Profil für Sandra > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sandra
Top-Rezensenten Rang: 385
Hilfreiche Bewertungen: 1893

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sandra "BuchZeiten" (Düsseldorf)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Schnucken gucken: Roman
Schnucken gucken: Roman
von Andrea Hackenberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Ein schöner Roman für ein paar unterhaltsame Stunden, 4. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Schnucken gucken: Roman (Taschenbuch)
Inhalt:
Billi Sander erlebt gerade, wie sich alles unter ihren Händen auflöst. Zu tief hat sie sich diesmal in eine Sache gekniet und da ihr sämtliche Beweise verloren gingen, muss die Enthüllungsreporterin ihre Kündigung hinnehmen. Doch was fängt man nun an ... sie entscheidet sich vorerst zurück in ihre alte Heimat zu gehen. Hier nimmt sie einen Job bei der Lokalzeitung an, eigentlich nur, weil ihr nichts anderes übrig bleibt. Und ausgerechnet ihr Exfreund ist einer ihrer Vorgesetzten. Das passt ihr gar nicht. Doch Billi hofft, bald Beweise für die Story zu finden, die ihr alles versaute und dann so schnell wie möglich wieder das Weite zu suchen.

Meine Meinung:
Ein schöner, unterhaltsamer Roman, der einem ein paar entspannte Stunden schenkt. Ein bisschen Spannung, ein paar unvorhersehbare Entwicklungen, eine gute Prise Humor und ein bisschen was fürs Herz. Nahezu ein Erfolgsgarant.

Was mir sehr gut gefiel, waren die so ganz unterschiedlichen Charaktere in diesem Buch. Billi war für mich hier und da etwas hilflos, naiv, aber auch sehr sympathisch. Ein Typ, mit dem man im realen Leben wohl sehr gut klar kommen würde als Freundin. Nicht das typische Gezicke von Frauen, sondern eher harmonisch nett.

Billis Schwester Franzi - eine hoffnungslose Kleptomanin - hat mich sehr oft zum Lachen gebracht. Man konnte ihr und ihren Taten gar nicht böse sein. Und ehrlich gesagt tat sie mir hier und da auch leid. Denn die Autorin zeigt trotz allem Humor behutsam, dass es sich um eine wirkliche Krankheit handelt und wie unglücklich die Menschen selbst damit sind. Dieses Einfühlungsvermögen hat mir sehr gut gefallen.

Aber es gibt auch ein paar Charaktere, die mir nicht so lagen - aber sind wir mal ehrlich .. ohne die wären die anderen nicht so liebenswert und der Inhalt nicht selten eine ganze Ecke langweiliger. Denn nur wo Gegensätze sind, ist auch Spannung.

Der Humor der Autorin gefällt mir sehr gut, auch wenn ich jetzt nicht herzhaft lachen konnte, so brachte er mich hier und da doch so zu ausgeprägtem Schmunzeln. Ich mag das. Ein ganzes Buch voller gewollter Witze würde mich sehr schnell langweilen. Dann nehme ich lieber wie hier immer mal etwas, was mich wieder aufheitert und sich perfekt in den Rest der Geschichte einfügt.

Und auch die gefühlsstärkeren Ereignisse in diesem Buch gefielen mir sehr gut, sie waren nicht kitschig, sondern schön und realitätsnah.

Übrigens fand ich es sehr erheiternd zu erfahren, was Schnucken gucken - und noch mehr - bedeutet ... ich kannte das bislang nicht *lach*

Trotz allem hat mir irgendwas gefehlt .. eine Prise, die mir das Buch in Erinnerung halten wird, ohne dass ich begründen könnte, was es ist. Daher kann ich hier auch keine vollen Punkte geben.

Fazit:
Ein schöner, unterhaltsamer Roman für ein paar unterhaltsame Stunden. Freche Frauen, etwas Humor und ein bisschen fürs Herz geben eine ausgewogene Mischung für eine empfehlenswerte Geschichte.


Udo Walz B8 100 Infrarot Haarglätter
Udo Walz B8 100 Infrarot Haarglätter
Preis: EUR 69,99

3.0 von 5 Sternen Ganz ok, aber etwas Besseres erwartet, 3. März 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Name steht für Qualität - denkt man. Daher geht man auch davon aus, dass Produkte mit dem Namen überzeugen.

Der vorliegende Haarglätter konnte das nur bedingt. Vor allem im Vergleich mit meinem, der preislich auf gleicher Höhe liegt.

Aber mal Schritt für Schritt. Das auspacken und inbetriebnehmen des Haarglätters ist soweit überhaupt kein Problem. Ein An-/Aus-Schalter und mit Plus- und Minustasten kann man bequem die Temperatur einstellen. Die Tasten sind klein und nicht zu hervorgehoben, sodass zumindest bei der bislang ersten Anwendung ich nicht versehentlich drauf kam und die Temperatur veränderte. auch kann man indem man gleichzeitig - und + drückt die Temperatur sperren. Ein Schloßsymbol im Display zeigt dann auch an, dass die Temperatur gesichert ist. Das finde ich absolut klasse! Übrigens zeigt ein kleiner blinkender grüner Punkt im Display, dass die Temperatur noch nicht erreicht ist. Ist sie erreicht, steht der Punkt. Wohl nichts für weitsichtige Leute, ich fand den Punkt nämlich recht klein und unscheinbar. Schöner wäre es wohl gewesen, hätte die Temperatur selbst geblinkt, die wesentlich größer dargestellt wird.

Was mir auch nicht so gut gefällt ist die Arretierung des geschlossenen Zustandes. Hierfür gibt es einen Knopf den man rechts und Links am unteren Ende des Griffes quasi durch den Griff schieben kann. Ich fand es zum einen etwas schwergängig und dadurch arretierte es nicht vernünftig. Möglich, dass es im Laufe der Zeit besser geht. Ich brauchte jedenfalls mehrere Versuchsmale mehrere Anläufe.

Um gut vergleichen zu können wählte ich die gleiche Temperatur, die ich auch auf meinem Haarglätter nutze: 160 Grad. Völlig ausreichend für meine Haare.

Ansonsten gleiche Vorbereitung wie immer .. Haare waschen, trocknen und dann Strähne für Strähne bearbeiten.

Hierbei stellte ich fest, dünne Strähnen packt er nur schwer, bzw. man muss schon einen recht hohen Druck ausüben, was ich sehr unbequem für die Hände finde. Insgesamt fand ich ihn zwar schön rund in der Hand liegend aber doch recht groß im Umfang, was das Zusammendrücken meiner Meinung nach leicht erschwerte.

Was mir gar nicht gefiel war der obere Teil der Heizplatten. Dort wo die Heizplatten enden und das Plastik beginnt ist eine tolle Falle für Haare, die sich immer und immer wieder darin leicht verklemmten, so dass ich mir ständig selbst an den Haaren zog. Das kenne ich von meinem Haarglätter so überhaupt nicht.

Auch das Ergebnis fand ich jetzt nicht so berauschend. Bei gleicher Anwendung wie immer sind die Locken längst nicht so springend wie sonst, die Rundungen waren recht schwer hineinzukriegen, was aber auch bestimmt dem Ziepen mit verschuldet ist.

Laut Packungsaufschrift soll die eingebaute und zwischen den 4 Heizplatten liegende Infrarot-Technik eine teif gehende undsanfte Wirkung auf das Haar haben. Beurteilen, ob es nun von Vor- oder Nachteil war oder ob es überhaupt einen Effekt hatte, kann ich wirklich nicht. Auch hätte ich mir hierzu vielleicht ein paar mehr Informationen gewünscht, die suche ich jedoch vergeblich.

Die Gebrauchsanweisung ist mehr als knapp. Den meisten Platz nehmen eher die Sicherheitshinweise ein. Jedoch ist das Gerät auch absolut selbsterklärend und daher eine Anleitung wohl nicht wichtig. Blöd nur, wenn man den Karton mal entsorgt, auf ihm ist der einzige Hinweis wofür das Infrarotlicht überhaupt ist ...

Im übrigen gibt das Gerät ein leises Brummen von sich, was mich anfangs doch etwas irritiert hat .. vielleicht durch das Licht?

Alles in allem ein Gerät, was ich wirklich ok finde, allerdings hätte ich mir zu dem Preis dann doch etwas mehr Komfort gewünscht: kein Ziepen, leichteres Zusammendrücken und eine bessere Arretierung. Würde das Gerät die Hälfte kosten hätte es wohl mehr Punkte gegeben. Bei dem Preis im Vergleich zu anderen Glätteisen muss ich ehrlich zugeben, würde ich definitiv wieder zu meinem alten tendieren!


Reer 98010 SoftTemp 3 in 1 kontaktloses Infrarot- Thermometer
Reer 98010 SoftTemp 3 in 1 kontaktloses Infrarot- Thermometer
Wird angeboten von babyzeug - Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 39,99

5.0 von 5 Sternen Einfache und präzise Handhabung - sehr gelungen!, 2. März 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Beim auspacken des Gerätes findet man in der Verpackung die nötigen Batterien um das Thermometer gleich in Gebrauch zu nehmen. Das Öffnen des Batteriefaches ging jedoch gar nicht so leicht. Die Abdeckung hat keinen Eingriff, so musste ich mit den Fingernagel unter die Klappe um diese zu öffnen. Das Schließen des Faches sollte man behutsam machen, da man ggf. die "Nasen" abbrechen könnte. Schöner wäre es gewesen, wenn die Abdeckung aus Gummi wäre, so wäre das Wechseln der Batterien nicht so "fummelig". Da man die Batterien nicht so oft wechseln muss, mache ich hierfür keinen Abzug in der Wertung.

Die Beschreibung ist kurz und bündig, das Gerät fast selbsterklärend. Das Thermometer misst Körpertemperatur und/oder Umgebungstemperatur. Dazu muss man in den Einstellungen einfach nur das Gesicht oder das Haus Symbol auswählen.

Das Messen der Temperatur bei einem Kleinkind ist mit diesem Gerät super. Nur eine Sekunde an die Schläfe halten und die Messung ist erfolgt. Hierzu muss das Gerät nicht mal die Haut berühren. Auch großer Vorteil im Hinblick auf die Hygiene, um Ansteckungen auszuschließen.

Die farbliche Anzeige (Fieberalarm) durch das eingebaute LED zeigt sofort in grün, orange oder rot welche Körpertemperatur erreicht ist.

Ich habe das Infrarot-Thermometer und ein normales Thermometer im Vergleich getestet. Beide zeigten die gleiche Temperatur an. Da jedoch die Methode mit dem Infrarot-Thermometer viel schneller funktioniert, werden wir nur noch dieses nutzen. Eine tolle Erfindung!


Mädchen der Lüge (Rachel's Peril - Ein Thompson Sisters Roman 1)
Mädchen der Lüge (Rachel's Peril - Ein Thompson Sisters Roman 1)
Preis: EUR 2,99

4.0 von 5 Sternen Für mich etwas zu viel Polit-Thriller, 28. Februar 2015
Inhalt:
Andrea Thompson ist die Schwester, die seit langem schon bei ihrer Großmutter in Spanien lebt. Weit weg von ihren Schwestern und vor allem weit weg von ihren Eltern, die sie nicht lieben. Warum, ist ihr ein Rätsel, doch sie hat diese Tatsache verarbeitet und es stört sie nicht mehr so wie früher. Doch nun ist sie gezwungen zurückzukehren, denn Carrie braucht ihre Hilfe. Doch schon auf dem Weg setzt sich ein Stein ins Rollen, der nicht mehr aufzuhalten ist. Andreas Entführung ist dabei nur der Anfang. Denn hinter allem stecken politische Ereignisse, die um jeden Preis gewahrt werden müssen. Notfalls auch, wenn hierfür Menschen sterben müssen.

Meine Meinung:
Puh, das ist der erste Band der Reihe, der mir nicht so 100%ig lag. Denn weite Teile sind wirklich sehr politisch, sehr Thriller-mäßig, was ich ehrlich gesagt überhaupt nicht mag. Wenn ich Seitenweise nur über CIA, irgendwelche Kriege bzw. Kriegslisten, politische Verwicklungen etc lesen muss, schweifen meine Gedanken ab, ich überspringe Zeilen und das hat zur Folge, dass ich manche Zusammenhänge dann nicht wirklich verstehe. Aber ehrlich gesagt auch gar nicht möchte. Denn Politik und Geheimdienste sind einfach nicht meins.

Trotzdem habe ich tapfer das ganze Buch durchgehalten, denn ich suchte so verzweifelt nach dem, was diese Bücher des Autors sonst für mich so lesenswert, so einzigartig machten. Das leise, unaufdringlich zwischenmenschliche. Die tiefen Gefühle, die er in wenigen Worten und Gesten übermitteln kann. Leider habe ich sie nur ganz am Rande entdeckt - fast schon am Ende des Buches. Für mich ein wesentlicher Teil, der mir fehlte in diesem Buch.

Neben den ganzen politischen Sachen trifft man hier in diesem Buch auf alle bisherigen Charaktere. Daher finde ich, ist es auf jeden Fall auch ein Teil, der nach allen bisherigen gelesen werden sollte. Sonst versteht man Carries tiefe Trauer nicht, Alexandras Hilflosigkeit gegenüber Crank nicht, Sarahs Hass auf alles und ihre hilflosen Versuche trotzdem klar zu kommen. Diese Minuten mit den Personen, die ich so ins Herz geschlossen habe, waren es, die mich immer weiter lesen ließen.

Ich mag die Eltern der Schwestern dagegen überhaupt nicht. Und um diese Beiden dreht es sich leider hauptsächlich. Wobei ich den Vater nach diesem Buch noch viel mieser finde als bisher. Die Mutter - ja gut, langsam verstehe ich und langsam ändert sich meine Sicht. Doch da dieses Buch scheinbar nur ein erster Teil ist, möchte ich mein Urteil dazu erst am Ende fällen. Und dass ich weiter lese, auch wenn mir dieser Teil nicht so gut gefallen hat, ist für mich glasklar .. ich werde mich nicht von den Thompson-Sisters trennen :) .. zumal ich sagen muss, dass die letzten 20 % des Buches mich dann doch auch wieder fesseln konnten. Es passierte mehr in der Gegenwart, als politisch im theoretischen oder vergangenem ...

Das Cover gefällt mir bei diesem Teil leider überhaupt nicht ... ich hoffe, Charles ändert es wieder.

Fazit:
Nach meinem Geschmack der mich bislang am wenigsten ansprechende Teil der Reihe. Ich würde mich hier für 3,5 Wertungspunkte entscheiden - da es die nicht gibt, hab ich auf 4 aufgerundet.
Grund hierfür ist, dass er sich mehr wie ein Politthriller liest, was mir überhaupt nicht liegt. Doch er gehört zur Reihe dazu .. er ist wichtig, Vergangenes zu begreifen - zumindest in Ansätzen, denn es scheint ein erster Teil zu sein und das Ende ist noch lange nicht das Ende ...


Tamaris 25307, Damen Kurzschaft Stiefel, Braun (Muscat 311), 39 EU (6 Damen UK)
Tamaris 25307, Damen Kurzschaft Stiefel, Braun (Muscat 311), 39 EU (6 Damen UK)
Preis: EUR 45,34

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, 27. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich diese Schuhe sah, wusste ich, ich muss sie unbedingt haben. Jedoch schreckten mich die Berichte etwas ab. Trotzdem wagte ich es und bekam in etwa das, was ich erwartet habe.

Zunächst einmal die Größe. Ich trage 39 ... manchmal auh 38.5. Bei mir passte 39. Der Schuh ist nicht massiv eng aber auch nicht großartig zu weit. Ich trage ihn mit normalen dünnen Baumwollsocken (also weder Nylon noch Tennissocken, sondern das, was dazwischen liegt).

Anfangs hatte ich auch leicht das Gefühl, als würde ich hinten rausschluppen, wie schon eine Rezensentin es schrieb. Allerdings muss ich sagen, störte mich das nicht so und nach ein paar mal tragen empfinde ich das auch überhaupt nicht mehr.

Was mir sehr gut gefällt, ist das angenehme Laufgefühl. Der Schuh hat innen eine leicht gepolsterte Lauffläche und der ganze Schuh ist innen mit einem weichen Material ausgestattet, dass sich ein bisschen wie Wildleder anfühlt. Dadurch habe ich das Gefühl man schwitzt nicht so schnell, der Fuß kühlt aber auch nicht so aus und man hat einen guten Halt in den Schuhen, ohne dass der Schuh die Socken frißt.

Auch den Absatz finde ich sehr gut in seiner Höhe. Er ist flach genug um bequem laufen zu können, sieht aber nicht so platt aus, wie flache Schuhe.

Die Verarbeitung finde ich sehr hochwertig für diesen niedrigen Preis, die Optik ist einwandfrei. Schönes braunes Leder mit einem leichten Used-Lokk in dunkleren Tönen sowohl vorne an der Stiefelspitze als auch an der Ferse. Aber so dezent, dass die Schuhe dadurch nicht dreckig wirken.

Fazit:
Für das Geld wirklich empfehlenswert! Ein sehr schöner Schuh, angenehm zu tragen, optisch richtig toll.


Freude mit Zentangle® BASIC
Freude mit Zentangle® BASIC
von Suzanne McNeill
  Broschiert
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Ein schöner Start einer Reihe, 27. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freude mit Zentangle® BASIC (Broschiert)
Ich versuche gerade, die Kunst des Zentangles zu lernen.

Ich weiß, im Netz gibt es hunderte oder sogar tausende von Ideen, Vorlagen, Schritt für Schritt Anleitungen.

Doch für mich ist Zentangle auch eine Auszeit von PC und Schreibtisch. Und ich möchte nicht immer stundenlang surfen, nur um 2-3 passende Muster zu finden. Daher - obwohl ich das Netz wirklich liebe - gibts für mich an dieser Stelle fast nur Bücher.

Dieser Beginn hier ist der erste Teil einer Reihe.

Die Hefte sind wirklich sehr dünn, man findet eine handvoll Muster, einige leichte Erklärungen über das Zentanglen selbst (klar, ist ja das Basics). Doch sehr schnell kommt man mit den paar Mustern natürlich auch schon an die Grenzen, möchte mehr. Also müsste der 2., 3., ... Teil her.

Sicherlich eine tolle Sammlung. Denn mir gefallen die Hefte sehr gut. Sie sind groß, leicht, schön aufgemacht und man kann sie gut aufklappen.

Wer aber nicht direkt mehrere auf einmal kaufen mag, der sollte sich dann vielleicht lieber ein richtiges Buch kaufen - mit vielen Seiten und somit vielen Anleitungen.

Wer aber eine schöne Sammlung haben möchte, und dabei sich vielleicht nur alle paar Wochen ein kleines Heft gönnen möchte, dem kann ich diese Reihe ans Herz legen, mir gefällt sie sehr gut!


Dennis und Guntram - Zaubern für Fortgeschrittene: Band 2
Dennis und Guntram - Zaubern für Fortgeschrittene: Band 2
von Hubert Wiest
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weitere lustige Geschichten rund um das so unterschiedliche Duo, 26. Februar 2015
Inhalt:
Dennis und Guntram sind inzwischen richtig dicke Freunde. Nur Kalle und seine Haifischgang nerven sie nach wie vor. Immer wieder ärgern sie die drei und selbst Guntram kommt mit seinen Zauberkünsten kaum noch nach. Doch dann geschieht etwas, was die Situation verändert. Können sie vielleicht doch noch in Frieden leben mit der Gang?

Meine Meinung:
Ich liebe die Geschichten von Dennis und Guntram ... ich liebe die Zaubereien, auch wenn sie meiner Meinung nach in diesem Band fast zu kurz gekommen sind. Aber wenn, dann waren es immer sehr praktische Zaubereien - man merkt, dass Guntram mehr und mehr lernt, die Zauberei unter Kontrolle zu halten - auch wenn immer noch ein Hauch Rosa in der Luft liegt :).

Wie schon im ersten Band ist auch dieser hier wieder in schöne kleine Kapitel unterteilt, die sich einzeln hervorragend zum Vorlesen eignen und viele kleine Abenteuer der zwei so unterschiedlichen Freunde erzählen.

Jetzt sind es nicht mehr die Anfangsschwierigkeiten in der Freundschaft der Beiden, dafür gewinnen Kalle und seine Bande einen höheren Stellenwert. Denn immer wieder prallen die Fünf aufeinander und so kommt es zu reichlich Ärger. Der natürlich seinen Höhepunkt erreicht, als Dennis gezwungenermaßen bei Kalle übernachten soll. Die Situation eskaliert, doch auch aus Schlechtem kann etwas Gutes entstehen, und so kann man gespannt mitverfolgen, wie die Geschichte sich entwickelt.

Das Buch führt uns vom Herbst über den Winter bis hin zur Badesaison und bringt die typischen Erlebnisse der jeweiligen mit sich. Das sorgt für Abwechslung. Die schönen Beschreibungen des Autors lassen das Kopfkino dabei laufen und man kann sich ganz in die Abenteuer der Beiden fallen lassen.

Viel zu schnell verfliegt auch wieder dieser Teil und man ist am Ende angekommen. Gut, dass zwei weitere noch dieses Jahr folgen!

Fazit:
Die Geschichte der zwei so unterschiedlichen Freunde Dennis und Guntram geht weiter. Kleine Geschichten vom täglichen Allerlei und den Streitereien mit der Haifischbande unterhalten nicht nur die Kleinen Leser bestens. Ob man es nun vorliest oder selbst liest - ich kann es nur empfehlen!


Closed Hearts - Gefährliche Hoffnung (Mindjack #2) (Mindjack in German)
Closed Hearts - Gefährliche Hoffnung (Mindjack #2) (Mindjack in German)
Preis: EUR 3,49

4.0 von 5 Sternen Nicht so gut wie der erste, doch trotzdem packend!, 23. Februar 2015
Inhalt:
Seit Kira klar ist, dass sie anders ist, läuft ihr Leben nicht mehr so, wie sie es sich gewünscht hat. Seit der Veröffentlichung, dass es Mindjacker gibt, die die Gedanken anderer steuern können, fürchten sie die Leser und hassen sie die Jacker. Sie versteckt sich mit ihrer Familie, trennt sich scheinbar von Raf um ihn zu schützen, doch die wirklich Mächtigen kann sie nicht austricksen. Und so dauert es nicht lange und Raf ist in tödlicher Gefahr und Kira tut alles, um ihn aus den Fängen des FBI wieder herauszuholen. Auch wenn sie dafür mit den Jackern gemeinsame Sache machen muss.

Meine Meinung:
Ich gebe zu, ich habe mich mit der ersten Hälfte des Buches sehr schwer getan und dann das Buch für ein paar Tage zur Seite gelegt.

Ich fand es recht langwierig, die ganzen Verschwörungen, das Planen eines Einbruchs um Raf zu befreien, dann das, was sich innerhalb abspielte nahm so viele Seiten in Anspruch, war aber für mich überhaupt nicht fesselnd.

Als ich das Buch dann wieder zur Hand nahm, veränderte sich die Handlung ein wenig und ab der Hälfte konnte es mich dann doch wieder fangen und mitreißen. Jedoch weit weniger als der erste Teil.

Es ist schwer für mich zu erklären, warum das so war. Ich fand es zu strategisch, zu wissenschaftlich. Ohne großartige Emotionen - zumindest keine, die mich berührten, dafür mit viel hin und her.

Was mir aber sehr gefiel, war Kira selbst. Sie entwickelt sich in diesem Buch. Lernt, versteht, akzeptiert und macht damit eine ziemliche Wendung mit. Trotzdem bleibt sie sich immer noch selbst treu. Überhaupt mag ich sie sehr gern, denn sie steht zu denen, die sie liebt. Egal, was andere darüber denken und dazu sagen. Doch sie merkt auch, wann sie einen Schlussstrich ziehen muss, wann es einfach zu gefährlich wird. aber es ist nicht immer einfach, seinen Weg zu gehen, wenn alle Umstände dagegen sprechen.

Raf tritt in diesem Buch, wie ich finde, in den Hintergrund. Nach wie vor halte ich ihn für einen tollen Charakter. Doch meiner Meinung nach passt er leider überhaupt nicht mehr in Kiras aktuelles Leben. Dafür tritt Julian stärker hervor. Doch obwohl ich ihn mag und sehr interessant finde, könnte ich jetzt nicht sagen, ob er nach meinem Gefühl zu Kira passen würde .. für mich steht er noch etwas über den Dingen. Ich weiß nicht ganz, wo ich ihn einordnen soll.

Und so kommt es, dass allein durch ein paar Personen, mich das Buch trotzdem festhält. Ich muss es einfach zu Ende lesen und wie schon gesagt, wurde ich ab der Hälfte dann auch wieder für mein Durchhalten belohnt. Ich freue mich auf den finalen dritten Teil und hoffe, dass er mich dann wieder von Anfang an begeistern kann.

Fazit:
Der zweite Teil beginnt für mich sehr langatmig und kann mich nicht packen. Nach einer Pause nehme ich die zweite Hälfte in Angriff und werde dann doch wieder mit Spannung belohnt. Allein die Charaktere sind es, die mich wieder zurückkehren lassen und die es mir auch bestätigen, sie sind es einfach wert, nicht ignoriert zu werden und ich freue mich auf den dritten Teil! Meine Wertung würde bei 3.5 liegen. Da mir 3 aber zu wenig wären, habe ich mich für 4 entschieden.


1 x täglich Zentangle: Die 6-Wochen-Kur für kreatives Zeichnen
1 x täglich Zentangle: Die 6-Wochen-Kur für kreatives Zeichnen
von Beckah Krahula
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial für Anfänger!, 21. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorab, ich habe es noch nicht durchgearbeitet. Ich bin derzeit am Tag 13 ... 60 Tagesaufgaben hat es insgesamt.

Jeden Tag gibt es eine Doppelseite, auf der es mit Schrift und Bild Erklärungen, Muster, Anleitungen, Anregungen und Informationen gibt.

Neue Muster werden in 3-6 Schritten erklärt - also Schritt-für-Schritt-Zeichnungen, so dass es sehr leicht ist, die Muster zu erlernen. Das Buch gibt immer die Anregung, zunächst die Muster zu üben um dann aus den am Tag gelernten ein Zentangle zu erstellen. Mal wird das gemischt mit den bereits vorherigen Mustern, mal nicht. Wobei es keine starren Vorgaben sondern eher Hilfestellungen gibt, was man machen kann ... immer mit einer Beispielzeichnung dabei.

Aber es ist kein starres "wir lernen jeden Tag neue Muster".. sondern mehr ein Spielen .. mal sind es neue Muster, mal ist es die Anregung der Fantasie aus bereits gelernten Variationen zu erstellen, mal ist es ein anderer Hintergrund (z.B. schwarzer Karton mit weißen Stiften), mal sollen es andere Stifte sein, dann wieder mal ein ATC, also eine kleine rechteckige Form statt ein Zentangle zeichnen, und und und.

Für mich als Anfänger ist dieses Buch genau das richtige, denn ich brauche irgendwie so ein bisschen diese Führung mit: heute machen wir dies, heute das. Das wiederum hilft mir tatsächlich, auch selbstständig dann was auszuprobieren. Normal bin ich immer überfordert, schaue mir stundenlang Muster an und gebe dann oft auf,. weil viel zu viel Zeit nur mit gucken verbraucht wurde. Hier gehe ich einfach nach dem, was an diesem Tag gefordert ist.. ist danach noch Zeit, versuche ich noch zusätzlich was eigenes.

Als zusätzliche Empfehlung von mir: Ich habe mir ein Heft besorgt mit dickem weißen Papier .. hierhin zeichne ich mit Bleistift kleine Kästchen auf ... (3 x 3 cm) - 4 in einer Reihe, in die ich die Schritt für Schritt Anleitungen der Muster abzeichne. So habe ich hinterher alle Muster gesammelt in einem Heft. Die Aufgaben selbst mache ich in einem extra Heft... ob Hefte oder Einzelblätter ist dabei natürlich egal. Mir war nur wichtig, dass ich die Mustersammlung separat habe.

Was wirklich wichtig ist, sind gutes Papier - aber hier muss wohl jeder selbst das für sich geeignete finden (Empfehlungen gibts aber auch im Buch!) - und gute Stifte. Nichts gegen die bekannten Fineliner - Stifte mit unterschiedlich starken Minen sind einfach besser... ich bevorzuge so z.b. 0,25mm, 0,5mm und 0,8mm. Zusätzlich 1-2 weiche Bleistifte und Papierwischer. Und das ist wirklich schon alles, was man hierfür benötigt. .. Diese Sachen solltet Ihr direkt parallel zum Buch besorgen, damit Ihr direkt starten könnt :)

Fazit:
Bislang für mich eins der besten Bücher, weil ich hier geführt Tag für Tag etwas lerne und nicht in die Vielzahl von Möglichkeiten geworfen werde. Für Anfänger richtig gut! Für Fortgeschrittene eher nicht, denke ich, außer, sie möchten sich auch so führen lassen :)


TAXMAN 2015 (für Steuerjahr 2014)
TAXMAN 2015 (für Steuerjahr 2014)
Preis: EUR 27,99

4.0 von 5 Sternen Schnell und einfach mit einigen Schwachstellen, 21. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: TAXMAN 2015 (für Steuerjahr 2014) (CD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bislang habe ich meine Steuererklärung entweder (früher) mit den Formularen oder (in den letzten 4 Jahren) mit dem Elster Programm gemacht. Da ich aber so gar keine Ahnung von der Materie hab, dachte ich mir, über so ein Programm finde ich vielleicht noch was, was ich gar nicht wußte, was ich noch berücksichtigen kann und bekomme vielleicht zur Abwechslung mal Geld zurück.

Ich bin also absoluter Neuling bei TAXMAN und kann somit nicht mit den Vorjahren vergleichen, sondern kann Euch erzählen, wie es einem "Frischling" mit diesem Programm ergeht.

Zunächst einmal installieren - sehr einfach, ohne jedes Problem, auch für Menschen, die nicht so versiert mit Programmen sind. Bei der Auswahl der zu installierenden Zusatzprogramme (z.B. für gewerbliche Einkünfte) gab es auch keine Entscheidungsschwierigkeiten - ich bin ein 08/15 Arbeitnehmer, also nur das Standardprogramm :)

Ich habe mir die vorgeschlagenen Videos zur Programmführung mitinstalliert .. das hatte den Vorteil, dass einem die ersten Schritte im Programm gezeigt wurde und den Nachteil, dass die Installation natürlich entsprechend länger dauerte.

Die, ich glaube 5, Videos waren nett, allerdings haben sie mir jetzt nicht wirklich etwas weltbewegendes erklärt, das hätte auch ohne funktioniert.

Die Erklärung selbst fand ich gut. Das Programm führt durch die einzelnen Seiten, zeigt wo noch Lücken sind. Links ist das Menue aller Seiten, die man füllen kann, in der Mitte das Formular selbst und rechts immer ergänzende Erklärungen. Wirklich alles sehr einfach!

Was mir persönlich aber nicht so gut gefällt ... ich habe die Verknüpfung mit der elektronischen Steuererklärung so überhaupt nicht verstanden. Über Elster verschicke ich die Steuererklärung elektronisch ohne Authentifizierung und drucke dann ein paar minimierte Seiten aus, die ich unterschreibe und dem Finanzamt per Post schicke.

In Taxman hab ich es nicht hinbekommen, dass er die Daten an mein Elsterprogramm übertragen hätte. Zum Ausdrucken bereitete er Seiten vor, die wie die richtigen Formulare des Finanzamtes aussehen - also viel zu viel drumherum zum drucken, was nur Papier und Tinte kostet. Das hab ich nicht eingesehen. Aber wie gesagt, vielleicht war es meine Unfähigkeit mit dem Programm umzugehen, nach einer halben Stunde Suchen hab ich aufgebeben.

Ein weiterer Punkt, der mir nicht gefiel war die Fahrtkostenerfassung. Ich bin im letzten Jahr umgezogen und brauchte somit 2 x die Auflistung für unterschiedliche Wege zur Arbeit. Hier hätte ich mir in der Hilfe den einfachen Punkt gewüscht: Ich bin im laufenden Jahr umgezogen oder irgend so was. Gefunden hab ich es dann nach langem suchen... es ist also möglich, nur wars für mich nicht einfach zu finden.

Ich habe am Ende dann alles nochmal manuell in mein Elster Programm eingetragen. Die Berechnung beider Programme ergab übrigens den gleichen Betrag am Ende. Richtig gerechnet hat es also .. geholfen für weitere Absetzungen, die ich nicht kenne, hat es nicht. Entweder hab ich einfach nichts, oder auch das Programm hilft mir dabei nicht *lach*

Fazit:
Wer noch nicht mit anderen Programmen arbeitet, dem kann ich es wirklich empfehlen, denn es hilft alles zu finden, füllt die Formulare aus, so dass man nur noch ausdrucken muss und hilft mit zahlreichen Hilfetexten Felder zu verstehen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20