Profil für Stefan Brückner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefan Brückner
Top-Rezensenten Rang: 1.901.148
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefan Brückner

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Abbitte
Abbitte
von Ian McEwan
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stellt alles in den Schatten, 18. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Abbitte (Taschenbuch)
Das Buch ist eine Wucht. Es startet harmlos wie ein klassisch englischer Gesellschaftsroman à la Jane Austen, entfaltet dann jedoch unvermittelt eine Dramatik, die kaum zu überbieten ist. Kleine menschliche Schwächen, Standesdünkel und ein brutales Verbrechen führen dazu, dass unschuldige Menschen um ihr Glück betrogen werden. Ein aufwählendes Buch. Einziger Nachteil: Nach der Lektüre von Abbitte haben es die nächsten zwei, drei Leseerlebnisse sehr, sehr schwer, nicht fade zu wirken.


Unschuldige
Unschuldige
von Ian McEwan
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abgründe der menschlichen Psyche, 18. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Unschuldige (Taschenbuch)
Das Buch ist Spionage-, Liebes- und Psychodrama zugleich. Eindrucksvoll ist die Liebesgeschichte mit den psychologischen Schilderungen. McEwan versteht es meisterhaft, die Handlung harmlos dahinplätschern zu lassen und ihr gleichzeitig einen bedrohlichen Unterton zu verleihen, den man zunächst nicht einordnen kann, bis es einem innerhalb weniger Sätze eiskalt den Rücken hinunterläuft, sobald das Grauen sichtbar wird... Der Autor seziert die Seele zweier im Prinzip relativ langweiliger und normaler Menschen, die durchaus sympathisch sind, aber gleichzeitig Dinge tun, die man dem abgebrühtesten Verbrecher nicht zutrauen würde. Harmlos ist in dem Buch einzig die nüchterne Sprache, die aber in ihrer kühlen Distanziertheit den Abgrund, in den der Leser blickt, noch tiefer werden lässt. Die Spionagegeschichte wirkt dagegen etwas gesucht, aufgesetzt und langatmig. "Unschuldige" ist ein gutes Buch, es ist aber erst ein Vorbote der Meisterschaft, die McEwan in "Abbitte" entwickelt.


Jedes Telefonat ein Erfolg: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu ergebnis- und erlebnisorientiertem Telefonieren
Jedes Telefonat ein Erfolg: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu ergebnis- und erlebnisorientiertem Telefonieren
von Roland Arndt
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einsteiger-Buch für Kaltakquise am Telefon, 18. Dezember 2011
Der Autor bringt das Wichtigste knapp und kompakt auf den Punkt. Die Gliederung anhand von Fragen ermöglicht ein schnelles Auffinden der für den Leser relevanten Inhalte. Das Buch ist v.a. für Einsteiger in die Kaltakquise geeignet. Es bietet eine Reihe praktischer Hinweise, wie man vom ersten Telefonkontakt zu einem persönlichen Termin gelangt. Wer allerdings Hilfen für andere Gesprächssitutationen am Telefon sucht - z.B. Verhandlungsführung, Telefonkonferenzen im Team, Projektmanagement etc. -, wird in diesem Buch nur wenig geeignete Hinweise finden.


Seite: 1