Profil für P. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von P.
Top-Rezensenten Rang: 169.474
Hilfreiche Bewertungen: 27

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
P.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Die Insel der besonderen Kinder: Roman
Die Insel der besonderen Kinder: Roman
von Ransom Riggs
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Ein Foto aus der Vergangenheit, 10. Oktober 2012
Inhalt:

Jacob ist ein normaler Teenager, nicht sonderlich beliebt, hat keinen großen Freundeskreis. Er lebt in einem kleinen Städtchen und es gibt eigentlich nichts Besonderes über ihn zu sagen. Bis zu einem Tag, der sein Leben verändert. Sein Großvater, offensichtlich verwirrt, redet von Monstern und von einer drohenden Gefahr. Was hat es damit auf sich? Sind das alles nur Spinnereien und Hirngespinste? Dass Jacobs Großvater schon immer einen Hang zum Übernatürlichen hatte, ist jedem Bewusst. Verklärte er doch immer die Geschichte seiner Jugend für seinen Enkel in einer Bettgeschichte zu einer fantastischen Erlebnisreise. Doch steckt nicht ein Funken der Wahrheit in jeder Geschichte? Eine Gefahr welche in diesen fantastischen Märchen immer Teil war, eine unterschwellige Bedrohung, die nun wirklich den Weg in die Realität gefunden hat? Die Jacobs Großvater gefunden hat? Jacob findet seinen Großvater in einem Waldstück, tot, mit Blut überströmt. Von diesem Zeitpunkt aus ändert sich alles in Jacobs Leben. Er spürte noch die Anwesenheit einer anderen Kreatur, eines Monsters? Er war nicht alleine mit der Leiche seines Großvaters in diesem Waldstück. Natürlich wird er daraufhin zu einem Psychologen geschickt, der ihm helfen soll, eben dieses einschneidende Erlebnis zu verdauen. Doch kann er das wirklich? Durch den Fund alter Fotos begibt sich Jacob mit seinem Vater zu dem alten Waisenhaus, um die Wahrheit hinter dem Tod seines Großvaters zu finden. Doch öffnet er dadurch eine Tür, die immer hätte verschlossen bleiben müssen?

Kommentar zum Inhalt:

Ich gebe zu, dass ich durch diese kleine Plotzusammenfassung nicht besonders viel über das Buch sage, doch mehr zu sagen wäre katastrophal. Ransom Riggs baut hier eine Geschichte auf, in welche sich fast jeder Jugendliche hineinversetzen kann. Hauptcharakter ist ein Teenager, ohne besondere Fähigkeiten, der Probleme in seinem Leben hat und sich nicht so richtig akzeptiert fühlt, geschweige denn als ein passendes Mitglied der Gesellschaft. Es ist also schnell eine emotionale Beziehung zu dem Charakter aufgebaut und dies macht es möglich, dass man sich dem Buch schnell öffnet und die dargestellte Welt akzeptiert, welche einen mit auf eine Atemberaubende Achterbahnfahrt mitnimmt.

Buchcover:

Was bleibt mir über das Buchcover zu sagen? Es ist fantastisch! Es zeigt ein altes Foto eines schwebenden Mädchens, welches mit einem sehr emotionslosen Blick in die Kamera schaut. Darüber hinaus befinden sich noch wie üblich der Name des Autors, sowie der Buchtitel auf dem Cover.

Umfang:

416 Seiten/Hardcover/ 16,99

Ich finde hier kann man absolut nicht meckern! Für einen angemessenen Preis erhält mein ein schönes Buch im Hardcover mit über 400 Seiten. Undbedingt anmerken muss man hier das wirklich besondere an dem Buch! Die Fotos! Das Buch besteht nicht nur aus einer fantastischen Mystery-Story, sondern wird dabei noch durch sehr viele schöne und alte Fotos zusammengehalten, welche einen prächtigen Gesamteindruck machen.

Einen Wehrmutstropfen gibt es leider dennoch. Ich muss sagen, dass ich sehr von der Größe des Buches enttäuscht bin. 20,8 x 13,4 x 3,6 cm misst dieses Buch und ich muss sagen, es wirkt einfach klein. Ich wäre hier gerne bereit gewesen ein wenig mehr Geld für das Buch auszugeben, wäre es ein wenig größer gewesen, da diese Maße mit den Fotos ein wenig erdrückend wirken.

Fazit:

Ohne mehr über den Plot zu sagen, möchte ich dieses Buch einfach jedem Fan von Fantasy aber auch ein wenig den Fans von Science-Fiction ans Herz legen. Wenn man sich auf die Fotos einlassen kann, welche die Story stützen, bekommt man definitiv ein gelungenes Werk, welches auf mehr hoffen lässt. Einzig die Maße des Buches sind problematisch, hier hätte man doch ein wenig mehr bieten können! Dementsprechend möchte ich diesem Buch an dieser Stelle 4 von maximal 5 Sternen geben!


Earth Girl. Die Prüfung
Earth Girl. Die Prüfung
von Janet Edwards
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Willkommen in der Zukunft. Auf der Erde., 10. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Earth Girl. Die Prüfung (Taschenbuch)
Cover:
Das Cover ist zuerst einmal nicht besonders aufwendig gestaltet. Es zeigt hier ein Mädchen (Jarra/Protagonistin des Buches), welches durch einen kreisrunden Lichtschein eingerahmt wird. Dieses Design setzt sich auf der Rückseite des Covers weiter fort und man erkennt, dass es sich hier um einen Planeten handeln soll.
Nicht nur in der Optik, sondern auch in der Haptik macht das Cover so einiges her. Das Cover besitzt in der Mitte, in der das Mädchen/der Planet abgebildet ist, eine etwas rauere Oberfläche, welche aufgrund der Tatsache, dass das Cover leicht glänzt (nicht matt ist), besonders heraussticht. Das Cover kann also das bewirken, wofür es gedacht ist: Ich würde das Buch nehmen und mir den Buchrücken durchlesen!
4/5

Buchrücken / Was erwartet mich? / Was erwarte ich?
Schon durch den Titel habe ich erwartet, dass es sich hier um keinen gewöhnlicher Science-Fiction Schmöker handelt, sondern dass alles eher in die Kategorie Young Adult Fiction passen würde. Soweit sogut, definitiv kein negatives Kriterium, besonders da dieses Genre in der letzten Zeit so einige Perlen hervorgebracht hat. Mich erwartet also eine futuristische Welt, in der die Erdenbewohner als eine „minderwertige“ Lebensform eingestuft sind, da sie durch einen Gendefekt nicht die Möglichkeit besitzen, neue Planeten oder gar fremde Galaxien zu bereisen. Natürlich scheint dies unglaublich schwer zu sein, wenn man selbst in der Position eines solchen Außgestoßenen ist.
Hier wurde das Buch direkt sehr interessant. Die Thematik, welche sich hier bietet, besitzt ein sehr großes Diskussionspotential und zeigt meiner Meinung nach, wie schnell Menschen andere Menschen als weniger wertvoll einzustufen versuchen, um daraus einen persönlichen Vorteil zu ziehen. Ich würde hier auch direkt sagen, dass ich dieses Buch aufgrund dieser Thematik nicht für zu junge Leser empfehlen würde.
4/5

Inhalt:
Die Menschheit lebt in der Zukunft nicht mehr auf der Erde. Das wäre auch viel zu gefährlich, besonders da es so viele bessere Planeten gibt! Außerdem leben auf der Erde die „Affenmenschen“. Keinesfalls haben diese mehr mit einem Affen gemein als die Menschen auf den neu erschlossenen Planeten, können sich aber wie diese Menschen (genannt Exos) nicht auf neue Planeten begeben. Dies liegt an einem speziellen Gendefekt, den jedes neugeborene haben kann und welcher noch nicht genau erforscht ist. Fakt ist, diese Menschen leben auf ihrem alten Heimatplaneten und sollen bestenfalls nichts mit anderen Menschen von anderen Planeten zu tun haben.

(der weitere Inhalt könnte Informationen enthalten, welche man erst im Verlauf der Geschichte erfährt, dementsprechend: SPOILERWARNUNG)

Dafür, dass sie sich von der restlichen Menschheit fernhalten, wird ihnen all das gewährt, was für einen akzeptablen Lebensstandart nötig ist.
Doch dieses Dasein ist der Protagonistin Jarra nicht genug. Sie möchte sich selbst beweisen, dass sie eigentlich nicht anders ist und schreibt sich mithilfe ihrer Promum (dies ist der Elternersatz für ein verstoßenes Kind mit Gendefekt, dessen Eltern „gesund“ sind) bei der University of Asgard für Geschichte ein. Diese Seminare werden im ersten Studienjahr noch auf der Erde abgehalten, wodurch Jarra die Möglichkeit besitzt, teilzunehmen ohne beisspielsweise einen anaphylaktischen Schock zu erleiden (was bei ihrem ersten Besuch eines fremden Planeten geschah). Sie möchte sich jedoch nicht als ein Mensch von der Erde outen und strikt somit eine Geschichte, in der sie zu Jarra der Militärstochter wird. Innerhalb eines Monats lernt sie also Kampfsport und schaut sich so viele Infovids über das Militär an, wie möglich. Ihre Story wird von den anderen Studenten geschluckt, auch wenn der Dozent des öfteren versucht, sie bloßzustellen, jedoch bei jedem Versuch auf Granit beißt.
Natürlich lernt Jarra auch einen Jungen kennen, der anders ist als alle anderen. Exos sind hochnäsig, eingebildet und halten sich für besser. Fian ist anders als die anderen Studenten. Schon zu Beginn des Studiums hält er sich recht genau an das, was Jarra macht, was ihn laut Jarra als recht klug erscheinen lässt. Auch gibt es erste Gespräche zwischen den beiden, welche das Eis recht schnell brechen lassen. Wie genau sich diese Verbindung weiter entwickelt, muss man aber dann doch schon selbst erfahren!
5/5

Schreibstil:
Der Schreibstil passt sehr gut zur Geschichte. Die Protagonistin (dementsprechend auch Ich-Perspektive) erzählt hier ihre eigene Geschichte und versucht (besonders zu Beginn) diese mit Rückfragen an den Leser zu festigen, man wird also schnell „Teil“ der Handlung. Dadurch fühlt man sich sehr schnell mit dem Charakter verbunden! Desweiteren finde ich, dass es der Autorin sehr gut gelingt, Jarra mit dem Schreibstil zu verbinden. Jarra liebt Geschichte und die kleinen Details der Vergangenheit. Ebenso ist auch jede Erläuterung, jedes Ereignis von Jarra „dokumentiert“, beziehungsweise wird zumindest erwähnt.
5/5

Fazit:
Der Buchrücken lies mich zuerst wegen der Dramatik ein wenig aufschrecken und genau das, was ich erwartet habe, wurde mir zuerst auch präsentiert. Menschen werden aufgeteilt in 2 Kategorien. Gut und Schlecht, beziehungsweise für die Gesellschaft irrelevant. Dass sich eine solche Erdbewohnerin auf ihren persönlichen Rachefeldzug gegen die Gesellschaft begeben will, indem sie andere Studenten bloßstellt und dabei eigentlich keine Steine in den Weg gelegt bekommt, ist für mich jedoch ein wenig unglaubwürdig. Hier finde ich, hätte die Autorin den Beginn der Story ein wenig weiter ausbauen können/müssen.
Den weiteren Aufbau der Handlung empfand ich als sehr angenehm. Die Story schweift nicht in eine fiktive Suche nach historischen Begebenheiten ab, bietet aber auch nicht zu viele Liebesszenen. Alles wirkt gut platziert und vor allem ausgewogen! Dies möchte ich besonders hervorheben, da in dem Bereich der Young Adult Fiction in letzter Zeit viel zu viele Bücher erscheinen, welche einfach nur eine übliche und meistens eintönige (da schon tausendmal gelesen) Lovestory bieten, die einfach nur in irgendein neues postapokalyptisches Kostüm gesteckt wurde. Dieses Buch wirkt jedoch nicht so und es macht wirklich Spaß es zu lesen, auch wenn es somit viel zu kurz ist, da man einfach nur das Buch verschlingt.

Endwertung:
4.5 Punkte ist der Mittelwert und ich runde hier bewusst auf, da ich dieses Buch sehr genossen habe und es jedem empfehlen kann! 5 Sterne!


Das Geflecht
Das Geflecht
von Andreas Laudan
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es lebt. Es wächst. Es tötet., 4. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Geflecht (Taschenbuch)
Das Cover:

Das Buch ist in einem Grünton gehalten und die Vorderseite zeigt neben dem Titel, dem Verlagsnamen und dem Autoren noch die Aufschrift 'Thriller'. Ein Geflecht aus Pflanzen verdeckt ein menschliches Gesicht.

Besonders hervorzuheben ist hier die Tatsache, dass das Cover durch einen 3D-Prägedruck sehr stark aufgewertet wird. In Kombination mit dem Bild wirkt diese Prägung sehr spannend und zieht einen fast schon in das Buch hinein.

Das Cover lässt sich also als absolut umwerfen beschreiben! 5/5

Umfang und Preis:

Das Buch hat insgesamt 367 Seiten, inklusive einem Anhang, welcher Informationen über den Wahrheitsgehalt einiger Aussagen des Buches gibt (wodurch das Buch einiges an Glaubwürdigkeit gewinnt, was bei einem Thriller sehr hilfreich für einen Spannungsaufbau ist). Der Preis des Buches beträgt € 9,99 (D), liegt damit als absolut in einem zu vertretendem Bereich für ein Taschenbuch mit fast 400 Seiten.

Somit bleibt hier nur zu sagen: 5/5

Der Inhalt (keine Spoiler bzw. nur Informationen, welche auch durch den Buchrücken bekannt sind):

Da der Titel 'Das Geflecht' eigentlich absolut keinen Hinweis auf den Inhalt des Buches zulässt, bleibt zu sagen, dass während einer Party in einem stillgelegten Bergwerk (in Deutschland) von mehreren Jugendlichen eine Party gefeiert wird. Natürlich führt dies dazu, dass zwei 'Draufgänger' in einen tiefen Schacht stürzen und die Situation zuerst ausweglos scheint.

Gerettet können Sie nur durch eine blinde Frau, welche aufgrund ihrer Erfahrung mit den Tunnelsystemen, die Möglichkeit hat, in den Schacht zu steigen. Nachdem sie dies tut, stürzt jedoch hinter ihr der Schachteingang ein und ein Rennen um Leben und Tod beginnt.

Auch wenn hier die Tatsache, dass die Akteurin blind ist, sehr weit hergeholt scheint, muss man sagen, dass sie trotzdem glaubwürdig im Verlaufe der Geschichte agiert und natürlich die Spannung des Thrillers auf ein neues Level gehoben wird. Trotzdem hinterlässt dies einen kleinen faden Beigeschmack.

4/5

Der Schreibstil:

Obwohl der Schreibstil recht kühl wirkt und man als Leser keine richtige Bindung zu den Charakteren aufbauen kann (wohl auch, da die Protagonistin blind ist), benutzt der Autor sehr viele ausschmückende Adjektive und gibt auch oft die Gedanken der Personen wieder.

Für einen Thriller denke ich, ist dies ein guter Kompromiss für den Aufbau eines kühlen Klimas, welches jedoch nicht zu kalt und 'entfernt' wirkt.

4/5

Fazit:

Ich muss sagen, dass ich das Buch sehr genossen habe, auch wenn Thriller normalerweise nicht auf der Liste meiner üblichen Bücher stehen. Stellenweise hat das Buch einen sehr rasanten Stil und reißt einen richtig mit.

Jedoch würde ich sagen, dass das Buch zwei Schwächen hat. Zum einen wirkt die Protagonistin ein wenig zu perfekt, wodurch automatisch die Glaubwürdigkeit leidet, jedoch ist sie sympathisch genug, sodass man mit ihr mit fiebert. Also kann man sagen, dass das Buch einen trotz dieser Schwäche vollends überzeugen kann.

Die zweite Schwäche ist meiner Meinung nach der Anfang des Buches. Da ich hier nicht spoilern möchte, sage ich nur: es wirkt einfach zu stark gestellt. Der Versuch eine Geschichte zu konstruieren ist zu offensichtlich. Erst wenn die Protagonistin des Buches auftaucht, geht die Geschichte in einen gut lesbaren Thriller über und ich würde sogar sagen, dass auch hier erst von einem sich aufbauenden Spannungsbogen gesprochen werden kann.

Ich muss also sagen, es ist nicht unbedingt hilfreich, wenn man nur die ersten Seiten liest und sich daraufhin entscheidet, das Buch zu kaufen. Man sollte bei dem Buchrücken bleiben und sich daraufhin entscheiden und dann das gesamte Buch lesen.

Dementsprechend würde das Buch eine Wertung von 4,5/5 erhalten. Jedoch möchte ich hier bewusst (entgegen der Mathematik) abrunden, da ich finde, dass der Anfang zu viele Schwächen aufweist.


Die Fälscherin: Historischer Roman
Die Fälscherin: Historischer Roman
von Julia Freidank
  Broschiert

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blanka - Die "Agentin"?, 26. März 2012
Die Fälscherin

Das Cover und erster Eindruck:

Mittelalterlich anmutend wirkt das Cover. Grob unterteilen lässt es sich in einen hellbraunen Papyrus-ähnlichen Grundton, gespickt mit hellen Verzierungen, welche an alte Wappen erinnern. Oben steht in großen hellen Buchstaben der Name der Autorin (Julia Freidank). Im unteren Teil befindet sich ein an alte mittelalterliche Zeichnungen erinnerndes Bild, eines verliebten Paares, auf Pferden reitend und von einem Baum umgeben.
Diese Farbgebung wird durch einen dunklen Blauton unterbrochen, welcher sich fensterförmig auf dem Buchcover ausweitet. Man blickt also durch das alte Papier hinein ins Geschehen. Was bietet sich mir hier? Der Titel 'Die Fälscherin' mit dem Untertitel 'Historischer Roman' und dem Verlagsnamen 'Marion von Schröder'. Darüber hinaus befindet sich in diesem Fenster eine junge Frau in einem mittelalterlichen Gewand, welche misstrauisch wirkend aus dem 'Fenster' hinausschaut.
Die Rückseite gestaltet sich, bis auf die fehlende Frau genauso. Schlägt man das Buch auf, wird man direkt von einem mittelalterlich wirkendem Kunstwerk begrüßt und bekommt ein Foto der Autorin, sowie Informationen über sie und ihr Debüt.
Ich finde, dass das Cover und der damit verbundene erste Eindruck sehr gelungen ist. Das Buch wirkt trotz der Ausgabe als Taschenbuch sehr edel und besticht desweiteren durch seinen 3D-Prägedruck.
Deswegen vergebe ich hier 5 von 5 Sternen!

---
Der Inhalt:

Die Protagonistin ist ein junges Mädchen namens Blanka. Diese erkrankt am Aussatz (Lepra) und soll da scheinbar keine Hoffnung mehr für sie besteht zum Sterben in Jerusalem zurückgelassen werden. Doch ein Bischof nimmt sich ihrer an und sie kann geheilt werden, woraufhin sie zurück in ihre Heimat (Bayern) reist, dort jedoch nicht nur freundlich empfangen wird. Natürlich ist sie dem Bischof sehr dankbar, dieser fordert jedoch auch eine Gegenleistung von ihr. Sie soll wichtige Urkunden für ihn fälschen, damit er seinen eigenen Besitz beschützen kann, wodurch sie sich in absolute Lebensgefahr begibt und keiner Person trauen kann.
(Persönliche Meinung: Leider wird die Liebesgeschichte sehr stark thematisiert und nicht das Fälschen der Urkunden und die damit verbunden Gefahren)
Der Plot klingt im Allgemeinen sehr interessant, wirkt jedoch für einen historischen Roman stark aufgesetzt (hier merke ich an, dass dies meine persönliche Einschätzung ist und dies nicht generell gegen den Plot sprechen soll).
Deswegen vergebe ich hier 3 von 5 Sternen!

---
Schreibstil und Umfang:

Der Roman umfasst 426 Seiten (Charakterliste und Anmerkungen eingeschlossen) und ist grob in 4 'Bücher' aufgeteilt, welche jeweils mehrere Kapitel umfassen. Für einen in sich abgeschlossenen Roman ist der Umfang also definitiv ausreichend für angenehme Leseabende.
Beim Schreibstil fällt auf, dass sehr bildlich und umschreibend geschrieben wurde, was von Zeit zu Zeit zu gewissen Längen führen kann. Jedoch werden solche Längen schnell durch Dialoge unterbrochen, wodurch ein gut lesbarer Mix aus beidem entsteht.
Ich möchte meine Einschätzung zum Schreibstil bewusst kurz halten, da ich denke, dass besonders hier die persönliche Einschätzung eine sehr große Rolle spielt. Ich empfand den Schreibstil als sehr angenehm und fand ihn auch zum Buch passend, wodurch nichts aufgesetzt wirkte.
Deswegen vergebe ich hier 4 von 5 Sternen!

Das Buch erreicht also insgesamt 4 von 5 möglichen Sternen!


Dystopia
Dystopia
von Patrick Lee
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Du bist alleine. Du kennst die Zukunft! Rette die Menschheit!, 26. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Dystopia (Taschenbuch)
Eine düstere Zukunft steht bevor, soviel mag verraten werden. Ich versuche hier in meiner Rezension möglichst wenig zu spoilern, da dies die Spannung bei einem solch umwerfenden Buch nur unnötig verkleinern würde.

Um meinen Grundeindruck der Story nochmals zu beschreiben, zitiere ich kurz eine Passage aus meinem Leseeindruck:

Die Geschichte beginnt sprichwörtlich mit einem Knall und zieht einen, nein sie schleudert einen direkt in das Erzählte. Brutal und abstoßend aber trotzdem detailliert, gar mit einer gewissen Liebe zum Detail bietet diese Leseprobe und auch somit der Beginn des Buches einen sehr guten Einstieg, der einen sofort fesselt, was man nicht bei vielen Büchern erlebt hat.

Und nachdem ich nun das gesamte Buch gelesen habe, muss ich sagen: Ja! Das Buch packt einen und wirft einen ohne unnötige Längen durch eine spannend erzählte Geschichte!

Grob gesagt, geht es darum, dass mithilfe zweier Gegenstände, beziehungsweise Entitäten, die Möglichkeit besteht, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Diese Entdeckung führt natürlich unweigerlich zu Problemen. "Du bist alleine. Du kennst die Zukunft! Rette die Menschheit!" - So würde ich die Aufgabe beschreiben, denen sich die Protagonisten stellen müssen. Es wird also schon sehr deutlich, dass es sich hierbei nicht um einen "Romantasy"-Ableger handeln kann. Nein. Charaktere bleiben bewusst eher blass, es gibt keine unnötigen Wortwechsel, es reihen sich actiongeladene Szenen an actiongeladene Szenen. Dementsprechend bleiben auch lange Landschaftsbeschreibungen oder ähnliches komplett unbeachtet. Man kann sogar behaupten, dass diese Art des Erzählens einen zuerst ein wenig erschlagen mag, doch man kommt nach dem ersten Schock schnell in die Geschichte rein!

Auch ohne den Vorgänger zu kennen, bleibt abschließend zu sagen, dass das Buch eine gute kurzweilige Unterhaltung bietet. Ob es möglich ist, daraus eine spannende Serie zu gestalten sei dahingestellt. Diese Frage vermag ich nicht zu beantworten. Dennoch eine spannende Lektüre für Tage mit schlechtem Wetter!


Veronika beschließt zu sterben (Limited Edition) (DVD , Bluray & Hörbuch)
Veronika beschließt zu sterben (Limited Edition) (DVD , Bluray & Hörbuch)
DVD ~ Victor Steinbach
Preis: EUR 28,91

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feinfühlig und doch ausdrucksstark. Eine Ode an das Leben!, 12. März 2011
Mit dieser Rezension möchte ich die 3-Disc-Limited Collector's Edition von Veronika beschliesst zu sterben bewerten.
Hierbei handelt es sich um ein Digibook, welches den Film auf DVD und auf Bluray enthält. Desweiteren liegt eine BonusDVD mit dem Hörbuch und ein 24-seitiges Bookleit bei, welches fest in das Mediabook angeheftet ist, sodass es nicht herausfallen kann.
Das Cover, welches auch hier bei Amazon gesehen werden kann, zeigt wie immer das übliche FSK 12 Logo und einen Werbesticker.Jedoch handelt es sich hier nur um ein Cover, welches auf das eigentliche Mediabook gelegt wurde und somit komplett entfernt werden kann. Das eigentliche Cover zeigt nur den Titel und Sarah Michelle Gellar (Super gelöst!).
Aufgeschlagen präsentiert sich zuerst die BluRay-Disc. Da ich selbst nur die Möglichkeit habe, DVDs abzuspielen, kann ich die Qualität dieser Disc somit nicht bewerten.
Das beigelegte Booklet enthält Informationen zum eigentlichen Roman, sowie zu den Darstellern und ihrer Filmographie.
Hinter diesem Begleitheft finden sich dann noch der Hauptfilm auf DVD, sowie auch das Hörbuch auf DVD, welche relativ kratzsicher versetzt gestapelt sind.

Zum Mediabook selbst lässt sich also sagen: Sehr schöne Aufmachung, gute Qualität, sehr umfangreich (Das Hörbuch hat eine Laufzeit von 333 Minuten!) +++++

Was bleibt mir denn zum Film zu sagen?
Ich möchte keinesfalls spoilern, also sage ich nur: Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern absolut übertroffen! Sarah Michelle Gellar, vielen bekannt als die sehr starke und eigenwillige Buffy, zeigt hier so richtig ihr schauspielerisches Können. Der Film ist wahrlich eine Ode an das Wunder des Lebens. Ruhig und Gefühlvoll, doch trotzdem bewegend und manchmal fast schon erdrückend. Die Story, die Schauspieler und auch die Regie weiß damit umzugehen, Emotionen wiederzuspiegeln. Vielleicht mögen dies manchen Zuschauer nicht empfinden, aber eine Bewertung eines Filmes ist natürlich immer rein subjektiv. Ich empfehle hiermit allen, sich einfach den Trailer anzuschauen und wenn dann ein Interesse am Film besteht, sich diese Version zuzulegen.

Letzen Endes kann ich sagen: Kauft euch diese DVD! Ich kann eine absolute Kaufempfehlung aussprechen, so sehr hat mich dieser Film mitgenommen.


Supernatural - Die komplette dritte Staffel [5 DVDs]
Supernatural - Die komplette dritte Staffel [5 DVDs]
DVD ~ Jared Padalecki
Wird angeboten von nesho
Preis: EUR 28,99

4.0 von 5 Sternen Die Spannung steigt und steigt und steigt..., 8. März 2011
Die DVD-Box erscheint im großen und ganzen genauso wie die bisherigen Veröffentlichungen der 1. und 2. Staffel.
Jedoch befinden sich dieses mal weniger Folgen auf den DVDs, was auf den damaligen Autorenstreik zurückzuführen ist.
Gewohnte Supernatural-Qualität kann also erwartet werden.
Wieso dann aber nur 4 von 5 Sternen?
Dies liegt leider an der teilweise sehr heftigen Gewaltdarstellung. Klar ist, dass Supernatural schon immer einen gewissen Grad an Gewalt darstellte, doch viel mir dieses mal beim Anschauen der Serie auf, dass mir persönlich (bitte achtet darauf, dass es sich hier wirklich nur um eine subjektive Einschätzung handelt) viel zu oft zu brutal bzw. blutig Dinge dargestellt wurden, die eventuell auch anders gezeigt hätten werden können.

Ansonsten hat man hier wieder die gewohnte WB-DVD-Qualität aber auch das immerwiederkehrende Problem der fehlenen Folgenkennzeichnung in den DVD-Menüs.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2012 1:59 PM MEST


Charmed, Volume 1
Charmed, Volume 1
von Paul Ruditis
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,40

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The television series ended but that was only the beginning..., 8. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Charmed, Volume 1 (Taschenbuch)
So beschreibt Zenescope das neuste Werk. Der bekannten Serie um die drei Hexen Piper, Phoebe und Paige wird in dieser neu erschienen Comic-Serie neues Leben eingehaucht. Und das heftiger denn je! Der im Taschenbuch erschienene Sammelband, welcher durch Amazon auch für uns erreichbar geworden ist, beinhaltet die Comicausgaben 0-5. Bei Ausgabe 0 handelt es sich um eine Zusammenfassung wie auch eine Aneinanderreihung einzelner Seiten aus dem Buch der Schatten. Darauf folgen dann die 5 Comics. Die einzelnen Titelseiten der Comicausgaben erscheinen jeweils in einem schönen lila-farbenen Ton vor der jeweiligen Comicausgabe. Danach präsentieren sich alle anderen Cover der einzelnen Comics (Hier muss angemerkt werden, dass Zenescope jede Comicausgabe mit mehreren Covern veröffentlicht).

Was bleibt zum Inhalt zu sagen? Da ich nicht spoilern möchte, sage ich nur so viel: Die Schwestern haben 1 1/2 Jahre der Ruhe hinter sich, nachdem sie gemeinsam mit Billy deren böse Schwester Christy getötet haben. Doch die Ruhe hat ein Ende. Die Kinder der Hexen entdecken ihre magischen Fähigkeiten und auch das Böse hat sich neu formiert. Man darf also viel erwarten! Alte bekannte, gute, wie auch böse wird man wiedertreffen!

Ich kann somit für jeden Fan der Serie eine absolute Kaufempfehlung aussprechen!


The Vampire Diaries - Die erste Staffel - Teil 2 [3 DVDs]
The Vampire Diaries - Die erste Staffel - Teil 2 [3 DVDs]
DVD ~ Nina Dobrev
Wird angeboten von PreisCompany Deutschland
Preis: EUR 16,75

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Akzeptable DVD-Veröffentlichung, 8. März 2011
Ich möchte bei dieser Rezension nicht besonders auf den Inhalt der Serie eingehen, diese sollte dem Käufer bereits bewusst sein.
Vielmehr möchte ich die DVD an sich bewerten.
Die 3 DVDs befinden sich in einer einzigen Plastikhülle, sind jedoch so angeordnet, dass jede einzeln entnommen werden kann und somit auch kratzsicher gelagert werden kann. Auf ein Begeleitheft zur Serie wurde verzichtet, sondern einfach nur der innere Papierschuber der Plastikhülle mit einzelnen Informationen zu den jeweiligen Folgen bedruckt.

Auf dieser DVD-Hülle befindet sich das auch von vielen verhasst FSK 16-Logo. Jedoch umgibt eine Pappschachtel die DVD-Box mit genau demselben Aussehen, das FSK 16-Logo ist hier jedoch nur aufgeklebt (Auf die Verpackung, also nicht auf die Schachtel selbst), kann also somit restlos und ohne Schäden entfernt werden.

Bei den einzelnen DVDs fällt im Menü leider negativ auf, dass jede Folge leider (wie auch schon bei WBs Supernatural) nur mit Nummern gekennzeichnet ist, was dazu führt, dass jeder Zuschauer immer die offene DVD-Plastikhülle griffbereit haben muss. Hier wäre sicher eine elegantere Lösung möglich gewesen.

Über das Bild lässt sich sagen, dass es sehr farbkräftig und nicht verschwommen wirkt. Auch die sehr oft dunklen Szenen werden gut wiedergegeben.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 12, 2011 4:51 PM CET


Fantasy Box (2 DVD Metallbox)
Fantasy Box (2 DVD Metallbox)
DVD ~ Vidal Peterson
Preis: EUR 4,71

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Außen hui, innen ..., 8. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Fantasy Box (2 DVD Metallbox) (DVD)
Die Verpackung der DVD-Box "Spielfilm Box Fantasy" verspricht dem unwissenden Käufer ein wahres Schnäppchen gefunden zu haben. Die insgesamt 5 Filme befinden sich in einem schicken Steel-Book. Enthalten sind: Dream of a Warrior, Ein Königreich vor unserer Zeit 1, Ein Königreich vor unserer Zeit 2 und Hüter des magischen Buches, sowie dem Bonusfilm: Vergessene Welten.
Über 6 Stunden Laufzeit werden dem Käufer versprochen, die genaue Laufzeit befindet sich bei ca 399 Minuten. Soweit so gut. Beim ersten Öffnen fällt dann auf, dass die Filme offensichtlich auf 2 DVDs gepresst wurden. Eine gleichmäßige Aufteilung wäre wohl auch zu verschmerzen gewesen. Die 2 DVDs befinden sich direkt übereinander gelagert in einer sehr billigen Plastik-halterung und fallen leider sehr oft ohne äußere Einwirkungen aus der Halterung.
Wird nun DVD 1 eingelegt trifft den Besitzer der Box fast der Schlag. Man hat wirklich die ersten vier der genannten fünf Filme auf eine einzige DVD gepresst. Die führt leider dazu, dass die Bildqualität unterstes Niveau ist und den Filmgenuss doch sehr stark beeinträchtigt. Der sogenannte Bonusfilm befindet sich auf einer gesonderten 2. Disc. Schade! Das hätte definitiv anders gelöst werden können.

Ob die Filme an sich empfehlenswert sind, kann ich an dieser Stelle nicht sagen, da ich finde, dass die schlechte Qualität den teils sehr interessanten Plot-Lines wirklich den Boden unter den Füßen raubt. Jedoch finde ich, dass der Bonusfilm Vergessene Welten definitiv nicht zur Box passt, was wohl auch dazu führt, dass dieser eben nur als Bonus "beigelegt" wurde.

Wer jedoch auch ältere Fantasy-Produktionen mag und kein Problem mit einer miesen Bildqualität hat, dem kann man diese Box ans Herz legen. Jedoch erscheint sie im großen und ganzen nur wie eine typische Veröffentlichung um unwissende Kunden zuerst zu begeistern und zuhause, wenn die DVD dann eingelegt ist, vor den Kopf zu stoßen.


Seite: 1 | 2