ARRAY(0x9db17d98)
 
Profil für the_clairevoyant > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von the_clairevoyant
Top-Rezensenten Rang: 1.153
Hilfreiche Bewertungen: 3661

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
the_clairevoyant

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
A Chinese Ghost Story 1
A Chinese Ghost Story 1
DVD ~ Leslie Cheung

5.0 von 5 Sternen Ästhetik on, Schwerkraft off, 31. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: A Chinese Ghost Story 1 (DVD)
Genremäßig lässt sich dieser 1987 in Hongkong gedrehte Film schwer einordnen. Romantische Geistergeschichte, actionreiche Fantasy, Martial Arts, Komödie, alles vermischt zu einem unterhaltsamen Ganzen.

Die Logik wird ebenso ausgeschaltet wie die Schwerkraft. Kämpfer fliegen mit gezogenen Schwertern akrobatisch durch die Lüfte und wunderhübsche Geistermädchen schweben in wallenden Schleiern dahin.

Held der Geschichte ist ein gelehrter, junger Steuereintreiber, der vor einem Unwetter in einem verlassenen Tempel Schutz sucht und sich in ein bildhübsches, leichenblasses Mädchen verliebt, das dazu verdammt ist, für ein ekeliges Baummonster Venusfalle zu spielen. Ein älterer, von der Zivilisation enttäuschter Schwertmeister wird zum Beschützer des naiven Helden. Ästhetisch rasantes Hongkong-Kino zum Genießen!


Sleepy Hollow
Sleepy Hollow
DVD ~ Johnny Depp
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Gruselklassiker mit toller Besetzung, 31. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Sleepy Hollow (DVD)
Wir sehen einen Film aus dem Jahr 1999, der uns an eine andere Jahrhundertwende zurückführt: 1799. Constable Ichabod Crane (Johnny Depp) wird von New York City nordwärts in das Dorf Sleepy Hollow geschickt, wo er eine Mordserie untersuchen soll. Drei Männer und eine Frau wurden innerhalb weniger Tage geköpft aufgefunden. Ein kopfloser Reiter mit glühend heißem Schwert soll sein Unwesen treiben. Nicht gerade das, was sich der auf Naturwissenschaft und Ratio vertrauende Ichabod Crane vorgestellt hat.

Johnny Depp spielt den jungen, mal zu Tode erschrockenen, dann wieder tollkühnen Ermittler mit seinen an Steampunk erinnernden Instrumentarien toll. Und Christina Ricci, von porzellanfärbiger Blässe gezeichnet, erstrahlt in der Rolle seiner Herzensdame Katrina.

Überhaupt lässt sich die Schauspielcrew sehen: Christopher Walken als Headless Hessian Rider, Altstar Christopher Lee in einer Nebenrolle als Richter sowie gleich drei Akteure, die später in „Harry Potter“ erneut in den Bannkreis der Zauberei fielen: Michael Gambon (Dumbledore), Miranda Richardson (Reporterin Rita Skeeter) sowie Richard Griffiths (Harrys dicker Ziehvater Vernon).

Neben dem Casting besticht "Sleepy Hollow" vor allem durch das neblige, gruselige Szenenbild, typisch für den Gothic-Stil von Regisseur Tim Burton. Der Score von Danny Elfman rundet den Schauer akustisch ab.

Wer "Sleepy Hollow" rund um Halloween ansieht, erhält das gewisse zusätzliche Etwas. Dann passt alles. Ein Klassiker!


Unnützes WienWissen
Unnützes WienWissen
von Stadtbekannt.at
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Melange für das Hirn, 20. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Unnützes WienWissen (Broschiert)
Dieses Büchlein fasst all jenes Wissen zusammen, dass WienliebhaberInnen zwar nicht wissen müssen, aber gerne wissen wollen.

In den Kapiteln Historisches, Kaiserliches, Musikalisches, Kulinarisches, Tierisches, Intimes, Sprachliches und Unterhaltsames kommen allerlei Fakten, Anekdoten und Kuriosa zutage.

- Warum ist Wien "leiwand"?
- Was meinen WienerInnen, wenn sie sich einen "Karl machen"?
- Woher hat der "Schanigarten" seinen Namen?
- Wie kamen die Deutschen zum Namen "Piefke"?
- Warum heißen Polizisten "Kiebara"?
- Woher stammt die Redewendung "die Wadln viererichtn"?
- Warum schreien Kinder beim Fangenspiel "Leo!"?

Nicht nur das: Welches Motiv hatte Kaiserin Sisi auf ihre Schulter tätowiert, Entschuldigung: "gepeckt"? Gab es in Wiens Straßen auch mal Linksverkehr? Stammt der Cappuccino vom Kapuziner ab? Wurde in Wien die Tubenzahnpasta erfunden? Wie lange existierte Venedig im Prater? Wie kamen Argentinierstraße und Mexikoplatz zu ihren exotischen Namen?

Das kleine Sammelsurium liest sich in Windeseile und löst manch Aha-Effekt aus. Wunderbar!


Total Recall
Total Recall
DVD ~ Arnold Schwarzenegger
Preis: EUR 11,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Retro-Charme vom Mars, 17. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Total Recall (DVD)
Die Kleidung, die Frisuren, das Product Placement für Video oder analogen Fotofilm, all das lässt diesen Zukunftsfilm aus dem Jahr 1990 für heutige Begriffe ein wenig antiquiert aussehen. Aber gerade darin liegt auch der Charme von "Total Recall", denn die Story stimmt und das Schauspiel der Hauptakteure stimmt ebenfalls. Es ist was es ist: ein gut umgesetzter SciFi-Klassiker nach einer Romanvorlage von Philip K. Dick.

Arnold Schwarzenegger gibt den Bauarbeiter Douglas Quaid, der eine unterbewusste Leidenschaft für den Mars verspürt. Zu gerne würde er den Roten Planeten mal besuchen. Also begibt er sich zur Firma Rekall, die künstliche Erinnerungen ins Gehirn implantiert. Quaid kann – seinen Wünschen entsprechend – als Geheimagent einen Trip zum Mars buchen, so als wäre er dort gewesen. Doch das Einsetzen der Erinnerung läuft anders als erwartet.

Von einem Moment auf den anderen ist Quaids Leben aus den Fugen gerissen. Er wird gejagt und weiß nicht mehr, wer Freund und Freund ist; ja nicht einmal, wer oder was er selbst ist. Nun begibt er sich tatsächlich auf den Mars, um das Geheimnis zu lüften, um die totale Erinnerung wiederzuerlangen. Sharon Stone spielt Quaids doppelgründige Ehefrau, Rachel Ticotin seine Liebe auf dem Roten Planeten.

Humor und Action kommen nicht zu kurz. Den Vergleich zum gleichnamigen Remake Total Recall (2012) mit Colin Farrell, Kate Beckinsale und Jessica Biel brauchen Schwarzenegger und Co. nicht zu scheuen. Im Gegenteil! Trotz der rasanten Szenen und vielen futuristischen Gimmicks in der Neuverfilmung bleibt das Original besser als die Kopie.


Iron Man 3
Iron Man 3
DVD ~ Robert Downey Jr.
Preis: EUR 7,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Marvel-Superheld mit Albträumen und Panikattacken, 13. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 (DVD)
Im dritten Teil der "Iron Man"-Reihe wird Superheld, Erfindergenie und Lebemann Tony Stark von seiner verletzlichen Seite gezeigt. Albträume sorgen für Schlafstörungen, und mitten im halsbrecherischen Schurkeneinsatz setzen ihm Panikattacken zu. Zudem droht seiner einzigen Liebe, Pepper Potts (Gwyneth Paltrow), tödliche Gefahr. Ungewohnte Einblicke in das Leben eines Marvel Superhero.

Aber Tony Stark wäre nicht Tony Stark, und Robert Downey Jr. schon gar nicht Robert Downey Jr., würde der Humor auf der Strecke bleiben. In gewohnter Manier fallen selbstgefällige Sager des exzentrischen Milliardärs; eine Garantie dafür, dass es inmitten rasantester Actionszenen immer wieder Schmunzelmomente gibt.

Zeitlich im Marvel-Universum angesiedelt ist "Iron Man 3" kurz nach der zurückgeschlagenen Alien-Invasion von New York City in Marvel's The Avengers. Doch diesmal droht der Welt keine Gefahr von finsteren Außerirdischen oder launischen Göttern, sondern von einem ganz irdischen Bösewicht, genannt "Mandarin", eine Mischung aus chinesischem Gelehrten und islamistischen Terroristen; hervorragend kauzig dargestellt von Ben Kingsley. Bombenanschläge mit Extremis, einem zur Thermowaffe umfunktionierten Virus, sind sein Stil der Panikmache.

Doch nicht alles in der Handlung bleibt so, wie es am Anfang scheint. Neben dem Mandarin wird Tony Stark mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert, in der er seelische Dämonen schuf, die ihn nun plagen. Was den technischen Schnickschnack angeht, ist JARVIS, eine sprechende, virtuelle Intelligenz, mittels derer Stark seine Iron Man Suits befehligt und sich in Netze hackt, ein besonderes gut ins Geschehen eingebautes Asset.

Am Ende heißt es wie bei Marvel-Filmen gewohnt, die DVD nicht schon beim Abspann rauszunehmen, denn nach den Credits kommt als Draufgabe eine Kurzszene, in der ein anderer Superheld einen Cameo hat. Spannend, witzig, gut gelöst!


The Cuckoo's Calling (Cormoran Strike)
The Cuckoo's Calling (Cormoran Strike)
Preis: EUR 5,49

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cormoran Strike zeigt Potential, 31. August 2013
Lula Landry, Supermodel, stürzte vom Balkon ihres Luxusapartments im noblen Londoner Stadtteil Mayfair zu Tode. Ihr Adoptivbruder John Bristow, ein Anwalt, glaubt nicht an einen Selbstmord. Drei Monate nach dem Tod Lulas engagiert er einen Privatermittler, um zu beweisen, dass es Mord war. So lässt Robert Galbraith, sprich J.K. Rowling, diesen Kriminalroman beginnen und führt mit Cormoran Strike einen Detektiv ein, der es aufgrund seiner Ecken und Kanten noch auf weitere erfolgversprechende Romane bringen könnte.

Strike ist 35, kämpfte für die britische Armee in Afghanistan, verlor dabei ein Bein, macht gerade den Trennungsschmerz von seiner Upperclass-Freundin durch, schläft auf einem Campingbett im Büro und ist knapp bei Kasse, da er nicht gerade rasend viele Klienten hat. Kein smarter Frauenheld, kein Geige spielendes Deduktionsgenie, sondern einer, der gegen seinen gesellschaftlichen Absturz kämpft. Ein Detektiv mit Alltagsproblemen, durch den die Leserschaft Projektionsflächen findet.

Es gibt in diesem Roman keine Schießereien oder halsbrecherischen Verfolgungsjagden; der Fall wird im Interviewstil gelöst. Galbraith/Rowling schickt Strike kapitelweise zu Befragungen all jener Personen, die Lula Landry in der einen oder anderen Form nahe standen. Chauffeur, Make-up-Visagistin, Modedesigner, Filmproduzent, Adoptivfamilie, leibliche Mutter, Lover Evan oder Supermodelfreundin Ciara – alle werden unter die Lupe genommen.

Die einzelnen Charaktere entsprechen zwar gewissen Klischeevorstellungen: drogensüchtiger Lover, leichtlebige Freundin, schwuler Designer, sexuell gewalttätiger Produzent, Gangster-Rapper, usw. Aber innerhalb dieser Klischees ist alles stimmig. Die Personen wirken glaubhaft in dem was sie tun und sagen. Insofern hat JKR wie schon in ihrem Roman The Casual Vacancy weniger Wert auf eine Mordsgeschichte mit Spannung gelegt als auf die Skizzierung gesellschaftlicher Sittenbilder. Was am Ende dabei rauskommt, ist durchaus interessant konstruiert. Die Lösung ist keine hanebüchene, sondern ergibt Sinn.

Der Roman sollte unbedingt im englischen Original gelesen werden, um Slang und Dialekt einzelner ProtagonistInnen voll auskosten zu können. Kennzeichnend ist zudem, dass Galbraith/Rowling die Großkapitel mit Zitaten von Christina Rossetti, Boethius oder Vergil einleitet und mit den Anfangszeilen von Alfred Tennysons "Ulysses" abschließt. Die Odyssee nach dem Mörder hat ihr Ende.

Cormoran Strike zeigt Potential. Beim nächsten Mal aber bitte ein wenig mehr suspense!


Im Dunkel der Kathedrale: Roman
Im Dunkel der Kathedrale: Roman
von Milos Urban
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dunkel, mystisch, obsessiv, 11. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Im Dunkel der Kathedrale: Roman (Taschenbuch)
Miloš Urban kann interessant schreiben und er macht es auf eine Art und Weise wie wenige andere zeitgenössische Autoren. Sein Stil wirkt altertümlich, angereichert mit Referenzen zu Dante oder den Prä-Raffaeliten, durchzogen von einer dunklen Mystik.

"Im Dunkel der Kathedrale" wurde mit Umberto Ecos Der Name der Rose verglichen. Ähnlichkeiten gibt es zwar (Morde da wie dort in einem christlichen Gotteshaus, merkwürdige Symboliken, dubiose Geistliche), doch ist Urbans Roman nicht von Ecos Stringenz durchzogen. Zeitweise wirkt er eher wie ein Horrortrip durch die Prager Altstadt, etwa wenn sich der Teufel mit breitkrempigem Hut materialisiert, und der Leser nicht so recht weiß, wo endet die Vision, wo kehrt die Realität zurück. Insofern verströmt der Roman ein wenig den schaurigen Odem von Gustay Meyrinks Der Golem: Roman.

Kunsthistoriker Roman Rops, der Hauptprotagonist, wird als sonderbare Persönlichkeit beschrieben. In seiner Gelehrtenwohnung findet sich ein Badezimmer, ganz in schwarzem Marmor gehalten; er hantiert mit einer mechanischen, fünfblättrigen Rose und er hat seiner großen Liebe Sidonia einen Altar errichtet, über dem ihr Gemälde im Stile von Rossetti thront.

Rops Leidenschaft zu dieser Frau ist durch und durch von Obsession geprägt. In einer Dimension wie Pygmalion seine selbstgeschaffene Statue anbetete, so wie Dante die junge Beatrice vergötterte, so wie Rossetti seine moribunde Muse Lizzie Siddal auf Leinwand unsterblich machte. Rops versinkt in Huldigung dieser einen, Fleisch gewordenen Göttin Sidonia. Dabei ist sie ein Mensch wie jeder andere. Doch Rops kann und will ohne ihre Apotheose nicht leben. Er atmet Hingabe, er giert nach Sehnsucht.

Hauptfigur Nummer zwei, die smarte, blonde Polizistin mit dem Kurzhaarschnitt, Klára Brochova, verdächtigt Rops zuerst, muss aber mehr und mehr bemerken, wie sie dieser sonderliche Romantiker zu faszinieren beginnt. Dass es Mordfälle in dieser Geschichte zu lösen gibt, ist im Grunde nur ein Seitenstrang. Weit spannender ist es, Rops Persönlichkeitsentwicklung zu verfolgen.

Miloš Urban hat mit diesem Roman den Geist der Dunklen Romantik wieder aufleben lassen. Sein Held könnte genauso gut in einer Kurzgeschichte von E.A. Poe auftauchen, in der sich die Hauptfigur nach der verstorbenen Angebeteten verzehrt. Auch Reise im Mondlicht: Roman von Antal Szerb bietet Anknüpfungspunkte, wo es zwar keine Sidonia, dafür aber eine Eva mit ähnlicher Anziehungskraft gibt.

Für Freunde des mystischen Genres könnte dieses Buch zum Geheimtipp werden. Fans herkömmlicher Kriminalromane sollten lieber die Finger von den Seiten lassen, ehe ihnen abgehackte Hände, okkulte Zeichen und ausgiebig gepflegtes Liebesleid die Leselust verderben.


London Boulevard
London Boulevard
DVD ~ Colin Farrell
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 7,54

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwischen Brutalität und Gefühl, 11. August 2013
Rezension bezieht sich auf: London Boulevard (DVD)
Mitch (Colin Farrell) hat gerade seine drei Jahre Gefängnis abgesessen, da will ihn sein Kumpel Billy (Ben Chaplin) schon wieder zu krummen Dingen überreden. Billy ist Geldeintreiber und Laufbursche von Rob Gant (Ray Winstone), seines Zeichens rassistischer Gangsterboss in einem feinen Londoner Viertel. Mitch soll Gants Truppe beitreten, doch er weigert sich. Stattdessen verliert er sein Herz an die nervlich zerrüttete Schauspielerin Charlotte (Keira Knightley), in deren Haushalt er unterkommt.

Liest sich nach typischem Ganovenepos, zeichnet sich aber einerseits durch tolle schauspielerische Einzelleistungen aus, andererseits durch die überraschenden Wendungen. An Brutalität wird in "London Boulevard" nicht gegeizt, aber auch die feinen Nuancen von Mensch zu Mensch kommen zutage.

Eine Rolle sticht besonders hervor, die des bekifften Künstlers Jordan, dargestellt von David Thewlis. Meisterliche Leistung! Auch Keira Knightley gefällt als zerbrechliche, überbelastete Starikone, die mit dem ihr vom Filmbusiness zugedachten Sexsymbolstatus nicht zurande kommt. Zu Farrell gibt's nur eines zu sagen: cool!


Grifters
Grifters
DVD ~ Anjelica Huston
Wird angeboten von Filmexpress
Preis: EUR 3,00

4.0 von 5 Sternen Zockerstudie á la Film Noir, 11. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grifters (DVD)
Ein feiner, leider nicht allzu bekannter Film aus dem amerikanischen Trickbetrügermilieu. Roy (John Cusack) verdingt sich seinen Unterhalt als Zocker, seine Mutter Lily (Anjelica Huston) wäscht bei Pferderennen Gelder für die Mafia weiß, und Freundin Myra (Annette Bening) plant Gaunereien auf großer, theatralischer Ebene. Zwischen Lily und Myra weiten sich seit dem ersten Blick die Gräben, und Roy, im Grunde seines Herzens ein redlicher Typ, gerät zwischen die Fronten.

Die Story an und für sich wäre nichts Außergewöhnliches, Dreiecksgeschichten gab es auf Film zuhauf. Was "Grifters" besonders macht, sind die schauspielerischen Leistungen der drei HauptakteurInnen. Vor allem Anjelica Huston (erblondet) liefert eine tolle Performance ab.

Wäre das Ganze nicht in den 1990-ern angesiedelt, sondern vierzig, fünfzig Jahre zuvor, wär's ein klassischer, pessimistischer Film Noir der alten Schule.


Nighty Night - Series Two [2 DVDs] [UK Import]
Nighty Night - Series Two [2 DVDs] [UK Import]
Wird angeboten von gameshop_fuerth - Alle Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Prädikat ‘beyond dark’, 4. August 2013
Fiel Nighty Night - Series 1 [UK Import] noch unter die Kategorie dunkler Humor, verdient Series 2 das Prädikat 'beyond dark'. Auf guten Geschmack wird gänzlich verzichtet. Mastermind Julia Davis bricht die Regeln der political correctness nach Strich und Faden, sie überzeichnet die Protagonisten auf irrwitzige Weise und bringt gerade dadurch den Kern in deren Wesen zum Vorschein. Gratulation!

Im Zentrum steht wieder Jill Tyrell (von Julia Davis selbst hervorragend gespielt), eine Soziopathin mit Hang zu billig-aufreizendem Outfit, herrlich zweideutigem Wortspiel und der lieblichen Gabe der Manipulation. Jill macht sich auf den Weg nach Cornwall, um ihre große Liebe Don endgültig aus seiner Ehe zu sprengen. Don und seine Frau Cathy sind dort in einem malerischen Küstenort in einem Eso-Zentrum in Paartherapie, um zu retten, was noch zu retten ist.

Um ihr Ziel zu erreichen, sind Jill alle Mittel recht, Chaos pflastert ihren Weg. Wieder mit dabei ist die wortkarge, schwerfällige Dienerin Linda, die für Jill die Drecksarbeit verrichten muss. Die Dialoge der Beiden garantieren Schmutz vom Feinsten. Auch Jills abnormer Verehrer Glen blieb fixer Bestandteil der Serienfortsetzung. Er sitzt in einer Anstalt, schließt dort mit seiner Angebeteten den Bund der Ehe und träumt vom Vollzug derselben.

Schauspielerisch besonders toll wird Dons verklemmte Ehefrau Cathy dargestellt. Je schlimmer das böse Spiel, desto bessere Miene macht sie. Aber es beginnt mehr und mehr in ihr zu gären. Meisterlich persifliert wurde auch der Esoterik-Coach Jacques, der mit ‚anger ball’ und ‚rage rug’ arbeitet und in gelebter Midlifecrisis den jungen Frauen nachsteigt. Zwischen all den absurden Szenen werden Oldies eingespielt: Deep Purple, Toto, REO Speedwagon, Dolly Parton uvm.

Die Extras beinhalten ein "Behind Nighty Night" (Interviews), Out-takes, sowie Deleted Scenes.

Danke, Julia Davis für diese abgründige, überschwarzhumorige Geschichte, auch wenn mir Season One noch besser gefallen hat.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20