013 7:18 PM CET


184/die Ewige Finsternis
184/die Ewige Finsternis
Preis: EUR 7,97

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gar nicht so finster..., 27. September 2013
Rezension bezieht sich auf: 184/die Ewige Finsternis (Audio CD)
Endlich mal wieder eine Folge, die wirklich gar nicht so schlecht ist.
Als positiv sind folgende Punkte zu nennen:
- TKKG bleiben ihren Rollen treu
- Es werden aktuelle Themen aufgegriffen (Atomaustieg).
- Es ist nicht von Anfang an ersichtlich, wie die Folge ausgehen wird und woher der Stromausfall kommt, ist in der Tat eine Überraschung.
- Kommissar Glockner ist wieder voll dabei.
- Gefreut hat mich, dass mal wieder eine Person aus einer alten Folgen augegriffen wurden: Leopold Odenhafer (125 - Der Mörder aus einer anderen Zeit)
Negativ zu nennen sind folgende Punkte:
- Seit wann darf Gabi bei nächtlichen Aktionen mit? Und dann auch noch heimlich?
- Wieso schlägt Tim vor, Krach zu machen, um die Gangster zu verscheuchen,um sich anschließend zu ärgern, dass sie tatsächlich entkommen sind? Wo ist der Karate-ich drück-euch-noch-nen-dummen-Spruch-rein-und-nehme-dann-4-Mann-auf-einmal-auseinander-Tim? Früher wollten TKKG die Gangster immer auf frischer Tat ertappen und nicht vertreiben.
- "Gangster der Finsternis" ist ein absolut blöder Name - und auch TKKG-untypisch. TKKG-Gangster heißen "Der Nasentyp", "Goldjacke" etc.
- Wieso kann Tim auf einmal mit seinem Rennrad keine Autos mehr verfolgen?

Das sind aber nur Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Lässt man den Vergleich mit den alten Folgen beiseite, ist die Folge alles in allem gut gelungen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2013 9:10 PM MEST


183/Blindgänger im Villenviertel
183/Blindgänger im Villenviertel
Preis: EUR 7,97

8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bombensicher ein Reinfall, 28. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: 183/Blindgänger im Villenviertel (Audio CD)
Die Story ist an sich ganz nett, aber die Rollen von TKKG sind hier mal wieder völlig verdreht: Tim weint rum, Karl ist ein emotionsloser Idiot und Sprücheklopfer, Willi ist total langweilig und Gaby löst den Fall eigentlich alleine.
Was ich überhaupt nicht verstehe, sind folgende Punkte:
- Bisher waren mir nur so tolle fiktive Filme wie "Teddy Talers Höllenfahrt" bekannt. Warum wird auf einmal auf reale Filme Bezug genommen?
- Seit wann darf Gaby alleine mit Oskar rausgehen, obwohl es "stockdunkel da draußen" ist?
- Seit wann nennt Gaby Oskar in jedem Satz "Mein Süsser" oder "Schatz"?
- Als Gaby von Oskar Absturz berichtet, nimmt Karl sie erst nicht ernst. Als er dann aber erkennt, dass Gaby nicht scherzt, sagt er völlig emotionslos "Oh, das tut mir leid"! Ist das eine angemessene Reaktion, wenn der schwarz-weiße Cockerspaniel in einen Gulli fällt? Von Karl hätte ich einen Monolog über Gullideckel o.Ä. erwartet, um Gaby zu beruhigen.
- Wie naiv ist Karl denn, 2 dahergelaufenen Polizisten alles auf die Nase zu binden und sie dann auch noch ins Haus zu lassen? Man könnte meinen, dass er nach 182 gelösten Fällen die Polizisten alle kennt und echte von falschen unterscheiden kann.
- Wenn hier schon darauf angespielt wird, dass TKKG reale Filme gucken, sollte Karl ein Polizist namens McClane doch eigentlich bekannt vorkommen?!?
- Tim kennt die Durchwahl von Kommissar Glockner nicht? Und selbst Gaby kennt sie nicht? Wie unrealistisch!
- Tim schreit erschrocken auf, als er eine Ratte sieht? Tim hat Angst in der Kanalisation?
- Tim heult rum??? "Es tut mir sooo leid" - Neues Image: Weichei statt Judochamp?

Alles in allem hätte die Story, auch wenn sie sehr flach ist, ganz nett werden können, aber mit solchen Fehlern kann das nichts werden. Und im Gegensatz zu anderen Rezensionen muss ich sagen, obwohl auch ich noch mit Rhea Harder als Gaby zu kämpfen habe, dass sie in dieser Folge eindeutig die beste Sprecherleistung abliefert.


181/der Vertauschte Koffer
181/der Vertauschte Koffer
Preis: EUR 7,97

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der vertauschte TIM, 20. April 2013
Rezension bezieht sich auf: 181/der Vertauschte Koffer (Audio CD)
Ganz kurz: Die Folge ist langweilig und etwas an den Haaren herbeigezogen. Wer einen Koffer mit soviel Geld verliert, leugnet das nicht vor 4 Jugendlichen!
Was aber gar nicht geht: Wie kann man denn Fabian Harloff, der in der TKKG-Serie Tim gespielt hat, jetzt als Ganoven einsetzen? Ich habe gedacht, Tim ist zweimal da. Fail!


182/im Bann des Übersinnlichen
182/im Bann des Übersinnlichen
Preis: EUR 7,97

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Diese Folge hat wieder etwas TKKG-Magie, 20. April 2013
Rezension bezieht sich auf: 182/im Bann des Übersinnlichen (Audio CD)
Die Folge ist diesmal tatsächlich einigermaßen "spannend" im Sinne von: Man möchte sie nicht direkt nach 10 Minuten wieder ausmachen. Allerdings verstehe ich nicht, warum so ein Theater um das gestohlene Geld gemacht wird. Klößchen hatte immer Geld und es wäre kein Problem für ihn, das gestohlene Geld vorzustrecken, um es dann auf das Klassenkonto einzuzahlen. Dann würden natürlich die restlichen Ereignisse so nicht mehr stattfinden können, weshalb man sich hier mal wieder alles so gedreht hat, wie es gut passte.
Gefreut hat mich, dass unsere alte Bekannte, Frau Klamm, wieder mal mit dabei war. Kommissar Glockner hingegen finde ich extrem gewöhnungsbedürftig. Aber wohl immerhin besser, als eine ganz fremde Stimme. Bleibt zu hoffen, dass er noch lange den Papi spielt. Auch wenn er wohl erstmal zu einer Fortbildung gehen sollte, auf der man ihm erklärt, dass ein Alibi wasserdicht, aber wohl eher nicht wasserfest ist ;-) Aber solche Kleinigkeiten verzeiht man bei einer doch recht unterhaltsamen Folge gerne.


Kaiser 769912 Patisserie Apfelentkerner, Edelstahl mit Kunststoffgriff
Kaiser 769912 Patisserie Apfelentkerner, Edelstahl mit Kunststoffgriff
Preis: EUR 5,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mit Verletzungspotential, aber sonst gut...., 6. März 2013
Seine Funktion erfüllt dieser Apfelausstecher sehr gut. Der Durchmesser ist genau so groß, dass das Kerngehäuse komplett rausgeschnitten wird. Er liegt gut in der Hand und lässt sich leicht säubern. Außerdem ist er auch so scharf, dass man ihn relativ leicht durch den Apfel stechen kann. Aber gerade die scharfen Zacken haben es in sich:
Da es unglaublich schwer ist, das Kerngehäuse aus dem Ausstecher zu entfernen, geht dies nur mit hohem Kraftaufwand. Dies birgt allerdings eine nicht unerheblich Verletzunggefahr, falls man abrutscht, was mir leider gleich zu Anfang passiert ist. Da überlegt man sich 2 mal, ob man ihn benutzt.


179/Abzocke im Online-Chat
179/Abzocke im Online-Chat
Preis: EUR 7,97

13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Um es im Chatjargon zu sagen: :-(((, 14. September 2012
Rezension bezieht sich auf: 179/Abzocke im Online-Chat (Audio CD)
Leider muß ich auch diese Folge wieder relativ schlecht bewerten, da sie zum einen extrem langweilig und zum anderen wieder sehr an den Haaren herbeigezogen ist.
Meine Kritikpunkte:

- Da es seit 1.8. das "Button-Gesetz" gibt, ist eigentlich die ganze Folge veraltet. Aber da TKKG der Zeit ja sowieso um 10 Jahre hinterherhinken (wer kauft heutzutage noch Handyklingeltöne? Wer hat überhaupt noch ein Handy und kein Smartphone?), lasse ich das mal unbewertet.

- Seit wann schafft es Tim nicht mehr sich gegen eine Frau mit Messer zu wehren? Früher hat er gegen ganze Gruppen von erwachsenen Männern gekämpft und gewonnen und hier läßt er Klößchen mit einem jämmerlichen "Tim, ich hab Angst" gehen, weil die böse Frau ein Messer hat?

- Seit wann ist ein Taxi ein Hindernis für TKKG? Ich erinnere mich an Folgen, wo Tim Autos durch die ganze Stadt mit seinem Rennrad verfolgt hat. Hier scheint das so unmöglich, dass er nicht mal den Versuch startet.

- Die Chat-Aktion von Karl finde ich extrem fragwürdig. Dass er in den Chat geht, um Lisa zu finden, mag noch logisch sein, aber dass er an dem Nicknamen "Sternschnuppe" erkennt, dass es sich um Lisa handeln könnte, weshalb er diese anschreibt und total plump nach Hilfe fragt, ist doch etwas viel Zufall.

- Auf der ominösen Webseite ist neben dem Button ein "kleines Pünktchen"? Und so funktioniert die Internetfalle? Wieder was dazugelernt.

- Gabi soll die Polizei rufen. "Aber mein Papi ist doch in London". ? ? ? Ist Kommissar Glockner der einzige Polizist auf Erden? Was ist denn z.B. mit Wespe?

- Am Ende werden die 3 wieder von der 20jährigen mit dem Messer bedroht und sollen sich in eine Ecke stellen. In dem Moment kommt die Polizei und das ist dann "Rettung in letzter Sekunde"? Wozu ist Tim denn überhaupt noch da, wenn er weder kämpft, noch verfolgt, noch Gabi anhimmelt?

Karl, Gabi und Klößchen bleiben ihrer Rolle treu, aber Tim hat nichts mehr von dem, was ihn ausmacht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 6, 2013 5:17 PM CET


Überzieh-Sonnen-Brille "Day Vision" für Brillenträger
Überzieh-Sonnen-Brille "Day Vision" für Brillenträger
Wird angeboten von PEARL Versandhaus
Preis: EUR 29,90

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Riesig!, 15. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über die Qualität der Brille kann man sich für den Preis streiten. Ich fand sie ok. Was für mich die Brille allerdings zum NO-GO macht, ist die Größe. Sie ist so riesig, dass man damit aussieht wie eine Fliege mit 2 fetten schwarzen Augen. Ich würde so niemals auf die Straße gehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 16, 2013 9:39 AM CET


Metaltex 255900010 Fleischhammer 21 cm Aluguss
Metaltex 255900010 Fleischhammer 21 cm Aluguss
Preis: EUR 7,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er tut genau das, was er soll, 1. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ich kann bisher nur sagen, dass der Hammer bei uns nicht abfärbt (seit ca. 2 Monaten in Gebrauch) und einfach genau das tut, was er soll. Für einen Privathaushalt absolut zu empfehlen :)


Maybelline Jade Master Drama Khôl Liner, Ultra Black, 4 g
Maybelline Jade Master Drama Khôl Liner, Ultra Black, 4 g
Preis: EUR 6,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schwarz, aber keine 16 h, 1. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also im Großen und Ganzen bin ich mit dem Kajal absolut zufrieden. Das Schwarz ist schwärzer, als bei anderen Stiften, es sieht richtig gut aus, ist "weich" und nicht so kratzig wie bei anderen, der einzige Haken: 16h hält es nicht. Und anfassen darf man seine Augen auch nicht mehr, sonst hat man sofort schwarze Striche an den Händen, die nur mit Mühe abgehen. Da man sich aber in der Regel nicht ständig im Gesicht rumfummelt, ist dieser Stift schon ziemlich perfekt. Der beste den ich bisher hatte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2013 12:36 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4