Profil für R.E.R. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R.E.R.
Top-Rezensenten Rang: 897
Hilfreiche Bewertungen: 1263

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R.E.R. "R.E.R."
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Willkommen zuhause!: Roman
Willkommen zuhause!: Roman
von Katja Altenhoven
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Live ist Life - Mit Liebe für das Leben geschrieben, 23. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
“Wie idyllisch, denkt er. Über uns werden Sie noch Filme drehen”. Mit diesem Satz hat Michael Vanroten, seines Zeichens Arzt und Mitglied in der WG seiner Freundin Renée, Recht. “Willkommen Zuhause” würde sich, wie ich finde, bestens für einen Spielfilm Abend im Fernsehen eignen. Katja Altenhovens Roman verbindet auf höchst unterhaltsame Weise das Schicksal ihrer Figuren mit aktuellen Themen, die eine große Bandbreite verschiedener Interessen abdecken.

Renées Mann ist bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen. Zunächst denkt die erst 45jährige darüber nach, ihre riesige Berliner Wohnung zu verkaufen. Ihre beiden Kinder sind aus dem Haus und für sie allein ist das 700m² Paradies in Neukölln zu groß. Dann aber entschließt sie sich die Wohnung zu behalten und statt dessen eine Wohngemeinschaft zu gründen. Ihre Freunde Michael, Anne, Pavel und Wilfried nehmen den Plan begeistert auf und nach anfänglichen Gewöhnungsschwierigkeiten, entpuppt sich das Wohnmodell als reinste Idylle. Bis der nächste Schicksalsschlag die Freunde vor eine große Herausforderung stellt.

Die Geschichte kommt schnell in Gang. Katja Altenhoven schreibt flüssig. Ihr Stil liest sich leicht und hat dennoch Anspruch. Ihre Figuren sind klar umrissen und wirken authentisch und sympathisch. Ebenso der Handlungsfortgang. Aus der Erzählperspektive wird die Entstehung der WG mit dem persönlichen Hintergrund jedes Bewohners, die anfänglichen Schwierigkeiten bis hin zur ersten großen Belastungsprobe geschildert. Das Gesamtbild das so entsteht ist vielfältig und spannend. Und da jeder Bewohner “zu Wort kommt” wird man als Leser auch mit allen Figuren warm.

Besonders gut haben mir jedoch die vielen wunderbaren Kleinigkeiten des Buches gefallen. Pavels Rundgänge als Leiter seines Altersheimes. Ruhige Phasen in denen er Nachdenken und Probleme lösen kann. Michael, der Hausarzt, der Selbstgespräche mit der Wohnung führt um dieser “ein gutes Gefühl” zu geben. Der sich Zeit für Gespräche mit seinen Patienten nimmt und seien diese noch so hypochondrisch. Anne, die Bundestagsabgeordnete, die zu schrill gekleidet ist und deren Wechseljahrsbeschwerden sich immer zur falschen Zeit melden. Oder Wilfried, den fanatischen Jazzmusiker mit den grellbunten Schuhen der für jede Lebenslage ein Miles Davis Zitat oder Musikstück parat hat.

Auf diese Weise öffnet der Roman den Blick für die Figuren und zeigt wie sehr sie “ihrer Schöpferin” am Herzen gelegen haben müssen. Hier hat jemand mit Liebe für die Figuren, aber vor allem mit Liebe für das Leben an sich geschrieben. “Willkommen Zuhause” ist ein ermutigendes Buch das Leben positiv zu sehen. Auch dann, oder vielleicht gerade dann, wenn es auf den ersten Blick keinen Anlass dazu gibt.


Labello Lip Butter Blueberry Blush, 1er Pack (1 x 17 ml)
Labello Lip Butter Blueberry Blush, 1er Pack (1 x 17 ml)
Preis: EUR 2,65

5.0 von 5 Sternen Fruchtig und duftig, 14. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe diesen Artikel für meine Tochter (13 Jahre) geordert, weil sie die Werbung dazu gesehen hatte und die Lip Butter unbedingt ausprobieren wollte. Sie ist begeistert. Der Duft der Lippenpflege ist sehr intensiv, sehr süß und fruchtig. Was meine Tochter aber gerade gut findet. Sie verwendet diese Lippenpflege gerne.


Labello Lip Butter Vanilla & Macadamia, 6er Pack (6 x 17 ml)
Labello Lip Butter Vanilla & Macadamia, 6er Pack (6 x 17 ml)
Preis: EUR 15,90

4.0 von 5 Sternen Weihnachtlicher Plätzchenduft für geschmeidige Lippen, 6. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Gerade jetzt zu Beginn der kalten Jahreszeit sind meine Lippen noch trockener als sonst. Daher habe ich das Angebot der Labello Lip Butter gerne ausprobiert. Der Duft ist sehr intensiv und süß. Das Vanillearoma dominiert. Wer weihnachtlichen Plätzchenduft auf den Lippen mag, wird begeistert sein.
Ansonsten gibt es an dem Produkt nichts auszusetzen. Ich trage die Butter vor dem Schlafen gehen etwas dicker auf, damit die Lippen über Nacht regenerieren und Feuchtigkeit tanken können. Das funktioniert gut.
Unterwegs verwende ich die Lippenbutter in der Dose nicht, sondern einen ganz normalen Labello. Das hat den Hintergrund, das ich die Butter nur mit sauberen Fingern auftragen möchte. Unterwegs mit ungewaschenen Händen die Lippenbutter aus der Dose zu verwenden, käme für mich aus hygienischen Gründen nicht in Frage. Daher einen Punkt Abzug.


Die Lügen der Anderen
Die Lügen der Anderen
von Mark Billingham
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Thriller mit psychologischer Raffinesse, 22. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Lügen der Anderen (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
“Was immer es auch ist, das einem das Blut kochen lässt und die Hände dorthin führt, wo sie, wie man nur zu gut weiß, nicht hingehören. Was auch immer den Käfig aufsperrt: Das Warum zu erklären, ist wohl nicht meine Aufgabe”.

Es ist kein Käfig den Mark Billingham aufsperrt, eher das Fenster zur Seele seiner Protagonisten, das er hell ausleuchtet. Drei britische Paare lernen sich im Urlaub in Florida kennen, freunden sich an und genießen zusammen ihre Zeit am Pool oder in Bars und Restaurants. Ausgerechnet ihr letzter Tag wird überschattet vom Verschwinden eines Kindes aus der Ferienanlage. Wieder zu Hause in London, laden sich die Paare gegenseitig zum Essen ein. Doch schon beim ersten Treffen dominiert das Verbrechen das Geschehen. Das geistig behinderte Mädchen wurde tot in den Sümpfen gefunden. Als die Polizei wenig später beginnt Ermittlungen anzustellen, steht die Frage im Raum ob jemand aus ihrem Kreis mehr weiß als bisher zugegeben.

Fein säuberlich breitet Mark Billingham das Leben seiner Figuren vor dem Leser aus. Seine Paare bedienen Klischees ohne klischeehaft zu wirken. Der gestresste Bauunternehmer Barry und seine leicht übergewichtige gelangweilte Frau Angela. Der Weiberheld Ed und seine unterkühlte Gattin Sue. Der Computernerd Dave und seine rassige Freundin Marina, eine Schauspielschülerin.

Billingham zeigt das Leben der sechs vor und hinter den Kulissen und hat ein Gespür für Situationen und Dialoge. Ein kurzes Gespräch während der Vorbereitung für das erste gemeinsame Abendessen reicht um einem, alles über die Ehe und das Leben von Angie und Barry zu verraten. Ein Blick in das Schlafzimmer von Ed und Sue, ein Samstagmorgen mit Dave und Marina enthüllen intimste Geheimnisse. Billingham gewährt einen Blick durch das Schlüsselloch seiner Akteure. Die Diskrepanz zwischen äußerem Schein und innerem Sein macht den Reiz aus.

Billingham ist ein großartiger Erzähler. Ich habe den Roman in einem Rutsch in ca. 4 Stunden gelesen. Es ist leichte Lektüre, perfekt für den Urlaub oder einen Nachmittag den man einfach lesend verbummeln will. Locker und flüssig geschrieben, spannend aufgebaut. Die Lügen der Anderen” ist ein Roman mit psychologischer Raffinesse, der fast ganz ohne blutige Szenen oder Gewalt auskommt, was ich sehr gut fand. Hier wird der Nervenkitzel ganz klassisch aus der Situation heraus entwickelt und mit viel Liebe zum Detail zu einem packenden Finale geführt. Gänsehaut inbegriffen.


Labello Lippenpflege Basispflege Hydro Care, 3er Pack (3 Stück)
Labello Lippenpflege Basispflege Hydro Care, 3er Pack (3 Stück)
Preis: EUR 5,85

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber ich werde wieder auf den "Klassiker" zurückgreifen, 22. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich verwende zur Lippenpflege fast ausschließlich Labello. Meistens den klassischen blauen, einfach weil dieser im Labelllo Sortiment am günstigsten ist und auch ab und zu in preiswerten Mehrfachpackungen erhältlich.

Da ich allerdings zu sehr trockenen Lippen neige, probiere ich hin und wieder auch neue Modelle aus, die mehr Feuchtigkeit und Pflege versprechen. So wie den Hydro Care. Diesen hatte ich mir selber schon einmal gekauft und fand ihn auch gut. Allerdings ist er mir in meiner örtlichen Drogerie normalerweise zu teuer. Daher habe ich das Angebot im Testclub natürlich gerne genutzt.

Allerdings stellte ich beim Hydro Care im Vergleich zum klassischen blauen Labello keinen wesentlichen Unterschied im Feuchtigkeits- und Pflegeeffekt fest, der den Preisunterschied rechtfertigen würde. Weshalb ich nach dem Aufbrauchen der Testpackungen auch wieder auf den "Klassiker" zurückgreifen werde.


Nivea Verwöhnendes Soft Soufflé, 3er Pack (3 x 300 ml)
Nivea Verwöhnendes Soft Soufflé, 3er Pack (3 x 300 ml)
Preis: EUR 13,35

5.0 von 5 Sternen "Nutzer" einer guten Gelegenheit, 22. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Nivea Soufflé hatte ich schon vorher mehrere Male in unserer örtlichen Drogerie gekauft und benutzt. Ich bin also in diesem Fall nicht wirklich Tester sondern eher "Nutzer" einer guten Gelegenheit. Seit einigen Monaten wird das Soufflé nämlich nicht mehr im Sortiment unserer örtlichen Drogerie geführt. Was ich sehr schade fand, denn ich habe es nach dem Duschen immer gern verwendet.

Die Creme hat einen angenehmen Duft nach Shea-Butter, die Textur ist leicht, lässt sich gut verteilen und hinterlässt keinen Fettfilm, sondern einfach das Gefühl ausgewogener Feuchtigkeit. Den Tiegel fand ich zudem besser als die ewigen Flaschen zum Drücken, bei denen am Ende immer ein Rest im Flaschenhals steckenbleibt, den man auch durch schütteln und quetschen nicht herausbringt.

Daher habe ich gern zugegriffen, als das Nivea Soft Soufflé im Testprogramm erhältlich war.


Dünn
Dünn
von Do van Ranst
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 22. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Dünn (Gebundene Ausgabe)
So unschuldig der Buchumschlag von außen auch wirkt, es geht recht derb zu in Do van Ranst “Dünn”. Es wird gefressen, gewürgt, gerülpst, gekotzt und beinahe vergewaltigt. Die noch minderjährige Fee ist von zu Hause abgehauen. Man begegnet ihr gleich in der ersten Szene in einem Fast-Food Restaurant, in dem Sie in weniger als 25 Sekunden einen Cheeseburger, eine mittlere Portion Pommes und eine Cola verputzt. Direkt im Anschluss wechselt Sie in ein Nobelrestaurant, in dem Sie 18 Langusten samt fetttriefender Sauce vertilgt. Ihre Frage an den Ober am Ende der Orgie “Bin ich noch dünn?” quittiert dieser mit einem ungläubigen Lächeln. Als Leser runzelt man zum ersten Mal die Stirn und fragt sich, wohin diese Geschichte wohl führt?

Fee ist die Tochter eines berühmten Schauspielers. Während sie durch die fremde Stadt irrt, erfährt man, dass der Vater ein Gesundheitsfanatiker ist, der die Mutter durch seinen Schlankheitswahn in den Tod getrieben hat. Und das deshalb die Tochter nun sofort und so schnell wie möglich dick werden will. Man glaubt dieser unschuldigen Ich-Erzählerin aufs Wort, möchte ihr am liebsten durch die Buchseiten ein dick beschmiertes Butterbrot reichen. Freut sich, dass das Mädchen sich emanzipiert, von einem Vater der nur Magermodels in seiner Umgebung akzeptiert.

Die Essensaufnahme wird allerdings immer unkontrollierter und vor allem so maßlos, dass man sich fragt, wie ein Magen diese Unmengen an Süßem, Fettigem, Salzigen und Alkohol überhaupt bewältigen kann. Do van Ranst spielt lange mit Ungewissheiten und surreal anmutenden Szenen. Fee wandelt wie durch eine Traumwelt. Realität und Phantasie vermischen sich. Mehr als einmal ist unklar, ob die Dinge wirklich so sind wie sie erzählt oder ob sie dem Mädchen nur so scheinen. Die schonungslose Landung im Hier und Jetzt, die der Autor abrupt ans Ende setzt, trifft die Hauptfigur daher genauso hart wie den Leser.

Auch “Dünn” ist, wie alle Do van Ranst Bücher gut geschrieben. Auch hier überzeugt, wie schon in “Wir retten Leben sagt mein Vater” oder “Mütter mit Messern sind gefährlich”, die authentische Sprache und der einfühlsame Blick in die verletzliche Seele eines oder einer Heranwachsenden. Anders als in “Wir retten Leben“ ist die Heldin in “Dünn” jedoch nicht stark, sondern krank.

Daher finde ich den Roman zwiespältig. Das Thema Bulimie aufzugreifen finde ich ungeheuer wichtig, in einer Zeit in der Kinder und Jugendliche (vor allem weibliche) latenter von einer Essstörung bedroht sind als von Drogen oder Alkohol. Umso bedeutsamer hätte ich daher gefunden, zu erfahren wie es zu der Krankheit kommen kann und welche Möglichkeiten es gibt zu helfen bzw. es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Das findet im Buch nicht statt. Hier liegt der Focus auf den Symptomen (siehe oben) nicht bei den Ursachen oder gar der Heilung. Bei Do van Ranst ist das “Kind schon in den Brunnen gefallen” und die Versuche ihm herauszuhelfen wirken halbherzig, hilf- und nutzlos.


Schnüffelnasen, Band 1: Schnüffelnasen an Bord
Schnüffelnasen, Band 1: Schnüffelnasen an Bord
von Daniel Napp
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am besten gleich "vorflesen", 19. Juli 2014
Hubertus ist nicht zu beneiden. Gerade hat er noch eine Karriere als Polizeispürhund in Aussicht, als er sich auf dem kalten Boden des städtischen Tierheims wiederfindet. Und das alles nur wegen seiner “Erbkrankheit“. Ein Glück, dass Nullesockpock gerade einen neuen Hund sucht und Hubertus dazu bringt, ihm seine Geschichte zu erzählen. Der aufgeweckte Floh hat sofort eine Idee, wie man Hubertus rehabilitieren kann. Die Juwelendiebe, die ihn mit einer Fleischwurst überlistet haben, müssen gefangen werden. Dazu heißt es aber erst einmal aus dem Tierheim heraus kommen und die “Fährte” aufnehmen. Gut, dass die beiden so gute “Schnüffelnasen” sind und “Rasierwassertoni” und “Lakritzkitty” deutliche Duftmarken in der Stadt hinterlassen haben.

Kinderbücher von Daniel Napp begeistern mich immer in zweifacher Hinsicht. Zum einen weil die phantasievollen Geschichten sich auch sprachlich auszeichnen und sich noch dazu wunderbar vorlesen lassen. Mal ganz abgesehen von einzelnen herrlichen Wortschöpfungen und dem Sprachwitz. Zum andern durch die Illustrationen, die das geschriebene Wort zeichnerisch aufs Beste ergänzen.

Im ersten Band der “Schnüffelnasen” Reihe gibt es zum Beispiel ein Kapitel, dass mich durch seine originelle Idee zum Lesen begeistert hat. Der Floh Pock kann nämlich “flesen” bzw. “vorflesen”. “Flöhe sind zu klein, um ein ganzes Wort auf einmal zu lesen. Deshalb laufen wir einfach die schwarzen Linien der Buchstaben nach. Das nennt man flesen”, erklärt das aufgeweckte Insekt seinem Hundekollegen. “Wenn man zum Beispiel einen Kreis nachläuft, dann handelt es sich eindeutig um ein O. Hört der Kreis in der Mitte auf, dann ist es ein C. Wird einem beim Laufen schwindlig, so hat man ein S gefunden. Wenn man sich verirrt, und weder vor noch zurück weiß, dann steht man mitten auf einem X”.

Ich habe noch nie eine so kreative Beschreibung des Alphabets gelesen und freue mich jetzt schon auf meine nächste ehrenamtliche Vorlesestunde mit meinen Grundschülern um auszuprobieren, ob sie anhand der Erklärungen von Pock auf die Buchstaben kommen bzw. ob ihnen selber “Laufwege” für das Alphabet einfallen.

Darüber hinaus ist das erste Schnüffelnasen Abenteuer aber auch richtig spannend. Hund und Floh verschlägt es auf ein Luxuskreuzfahrtschiff, wo sie nicht nur die Gauner zur Strecke bringen und die schwedische Königsfamilie retten, sondern auch ein fürchterliches Unwetter überstehen und “eine Fleischwurst überlisten”. Als die beiden in New York vom Schiff gehen, stellen sie fest, dass der nächste Fall schon auf Sie wartet. Gut für alle kleinen Leser ab ca. 6 Jahren und für alle Vorleser, die Lesestoff für diese Zielgruppe suchen.


Winterkrieg: Roman
Winterkrieg: Roman
von Philip Teir
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Hamster in der Tiefkühltruhe oder Scheidung auf Finnisch, 17. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Winterkrieg: Roman (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mal angenommen Sie haben sich bereit erklärt auf den Hamster Ihrer Enkelkinder aufzupassen. Aus Versehen haben Sie die Käfigtür aufgelassen, der Hamster entwischt Ihnen und Sie finden ihn nicht wieder: Nach einigen Tagen hören Sie ein “eigenartiges, furchtbares Fiepsen” und spüren dabei “etwas weiches” unter ihren Fußsohlen? Was tun Sie? Am besten nicht das, wozu sich Katriina und Max, die beiden Hauptfiguren aus Philip Teirs “Winterkrieg“ entscheiden. Sie beschließen den Hamster einzufrieren. Ein Fehler, wie Max gleich in der ersten Zeile des Romans einräumt. Ob eine andere Entsorgungsvariante die Trennung der beiden verhindert hätte, steht allerdings zu bezweifeln.

Der leicht makabere, aber dennoch witzige Einstieg, verleiht dem ernsten Thema des Buches eine zumindest vordergründig heitere Note. In seinem Roman beleuchtet Teir das Scheitern der Ehe von Katriina und Max. Beide Ende Fünfzig und seit fast dreißig Jahren verheiratet, zwei erwachsene Töchter. Katriina arbeitet als Managerin im Krankenhaus. Max ist Professor für Soziologie an der Universität. Ziemlich zu Beginn des Romans fragt die Journalistin Laura ihn in einem Interview woher der Trend des frühen und häufigen Heiratens kommt. Er antwortet, dass es noch nie so einfach war wie heute sich scheiden zu lassen und dass es daher wohl auch leichter fällt zu heiraten.

Ein Gedanke der mit der Handlung untermauert wird. Es sind nicht nur Max und Katriina die an den den Anforderungen von Ehe, Partnerschaft und einem ausgefüllten Leben scheitern. Helen, die verheiratete Tochter, ist in ihrer jungen Ehe ebenfalls nicht glücklich. Sie organisiert Mann, Kinder, Beruf und Heim mit eiserner Disziplin. Den Spaß hat sie dabei schon lange verloren. Die jüngere Tochter Eva, bricht aus den geordneten Bahnen aus, in dem sie ihren Verlobten kurz vor der Hochzeit sitzen lässt und statt dessen nach London flieht um Kunst zu studieren.

Lebensmodelle im Sein, Werden und Vergehen, anhand der vier Familienmitglieder anschaulich geschildert. Teir geht dabei sehr genau auf das Milieu indem sich seine Figuren bewegen ein, die sozialen und ökonomischen Umstände. So erhält man einen aufschlussreichen Blick auf die Lebensverhältnisse der oberen skandinavischen Mittelschicht, jenseits einer “Inga Lindström” Kulisse.

“Und gleichwohl sind diese Kleinigkeiten nicht bedeutungslos im Leben, denn das Leben besteht aus Kleinigkeiten”. So hat es August Strindberg in “Heiraten” geschrieben und so hat es Philip Teir in dem Vorsatz zu seinem Roman zitiert.

Einen Hamster einzufrieren ist keine Kleinigkeit, sondern ein Fehler wie Max ganz richtig erkennt. Eine Ehe zu beenden ist ebenfalls keine Kleinigkeit, wie Teir nachhaltig unter Beweis stellt, auch wenn es manchmal ein Fehler sein kann. Wenn man aus den Kleinigkeiten die Summe des Lebens bildet, kann diese durchaus positiv ausfallen. Diese Zeit lässt der Autor Max und Katriina aber nicht. Als Leser, von außen auf das Gefühlschaos blickend, kann man sich die Zeit nehmen. Und allein deswegen lohnt sich die Lektüre. Weil man Kleinigkeiten (wieder) erkennt und zu schätzen lernt.


Nivea Cremeseife Creme Soft Nachfüllbeutel , 4er Pack (4 x 500 ml)
Nivea Cremeseife Creme Soft Nachfüllbeutel , 4er Pack (4 x 500 ml)
Preis: EUR 9,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Typische Nivea Qualität, 13. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wir verwenden im ganzen Haus diverse Seifenspender, die es regelmäßig zu füllen gilt und so kam das Angebot gerade recht. Da ich Nivea im allgemeinen für eine gute Marke halte, zögerte ich auch nicht, die Cremeseife im Nachfüllbeutel zu ordern.

Die Nivea Cremeseife hat eine flüssige, fast milchige, Konsistenz. Sie schäumt beim Händewaschen nicht so stark. Eher hat man das Gefühl bereits beim Hände waschen bereits zu cremen. Der zarte Mandelduft ist angenehm. Die Hände fühlen sich nach dem Waschen nicht nur sauber sondern auch gepflegt an. Ich neige zu trockener Haut und muss normalerweise nach jedem Hände waschen mit Handcreme nachcremen. Das muss ich bei Verwendung der Nivea Cremeseife nicht. Ein empfehlenswertes Produkt für den täglichen Gebrauch. Vom Preis her, bei vier Beuteln zu 9,-- Euro, natürlich teurer als vergleichbare No-Name Produkte aus der Drogerie. Daher ein Punkt Abzug.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20