ARRAY(0x9ac911bc)
 
Profil für Lukas Becher > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lukas Becher
Top-Rezensenten Rang: 418.932
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lukas Becher

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Chivalry: Medieval Warfare (PC DVD) [UK IMPORT]
Chivalry: Medieval Warfare (PC DVD) [UK IMPORT]
Wird angeboten von DVDGAMING DIRECT DEUTSCHLAND
Preis: EUR 20,74

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Spieler für Spieler Spiele machen, 12. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ein super Spiel zum kleinen Preis.
Auch nach Monaten macht es immer noch mega viel Spaß und man merkt, dass die Entwickler wissen, was die Spieler wollen: Das Spiel wird mit kostenlosen Contentpacks immer wieder ein Stückchen komplexer gemacht. Da kann sich EA und Ubisoft mal eine Scheibe abschneiden.

Spaßfaktor: sehr hoch
Eingewöhnungszeit: extrem kurz
Umfang: (durch immer neue Karten/Waffen/etc.) erst klein, mittlerweile okay und es wird sicher noch größer
Spielzeit: gefühlt ewig

Das Spiel hat die fünf Sterne absolut verdient!


Might & Magic: Heroes VI
Might & Magic: Heroes VI
Wird angeboten von bafotec
Preis: EUR 7,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das geschieht, wenn man auf Zwang ein Spiel "verbessern" will..., 20. Dezember 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Might & Magic: Heroes VI (Computerspiel)
Ich dachte, dass es mit Teil 5 (welcher sehr an Teil 3 angelegt war) nun endlich wieder mit den Heroes-Spielen bergauf geht. Doch was Ubisoft hier produziert hat, ist für jeden Fan der Might and Magic Spiele ein Schlag ins Gesicht.

Ich vertrete die Meinung vieler HoMM-Fans und sage, dass der 3. Teil das absolute Maß aller Dinge war und vergleiche ich ihn mit dem jetzigen Teil, fällt mir auf:
Je mehr die Entwickler in eine bessere Grafik investieren, umso mehr vergessen sie das andere, wie zum Beispiel die Story (welche immer wieder die gleiche ist (Greifenherzleute werden von Teufel angegriffen bla bla bla... wieso gibt es keine schönen und stimmungsvoll aufeinander aufgebauten Storys, wie in den ersten Teilen?)), die Fraktionen (Wow... von ehemals 9 Fraktionen hat man sich auf 5 heruntergespart... verspricht ja eine enorme spielerische Vielfalt und einen noch größeren Wiederspielwert), die Ressourcen (hier gilt das gleiche) und den Stadtbildschirm.

Liebes Ubisoftteam ... nur weil NewWorldComputing und 3DO pleite gegangen sind, muss das nicht automatisch heißen, dass alles, was die Spiele damals ausgezeichnet hat auch der Grund für die Pleite und somit schlecht waren.

Die Might and Magic Spiele waren immer etwas besonderes. Doch allerspätestens seit diesem Teil ist mir bewusst geworden, dass diese Ära schon längst gestorben ist und dieses Spiel jetzt, wie fast alle Spiele von Ubisoft und EA, einfach nur noch so schnell wie möglich, mit schöner Grafik produziert werden muss, ohne dass man sich Gedanken um irgendwelche Verbesserungen, einer längeren Story oder einfach nur !MEHR TIEFGANG! macht.
Mir kommt es schon länger so vor, als produziere man nur noch für einen stumpfsinnigen Massenmarkt, dem es scheißegal ist, was das Spiel für eine Story hat - es soll nur gut aussehen und kurzweilig sein. Der bekannte Suchtfaktor und das Gefühl des Eintauchens in eine andere Welt fehlt hier komplett.

Mein allergrößter Wunsch - welcher wohl nie in Erfüllung gehen wird - wäre eine einfache Neuauflage des dritten Teils, mit Enroth und Erathia, den Ironfists und Gryphonhearts, Gelu und Tarnum und 9 Fraktionen ... von mir aus auch nur 8 (ohne Konflux) und einer besseren Grafik. Aber um Gottes Willen, bitte nicht dieser dumme Manga-Anemie-Trickfilmgrafikverschnitt. Normale Menschen haben Hände, die größer sind als ihr Kopf und beine, welche unter der Last ihres Körpers eigentlich zerbrechen müssten ;).

Da ich, wie schon erwänt, weiß, dass Ubisoft aber nichts mit dem alten Heroes-Universum zu tun haben will, hoffe ich, dass wenigstens der siebente Teil der Serie wieder etwas mehr wie der fünfte wird.

Mein Fazit ist: Dies ist ein beliebiges Spiel, welches in das Heroes-Universum gezwängt wurde und nicht viel dafür tut, sich nur ein bisschen anzupassen. Es gefällt sicherlich vielen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der alle Teile davor (auch den fünften Teil, der schon gar nichts mit der alten Geschichte zu tun hatte) gespielt und gemocht hat, mit diesem Spiel zufrieden sein kann. :/ Meiner meinung nach der schlechteste Teil der Heroes-Serie, sogar Teil 4 war besser, obwohl schon dieser ziemlich daneben lag ;).


Seite: 1