Profil für m-marx > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von m-marx
Top-Rezensenten Rang: 2.601.710
Hilfreiche Bewertungen: 98

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
m-marx "Tenenbaum" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Harmonischer Coldwave vom Feinsten, 19. Dezember 2009
Xeno and Oaklander liefern hier ein coldwave-juwel ab, komplett analog eingespielt mit zart-düsteren Melodien. Tanzbar oder verträumt - in jedem Fall ein Sound, wie man ihn aus Brooklyn im Jahre 2009 nicht erwartet hätte. Straighte und raffinierte Arragemnets wechseln sich ab. Auch für nicht eingefleischte Darkwave-Fans ein dunkles Vergnügen. Und 2010 bitte mal nach Deutschland auf Tour kommen.


Demon Days-Ltd-CD & Dvd
Demon Days-Ltd-CD & Dvd
Wird angeboten von MERLINMOOSIKDE
Preis: EUR 12,79

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Go-Go-Gorillaz, 28. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Demon Days-Ltd-CD & Dvd (Audio CD)
So richtig gerechnet hat man ja nicht unbedingt mit diesem Album. Und plötzlich ist es doch da: der Nachfolger des Debüts von 2001. Und was vor nunmehr vier Jahren bei Fans und Kritikern gut funktionierte, klappt auch 2005. "Demon Days" knüpft nämlich stilistisch genau dort an, wo der Vorgänger aufhört. Beatlastige Stücke mit hübschen Melodien und überraschenden Sounds. Neben verschiedensten Raps gibt es aber auch ein paar Abstecher in Richtung Gospel oder Soundtrack-Scores.
"Demon Days" ist großartig geworden. Im Prinzip gibt es keine richtigen Durchhänger. Im Gegenteil, je öfter man die Scheibe hört, desto mehr Spaß macht sie. Go-Go-Gorillaz!!:)


No Wow
No Wow
Preis: EUR 15,00

5 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Yeah Yeah Yeah - Klon, 6. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: No Wow (Audio CD)
Billig, will ich! war wohl hier das Motto. Die Gitarren knarzen angenehm vor sich hin und im Hintergrund blubbert manchmal ein alter Drumcomputer vor sich hin. Ansonsten altbekanntes aus der Abteilung "Hipper Garage-Noise aus Übersee". Alles längst nicht mehr so aufregend wie noch vor ein paar Jahren. Aber wer auf "Yeah Yeah Yeah's" steht wird sich hier sofort heimisch fühlen. Alles relativ düster und leicht angerockt. Und natürlich ist das Album mit 40 Minuten auch locker zwischen zwei Waschgängen zu hören. Aber bitte nicht schleudern, denn die meisten Songs sind doch nur Mid-Tempo.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 7, 2013 5:30 PM CET


Boomslang
Boomslang
Wird angeboten von GEMusicFiendz
Preis: EUR 41,94

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solider Britpop, 19. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Boomslang (Audio CD)
Beim ersten Hören rutschen die Songs so ein bißchen an einem vorbei. Klingt halt schon nach einem typischen Soloalbum. Keine absoluten Hit-Melodien sondern eher verspielte Gitarristen-Kost.
Nach dem dritten und vierten Hören hat man aber schnell seine Lieblingssongs identifiziert. Tipp: "Need it" & "The Last Ride"
Insgesamt: Oldschool-Britpop mit extremer Charlatans-Nähe. Beim Fußball würde man sagen, es fehlt ein wenig der unbedingte Drang zum Tor!:)


Welcome to the Monkey House
Welcome to the Monkey House
Wird angeboten von Dvd Overstocks UK
Preis: EUR 10,48

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sweet Jesus, Der Sommer ist gerettet, 6. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Welcome to the Monkey House (Audio CD)
Ja, ist denn das die Möglichkeit. Auf Wiedersehen Noise-Gitarren. Willkommen Synthiesounds. Die Dandys haben nach ihrem Vollgasalbum "Thirteen Tales" deutlich einen Gang zurückgeschaltet. Wurden früher reichlich Gitarrenwände hochgezogen, gefällt man sich nun in straighter Rockpose mit gelegentlichen Blubberbeats und diversen Elektrogepiepse. Das Tempo ist fast immer cool zurückgelehnt und Courtney Taylor scheint das Singen im Falsett als Spielwiese für sich entdeckt zu haben. Wer jetzt aber denkt, Oh Gott, das klingt mir alles zu lasch, nach lahmen Psychedelic-Rock, der irrt. Sicher, auf die Powersongs a la "Bohemian like you" oder "Every day should be a holiday" wartet man hier vergebens. Das macht aber gar nichts, denn die 13 Tracks sprudeln nur so vor süßen Melodien und Spielwitz. Die Sperrigkeit voriger Werke ist verschwunden, hier kommt der Pop. Die erste Single "We used to be friends" trifft die Soundbreite des Albums ganz gut. Bißchen Eighties, bißchen Glam-Rock und fertig ist der Ohrwurm. Die Reise ins Affenhaus kann beginnen. "The Dope" könnte von Zoot Woman sein, "You were the last high" treibt schwerelos vor sich hin, dass man vor Entzücken eine Gänsehaut bekommt (Hoffentlich die zweite Single). Genau der richtige Soundtrack für laue Sommerabende und Verliebte. Danke Dandys!


Too Tough to die
Too Tough to die
Wird angeboten von thomas-ruecker
Preis: EUR 24,80

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Punkrock-Gigant, 13. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Too Tough to die (Audio CD)
Auf ihrem 1984'er Album überzeugen die Ramones mal wieder mit wohltemperierten Punkrock made in New York. Bei einigen Songs gibt es sogar ein wenig Unterstützung aus dem Synthie oder dem Klavier, was dem Gesamtsound des Albums wirklich gut tut. Díe Songs klingen dynamisch und kraftvoll. Die Ramones sind insgesamt in Topform und klingen auch nach fast 20 Jahren immer noch taufrisch. Deshalb fünf Sterne, keine Diskussion !


Die Ersten Unserer Art
Die Ersten Unserer Art
Wird angeboten von IQ-Media
Preis: EUR 1,21

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elektro-Pop im Retrolook, 9. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Ersten Unserer Art (Audio CD)
Flash & Gordon präsentieren sich auf ihrem Debut in bester Pop-Duo Tradition der 80er. Der eine textet, der andere macht die Sounds. Herausgekommen ist ein sehr eingängiges Album mit vielen Spielereien, dass den Hörer an keiner Stelle in seinen "normalen" Hörgewohnheiten überfordert. Die meisten Songs sind eher ruhige Stücke. Wenn Flash & Gordon aber mal etwas heftiger zur Sache kommen wird es wunderbar tanzbar (Frauen in Autos, Frau in blau, Teleobjektiv). Insgesamt sehr schön anzuhören, aber um aus der Flut der Elektro-Pop Veröffentlichungen herauszuragen hätte es an einigen Stellen ruhig noch etwas kraftvoller und härter zur Sache kommen können.


Greatest Hits
Greatest Hits
Preis: EUR 5,55

14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alter Wein in neuen Schläuchen, 1. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits (Audio CD)
Als jahrelanger Cure-Fan tut es mir leid, aber dieses Album ist wirklich eine reine Kommerz-Veranstaltung. Es gibt von The Cure zwei wunderbare Single-Collections, die einen hervorragenden Überblick über das Schaffen der Band vermitteln. Die zwei neuen Songs hätte man durchaus auf einer Maxi-CD oder sonstwie rausbringen können.
Ach ja, und das Cover-Artwork ist wirklich unter jedem Niveau, wenn man weiß, welchen visuellen Stil die Band in den letzten 20 Jahren pflegte. Schade.


1979: Roman
1979: Roman
von Christian Kracht
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,90

15 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kracht in Absurdistan, 3. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: 1979: Roman (Gebundene Ausgabe)
Lange hat es gedauert, bis uns Christian Kracht seinen zweiten Roman präsentiert. Wer Krachts Kurzgeschichten, die oft in asiatischen Ländern spielen, kennt, wird wenig Probleme haben sich in dieser Geschichte zurechtzufinden. Die namenlose Hauptfigur befindet sich auf einem Trip durch den Iran und findet sich bald auf Knien rutschend im Hochgebirge Tibets wieder. Nach einigen Strapazen scheint unser Protagonist endlich seinen Frieden gefunden haben. Wären da nicht die chinesische Armee, die ihn unverhofft in ein Arbeitslager nach sibirischem Vorbild verschleppt. Trotz aller Grausamkeiten scheint der dumpfe Held hier eine Art Heimat zu finden. Viele wunderbare, völlig groteske Situationen machen die Reise des Helden interessant, aber nicht unbedingt sinnvoller. Ein Trip in eine bizarre Welt voller merkwürdiger Typen und Gebräuche. Eben das typische Kracht-Universum


Get Ready
Get Ready
Preis: EUR 5,00

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Album, 9. September 2001
Rezension bezieht sich auf: Get Ready (Audio CD)
Endlich mal ein Comeback, daß funktioniert hat. Und wie ! Um es gleich klar zu machen, dieses Album, ist das Beste, was ich seit langem gehört habe. Man hört "Crystal" und verliebt sich beim zweiten Hören sofort in diesen Song. Und dann passiert das, was wirklich selten ist bei Alben. Man hört den zweiten Song und den dritten...und es wird immer besser. Keine lauen Pausenfüller. New Order schaffen das, was wirklich schwierig ist. Sie haben sich die Latte mit CRystal sehr hoch gelegt und springen im Laufe der CD immer höher. Wunderbar. Das Duett mit Billy Corgan gehört zu den schönsten Stücken dieses Albums. Verdammt zielsicher und so wunderschön vertraut kommen die alten Jungs daher. Hoffentlich können sie auf ihrer Herbsttour dieses fantastische Niveau halten.


Seite: 1 | 2