Profil für Stefan Kirsch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefan Kirsch
Top-Rezensenten Rang: 742.674
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefan Kirsch "Fetz" (KA)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bundlestar * Hardcase PURE BLACK M Kameratasche schwarz (mit Schultergurt und Gürtelschlaufe) Canon Powershot SX280 SX270 SX260 SX240 SX230 S110 S120 -- Nikon Coolpix AW120 P330 P340 L27 L29 -- Olympus VR-310 -- Panasonic Lumix DMC TZ56 TZ41 TZ36 TZ31 -- Casio Exilim EX ZR10 ZR300 H30 ZS150 -- Sony CyberShot DSC HX10V HX9V und viele mehr..
Bundlestar * Hardcase PURE BLACK M Kameratasche schwarz (mit Schultergurt und Gürtelschlaufe) Canon Powershot SX280 SX270 SX260 SX240 SX230 S110 S120 -- Nikon Coolpix AW120 P330 P340 L27 L29 -- Olympus VR-310 -- Panasonic Lumix DMC TZ56 TZ41 TZ36 TZ31 -- Casio Exilim EX ZR10 ZR300 H30 ZS150 -- Sony CyberShot DSC HX10V HX9V und viele mehr..
Wird angeboten von Bundlestar*
Preis: EUR 13,70

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Tasche für meine Canon Powershot SX260, 11. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Innenmaße passen gut (Canon Powershot SX260) und die Kamera wird gut geschützt.
Auch praktisch: man kann den Handgelenksriemen der Kamera herausschauen lassen, sodass man Kamera+Hülle bequem tragen kann.
Einziges Manko: Die Laschen an den Seiten verhaken sich relativ leicht im Reißverschluss, da muss man etwas aufpassen.


mumbi TPU Skin Case LG P880 Optimus 4X HD Silikon Tasche Hülle - Silicon Protector Schutzhülle transparent weiss
mumbi TPU Skin Case LG P880 Optimus 4X HD Silikon Tasche Hülle - Silicon Protector Schutzhülle transparent weiss
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 2,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Probleme mit der Wärmeabfuhr, 5. März 2013
Ein Problem, was in vorherigen Rezensionen noch nicht erwähnt wurde, ist die schlechtere Wärmeabfuhr durch die Schutzhülle.
Bei aufwändigeren Anwendungen wird das Gerät sehr heiß. Das ist ohnehin schon ein Problem, da zu hohe Temperaturen das Gerät beschädigen können und die Akkuperformance bei hohen Temperaturen wesentlich niedriger ist.
Das Silikon ein sehr guter Isolaror ist, verstärkt sich das Problem noch. Die Akkulaufzeit ist ja ohnehin schon recht kurz.


Samsung Galaxy W I8150 Smartphone (9.4 cm (3.7 Zoll) Touchscreen, 1.4 GHz Prozessor, 5 MP Kamera, Android Betriebssystem) soft black
Samsung Galaxy W I8150 Smartphone (9.4 cm (3.7 Zoll) Touchscreen, 1.4 GHz Prozessor, 5 MP Kamera, Android Betriebssystem) soft black

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Galaxy W vs Galaxy Ace, 8. März 2012
Ich hab mir erst das Galaxy Ace bestellt und hab es schließlich zurückgeschickt, weil ich nicht zufrieden war. Jetzt benutze ich das W.

++ Das Display ist größer und hochauflösender
++ Der Prozessor ist gut genug. Beim Ace hängt es oft, der Browser ruckelt etc. auch beim normalen Gebrauch. Für Android reichen einfach keine 800MHz
++ Einige Spiele laufen auf dem W aber nicht auf dem Ace
+ TouchWiz 4.0
+ Mehr interner Speicher

- Etwas teurer
- Eher ein Nischenprodukt (z.b. ist rooten schwieriger und custom Roms hab ich noch keine gefunden). Es haben einfach viel mehr Leute ein Ace.
- Optisch weniger ansprechend (nicht so iPhone-like)
- etwas schlechtere Kamera

o Akku vergleichbar
o sonstige Ausstrattung / Betreibssystem

Ich empfehle auf jeden Fall das W. 1,4 GHz sind meines Erachtens das absolute Minimum für Android. Generell rate ich davon ab ein billigeres Smartphone zu kaufen. Auch das W läuft nicht immer perfekt flüssig, aber normalerweise kann man sein Zeug ganz gut machen. Wer viel mit seinem Handy rumspielen will (Live-Wallpaper, Spiele etc.) sollte zum S2 greifen!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 20, 2012 3:43 PM CET


Metroid Prime 2: Echoes
Metroid Prime 2: Echoes

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Spiel mit üblen Balancingproblemen, 17. Juni 2010
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metroid Prime 2: Echoes (Videospiel)
Metroid Prime 2 versucht alle Stärken seines Vorgängers wieder aufzugreifen und hie und da noch eine interessante Neuerung einzubauen.
Das gelingt auch erstmal recht gut: interessante Spielwelten, schöne Grafik, tolle Musik und kreative Rätsel. Der Sammeltrieb, der einen immer wieder in schon erkundete Passagen lockt um vielleicht doch noch einen Energie Tank mit dem neuen Ausrüstungsteil doch noch zu bekommen, ist genauso fesselnd wie zuvor.

Das relativ exotische Kamfpsystem ist schnell in Fleisch und Blut übergegangen und man fühlt sich in der Welt eifach pudelwohl.

Trotzdem gibts nur drei Sterne? Warum?

Ganz einfach: Durch einige leider völlig unnötige aber schwerwiegende Probleme wird der ansonsten tolle Spieleindruck getrübt:

Wie schon der erste Teil ist MP2 ein echter Brocken und manche Rätsel und Gegner sind wirklich schwer.
Doch hatte man beim ersten Teil eher das Gefühl, dass der Schwierigkeitsgrad langsam stieg und man konnte alle Gegner vielleicht nach dem dritten oder vierten dann schaffen.

In MP2 hingegen wirken viele Endgegner irgendwie willkürlich. Man schafft sie 6,7 oder 10 mal nicht, obwohl man eigentlich alles richtig macht, um dann beim 11 mal durch zufall doch noch 50 Energie übrig zu haben und den Obermotz im Staub liegen zu sehen.
Dieses Manko würde man ja noch aushalten, wenn man nicht jedes Mal 10 Minuten vom speicherpunkt zum Endgegner laufen müsste, oder immer wieder die gliechen (einfachen) Phasen bei dem Endgegner absolvieren müsste, um dann in der letzten kläglich zu scheitern.

Hier liegt für mich klar ein dickes Balancingproblem vor, das für mich immer wieder dazu geführt hat, den Controller frustriert ein paar Tage liegen zu lassen.

Dennoch versucht man es immer mal wieder und schafft es dann meistens auch schließlich irgendwie nach 5 Stunden Zeitaufwand für EINEN Endgegner.

Andere Endgegner schafft man dann wieder in 10-20 Minuten. Das hat dann auch nichts mehr mit Können oder Übung zu tun.

Da mir eben diese Balancingprobleme das Spiel zu stressig und frustrierend machen, kann ich es nicht empfehlen. Spielt lieber nochmal den ersten Teil oder probiert den dritten Teil aus.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 4, 2012 3:29 PM CET


Seite: 1