Profil für jp > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jp
Top-Rezensenten Rang: 4.945.562
Hilfreiche Bewertungen: 93

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
jp "jp" (Karlsruhe)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Gruselkabinett - Folge 100: Träume im Hexenhaus
Gruselkabinett - Folge 100: Träume im Hexenhaus
Preis: EUR 5,99

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nichts für Anfänger..., 16. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Lovecraft-Vertonungen sind die absoluten Höhepunkte der Gruselkabinett-Serie.
Im Gegensatz zu den bisher Veröffentlichten hat "Träume im Hexenhaus" aber ganz enge Verknüpfungen zum Cthulhu-Mythos. Wer davon noch nie etwas gehört hat, dürfte das Hörspiel eher verwirrend finden. Für Gelegenheits-Grusel-Hörspielhörer ist "Träume im Hexehaus" deshalb m.E. nicht die beste Wahl. Diesen Hörern würde ich eher die Lovecraft-Vertonungen "Pickmans Modell" oder "Der Fall Charles Dexter Ward" aus der gleichen Serie empfehlen.

Für Hardcore-Fans der Serie oder Lovecraft-Leser ist das Hörspiel sowieso ein Muss. Sie finden ein spannendes, stimmungsvolles und gut umgesetztes Hörspiel mit tollen Sprechnern.


Der Typ aus dem Song - »Hey Jude«, »Man On The Moon«, »Rolling In The Deep« ... und welche wahren Geschichten sich dahinter verbergen
Der Typ aus dem Song - »Hey Jude«, »Man On The Moon«, »Rolling In The Deep« ... und welche wahren Geschichten sich dahinter verbergen
von Frank Hopkinson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Rentner geeignet!, 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich auf das Buch gefreut, wurde beim ersten Aufschlagen aber gleich enttäuscht, als ich mir das Inhaltsverzeichnis anschaute.

Ich selber habe die 40 schon deutlich überschritten, aber die besprochenen Lieder sind selbst für mich völlig olle Kamellen. Joni Mitchell, Bob Dylan, Donovan, Elton John..., mir scheint es so, dass für den Autor die Musikwelt Ende der 70er stehen geblieben ist. Einige wenige moderne Sachen wie Adele oder Lady Gaga sind eingestreut, aber sonst werden hier fast nur Künstler und Titel besprochen, die in der heutigen Musikwelt keinerlei Relevanz mehr haben. Da ändert auch Kurt Cobain auf dem Cover nichts (zumal kein Nirvana-Song im Buch erwähnt wird!).

Ich hatte mal einen Musiklehrer, der uns Mitte der 80er mit Beatles gequält hat, dabei aber dachte, er sei der super-coolste, weil er doch so "fetzige" Musik hört. Wir fanden es nur peinlich, und genau daran erinnert mich dieses Buch.

Die Geschichten selber sind nett geschrieben, doch würde ich das Buch nur denen empfehlen, die sich in den 60ern schon für Musik interessiert haben. Für alle anderen ist das sonst eine eher langweilige Angelegenheit.


Sturmernte
Sturmernte
Preis: EUR 9,49

5.0 von 5 Sternen Krimi-Entdeckung, 4. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Sturmernte (Kindle Edition)
Andre Rober ist es gelungen, einen spannenden und in sich stimmigen Kriminalroman zu schreiben.

Dabei überzeugt der Roman erstens durch eine sehr gut durchdachte Dramaturgie: Die Geschichte entwickelt sich von einem "gemütlichen" Kriminalfall (erzählt mit charmanten Freiburger Lokalkolorit) quasi 'hinter dem Rücken' des Lesers zu einen packenden Polithriller mit internationalen Ausmaßen. Diese dramaturgische Steigerung sorgt für einige gut aufgebaute Überaschungen im Handlungsablauf.

Zum anderen überzeugt der Roman durch eine akribische Detailverliebtheit und Detailwissen des Autors. Sei es in Waffentechnik, Forensik, Ermittlungsmethoden oder Tauchtechnik, man bekommt fast den Eindruck, der Autor ist ein Insider, der eine tatsächlich erlebte Geschichte nacherzählt.
Diese beiden Elemente, zusammen mit einem flüssigen und leichtfüßigem Schreibstil, macht für "Sturmernte" für mich zu einer echten Krimi-Entdeckung.


Warum Mathematik glücklich macht - 151 verblüffende Geschichten
Warum Mathematik glücklich macht - 151 verblüffende Geschichten
von Christian Hesse
  Gebundene Ausgabe

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nettes Lesebuch, 29. Februar 2012
Ich hatte das Glück den Autor bei einem lustig-launigen Vortrag erleben zu können und bin so auf das Buch aufmerksam geworden.

Erstmal vorweg: Warum Mathematik glücklich macht steht so nicht drin, der Titel soll wohl nur ein Eyecatcher sein, wieauchimmer.

Das Buch ist ein nettes Lesebuch, zum Blättern und Schmökern, nicht mehr und nicht weniger. Die sogennanten "151 Geschichten" sind mal mehr oder wenig lange Gedankengänge oder Anekdoten aus dem Bereich der Mathematik, die der Autor wohl im Laufe der Jahre zusammengesammelt hat. Die meisten mathematischen Zusammenhänge versteht man, wenn man noch ein bisschen was aus der Oberstufe weiß.

Das Wichtigste ist aber, dass der Autor sich kurz hält und nicht den Fehler wie andere Autoren macht (z.B. Ian Stewart), alles mit wenig-witzigen Rahmengeschichten aufzublasen. Eine Geschichte dauert ca. 1 bis 2 Seiten, so dass man auch mal was zwischendurch lesen kann.


Forbidden Network: Anatomie eines Hacks (mitp Business)
Forbidden Network: Anatomie eines Hacks (mitp Business)
von Jayson E. Street
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hält leider nicht was es verspricht, 16. Februar 2012
Die Idee ist fast schon genial: Ein Roman vermischt mit einem Fachbuch, in dem die fachlichen Aspekte des Romans erläutert werden.
Doch damit ist auch schon alles Positive gesagt. Der Romanteil ist weit weg davon spannend oder ein "Thriller" zu sein: Drei Skriptkiddies sind auf der Suche nach offenen WLAN-Spots und kommen dabei einer osteuropäischen(!) Gangsterbande auf die Spur, die die nationale Sicherheit der USA bedroht. Das liest sich alles wie TKKG mit Laptops und hat mich nicht wirklich gefesselt.

Den Fachbuchteil fand ich schon etwas interessanter, er bleibt aber viel zu sehr an der Oberfläche (sucht euch ein gutes Passwort, wer hätt's gedacht). Ich habe sicherlich keine Anleitung für zukünftige kriminelle Aktivitäten erwartet, doch ein bisschen mehr "wie machen die das eigentlich?" hätte ich schon erwartet. Das Fachbuch rankt sich um altbekannte Themen wie Passwörter, Kreditkartenbetrug oder Verschlüsselung, aber wer wissen will, wie man sein Netzwerk vor solchen Aktivitäten richtig schützt kommt mit dem Buch nicht weiter.
Für Netzwerk- und Internetneulinge ist das Buch sicher empehlenswert, da auch erfrischend eingängig und klar geschrieben. Wer mehr will, sollte sich was anderes suchen.

Richtig ärgerlich fand ich den letzten Teil in dem es um die sogenannte Hackerkultur geht. Wenn hier von "Adrenalinschüben beim Hacken" oder "hacken ist sexy" die Rede ist, dann ist mir klar, dass dies in erster Linie ein Buch für verhinderte Skriptkiddies ist.


Jetzt lerne ich Apache 2: Webpublishing mit Perl, PHP, MySQL, Java Server Pages und Cocoon - komplettes Starterkit
Jetzt lerne ich Apache 2: Webpublishing mit Perl, PHP, MySQL, Java Server Pages und Cocoon - komplettes Starterkit
von Hagen Graf
  Taschenbuch

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht umwerfend aber zielführend., 12. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im großen Ganzen ein eher nüchtern und langweilig geschriebenes Buch, was die Konfigurationsdateien Schritt für Schritt durchgeht und Einstellungen verständlich erklärt.

Aber was will man mehr? Unterhalten hat es mich nicht, aber nach der Lektüre war mir vieles klarer. Ziel erreicht.


PHP 5.3 und MySQL 5.5: Grundlagen, Anwendung, Praxiswissen, Objektorientierung, MVC, Sichere Webanwendungen, PHP-Frameworks, Performancesteigerungen, CakePHP (Galileo Computing)
PHP 5.3 und MySQL 5.5: Grundlagen, Anwendung, Praxiswissen, Objektorientierung, MVC, Sichere Webanwendungen, PHP-Frameworks, Performancesteigerungen, CakePHP (Galileo Computing)
von Stefan Reimers
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Umfangreich, aber seltsam gegliedert, 12. Februar 2012
Das Buch macht für mich den Eindruck, als ob es das das Thema "PHP" umfassend abhandelt.
Allerdings finde ich die Reihenfolge der Gliederung etwas seltsam, manchmal musste man bei Lesen hin- und herblättern, weil man das Gefühl hatte, das eben Gelesene gehört thematisch eher zu dem, was man vor 150 Seiten mal gelesen hat.

Die Beispiele sind teilweise ein bisschen schwer zu verstehen, manche musste ich zweimal durchdenken um zu verstehen, was die Idee der Autoren war. Positiv finde ich, dass sich objektorientierte Konzepte quer durch das Buch ziehen, was auch nicht bei allen PHP-Büchern selbstverständlich ist.

Ich habe trotz einige Mängel bei meiner Recherche kein besseres gefunden, deshalb vier *.


MySQL: Das Handbuch für Administratoren (Galileo Computing)
MySQL: Das Handbuch für Administratoren (Galileo Computing)
von Wolfgang Gassler
  Gebundene Ausgabe

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Kompedium, 12. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich würde mal sagen, was hier nicht steht steht sonst auch nirgends.

Das Buch eignet sich sowohl als Nachschlagewerk neben dem Rechner, als auch zur Lern-Lektüre. Dazu ist es gut und verständlich geschrieben und vernünftig strukturiert.

Für mich sind bezüglich MySQL keine Fragen offen geblieben, manchmal lohnt es sich halt doch lieber ein paar Euro mehr hinzulegen.


Die Kolonie: Roman
Die Kolonie: Roman
von Chuck Palahniuk
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurzgeschichten gut, Rahmenhandlung schwach, 10. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Kolonie: Roman (Taschenbuch)
4 Punkte gibt's von mir für die zumeist sehr guten Kurzgeschichten. Die meisten spiegeln genau das wieder, was man Palahniuk als seine Stärken nachsagt: Ein Hang zu leicht skurrilen Geschichten, gepaart mit dem ihm eigenen Wortwitz.
Manche Geschichten sind eher Standard, manche schlichtweg pervers ("Vorfall") und manche augenzwinkernd witzig, fast im Stile eines Kurt Vonnegut ("Obsolet").

Nur 1 Punkt gibt's für die -meiner Meinung nach- völlig bescheuerte Rahmenhandlung mit den weggesperrten Autoren. Diese Geschichte ist geradezu dämlich und liest sich wie aus Langeweile zwischen die Geschichten geklatscht. Das hätte CP sich (und uns) wirklich ersparen können und einfach nur die Kurzgeschichten als Sammelband für sich alleine stehen lassen können.

Macht im Schnitt 2,5 Punkte, aufgerundet 3


Live from Loreley
Live from Loreley
Preis: EUR 7,31

1 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber altbacken..., 29. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Live from Loreley (Audio CD)
Diese Scheibe bringt ein paar gute Erinnerungen zurück, allerdings hat diese Art von Musik heute keinerlei Relevanz mehr.

Alt-80er und Ex-Fans können bedenkenlos zugreifen, an allen anderen dürfte diese Veröffentlichung wohl vorbeigehen...


Seite: 1 | 2