Profil für Leonard Mooshage > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Leonard Mooshage
Top-Rezensenten Rang: 1.369
Hilfreiche Bewertungen: 1576

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Leonard Mooshage "Zenheiser" (Bochum)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Led Lenser Safety Bag für M14
Led Lenser Safety Bag für M14
Preis: EUR 9,01

4.0 von 5 Sternen Safety Bag, 30. Juli 2012
Meine Vorredner haben eigentlich schon alles gesagt. Klasse Produkt und super Verabreitung. Die Taschenlampe sitzt fest und sicher in ihrem Safety Bag und die Befestigung mit Klettverschluss + Druckknopf am Gürtel hält bombenfest. Es gibt nur einen Punktabzug, weil die Seitenwände definitiv keine Ersatzbatterien halten. In den doppelten Seitenwänden halten diese nur wenn die Taschenlampe auch in ihrem Fach ist ansonsten fallen sie einfach raus. Allerdings passt die Lampe nun nicht mehr so gut in ihr Fach. Es gibt zwar noch eine elastische Rückwand aber dann wird es auch wieder schwer die Lampe in die Tasche zu stopfen.

Im Endeffekt kann man sagen: perfekt für die Taschenlampe aber leider kein Ersatzsatz Batterien unterzubringen.


Paffen Sport Allround Boxbandage 4,5m schwarz Paar
Paffen Sport Allround Boxbandage 4,5m schwarz Paar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!, 30. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meiner Meinung nach ist es relativ schwer gute Boxbandagen zu finden. Ich habe diverse Firmen durchprobiert und nie welche gefunden die mir gefallen. Manche waren zu kurz, manche zu lang, manche waren schlecht verarbeitet und bei manchen war es kaum möglich , die gewünschte Wickelmethode anzuwenden. Als ich mir dann schließlich von Paffen Sport einen Boxsack gekauft habe und mit diesem mehr als zufrieden war, habe ich beschlossen, mir auch mal die Boxbandagen näher anzuschaauen. Ich habe mir die 350cm und die 450 cm langen Bandagen bestellt. Nach mehrmaligem anprobieren habe ich beschlossen, dass die 450cm Bandagen genau richtig sind. Sie sind leicht elastisch und haben die perfekte dicke und breite. Mit ihnen hat man eigentlich alle Möglichkeiten beim wickeln. Ob für einfaches Boxsacktraining, zum tragen in Boxhandschuhen oder für Vollkontakt mit Bandagen (wems gefällt): alles Möglich. Perfekter Halt und guter Schutz.

Ich besitze die Bandagen jetzt schon seit Ende letzten Jahres und bin äußerst zufrieden. Wasche sie ca. nach einer Woche wobei ich sie 4-5 Mal benutze. Bis jetzt haben sie in der Qualiät nicht einbgebüßt und sehen eig. genauso aus wie vorher.

Alles in allem sind diese Bandagen wirklich gut zu empfehlen. Ihre Vielfälltigkeit macht sie zu perfekten Allround Bandagen. Ich kaufe diese nur noch bei Paffen Sport.


LED LENSER® M14, LED Taschenlampe, 225 Lumen Lichtleistung, Art. Nr. 8314
LED LENSER® M14, LED Taschenlampe, 225 Lumen Lichtleistung, Art. Nr. 8314
Preis: EUR 57,96

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paladin!, 29. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
,,WOW'. Das war das erste was ich gesagt habe als ich die Taschenlampe in der Hand hatte. Sie ist tatsächlich größer als ich dachte. Sie liegt ca. wie eine Dose Cola in der Hand, ist ein weniger höher und etwas schmaler, aber das Gefühl ist damit vergleichbar. Geliefert wird sie in einer schlichten aber schicken Verpackung. Ich habe per Over Night Express bestellt und meine Lampe war am nächsten Tag abends um 18 Uhr da.

Optik: Sehr schön! Hochwertige Verarbeitung, schönes Design und ein wunderbare schwarze Lackierung.

Haptik: Die Taschenlampe liegt perfekt in der Hand und mit der Handgelenksschlaufe kann dieses Prachtstück definitiv nicht runterfallen. Die Taschenlampe ist mit einer Hand leicht zu bedienen. Man fokussiert indem man den Kopf der Lampe nach vorne oder hinten schiebt. Da dies so leicht funktioniert kann man den Kopf sperren indem man ihn dreht. So bleibt der gewählte Fokus bestehen.

Warum der Name Paladin?
Man kann diese Taschenlampe auch mit einem Krieger des Lichts vergleichen. 225 Lumen und die sieht man. Direkt nach Erhalt der Lampe habe ich eine kleine Nachtwanderung gemacht. Beim offenen Fokus reicht der Kegel ca. 20 Meter weit und erhellt dieses Gebiet relativ gleichmäßig. Beim gebündelten Fokus reicht der Strahl bestimmt 300 Meter weit. Jedenfalls so weit, dass man mit dem eigenen Auge erkennt, dass das Gebiet hell ist aber keine genauen Einzelheiten sehen kann, da es so weit entfernt ist.

SLT Technologie ( Smart Light )

Neben einfachem An/ Aus der Lampe kann man verschiedene Lichtmodi auswählen. Darunter An/ Aus, dimmen, Licht Boost, Blinklicht, SOS, Defence Light.
Das umschalten der Modi funktioniert, indem man den Knopf viermal antippt und beim fünften Mal anschaltet. So schalten man zwischen den verschiedenen Modi um. Dort möchte ich das Defence Light hervorheben. Dies ist ein Stroboskop Modus welcher bei Nacht und bei Tage die Ideale Verteidigungs Waffe ist, daher hätte die Lampe auch Paladin heißen können. Ich habe es im Selbstversuch gestern Nacht angewandt und war bestimmt 2 Minuten orientierungslos und weitere fünf Minuten hatte ich immernoch Probleme vernünftige Nachtsicht zu bekommen. Wer angegriffen wird und den Feind damit blendet hat ihn komplett unter Kontrolle.

Fazit:
Die Lampe ist ihr Geld absolut Wert, was anderes bin ich von LED Lenser aber auch nicht gewohnt.


Battlefield 3 - Limited Edition
Battlefield 3 - Limited Edition
Wird angeboten von Uncle-Scrooge
Preis: EUR 32,99

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Zweifel: Premium!, 8. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 3 - Limited Edition (Videospiel)
Nach über einem halben Jahr und langem hin und her werde ich nun Battlefield 3 in einer Rezension meinen Tribut zollen.

Wo fange ich an? Ich selbst habe bei Battlefield 1942 angefangen, bin vorn dort zu Vietnam gekommen und habe Battlefield 2 gespielt. Zu den anderen Teilen kann ich nichts sagen. Ich habe mich sehr gefreut, als ich gehört habe, dass Battlefield 3 erscheinen wird und habe es mir prompt vorbestellt. Zwei Tage vor dem offiziellen Release habe ich es dann erhalten und als erstes die Kampagne auf schwer durchgespielt.

Da komme ich auch dann direkt erst mal zur Grafik:
Für ein über fünf Jahre altes System, welches die PS 3 ist, muss ich sagen:,,Hut ab!'' Das Spiel sieht erstklassig aus und läuft unglaublich stabil auch wenn alles um einen herum explodiert. Da wurde alles richtig gemacht und da kann niemand meckern. Habe zudem auch nie irgendwelche Bugs oder schwammigen Texturen gehabt. 5 von 5 Punkten

Nun zum Sound:
Ich selbst habe ein Heimkinosystem und lasse natürlich den Sound über eben dieses laufen. Bei Battlefield 3 ist das anscheinend eine Götterpaarung. Ich habe noch nie, noch nie, noch nie, noch nie einen so bombastischen, erstklassigen und kristallklaren Sound bei einem Spiel erlebt. Im Multiplayer wird das ganze noch mal getoppt da jedes Geräusch sich anders anhört umsoo weiter es weg ist oder wenn man in einem Gebäude ist. Jets, Helis, Panzer, Explosionen usw. Wirklich alles klingt so echt, dass mein Nachbar einmal gefragt hat was ich denn für einen Kriegsfilm schaue. Seine Worte:,,Da wird ja nur geschossen und gar nicht geredet :D.'' Also hier wurde echt Arbeit reingesteckt und das verdient 10 von 5 Punkten!! Soundbugs? Fehlanzeige!

Das Gameplay:
Steuerung läuft flüssig, schießen klappt mit ein bisschen Übung genau wie am Pc, Jet und Heli fliegen erfordert auch etwas Übung macht aber dann dafür umso mehr Spaß wenn man es kann. Standardtbelegung der Tasten ist sinnvoll und hat keine Mankos. Hier auch 5 von 5 Punkten.

Jetzt kommen wir zur Kampagne: **Spoiler**
Was soll man sagen. Ist natürlich irgendwie ein alter Hut. Irgendein ,,böser'' arabischer Kleinstaat, in diesem Falle Iran, steht in Flammen und der Westen fühl sich angesprochen zu löschen. Dabei wird herausgefunden, dass der ausgeheckte Schabernack mal wieder auf nuklearer Basis ist und es Verbindungen in alle möglichen Richtungen geht. Die Verbindungen gehen, wie kann es auch anders sein, nach Russland. So kebbelt man sich im nachhinein mit Mütterchen Russland wobei es hier nicht in einem Krieg ausartet sondern eher zu kleineren Gefechten kommt. Näheres erfährt man wenn man es spielt. Die Umsetztung, dass alles in Rückblenden bei einem Verhör erzählt wird und man diese Rückblenden spielt ist aber nicht schlecht. Und dafür, dass es ein alter Hut ist, ist dieser Hut echt gut gemacht worden. Die Musik die hier ab und zu auftaucht ist perfekt zusammen gestellt und passt auf jede Situation. Auch der typische Battlefield Soundtrack der schon seid 1942 besteht wurde erneuert und das in so einer epischen Art und Weise, dass er von Hans Zimmer höchstpersönlich stammen könnte. Da die Kampagne nun nicht wirklich wegweisend ist und schon 769089 mal durchgekaut wurde, es aber dennoch echt gut inszeniert wurde, gebe ich 4 von 5 Punkten. Auch hier von Bugs weit und breit keine Sicht.

Nun der Coop Modus:
Sehr schön. Hier kann man mit einem Freund oder einem Unbekannten über das Internet spielen. Die Koop Kampagne umfasst selbst noch mal eine kleine Story, welche auch wieder etwas mit der Hauptkampagen zu tun hat aber dennoch eine schöne Ergänzung ist. Mit den Punkten im Coop Modus kann man sich Waffen freischalten, wellche dann im Multiplayer benutzt werden können. Koop Kampagne, klein aber fein 5 von 5 Punkten.

Aber nuuuun, Trommelwirbel, DER MULTIPLAYER!!!!!!!!!!!!!
Mit der Kampagne war ich durch als für alle das Spiel im Handel war. An dem Tag habe ich mich dann in den Multiplayer gewagt. Zu den Modis muss ich ja jetzt nicht viel sagen. Eroberung ist das klassische Capture the Flag, Rush ist praktisch das durchbrechen einer Frontlinie um Funkstationen zu zerstören wobei es Angreifer und Verteidiger gibt, Team Deathmatch sollte jeder kennen (töte alles was nicht zu deinem Team gehört), Squadrush ist dasselbe wie Rush nur mit deinem Squad also 4 vs. 4, Squaddeathmatch dasselbe wie TDM nur mit 4 Squads wobei jedes Squad gegen die anderen Squads spielt. Diejenigen die am schnellsten alle Kills haben gewinnen hier. Maximal ist es leider nur möglich mit 24 Spielern im MP zu spielen was aber auch vermutlich nur an der PS 3 liegt. Das mindert aber keinesfalls den Spielspaß. Ich selbst habe nun im Multiplayer (MP) ca. 140 Stunden verbracht, bin Colonel Service Star 5 und habe so gut wie jede Waffe freigespielt. Mir fehlen nur noch ein paar Auftragswaffen aber dazu gleich mehr. Bei den Spielemodi gefallen mir Rush und Eroberung am besten. Bei Eroberung macht man, je nach Karte, so im Durschnitt vllt. 15 Kills da es hier ja in erster Linie um das einnehmen von Punkten geht. Man hat die Wahl zwischen vier verschiedenen Klassen welche, wenn sie ideal eingesetzt werden und man kein Call of Duty Egotrip Soldat ist, perfekt harmonieren. Jede Klasse hat Vor und Nachteile und wenn man im Squad mit drei weiteren Soldaten ist, sollte man die Wahl dementsprechend tätigen. Meist hat aber jedes Squad ausgeglichene Balance im Team und die Klassen sind gut verteilt. Hier begiinnt dann die Taktik. Der Supporter (Mg Schütze) nimmt den Feind unter Deckungsfeuer und versorgt dich mit Munition. Des weiteren kann er Fallen aus C4 oder mit Claymores legen. Der Sturmsoldat (Feldsanitäter) kann dich reanimieren und heilen. Weiterhin kann er mit seinem Sturmgewehr sehr gut nach vorne preschen. Der Scharfschütze macht Meldung über Feinde, kundschaftet mit seiner Drohne z.B. die feindliche Position aus und schaltet von weiter weg den Feind aus. Der Mechaniker zerstört feindliche Fahrzeuge mit AT Raketen oder mit Boden/Luft Raketen oder legt Mienen aus. Des weiteren kann er verbündete Fahrzeuge reparieren. Jeder kann für seine Klasse spezifische Waffen auswählen und freispielen. Dasselbe gillt für die Seitenwaffe (Pistole, Revolver). Es gibt aber auch Klassenübergreifende Waffen zu denen alle Maschinenpistolen zählen (UMP 45, P90) und alle Schrotflinten. Somit kann auch ein Sniper im Nahkampf mitmischen (das kann er sowieso da man jede Waffe spezifizieren kann und auch den Scharfschützengewehren z.B. das Zielfernrohr abnehmen kann;somit wäre man auch im Stande im Nahkampf auszuteilen). Harmoniert das Ganze mit und untereinander, kann man selbst wenn man kein erfahrener PS 3 Shooter Spieler ist und auch wenig Zeit für den MP hat, gut punkten. So passiert es mir, dass ich eig die meiste Zeit im oberen Drittel bin aber sobald man schlecht harmonierende Spieler hat auch mal gerne auf den unteren Plätzen zu finden ist. Ich selbst hatte nie Frustmomente im Multiplayer. Die meisten spielen hier mit Spaß und sind nicht so verbissen und verbittert wie Leute die Call of Duty spielen.
Bei dem Modus Rush macht man im Durschnitt mehr Kills, vllt. so um die 20-25, stirbt dementsprechend aber auch öfter da sich das gekämpfe auf einen kleinen Frontabschnitt fixiert. Hier entstehen aber weniger Punkte da man keine Flaggen einnimmt sondern paarweise Funkstationen zerstören muss. Mal als Bsp. Feind eliminieren bringt 100 Punkte, Flagge neutralisieren bringt 200 und erobern 250 Punkte und eine Funkstation scharf machen (Sprengladung anbringen) bringt meine ich 100 und die Staton zerstören bringt 500. Der Gegner hat aber noch Zeit die Ladung zu entschärfen.
Die Karten im MP finde ich großartig und auf fast allen kann man die Gebäude zerstören. Somit kann man ganz schnell eine vierfach Kill machen weil man ein Haus zum Einsturz gebracht hat. Als Limited Edition Besitzer hat man Zugriff auf die Erweiterung Back to Karkand (B2K) und somit Zugriff auf vier weitere Karten aus BF 2 Zeiten. Auch diese sind sehr gut gelungen und machen Spaß. Bei der Erweiterung kann man durch Aufträge weitere Waffen freispielen. Man muss zum Beispiel 50 Kills mit AntiTank Raketen machen und ein feindliches Fahrzeug mit dem Reperaturwerkzeug zerstören und bekommt dann eine weitere Waffe. Die Aufträge sind nicht zu schwer und sollten alle schaffbar sein.

Fazit des MPs bis hierhin: ABSOLUT SPITZE! Wirklich gelungen. Für jeden Spieler etwas dabei. Ob man nun mehr Zeit hat und gerne mal ne Runde spielt die ne Stunde dauert oder wenn man nur wenig Zeit hat und nur 15 min zocken möchte. Man hat immer Spaß und ein motivierendes Levelsystem. Auch hier hatte ich nie einen Bug oder das Empfinden, dass das Spiel unfair ist. 5 von 5 Punkten

Jetzt zum kostenpflichtigen Premium Content:
Ich habe nicht lange gezögert und habe mir Battlefield 3 Premium geholt. Dadurch bekommt man alle folgenden Dlc's zwei Wochen früher und muss nicht für alle einzeln zahlen, neue Aufträge und weiteren Content wie Double XP Wochenenden für 50 Euro. Ist gebündelt viel Geld aber da man mal drüber nachdenkt, dass einzeln die Dlc's 15 Euro kosten und man somit als Grundspielbesitzer für das erschienene B2K und Close Quarters , Armored Kill, Endgame und Aftermath insgesamt 70 Euro zahlen müsste und dann noch nicht mal den weitern Umfang hat, finde ich das gerechtfertigt. Des weiteren gibt es Leute die meckern, dass das Spiel unfertig sei und die Entwickler sich keine Mühe geben. Die möchte ich fragen:,,Welches Call of Duty spielt ihr noch gleich?''
Wer die Entwickler anprangert, prangert meine Ehre an. Ich habe selten so einen Support gesehen. Ja klar, EA hin oder her aber der wahre Star ist deren Tochterfirma DICE. Und selbst EA hat vermutlich von vielen hier die Kindheit geprägt durch Fifa und Need For Speed. Es gab jetzt schon drei dicke Patches, alle über 1 GB groß und in diesen wurde ständig etwas geändert worüber sich die Community beschwert habt und immer noch maulen se alle rum. Finde ich unfair und schwachsinnig. Weiterhin habe ich noch nie ein so fertiges Spiel in den Händen gehabt. Absolut kein Bug bei mir. Gut Call of Duty MW3 ist auch meiner Meinung nach nicht verbuggt gewesen aber Leute, auf was für einem Niveau? Das wäre als ob man einen Aston Martin 310 mit einem Bobbycar vergleicht. Ich jedenfalls fühle mich als Besitzer wohl und habe nichts zu meckern. Somit habe ich gerne die 50 Euro für Premium bezahlt.
Daher kann ich auch sagen, dass sich das Addon (ich nenne es nostalgisch gerne so) Close Quarters wirklich lohnt und Battlefield 3 noch schneller macht. Hier ist knallharte Action angesagt mit neuen Spielmodi und vier reinen Häuserkampf Karten. Punkte und Kills ohne Ende. Also für die Kundenbetreuung und den kostenpflichtigen Content gebe ich 5 von 5 Punkten.

Fazit: Ob ich jetzt was vergessen habe weiß ich nicht, sitz schon eine dreiviertelstunde daran :D. Wenn was ausgelassen wurde bitte fragen.
Ich kann zu Battlefield 3 sagen, es ist die Shooterreferenz der nächsten zehn Jahre. Es sieht großartig aus, klingt bombastisch und hat einen überzeugenden Singleplayer. Der Star, ganz klar, der Multiplayer. Hier wurde alles richtig gemacht und hier werde ich wohl noch Tage und Nächte in denen ich nichts besseres zu tun habe verbringen. Ich bin stolz darauf dieses Spiel zu besitzen. Jeder der behauptet, das Spiel sei schlecht, dem kann gesagt werden:,,Ja es ist deine Meinung und ich akzeptiere sie. ABER sie ist falsch und ich habe ernsthafte bedenken, dass du dich mit dem Spiel beschäftigt hast.'' UND wer noch behauptet, dass sei eine bezahlte Rezension, der kann mich knutschen dort wo die Sonne nicht scheint. Ich schreibe sonst nie Rezensionen aber wollte unbedingt allen mitteilen wie genial dieses Spiel ist. Wer außerdem auch mal Lust hat mit mir online zu zocken kann dies gerne tun. Meine Playstation Network ID ist ,,Zenheiser'' ohne die Gänsefüßchen.
Battlefield 3 hat eine klare Kaufempfehlung von mir!
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 14, 2012 11:29 AM MEST


HighpeQ PV-115 Digitaler Bilderrahmen / Schlüsselanhänger (1,5 " Display) Metallgehäuse mit Akku-internem Speicher und integrierter Software
HighpeQ PV-115 Digitaler Bilderrahmen / Schlüsselanhänger (1,5 " Display) Metallgehäuse mit Akku-internem Speicher und integrierter Software

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mit Windows 7 nicht kompatibel!, 15. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ganz Klasse....habe gerade gelesen das es mit Windows 7 nicht kompatibel ist. Also muss ich das Gerät wohl oder übel zurück schicken.

Ansonsten ist das Gerät für seinen Preis okay.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6