Profil für H. Czaja > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von H. Czaja
Top-Rezensenten Rang: 544.990
Hilfreiche Bewertungen: 75

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
H. Czaja "HoCz"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Regalwelt 9008-DL-WSM Design Livingboard, 80 x 25 x 3,8 cm, weiß seidenmatt
Regalwelt 9008-DL-WSM Design Livingboard, 80 x 25 x 3,8 cm, weiß seidenmatt
Wird angeboten von regalwelt24
Preis: EUR 21,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das (fast) perfekte Regal, 12. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe 5 dieser Regale für die Küche bestellt, 3 x 80 cm und 2 x 60 cm.
Die Lieferung erfolgte sehr, sehr schnell und sehr gut verpackt : ein Karton war zwar leicht eingedellt (Transportschaden ?), aber durch Plastikecken und Styropor war kein Schaden am Regal. Der erste Eindruck war sehr positiv : sauber verarbeitet, gleichmäßige Farbe, sieht teurer aus.
Im Gegensatz zu meinen Vorrednern fand ich die Montage nicht so einfach, ich bin aber handwerklich auch nicht der Geschickteste. Pro Regal sind 6 Löcher notwendig : 4 für die Dübel (8 mm, ca. 4 cm tief) und 2 für die Führungsbolzen (8mm, ca. 6 cm tief). Hier hatte ich zwei kleine Probleme : a) wenn man keine 6 cm tief bohren kann, dann muß man den Führungsbolzen mit roher Gewalt abbrechen, abschrauben kann man ihn leider nicht. Und b) sollte man die Bohrungen für jedes Brett einzeln nachmessen, sie sind nicht 100%ig identisch !
Sehr gut : die Regale sind wirklich sehr stabil (die angegebenen 18 kg werde ich aber trotzdem lieber nicht ausprobieren), sogar ohne die Führungsbolzen. Und durch die "Madenschrauben" kann man den Neigungswinkel leicht korrigieren. Zwar wirklich nur minimal, aber das reicht, damit Regale auch sehr schön nebeneinander angebracht werden können.
Also ganz klare Kaufempfehlung !


Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display
Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display

21 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber mit kleinen Schwächen, 23. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte bis vor kurzem den Kindle 4 und war von dem Gerät restlos begeistert. Da jedes Telefon heutzutage eine "eierlegende Wollmilchsau" sein will / muss fand ich es sehr wohltuend, dass sich das Kindle nur auf seine Kernaufgabe konzentriert : Bücher lesen ! Leider habe ich das Gerät verloren (kleiner Tipp am Rande : man kann das Gerät bei Amazon sperren lassen, so hat der unehrliche Finder wenigstens nicht viel Freude an seiner Beute) und als Ersatz habe ich mir das Kindle touch WLAN bestellt.
Wie immer bei Amazon kann ich über den Service bei Amazon nicht klagen. Anschluss und Einrichten funktioniert schnell und einfach. Und auch die Bücher, die ich auf meinem alten kindle hatte, wurden problemlos und vollständig auf das neue Gerät übertragen.

Das Kindle touch ist auch wirklich gut, kann aber meiner Meinung nach NICHT mit dem Vorgänger mithalten. Es ist etwas größer und etwas dicker, was mich aber nicht stört. Das deutlich höhere Gewicht (von 170 auf 213 Gramm, also +25% !) dagegen ist unschön. Aber noch im Rahmen. Die neuen Audio-Funktionen mögen manche gut finden, ich dagegen finde es sinnlos, ich will ja auch nicht mit meinem MP3-Player Bücher lesen.
Ein weiterer Minuspunkt ist das sehr träge Display : manchmal reagiert der Kindle sofort, manchmal dauert es 2-3 Sekunden. Da das aber sehr unregelmässig vorkommt, hat man in der Zwischezeit oft schon 2-3 Seiten weitergeblättert.
Hauptkritik ist für mich jedoch die Steuerung. Beim Kindle 4 hat man das Gerät locker mit einer Hand gehalten und hatte den Daumen automatisch auf den Knöpfen zum weiter- und zurückblättern. Eine winzige Druckveränderung und schon geht's weiter. Jetzt jedoch muss man mit dem Daumen immer wieder kurz auf das Display tippen. Das ist mit "EasyReach" (=bei Berührung auf die linken ~1,5 cm blättert man zurück, bei Berührung auf die rechten ~7,5 cm des Bildschirms blättert man vor) ja noch einigermassen okay, wenn man das Gerät jedoch abwechselnd links und rechts hält, kann das schon richtig unkomfortabel werden, weil man entweder rübergreifen oder sogar die zweite Hand benutzen muss.

Fazit : ich finde das alte Kindle 4 erheblich besser, werde das touch dementsprechend zurückgeben und mir wieder den Vorgänger kaufen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 3, 2012 3:12 PM MEST


Der Herr ist kein Hirte: Wie Religion die Welt vergiftet
Der Herr ist kein Hirte: Wie Religion die Welt vergiftet
von Christopher Hitchens
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

12 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den nächsten Schritt, 19. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seien wir ehrlich : Theisten werden dieses Buch hassen ! Denn argumentativ werden sie wohl kaum gegen diese Sammlung religiöser (um es mal ganz freundlich auszudrücken) Verfehlungen bestehen können. Und so begleitet Christopher Hitchens eher Atheisten auf dem nächsten Schritt zum Antitheisten.
Die Frage, ob Religionen wahr oder falsch sind, wird in anderen Büchern besser und ausführlicher behandelt - hier geht es eher um die Frage, ob Religionen gut oder schlecht sind. Welche Auswirkungen hatten und haben Religionen auf die Gläubigen und auf die Gesellschaft ? Ist das Leben mit oder ohne den Glauben besser oder schlechter ?
Wie viele Mutter Teresas (die in diesem Buch auch nicht gerade gut abschneidet) gleichen einen Osama bin Laden aus ?
Wie viele Krankenhäuser muss man für die Kreuzzüge bauen ?
Warum verurteilen wir (zu Recht !) die Beschneidung weiblicher Genitalien, tolerieren aber die Beschneidung der männlichen Genitalien ? Wie kann GOTT als Argument für dermassen viele abartige Grausamkeiten herhalten, dass die Hölle im Vergleich eigentlich wie ein Kindergeburtstag erscheinen muss ? Und welche Auswirkungen hat es, wenn "weltliche Herrscher" daran glauben, dass das jüngste Gericht unmittelbar bevorsteht, sie es sich geradezu wünschen ?
Niemand weiss, wie eine Gesellschaft OHNE Religion aussehen würde - aber nach der Lektüre dieses Buches würde ich es wirklich gerne herausfinden.


Braun B55 - Bodycruzer "Black Edition"- Bodycruzer mit Präzisionstrimmer + Gillette Fusion Klinge (limitierte Edition)
Braun B55 - Bodycruzer "Black Edition"- Bodycruzer mit Präzisionstrimmer + Gillette Fusion Klinge (limitierte Edition)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glatt wie ein Kinder-Popo, 2. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach ein paar bösen Schnitten mit dem Nassrasierer habe ich diesem Gerät eine Chance gegeben und bin wirklich begeistert.
Besonders mit der Kombirasur "trim&shave", also mit Langhaarschneider mit "sensitive" Aufsatz plus Gilette Fusion Klinge, sind die Ergebnisse hervorragend. Gründlich, schnell, einfach und sicher, glatt wie ein Kinder-Popo ! Und offensichtlich auch sehr hautfreundlich, die üblichen Pickelchen nach der (Intim-)Rasur treten zumindest bei mir kaum noch auf.
100%ige Kaufempfehlung !


Jesus: Die Geschichte eines Menschen
Jesus: Die Geschichte eines Menschen
von Paul Verhoeven
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum eigentlich nicht ?, 2. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zwanzig Jahre lang war Paul Verhoeven im "Jesus-Seminar" von Robert W. Funk - man kann ihm also wohl kaum vorwerfen, dass er sich nur oberflächlich mit diesem Thema beschäftigt habe. Und er wählt eine etwas ungewöhnlichere Herangehensweise an das Thema "Was hat Jesus wirklich gesagt, gedacht und getan ?". Die Frage im Zentrum seines Buches lautet : warum haben die Evangelisten eigentlich so geschrieben, wie sie geschrieben haben und wie wir das neue Testament heute kennen ? Was waren ihre Quellen ? Welche religiösen und politischen Motive könnten mitgespielt haben und welche DRAMATURGISCHEN ? Wie würde / sollte man einen Film über das Leben Jesu drehen ?
Haben "Redakteure" Inhalte umgestellt oder geändert ?
Wenn man es (wie Paul Verhoeven) aus dem Blickwinkel eines Regisseurs bzw. eines Geschichtenerzählers betrachtet, machen viele vermeintliche Änderungen durchaus Sinn : um die Spannung zu halten oder ungewollte Inhalte zu verschleiern. Vielleicht auch nur, um den Mittelpunkt einer jungen Religion zu retten : Jesus war davon überzeugt, dass das Königreich Gottes unmittelbar bevorsteht. Als die Evangelien Jahrzehnte nach seiner Hinrichtung geschrieben wurden, hatte sich diese Überzeugung längst als falsch herausgestellt und etwas anderes, die Wiederauferstehung, musste in den Mittelpunkt gerückt werden.
Gläubige Christen werden bei der Lektüre dieses Buches einige Tiefschläge zu verkraften haben, trotzdem entwickelt Verhoeven eine spannende Geschichte, die an (fast) allen Stellen schlüssig erzählt wird.
Und am Ende fragt man sich : Warum eigentlich nicht ? Warum kann es nicht auch genauso gewesen sein, wie er es beschreibt ? Ist diese Version nicht genauso (un)wahrscheinlich wie jede andere der unzähligen Interpretationen der Bibel auch ?


Musik-Center mit iPod Docking Schaub Lorenz MC 2128
Musik-Center mit iPod Docking Schaub Lorenz MC 2128

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht für alle iPods !, 16. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Guter Klang, schickes Design und sehr günstiger Preis. Eigentlich genau was ich gesucht habe.
Dummerweise kann man nicht alle iPods anschliessen, meiner (iPod classic 120 GB, also Generation 6.1) funktionierte nicht und ich musste das Gerät zurückschicken.
Schade !


Panasonic SC PT 560 EG S Heimkinosystem Apple iPod fähig (DivX-zertifiziert) HDMI silber
Panasonic SC PT 560 EG S Heimkinosystem Apple iPod fähig (DivX-zertifiziert) HDMI silber

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hat eine zweite Chance verdient, 7. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich für das "Panasonic SC PT 560 EG S" entschieden, weil ich ein relativ preiswertes System für DVD und iPod gesucht habe. Meine Ansprüche dabei waren nicht besonders hoch : Musik höre ich normalerweise lieber über Kopfhörer, beim TV reicht mir der eingebaute Lautsprecher.

Der Aufbau und Anschluss war sehr unkompliziert, dann kam der Schock :
Die Bedienung des iPods klappte nur über den Fernseher, mit einem grauenvoll hässlichen Menu in uralter "C 64" Optik.
Der iPod Sound war erbärmlich, erinnerte mich an die Hip Hop Kids in der S-Bahn mit ihren Handys : blechern, mittenbetont, es wurde fast nur der Center benutzt, die anderen Lautsprecher langweilten sich.
Der DVD Player braucht Ewigkeiten, bis eine DVD eingelesen ist.
Der DVD Sound (getestet mit "The Dark Knight") war grauenvoll : wenn Christian Bale als Batman vor sich hin nuschelt, wünscht man sich ein Hörgerät und bei den Action-Szenen klopfen die Nachbarn an die Wand. Die Bässe waren dermassen überzogen und gingen so unangenehm in den Bauch, dass ich mich ernsthaft fragen musste, ob vielleicht eine Warnmeldung bei Schwangerschaft angebracht wäre.

Fazit : weg damit !

Allerdings habe ich beim lokalen Fachhandel auch nichts gefunden, also gab ich dem System eine zweite Chance, diesmal nach dem guten alten Motto RTFM (= Read The F***ing Manual) und mit den richtigen Einstellungen bin ich BESTENS zufrieden !

Natürlich lässt sich der iPod auch normal mit dem netten "Cover Flow" steuern, ist kein Problem. Auch mit der Fernbedienung, man kann sogar Diashows und Podcasts auf den Fernseher umlenken.
Die Qualität der Musik ist für meine Ansprüche völlig ausreichend. Allerdings sind diese nicht sonderlich hoch und ich würde das System auf gar keinem Fall irgendwelchen HiFi Freaks empfehlen. Aber für gelegentliche "Hintergrund-Beschallung" wirklich okay.
Der DVD Player liest neue Disks zwar immer noch sehr langsam ein, aber was soll's, so eilig habe ich es auch nicht, wenn ich mir eine DVD ansehen will.
Die Fernbedienung finde ich sehr unübersichtlich, aber ich benutze eh eine Logitech, also kein Grund für Punktabzug.
Den DVD Surround Sound finde ich jetzt (also mit den passenden Einstellungen) hervorragend, besonders -und das war mir sehr, sehr wichtig- auch bei niedriger Lautstärke. Auch die Aussagen über das "Grundrauschen" kann ich so nicht bestätigen.

Fazit : klare Kaufempfehlung, wenn die Ansprüche nicht so hoch sind (eigentlich naheliegend bei dem Preis) !


Philips SHN9500 High End Kopfhörer mit optional zuschaltbarer Geräuschunterdrückung  (85% weniger Geräusche, Flugzeugadapter) schwarz-chrom
Philips SHN9500 High End Kopfhörer mit optional zuschaltbarer Geräuschunterdrückung (85% weniger Geräusche, Flugzeugadapter) schwarz-chrom

27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnäppchen !, 29. Dezember 2007
Qualitativ ein ganz klarer Kauftipp : sehr kraftvoller Bass, neutral und dynamisch, 100%ig rauschfrei, sehr lautstark, angenehmer und leichter Sitz (ca. 170 Gramm).

ABER : "Modernste Elektronik reduziert unerwünschte Geräusche um bis zu 85 %" ist etwas irreführend, da der SHN9500 kein wirklicher Noise Cancelling Kopfhörer ist : nur die sehr tiefen Frequenzen (bis ca. 500 Herz) werden auf Knopfdruck sehr effektiv gefiltert, auf alle anderen Umgebungsgeräusche hat die Elektronik keinerlei Einfluss ! In einem Zug z.B. zeigt die zuschaltbare Elektronik zusammen mit der geschlossenen Bauweise und dem guten Sitz durchaus spürbare Wirkung, in einem Büro jedoch ist der Effekt kaum wahrnehmbar - von einem ausgewisenen Noise Cancelling Kopfhörer würde ich hier ganz erheblich mehr erwarten.

Unschlagbar ist auf jeden Fall der Preis: fast geschenkt für einen Kopfhörer dieser Klasse!


David Live
David Live
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 29,95

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wohl beste Bowie-CD aller Zeiten !, 25. November 2001
Rezension bezieht sich auf: David Live (Audio CD)
"1.000 Worte Maximum" steht über diesem Abschnitt, aber so leicht ist diese CD nicht zu beschreiben. Bowie zeigt sich in absoluter Bestform und der Spass an diesem Konzert ist ihm in jeder Minute anzumerken.
Wer Bowie's Musik Ende der 60er auch nur ansatzweise mag, wird diese CD schlicht und einfach lieben !!!
1984, Sweet Thing, All the young Dudes, Big Brother, ... - macht eine gute Flasche Rotwein auf, setzt die Kopfhöhrer auf, dreht die Anlage voll auf und geniesst das BESTE, was Bowie jemals veröffentlicht hat.
Viel Spass dabei !!!


Seite: 1