Profil für moellerchen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von moellerchen
Top-Rezensenten Rang: 1.673
Hilfreiche Bewertungen: 1429

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
moellerchen (Hannover)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Hey
Hey
Preis: EUR 12,49

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine nicht immer ganz abwechslungsreiche musikalische und persönliche Befreiung, 15. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Hey (Audio CD)
Andreas Bourani ist mit seinem zweiten Album "Hey" zurück auf der musikalischen Bühne. Und das erste, was auffällt, noch bevor man den ersten Ton der neuen Titel hört, ist die Tatsache, dass sich der junge deutsche Sänger optisch neu aufgestellt hat. Weg sind die Locken, verschwunden das jugendliche Erscheinungsbild. Nun trägt Herr Bourani einen modischen Kurzhaarschnitt und Lederjacke. Ein Image, dass ihm durchaus steht und von den derzeit nachdrängenden deutschen Jungkünstlern abhebt.
Nach seinem Überraschungserfolg der Single "Alles nur in meinem Kopf" und dem nachfolgenden Debütalbum "Staub & Fantasie" im Jahr 2011 legt Andreas Bourani nun knapp drei Jahre später sein zweites Album nach. Und auch auf "Hey" zeigt er sich einmal mehr klar in der Stimme und tiefgründig und oftmals reflektierend in der Tiefe seiner Texte.
Der Aufschlag des Albums ist mit der ersten Single "Auf uns" allerdings mehr eine Hymne, ein faktisches Bewusstwerden der Qualität des Lebens, das man mit all seinen Facetten nehmen soll, wie es ist. Ohne dabei jedoch seinen eigenen Weg, seine eigene Authentizität aus den Augen zu verlieren. "Hey" ist ein Appell an alle, sich stets mit dem Blick nach vorne zu bewegen. Rückblicke sind erlaubt, aber nicht, um sich in diesen zu verlieren und in Wehmut über bestimmte Begebenheiten in Selbstmitleid zu zerfließen. "Kopf hoch und weiter" lautet das Lebensmotto von Andreas Bourani und das setzt er schlichtweg mit "Hey" in musikalischer Form um.
Von immenser Bedeutung sind auch dieses Mal wieder die Texte der einzelnen Songs. Um auszudrücken, was nach der Meinung Bouranis gesagt werden muss, ist sich der Sänger auch nicht zu schade, auf bestimmte Reimfolgen einfach einmal zu verzichten und die Songs dadurch vielleicht nicht so "rund" klingen zu lassen. "Tiefe geht vor Melodik" ist ein Motto, dass auf "Hey" immer wieder mal zur Geltung kommt.
Und auch wenn der Titel des Albums eine Art Weckruf ist, so beschreibt Andreas Bourani dann in einer Vielzahl der Titel seinen Weg, den er brauchte, um endlich an den Punkt zu gelangen, an dem er einfach "Hey" zu sich selbst sagen und den Blick wieder rein positiv nach vorne richten konnte.
Sehr deutlich wird das bereits beim zweiten Titel "Wieder am Leben". Nimmt man "Refugium" als christlich musikalischen Aufschlag mit gut zwei Minuten von der Titelwertung aus, kann man "Wieder am Leben" quasi als Opener des Albums bezeichnen. Aber auch Songs wie der Titelsong "Hey", "Ultraleicht" oder Was tut dir gut" gehen intensiv in Richtung Selbstreflektion. Oftmals langsam und bedächtig, manchmal mit viel Schwere und einem Hauch Wehmut, beschreibt "Hey" einen Wendepunkt in der noch jungen musikalischen Karriere des Sängers und ist über 13 Titel hinweg eine durchaus interessante Reise auf der Suche nach dem Sinn. An manchen Stellen wirkt "Hey" allerdings etwas zu sehr in sich selbst verloren. Und das macht das Hören dann zu einer kleinen Herausforderung. Aber vielleicht kommt fortan, nachdem sich Andreas Bourani mit diesem Album von vielen Dingen und Zwängen befreit zu haben scheint, ja wieder deutlich mehr Freude und auch durchaus etwas mehr Abwechslung in seine musikalischen Umsetzungen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 9, 2014 8:39 AM MEST


Typisch Ich! So Bin Ich - So War Ich
Typisch Ich! So Bin Ich - So War Ich
Preis: EUR 18,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Man muss es halt mögen..., 1. Mai 2014
Schlager der bekannten und sicheren Art - Tina York veröffentlicht ein neues Album, dass einen Überblick über die musikalische Karriere der Sängerin gibt. Und da die Sängerin bereits seit gut 40 Jahren im Musikbusiness unterwegs ist, reichte es dem Label nicht aus, lediglich eine CD zu veröffentlichen. Und so erscheint "Typisch ich!" als Doppel-CD. Es darf also ausgiebig im Viervierteltakt zu Disco-Fox Rhythmen getanzt werden. Deutsche Texte, leicht und liebesintensiv umgesetzt, bestimmen die Inhalte der Songs. Und so gibt es auf der ersten CD insgesamt 13 Titel aus den letzten Jahren. Die zweite CD geht dann zurück zu den musikalischen Anfängen von Tina York und präsentiert elf Songs aus den 70er Jahren sowie den abschließenden Titel "Ich bin da" aus dem Jahr 1981.
Eine nette Retrospektive aus zwei unterschiedlichen Schaffensperioden, die zeigt, dass Schlager schon immer zeitlos und oft halt auch nach einem sehr überschaubaren Muster produziert worden sind. Man muss es halt mögen...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 8, 2014 10:56 PM MEST


Riptide (Ep)
Riptide (Ep)
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett - aber irgendwie nicht neu..., 1. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Riptide (Ep) (Audio CD)
Vance Joy ist Australier und ein typischer Songwriter. Leichte Gitarrenklänge, die voller Lebensfreude sind und die scheinbare Leichtigkeit des Seins vermitteln bestimmen die Songs seiner neuen EP "Riptide". Man bekommt bereits nach den ersten Takten des Titelstückes einfach gute Laune und der Song setzt sich sofort im Ohr fest, ohne auch nur die kleinste Anstalt zu machen, aus diesem wieder verschwinden zu wollen.
Neben dem Titeltrack gibt es dann noch vier weitere Songs auf der EP zu hören. "Emmylou" ist ein schöner balladesker Liebessong, "Play With Fire" ist leicht aber bedächtig und "Snaggletooth" hat einen Hauch von belebendem Lounge. "From Afar" ist ausgewogen und auf gewisse Weise tragend.
Abschließend gibt es dann noch den "Riptide (Flicflac Edit)", eine etwas elektronischere und deutlich tanzbare Version des Titels.
"Riptide" ist eine nette EP, die viele Sounds darbietet, die man irgendwie schon alle kennt. Und wer James Blunt mag, wird auch Vance Joy mögen, denn der junge Künstler scheint eben diesem James Blunt doch etwas offensichtlicher nachzuahmen. Aber er macht es gut und man muss das Rad ja auch nicht unbedingt immer wieder neu erfinden.


Konami 34173 - Yu-Gi-Oh Tin 2013 - Wave 1 DE
Konami 34173 - Yu-Gi-Oh Tin 2013 - Wave 1 DE
Wird angeboten von Al Touchdown Bundy
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes robustes Package, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine schöne Blechbox als Aufbewahrungsmöglichkeit für viele Karten. Das Material ist etwas stärker und so kann man die Blechteile der Box nicht aus Versehen leicht einknicken.


Neumond
Neumond
Preis: EUR 14,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gradlinig ab in Richtung Elektronik, 1. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Neumond (Audio CD)
Joachim Witt ist zurück. Er hat den "Dom" und "Gloria" verlassen und hört nun auf sein "Herz" und betritt mit seinen neuen Titeln "Neumond". Und irgendwie setzt der deutsche Kultstar mit seiner neuen Veröffentlichung auch seine Labelodyssee fort. Denn dieses Mal erscheint sein Album wieder bei einem neuen Label, nämlich bei Oblivion im SPV Vertrieb.
"Neumond" ist elektronisch ausgerichtet und entwickelt sich auf den verschiedensten Ebenen. Mal gewaltig, mal sphärisch - aber stets mit einem Tick autobiographischen Hintergrunds. Und so strotzt Witt auch mit Mitte 60 nur so vor Energie und haucht mit seinem rauen Sprechgesang den einzelnen Stücken eine besondere Note ein.
Die neuen Songs sind ausnahmslos in deutscher Sprache und Witt hat diese in enger Zusammenarbeit mit Martin Engler von Mono Inc. produziert. Und Martin Engler hat zudem auch noch die meisten Instrumente und Sounds für die Songs eingespielt. Und so entsteht ein Album, das explosiv und elektronisch ansprechend ist und einmal mehr die Wandlungsfähigkeit von Joachim Witt aufzeigt. Vom Star der Neuen Deutschen Welle in den 80ern hin zum Pop-Sänger in den 90ern, dann über "Die Flut" in den avantgardistischen Metal-Rock gespült ab und jetzt seit einiger Zeit geradlinig ab in Richtung Elektronik.
Und auf eben diesen elektronischen Wellen bewegt sich Witt zielstrebig und geradlinig vorwärts, als ob er schon immer in diesen Gefilden beheimatet gewesen wäre. Und Songs wie der Opener "Aufstehen", "Mein Herz", "Ohne Dich" oder auch "Dein Lied" scheinen Joachim Witt auf den Leib geschrieben und er lebt diese energetisch und auf seine ganz spezielle Art leidenschaftlich aus.


Magie der Berge,Vol. 1
Magie der Berge,Vol. 1
Preis: EUR 15,98

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Lounge Interpretation und Umsetzung auf eine neue Weise, 1. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Magie der Berge,Vol. 1 (Audio CD)
Was es nicht für Ideen gibt. Mit "Alpenchill" erscheint eine Chillout-Zusammenstellung bei Telamo, die das Feeling der Berge auf entspannende Art und Weise in die heimischen Gefilde, also wohl vorwiegend für so genannte Flachlandtiroler, bringen soll.
Und so sind auf der CD 16 Titel enthalten, die allesamt ruhig und ausgeglichen sind und mittels einiger Effekte dann auch mal Kuhglocken oder ähnliche Klänge beinhalten, um das Gefühl der Berglandschaften und deren Bewohner zu übermitteln.
Seichte Grooves und sanft gezupfte Gitarrenklänge lassen das Après-Ski Gefühl auf eine neue, entspannte Art und Weise aufkommen. Besinnlich lassen sich die Tage reflektieren und immer schwebt das latente Gefühl des Urlaubs unsichtbar im Hintergrund.
Eine nette und erholsame Reise, auf die die Macher der Zusammenstellung, Dennis Bohn und Josko Kasten den Hörer mitnehmen. Eine Lounge Interpretation und Umsetzung auf eine neue Weise, die sicherlich nicht nur den Liebhabern der Berge gefallen dürfte.


So8os Pres. Ztt (Mixed & Reconstructed By Blank & Jones)
So8os Pres. Ztt (Mixed & Reconstructed By Blank & Jones)
Preis: EUR 17,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine interessante Interpretation der alten Klassiker mit ihren Originalspuren, 1. Mai 2014
Blank & Jones haben von Trevor Horn, Begründer des legendären ZTT Labels die Original-Tapes von diversen Songs der ZTT Künstler bekommen, um mit diesen eine neue Interpretation der Songs zu realisieren. Und so haben Blank & Jones die Spuren digital aufgearbeitet und sich an neue Versionen mit ausnahmslos den originalen Sounds und Vocals der Bands gemacht, die das gute alte Maxi-Versionen Feeling der ZTT Veröffentlichungen der 80er in die Gegenwart transportieren, ohne dabei den Hang der Zeitlosigkeit zu verlieren.
Und so sind 13 neue alte Extended Versionen von vielen ZTT Klassikern entstanden, bei denen man merkt, dass Blank & Jones bei der Erstellung dieser Mixe eindrucksvoll das Ziel verfolgt haben, nie den Charme und das spezielle Gedankengut der damaligen Macher hinter den früheren Versionen aus den Augen zu verlieren.
Das Ergebnis kann sich durchaus hören lassen. Wenngleich man bei einigen der "Blank & Jones 80s Reconstruction" Songs jedoch das Gefühl hat, dass der Drive und die Faszination des Momentes den neuen Versionen etwas abhanden gekommen sind. Die "Rage Hard (Blank & Jones 80s Reconstruction)" ist ein gutes Beispiel dafür, denn immer wieder, wenn man denkt, dass der Mix bzw. Song Fahrt aufnimmt, wird diese energetische Andeutung durch ein experimentelles Zwischenspiel oder ein Intro unterbrochen, so dass der Fluss des Titels etwas leidet.
Selbiges gilt für die "Welcome To The Pleasuredome (Blank & Jones 80s Reconstruction)". Diese neue Zusammenstellung des Titels ist mit knapp 16 Minuten nicht nur brutal lang, sondern erliegt über eine nicht zu unterschätzende Distanz auch einer nicht verdienten Langatmigkeit, welche die Genialität des Songs etwas relativiert.
Sowieso muss man sagen, dass diese Zusammenstellung auch "so80s presents Frankie Goes To Hollywood" hätte heißen können, denn von den 13 Titeln auf "so80s presents ZTT" sind sage und schreibe neun Songs von den wilden Briten. Von diesen neun wissen "Watching The Wildlife (Blank & Jones 80s Reconstruction)", "The Power Of Love (Blank & Jones 80s Reconstruction)" und "Black Night White Light (Blank & Jones 80s Reconstruction)" am elegantesten und spannendsten zu überzeugen. Allein wegen dieser Versionen lohnt sich der Kauf der Zusammenstellung bereits.
Den Art Of Noise Klassiker "Moments In Love" gibt es dann auch in einer neuen Umsetzung. Diese ist interessant geworden und wird auch dem experimentellen Gedankengut der Macher hinter dem Art Of Noise Projekt gerecht. Die drei Propaganda Neuüberarbeitungen der großen Hits der Band, "Duel", "A Dream Within A Dream" und "Dr. Mabuse" sind allesamt über neun Minuten und "Duel (Blank & Jones 80s Reconstruction)" sogar über 12 Minuten lang. Auch bei diesen Versionen bleibt manchmal etwas die Spannung und Abwechslung auf der Strecke. Allerdings haben Blank & Jones hier ihr Fingerspitzengefühl für richtige Umsetzung und die Einarbeitung des Punktes der Zeitlosigkeit bewiesen. Und so ist "so80s presents ZTT" ein Muss für alle ZTT und 80er Fans. Die teilweise vorkommenden Langatmigkeiten sind der Tatsache geschuldet, dass man seitens der beiden Erfolgsproduzenten beim Neuaufsetzen der Songs versucht hat, die damalige Herangehensweise an überlange Maxi-Versionen in die Jetztzeit umzusetzen. Da aber heute derartige Versionen nicht mehr gängig sind, erscheinen diese Laufzeiten der einzelnen Titel manchmal etwas schwierig zu konsumieren.
Das Booklet ist mit viel Liebe zum Detail und mit allen originalen Covern gestaltet. Wobei man bei den Coverabbildungen ganz geschickt immer noch die Ergänzung "Blank & Jones 80s Reconstruction" mit eingebunden hat, so dass man denken könnte, diese Versionen habe es auch schon vor 30 Jahren mit den entsprechenden Covern gegeben. Eine schöne Idee, die klasse umgesetzt worden ist.


80s Revolution Euro-Disco Vol. 4
80s Revolution Euro-Disco Vol. 4
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Eine schöne Veröffentlichung, die die Leichtigkeit des Seins wunderbar zeitlos unterstreicht, 1. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: 80s Revolution Euro-Disco Vol. 4 (Audio CD)
Es ist doch immer wieder beeindruckend, wie kontinuierlich Pokorny Music Solutions ältere Italo- und Disco-Pop Perlen aus den 80ern ausfindig macht und diese in ihren Maxi-Versionen auf den verschiedensten Zusammenstellungen in wirklich sehr guter Tonqualität veröffentlicht.
Nachdem in der "Euro Disco" Reihe bereits drei Teile erschienen sind, kam nun der vierte Streich auf den Markt. Einmal mehr als Doppel-CD und einmal mehr mit über 120 Minuten Spielzeit und jeder Menge Guter-Laune-Musik aus der alten 80er Zeit.
Viele der Gruppen sind der damalig hoch im Kurs stehenden Italo-Disco Zeit zuzuordnen und daher bis heute der großen Masse an Musikfans sicherlich nicht wirklich bekannt. Aber da man auch schon in den 80er Jahren auf geschickte Art und Weise artverwandte Sounds kreiert und von anderen Bands ein wenig abgekupfert hat, klingen die Sounds vieler Titel beim Hören irgendwie vertraut.
Die Zusammenstellung verbreitet ein sommerliches Gefühl, man verspürt den Drang, die CDs im Auto zu hören und mit herunter gelassenem Fenster durch die blühenden Landschaften zu fahren und einfach das Leben zu genießen. Denn manchmal braucht es gar nicht viel, um einfach nur glücklich zu sein. Und "Euro Disco Volume 4" ist mit Künstlern wie One+One, Rick Layne, Grant Miller, Two Girls oder auch Sharon der perfekte Begleiter dazu. Im CD Booklet sind die Informationen und Cover zu den jeweiligen Titeln zu finden. Leider sind die Cover etwas klein. Es wäre klasse gewesen, wenn ein Cover auf einer Seite des Booklets hätte Platz finden können. Da dieses jedoch den Rahmen und wohl auch die Kosten etwas ungebührend gesprengt hätte, hat man sich seitens des Labels für die kleinen Abbildungen entschieden. Alles in allem also eine schöne Veröffentlichung, die die Leichtigkeit des Seins wunderbar zeitlos unterstreicht und belebt.


Knallerfrauen - Staffel 3 [2 DVDs]
Knallerfrauen - Staffel 3 [2 DVDs]
DVD ~ Martina Hill
Preis: EUR 15,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Qualität der neuen und innovativen Sternschnuppe am Comedy-Himmel hat die Serie leider etwas verloren, 1. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Knallerfrauen - Staffel 3 [2 DVDs] (DVD)
Auch die dritte Staffel von Martina Hills Comedy Serie "Knallerfrauen" enthält wieder acht Folgen. An der Bild- und Tonqualität, an die man ja ohnehin als Zuschauer einer Comedyreihe nicht so hohe Ansprüche stellt, gibt es nichts auszusetzen. Das Bild ist scharf und der Ton ist klar verständlich. Es gibt keine dumpfen Nebengeräusche oder ähnliche Probleme, so dass den Dialogen der einzelnen Sketche der jeweiligen Folgen gut zu folgen ist. Inhaltlich kann man einmal mehr geteilter Meinung sein. Es gibt diverse wirklich lustige Sketche bei den neuen Folgen der dritten "Knallerfrauen" Staffel, aber leider gibt es auch total viel Material, das einfach nicht lustig ist, ohne dass man sich gegebenenfalls mit dem einen oder anderen Sektchen voher die Laune versüsst. Und das ist ein wenig das Problem der Reihe. Die witzigen Überraschungsmomente, die "Knallerfrauen" von anderen Comedyserien abheben, nehmen leider immer mehr ab und lassen die kleine Welt der Martina Hill vom einstigen Überfliegerstern am Himmel zu einem durchschnittlichen und für viele weit im Voraus erkennenden Himmelskörper werden, wie es ihn in einer Vielzahl am Comedy-Himmel gibt. Die Qualität der neuen und innovativen Sternschnuppe hat die Serie leider etwas verloren.
Gleichwohl ist diese Doppel-DVD für alle Fans der Serie eine günstige Möglichkeit, sich auch nach der Fernsehausstrahlung die Folgen der dritten Staffel der Reihe immer wieder mal anschauen zu können, ob nun mit oder ohne Sekt vorab.
Als Bonus gibt es dann noch ein paar Blicke hinter die Kulissen, einige Audiokommentare und ein kleines Making Of.


Larry Brent-die Zombie-Insekten (3xcd)
Larry Brent-die Zombie-Insekten (3xcd)
Preis: EUR 17,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine weitere grandiose Hörbuch-/Hörspielumsetzung der Larry Brent Reihe, 1. Mai 2014
Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Und nach den ersten beiden Hörbüchern der neuen Larry Brent Romanvorlagen legt Romantruhe Audio nun mit "Zombie-Insekten" den dritten Teil der Serie vor. Gleich zu Beginn ist lobenswert zu erwähnen, dass das Label von Folge zu Folge stets intensiver darum bemüht ist, die Grenze zwischen einem Hörbuch und einem deutlich spannenderen und facettenreicheren Hörspiel fließend zu halten. Aufgrund von Rechtevergaben muss Romantruhe Audio leider diesen Spagat machen. Aber er gelingt sehr gut und bei dieser Umsetzung sind nun bereits elf verschiedene Sprecher zu hören. Natürlich sind die Erzähler-Redeanteile weiterhin am ausgedehntesten, aber das tut dem fesselnden Spaß an der Vertonung keinen Umbruch. Wolfgang Rüter leitet den Hörer als Erzähler einmal mehr hervorragend nüchtern und durch seine dunkle und leicht raue Stimme auch stets atmosphärisch und spannend durch das Geschehen rund um die "Zombie-Insekten". Und wenn noch einmal eine kleine Nebenrolle zu besetzen ist, dann verstellt er seine Stimme etwas und verleiht auch diesem Charakter ein eigenes Leben.
Die ja schon etwas in die Jahre gekommenen Originalsprecher der 80er Jahre Serie von Europa haben sich mittlerweile wieder sehr gut in ihren jeweiligen Charakteren zurecht gefunden und so kann man als Fan die Aktivitäten von Larry Brent und David Gallun erfreuen. Das macht schon jetzt Lust auf ganz viele weitere Episoden.
Larry Brent wird dieses Mal aufgrund des Auftauchens von merkwürdigen Zombie-Wesen mit großen Flügeln zur Unterstützung seiner Kollegin X-Girl G von X-Ray 1 hinzugezogen. Denn der Drahtzieher hinter diesen Wesen ist kein Geringerer als Richard Pertel, der Mann, der zu früheren Zeiten in wahnwitziger Weise David Galluns Bruder Frank, X-Ray 2, in den "Marmortod" getrieben hat. Es entwickelt sich ein spannender neuer Fall für die PSA Agenten, der bis auf einige kleine Langatmigkeit im Mittelteil auf jeder Ebene fasziniert. Die reduzierten Geräuschuntermalungen tun der Atmosphäre keinen Abbruch, sondern bringen die jeweiligen sprachlichen Betonungen und damit verbundenen Empfindungen der Akteure sehr gut in den Vordergrund. Die Musiken, vor allem die bewusst an die 80er Jahre Serie angelehnte Titelmelodie, sind einfach klasse und hauchen der Folge einmal mehr einen weiteren nostalgisch zeitlosen Qualitätsfaktor ein.
Und so kann man sich über eine weitere grandiose Hörbuch-/Hörspielumsetzung des neuen Autoren Christian Montillon freuen, die bedingungslos gut die Atmosphäre und Umsetzung der vor über 30 Jahren verfassten Originale beibehält und umsetzt. Selbiges gilt im Übrigen auch für das Cover der CD Box. Hier passt so gut wie alles und so wird Larry Brent sich auf mit den gut 160 Minuten seines neuen Abenteuers wieder viele neue Freunde und Käufer verschaffen. Alle anderen, die bereits die ersten beiden Romantruhe Audio "Larry Brent" Vertonungen besitzen, werden einmal mehr freudig und gruselig den Fall der "Zombie-Insekten" verfolgen. So geht Qualität heute!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20