Profil für profun > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von profun
Top-Rezensenten Rang: 346
Hilfreiche Bewertungen: 4072

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
profun "silvaxyz"
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ende der Schonzeit
Ende der Schonzeit
DVD ~ Hans-Jochen Wagner
Preis: EUR 14,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verletzte Eitelkeit, 10. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Ende der Schonzeit (DVD)
Der Film beginnt damit, dass plötzlich der junge Bruno Winterhalter auftaucht und einen Mann damit konfrontiert sein Sohn zu sein, nach anfänglicher Blockade ist der Mann jedoch bereit, dem Jungen seine Geschichte, im doppelten Sinn des Wortes, zu erzählen.

Deutschland 1942, Emma und Fritz Winterhalter sind sein 10 Jahren verheiratet und leben recht genügsam auf einem schwäbischen Bauerhof. Eines Tages entdeckt Fritz beim Jagen im Wald den jungen Juden Albert, dem der äußerlich recht karge und grobschlächtige Mann einen Unterschlupf gewährt, entgegen der zunächst ablehnenden, fast feindlichen Haltung seiner Frau gegenüber Albert, dem jungen Juden.
Der recht fleißige Albert integriert sich innerhalb kürzerster Zeit in der kleinen Familie, das Verhältnis zu Fritz ist fast freundschaftlich, denn der nach außen recht grob wirkende Mann hat ein großes Herz und einen weichen Kern.

Dass Emma und Fritz keine Kinder bekommen können, liegt in diesem Fall offensichtlich an Fritz, dieser bittet Albert für ihn einen Stammhalter und Nachfolger für den Hof zu zeugen. Albert lehnt zunächst ab, doch als er immer wieder Fritz' Loyalität erfährt, stimmt er zu.
Desöfteren kommen Emma und Albert zusammen, eines Tages beobachtet Fritz die beiden und muss feststellen, wie leidenschaftlich die zwei bei der Sache sind und wie sich das Verhältnis, insbesondere von Emma zu Albert, gewandelt hat.
Eifersüchtig und verblendet, trachtet er nun Albert sogar nach dem Leben, doch seine grundgelegte Gutmütigkeit lässt dies nicht zu. Als Albert von Emmas Schwangerschaft erfährt, weigert dieser sich aus Loyalität zu Fritz sich künftig nochmals mit ihr einzulassen und als sie ihn bedrängt, stößt er sie weg. Eines Tages offenbart Emma auch ihrem Mann die Schwangerschaft, dieser feiert die Ankündigung des freudigen Ereignisses am gleichen Abend mit seinen Freunden im Wirtshaus, endlich wird er wegen dieses "Makels" nicht mehr gehänselt.

Am Morgen nach der Feier im Wirtshaus wird Albert vom örtliche Gauleiter aufgespürt und endet in Auschwitz. Der Verdacht fällt auf den eifersüchtigen Fritz, wird aber nicht laut geäußert.

Gegen Ende des Filmes dann die spektakuläre Wende und Aufklärung und es ist traurig und emotional ergreifend zu sehen, zu was Menschen aus gekränkter Eitelkeit fähig sind. Nicht nur die damaligen Machthaber und Mitläufer, die ideologisch infiltriert waren, sind zu unvorstellbaren und erbarmungslosen Taten fähig. In jedem von uns schlummert, wenn auch in unterschiedlich starker Ausprägung, der Drang den Weg zu Macht, Anerkennung, Wohlbefinden, Selbstbstverwirklichung und vielfältiger Triebbefriedigung mit Macht und Gewalt zu erreichen.
Ein eindringlicher, auf seine Art recht spannender und zum Nachdenken anregender Film.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 25, 2014 5:07 PM CET


90210 - Season 2.1 [3 DVDs]
90210 - Season 2.1 [3 DVDs]
DVD ~ Shenae Grimes

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst gelungen, 9. November 2013
Rezension bezieht sich auf: 90210 - Season 2.1 [3 DVDs] (DVD)
Leider war die Zeit doch allzu lange, bis endlich Staffel 2.1 erschien. Schnell war man jedoch wieder in der Materie drin und konnte die Folgen genießen.
Ganz kurz möchte ich einige Höhepunkte skizzieren, aber nicht allzu viel verraten.

Silver und Dixon sind leider auseinandergegangen, Dixon muss etwas Lehrgeld dafür zahlen, dass es sich mit einer wesentlich älteren Frau eingelassen hat. Das Kinstern zwischen ihm und Silver ist immer noch zu spüren.

Der sehr attraktive, blonde Teddy verdreht allen Mädchen den Kopf und hat jede Menge Spaß dabei, doch als er es endlich einmal ernst meint, nimmt man ihm dies nicht ab.

Annie wird verleugnet und gemieden, sie hat schwere Stunden zu bestehen, sie freundet sich mit dem zwar attraktiven, doch zwielichtigen Jasper an, der ebenso als Außenseiter gilt.

Naomi schwärmt zwar immer noch von dem Bilderbuchjungen Liam, doch zu viel, meist aber unbegründete Gerüchte, stehen zwischen ihnen. Liam hat sich mit der Neuen Ivy nach anfänglichen Problemen angefreundet, doch Naomi will ihm nicht aus dem Kopf.

Adrianna lässt sich auf Ted ein, den sie aus früheren Zeiten kennt und riskiert somit die einzigartige Freundschaft mit Navid, der ihr auch in schweren Zeiten stets treu ergeben war.

In dieser Staffel ist wieder viel Spannung und so manche Turbulenz sorgt für allerbeste Unterhaltung, ich freue mich schon auf Staffel 2.2


Träume, Tränen, Liebe - Der Rosenkavalier - Die komplette Staffel (2-Disc Uncut Edition) [2 DVDs]
Träume, Tränen, Liebe - Der Rosenkavalier - Die komplette Staffel (2-Disc Uncut Edition) [2 DVDs]
DVD ~ Catch the Millionaire Chris
Preis: EUR 13,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchaus erotisch, 9. November 2013
In Mallorca, in wunderschöner Umgebung, haben sich 8 Mädchen und der attraktive Michael versammelt, der Hauptgrund für das Treffen ist klar, es geht um das eine Thema: Sex.
Michael ist in diesem Fall der Pascha, der eine Dame nach der anderen bezirzt und nicht nur das, er nimmt sie auch richtig ran, testet und genießt.

Zugegebener Maßen war die erste der Folgen nicht unbedingt die Glücklichste, doch im Verlauf der vielen Episoden wird doch klar, dass es hier wirklich um Erotik geht. Die einzelnen Darstellerinnen sind recht zeigefreudig und allesamt auf ihre Weise attraktiv.
Die Sexszenen wirken durchaus realitätsnah, natürlich den Vorgaben eines FSK 16 Filmes Rechnung tragend. Ab und zu kann man in Sekundeneinstellung auch mal einen Blick auf Michaels Körpermitte, wenigsten partiell, werfen und ist der Cuter einmal unaufmerksam, so hat man wenigstens von der Weite her doch den Eindruck, als ginge es tatsächlich zur Sache. All dies zeigt, dass es dem Filmemacher ernst ist eine glaubwüridige, unverklemmte Szenerie zu bieten.

Die vielfältigen Gespräche, insbesonders unter den einzelnen Damen, sind allerdings z.T. etwas unterirdisch, doch steht hier ja eingentlich das Visuelle im Vordergund, und den Ton kann man glücklicherweise jederzeit abschalten.

Verglichen mit anderen Produktionen ähnlicher Art durchaus eine ansehnliche und gutgemachte Prodkution und in diesem Kontext gesehen auch die relativ hohe Wertung für den Film, der absolut nicht so prüde wirkt wie viele andere dieser Art.


ALEKSANDR's PRICE (OmU)
ALEKSANDR's PRICE (OmU)
DVD ~ Pau Maso
Preis: EUR 16,26

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Stimmigkeit fehlte., 9. November 2013
Rezension bezieht sich auf: ALEKSANDR's PRICE (OmU) (DVD)
Der Film beginnt damit, dass der blonde, recht attraktive Alexandr einer aufgestylten Dame, die an eine Managerin erinnert, gegenübersitzt, er ist verzweifelt und sucht Rat. Er beginnt seine Geschichte zu erzählen, die in Filmsequenzen durchgehend eingeblendet wird.

Aleksandr ist russischer Flüchting, illegal in NY, seine Mutter hat sich zu Tode getrunken, die Schwester hat sich "vom Acker gemacht". Allein, mittel- und arbeitslos steht er da, hilflos, wie ein kleines Kind. Seine einzige Freundin verschafft dem Illegalen, der offiziell keiner Arbeit nachgehen darf, einen Job. Aleksandr ist fortan Gogo-Tänzer in einer Schwulenbar. Nach anfänglichen Schwierigkeiten macht die Arbeit Freude und gelingt ihm ausgezeichnet. Seine attraktive Gestalt, zieht potente Freier an. Schnell sind einmal 500 Dollar nebenbei verdient.
Aleksandr ist irritiert, dass er nur für Sex dienlich ist, jedoch absolut nichts Emotionales, oder gar Liebe dabei mitspielt. Immer gewagter, aber auch erniedrigender werden die Dates mit den Freiern.
Aleksandr steuert immer schneller auf den Tiefpunkt zu, ihm schwindet allmählich der rechte Blick und der Geist der Unterscheidung.

Ein durchaus interessantes Thema, doch meines Erachtens sehr unglücklich in Szene gesetzt. Die Gesprächspartnerin, als auch Alexandrs Freundin, wirken doch sehr blauäugig und mit der Materie wenig vertraut, was man an vielen banalen Fragen erkennt.
Auch die Stricherszene wird äußerst einseitig aufgezeichnet und außer Acht gelassen, dass doch viele Freier neben dem Sex auch immer wieder das Gespräch und die Nähe zu dem entsprechenden Jungs suchen, ja sogar so etwas wie Freundschaften zu "Stammfreieren" entstehen können, was viele Reportagen und Filme auch schon aufgezeigt haben.
In den vielen Einblendungen, die oft die sexuellen Aktivitäten Aleksandrs zum Thema hatten, wurde dem Zuschauer Appetit gemacht, doch wurde er immer wieder im Regen stehen gelassen. Die Szenen waren äußerst prüde und verklemmt, selbst Nackheit war mal wieder Tabu Nr.1, das behandelte Thema und die Art der Darstellung ergaben eine große Diskrepanz und wirkten nicht sehr stimmig.

Zum Schluss, dann nach dem eigenartigen Gespräch mit der aufgestylten Dame, fällt plötzlich die Lösung vom Himmel: Aleksandr, kommt in ärztlich Betreuung, dem Illegalen, der per Gesetz nicht arbeiten darf, wird auf wundersame Weise ein legaler Job zuteil und alles wird gut, fast ein wenig eine Verhöhnung für diejenigen, die sich tatsächlich in einer solch ausweglosen Situation befinden.

Die Verflechtung von Interview und Filmpassagen ist ja durchaus nichts Unübliches, doch wenn beides nicht stimmig ist, hilft es auch nicht zur Qualitätshebung des Filmes. Es wäre auf der einen Seite mehr Routine und Fachkenntnis angebracht gewesen und im filmischen Bereich mehr Wagnis und Pepp und weniger Prüderie und Verklemmtheit. 2,5 Punkte.


SOLO (OmU)
SOLO (OmU)
DVD ~ Patricio Ramos
Preis: EUR 14,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hatte viele Horacios, aber keinen einzigen Manuel", 9. November 2013
Rezension bezieht sich auf: SOLO (OmU) (DVD)
Manuel lernt über einen Internetkontakt den hübschen, attraktiven Julio kennen, das erste Treffen steht bevor und der Funke springt sofort über, die beiden scheinen sich gesucht und gefunden zu haben.
In Manuels Wohnung offenbart sich dieser zögerlich dem neuen Freund und beklagt bitter von seinem Ex-Freund Horacio ständig hintergangen worden zu sein, er selbst genügte ihm offenbar nicht, denn dieser suchte immer wieder nach neuen aufregenden Typen. Zwar wurde Manuel meist in die Dates mit einbezogen, doch er bekundet tief verletzt zu sein, dass nicht ausschließlich Er dem Ex-Freund genügen konnte.
Julio ist bewegt und bekennt, dass auch er selbst diese Erfahrungen zur genüge gemacht habe, und immer wieder nachdem der Partner befriedigt wurde und es nicht mehr so prickelnd war, wurde er hinausgeworfen.

Die beiden gleichsam Verletzten nähern sich an, werden intimer, doch bald blockt Julio und will noch nicht bis zum Äußersten gehen. Weitere, recht emotionale Gespräche folgen, Zweifel tauchen von beiden Seiten her auf, dann eine gewaltige Irritation des Vertrauens und Manuel wirft Julio hinaus, nachdem sie sich kurz zuvor absolute Ehrlichkeit und Treue versprachen und sich auch sexuell näher kamen. Julio bekennt, seine Treue untermauernd "Ich hatte viele Horacios, aber keinen einzigen Manuel". Im letzen Moment dann die Aufklärung und Versöhnung.

Kurz danach, beide liegen nackt auf dem Bett, nachdem sie sich innig geliebt hatten, wendet sich jedoch das Blatt. Der stets Zurückhaltende, an der Treue des Partners zweifelnde Manuel, nimmt nun die Maske ab und offenbart sein wahres Ich. Die Liebesgeschichte, die so schön und emotional begann, nimmt nun was das Szenario und die Gewalt betrifft, Züge eines spannenden Thrillers mit dramatischem Ende an.
Mehr wäre unfair zu verraten.

Ein wirklich außergewöhnlicher Film, den es in dieser Konstellation noch nicht gab. Die Dialoge der Jungs sind intelligent und nachvollziehbar, die emotionale Spannung auf jeden Fall gegeben, die Erotik steigt immer mehr an, und selbst vor Nacktheit hat man keine Angst. In meinen Augen ein ungewöhnliches, aber rundum gelungenes filmisches Wagnis, dieser schwule "Thriller".


The Nature of Nicholas (OmU)
The Nature of Nicholas (OmU)
DVD ~ Jeff Sutton
Preis: EUR 16,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Bist du es losgeworden ?", 9. November 2013
Rezension bezieht sich auf: The Nature of Nicholas (OmU) (DVD)
Der 12jährige Nicholas lebt seit dem Tod seines Vaters mit seiner Mutter in recht ärmlichen Verhältnissen. Nicholas Freund ist der gleichaltrige, aber durchaus 1-2 Jahre älter aussehende, hübsche Bobby. Bobby fährt bereits voll auf die Mädchen seiner Klasse ab, während bei Nicholas sehr früh deutlich wird, dass er schwul ist.
Einges Tages nimmt sich Nicholas den Mut seinen besten Freund Bobby mit einem flüchtigen Kuss auf den Mund zu beehren, was bei diesem zu Irritationen führt.

Bis dahin hat der Film einen klaren Fluß, dann aber spaltet sich die Persönlichkeit Bobby auf und es wird recht fiktiv. Einmal ist der "alte" Bobby zu sehen und dann der "neue Bobby", als ein "erkrankter" Junge, dessen Gesicht mit Ausschlag übersät ist und der einem Wehwolf ähnelt. Von nun an wird es sehr vielschichtig und der eigenen Interpretatin wird Raum gelassen. Der "mutierte" Bobby sucht nun erstmals Hilfe bei Nicholas, der ihn beherbergt und ihm seine Fürsorge zuteil werden lässt. Mit dem "alten Bobby" redet Nicholas auch über den bei ihm zu Hause untergebrachten "kranken Bobby". Eines Tages fragt Bobby seinen Freund "Bist du es losgeworden?" "ES", das andere Wesen?, "ES" die eigene Veranlagung?, es ist nicht einfach dieser Konstellation auch im weiteren Verlauf zu folgen.

Immer wieder erscheint auch der tote Vater seinem Sohn und lenkt in gewisser Weise die Geschicke. Roy, der neue Freund der Mutter, offenbart Nicholas über seine schwule Veranlagung Bescheid zu wissen, was später im Film wiederum fragwürdig erscheint.

Auf jedem Fall wird in dem Film deutlich herausgestellt, dass Schwulsein an sich, entgegen alter irriger Meinungen, nicht durch irgendetwas verursacht wird, sondern grundgelegt ist und bereits in jungen Jahren erfahrbar werden kann.
Ein weiteres Indiz dafür ist auch, dass der herbeigerufene Arzt, der den mittlerweile ebenfalls an den gleichen Symptomen wie sein Freund leidende Nicholas, entgegen dem Wunsch der Mutter, nicht mit Pillen heilen möchte, denn was nicht krank ist, kann man auch nicht heilen.

Der immer wieder auftauchende Vater lenkt oft die Geschicke des Jungen, was besonders am Schluss recht deutlich wird. Diese Einflechtung könnte jedoch der irrigen Meinung, dass ein fehlender Vater, Anlass für eine sexuelle Ausrichtung sein könnte, Vorschub leisten.

Insgesamt ein recht tiefgründiger, doch auch etwas verwirrender Film, der in sehr eigener Art und Weise über das Coming out eines 12jährigen berichtet, sehr vielschichtig ist und genügend Raum für eigene Interpretationen lässt.


Les Dieux du Stade 2014 DVD - Making of the Calendrier 2014/Filmaufnahmen z. MAKING OF des ästhetisch-erotischen Männer-Kalenders 2014 nackter Hochleist.sportler in Frankr. "Götter des Stadions 2014"
Les Dieux du Stade 2014 DVD - Making of the Calendrier 2014/Filmaufnahmen z. MAKING OF des ästhetisch-erotischen Männer-Kalenders 2014 nackter Hochleist.sportler in Frankr. "Götter des Stadions 2014"
DVD ~ Nackte französische Rugby-Hochleistungssportler - compilation
Wird angeboten von vvb_verlag_books
Preis: EUR 32,50

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Deutliche Steigerung zum Vorgänger, 7. November 2013
Die diesjährige DVD-Präsentation des "Dieux du Stade" Kalenders ist eine erhebliche Verbesserung zu der DVD des letzten Jahres, denn sie wurde wiederum in der gewohnten Manier aufgezogen. Die einzelnen Spieler wurden wieder nacheinander vorgestellt, bei der Maske, beim Visagisten und bei Vorbereitung gefilmt. Die Jungs stellten sich dann in Pose, mal nackt, mal in Shorts, oder Jogginghose. Die Modelle sind fast alle erstklassig und haben eine attraktive, dem Sportler gemäße Figur.

Man hat sich sehr bemüht um eine erotische Darbietung, doch im Vergleich zu den ersten Produktionen dieser Reihe knüpft auch diese DVD eher an die letzjährigen Filme an, in denen ein sehr strenger Cut vorherrscht. Der Kameraschwenk passiert immer dann, wenn die Gefahr besteht, dass einer der Jungs etwas von seiner Männlichkeit preisgeben könnte, dies wurde in den ersten Produktionen großzügiger gehandhabt.
Das Coverfoto der DVD-Box ist auch ziehmlich die gewagteste Aufnahme, denn der hübsche Junge präsentiert sich bis zur unteren Schamhaargrenze. Bewundernswerte Oberkörper, hübsche Pos, markante Gesichter, etc, gibt es jedoch reichlich zu bewundern.

Insgesamt eine herrliche ästhetisch-erotische Darbietung, die größte Anerkennung verdient, die 3 Punkte Bewertung nur deshalb, weil ich den Film mit den Vorgängern vergleiche, die wie erwähnt in den Anfangsjahren wesentlich offenherziger und noch reizvoller waren.


Keyhole - Heißer Sex in Dänemark
Keyhole - Heißer Sex in Dänemark
DVD ~ Marie Ekorre
Wird angeboten von cook29
Preis: EUR 22,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erotischer Klassiker, 6. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Keyhole - Heißer Sex in Dänemark (DVD)
Am Beginn des Filmes steht ein junges Pärchen, er blond und attraktiv, sie eine hübsche Brünette. Die Unterhaltung der beiden ist lange nicht so unterirdisch primitiv, wie wir es aus vielen Filmen dieses Genres leider gewohnt sind. Der Inhalt des Filmes ist nicht unbedingt berauschend, ergibt aber ein schönes Rahmenprogramm, in dessen Mittelpunkt das Drehen eines Pornofilms steht.

Uns werden nicht am laufenden Band eine peinliche Sexszene nach der anderen präsentiert, doch das was geboten wird ist durchaus ansehnlich und sehr erotisch inszeniert. Das oben erwähnte Pärchen läuft ungeniert nackt durch die Wohnung und auch in den weiteren Szenen des Filmes wird deutlich, dass man zumindest keine Angst vor Nacktheit hat, wie in vielen anderen Erotikfilmen, in denen der Bauchnabel die Tabugrenze schlechthin ist.
In einer späteren Szene sind zwei hübsche Mädchen mit einem jungen Mann zugange und der aufmerksame Zuschauer kann sogar in einer winzigen Einblendung erkennen, dass der Mann durchaus erregt ist.

Sicherlich ist der Film kein Meisterwerk, doch verglichen mit anderen des Genres wird doch der gute Wille sehr deutlich ein realitätsnahes Szenario zu präsentieren und keine Aneinanderreihung kaschierter, prüder und unerotischer Szenen in Folge zu präsentieren. Die erotischen Episoden wirken allesamt echt und authentisch und werden überzeugend präsentiert, die Darsteller/innen haben kein Problem damit sich ungehemmt auch frontal zu bewegen und zu zeigen,


Ich bin neugierig - gelb/blau [2 DVDs]
Ich bin neugierig - gelb/blau [2 DVDs]
DVD ~ Lena Lyman
Preis: EUR 11,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Nackheit noch keine Schande war, 5. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Ich bin neugierig - gelb/blau [2 DVDs] (DVD)
Die beiden obigen Filme beschreiben zunächst das Alltagsleben in den 60ern in Schweden, genauso wie es sich wahrscheinlich ereignet. Viele soziale, politische und kulturelle Dinge, aber auch Banalitäten des Alltags werden wiedergegeben und das in sehr authentischer Weise.

Im Verlauf des Filmes rückt jedoch die Beziehung eines jungen Pärchens immer mehr in den Mittelpunkt, ihre Zuneigung, Liebe und Leidenschaft zueinander, aber auch auftretende Konflikte werden beleuchtet.

Die gesamte Szenerie ist sicher nicht nur eine Beschreibung der Verhältnisse in Schweden, so oder so ähnlich hat es wohl in jedem westeuropäischen Land in den 60ern ausgesehen.

Sicherlich ist der Film nicht von Spannung und Action gekennzeichnet und es passieren auch keine weltbewegende Dinge, doch das was geschildert wird, wird mit 100%iger Natürlichkeit dargestellt, fast so als lägen keine Regieanweisungen vor und dies ist die große Kunst, einen Film natürlich fließen zu lassen und ihn nicht künstlich "aufzumotzen". Dies trifft auf alle Bereiche des Filmes zu.

In völliger Ungezwungenheit bewegen sich die beiden jungen Leute auch nackt durch ihre Wohnung, da wo es angebracht ist, suchen nicht nach Handtüchern, Badetüchern, Zeitschriften, Bettlaken, etc., um sich zu bedecken, so wie dies in den Filmen heutzutage meist üblich ist, da wird unendlich viel Verbalerotik betrieben, geht es dann aber zur Sache, so wird es extrem peinlich und prüde, Nacktheit, so scheint es, ist das neue große Tabu, dies zu brechen ist die größte Schande, die einem Filmemacher passieren kann, die ist zwar etwas überspitzt ausgedrückt, trifft die Sache aber im Kern.
Das junge Pärchen im Film bewegt sich so, wie das jeder "Ottonormalverbraucher" im Alltag auch tut, sie sind ungezwungen und wirken völlig natürlich und gerade wegen dieser Natürlichkeit, die man im Moment fast nur noch in französchen Produktionen (von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen) findet, gefällt mir der Film so gut, denn was so rar geworden ist, wie Natürlichkeit und Authentizität, das erweckt Aufmerksamkeit.


Falcon Crest . Die komplette 3. Staffel Part 2[NON-US FORMAT, PAL] [3 DVDs]
Falcon Crest . Die komplette 3. Staffel Part 2[NON-US FORMAT, PAL] [3 DVDs]
DVD ~ Jane Wyman
Preis: EUR 13,44

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwischen Versöhnung und Niedergang, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Staffel 3.2 knüpft nahtlos an Staffel 3.1 an, was Spannung und Intensität betrifft.
Einige Höhepunkte will ich wieder kurz skizzieren:

-Richard Channing wird vom Kartell immer mehr in die Zange genommen, die gute Pamela ist zum Schluss die Leidtragende.
-Julia ist zwar vom Gefängnis in die Psychiatrie verlegt worden, doch ihre Verbitterung und ihr Hass gegen ihre Mutter sind offenbar grenzenlos und enden dramatisch.
-Phillip Erikson und Angela Channing sind durch starke Bande mitteinander verknüpft, doch wehrt Angela sich zunächst noch ihre Gefühle für Phillip einzugestehen.
-Cole und Linda sind ein Bilderbuchpaar, doch Melissa gibt immer wieder Anlass zu Irritationen in der jungen Ehe.
-Bei Maggie wird ein Gehirntumor diagnostiziert und alle bangen um Sie.
-Lance bemüht sich stets sich einen gesicherten Stand zu erkämpfen, doch setzt er meist auf das falsche Pferd.

Mehr möchte ich nicht verraten, doch durch etliche turbulente Ereignisse und Schicksalschläge scheint es, dass die Familie näher zusammenrückt und selbst Angela Channing wirkt versöhnlich und man nimmt ihr diese Wandlung ab.
Dann zum Ende der Staffel 3.2 steigt die Spannung gewaltig an, durch ein Ereignis das sich abzeichnet und die Familie vernichten könnte.
Allein schon durch diesen kleinen Anriss einiger Spannungsmomente kann man sehen, wie dicht die Staffel ist.
Ich hoffe doch sehr es dauert nicht wieder so extrem lange bis endlich Staffel 4 folgen wird.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20