Profil für Kilroy Was Here > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kilroy Was Here
Top-Rezensenten Rang: 356.513
Hilfreiche Bewertungen: 92

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kilroy Was Here

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
There Will Never Be Another You
There Will Never Be Another You
Preis: EUR 0,89

2.0 von 5 Sternen Das Schrecken hat einen Namen..., 4. Februar 2012
...und ist als Download erhältlich.

Gut, zum Thema Leo Aberer habe ich an anderer Stelle schon geschrieben. Man sollte Negatives auch nicht zu oft wiederholen, daher gleich zur Musik: für ca. 8 Sekunden lang glaubt man, eine wirklich gute Nummer zu hören...gar nicht mal so schlecht gemacht! Nun, und dann beginnt er zu singen, und mir beginnt es die Haare aufzustellen... ok, wenn Österreicher englisch singen, geht das zu 90% in die Hose, so auch hier. Du kannst es nicht, laß es also bitte, Leo. (...bei der Gelegenheit: das Musikmachen als Ganzes auch gleich bitte...)

Ok, aus heiterem Himmel wird es dann auf einmal deutsch...ich denke, nach dem, was der "Refrain" sein soll. Ganz leise im Hintergrund hört man, wenn man die Ohren spitzt, eine weibliche Background-Stimme. Aha. Das soll offensichtlich der "Duett-Partner" sein. Ob er Patricia Kaiser wohl auf der letzten Schicki-Micki-Party gefragt hat, ob er Ihren Namen für dieses sch...öne Werk verwenden darf? Das wissen wohl die Götter... für mein Verständnis bedeutet "Duett" zwei Gesangspartner, die abwechselnd, gleichzeitig oder auch 50/50 an der Nummer singen. Aber gut, bekanntlich schmücken sich jene Leute, die selber nichts sind, gerne mit bekannteren Namen (wobei ich die "Prominenz" einer Patricia Kaiser ebenfalls absolut in Frage stelle). Als Verkaufsargument zieht das aber schon, zumindest in Österreich.

Stellt sich nur die Frage: welcher masochistische Mensch KAUFT sich das?


Highlander II - Die Rückkehr
Highlander II - Die Rückkehr
DVD ~ Christopher Lambert
Preis: EUR 6,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es gibt nur einen Highlander, 27. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Highlander II - Die Rückkehr (DVD)
Tja, es kann nur einen geben. Zwei Sterne wegen Sean Connery, aber ansonsten ist dieser Müll geradewegs in die Hose gegangen. Der Original-Highlander ist einer meiner persönlichen Top-5 Filme, aber für mich ist es auch der einzige.


Somebody That I Used to Know (Digi 2 Track)
Somebody That I Used to Know (Digi 2 Track)
Wird angeboten von Schöne_Klang_Juwelen
Preis: EUR 18,12

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr, sehr gut, aber..., 5. Januar 2012
Also, ich muss sagen, diese Nummer ist ein wahrer Geniestreich! Zufällig im Urlaub im Fernsehen gesehen ("Was ist DAS für ein Video? Sehr genial!"), und ich muss sagen, ich höre die Nummer jetzt schon sicher 10 Mal hintereinander an, man kann nicht genug davon bekommen! In letzter Zeit kommt offenbar die genialste Musik aus Australien... Empire of the Sun, Gipsy & the Cat und nun Gotye.

Was fast untergeht: der Text ist ebenfalls sehr, sehr treffend und gut! Beide haben wirklich tolle Stimmen, und wenns zum Refrain geht...Gänsehaut!! Und ich bin WIRKLICH kritisch, was das angeht!! Der Song wirkt übrigens mit Video noch beeindruckender, sehr gelungen!

Aber warum jetzt 5 Sterne mit "aber"? So genial diese Nummer auch ist...aber ich fürchte, Gotye wird wohl ein One-Hit-Wonder bleiben. Der Rest der CD hat zwar da und dort gute Ansätze, aber an diesen Geniestreich kommt keine der Nummern auch nur annähernd heran...leider!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 10, 2012 1:43 AM CET


Auf und Davon
Auf und Davon
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 7,83

4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht perfekt!, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Auf und Davon (Audio CD)
Nunja, zur Person Reinhard Fendrich kann man jetzt sagen, was man will...aber dieses Album ist sicher eines seiner Besseren, auch sind mit "Es tuat so weh", "Negerant" und natürlich dem "Bergwerk", daß auf keinem Austropop-Konzert fehlen darf, einige Hits enthalten.

Allerdings muss man sagen, daß Fendrich mit diesem Album auch zum Klugscheißen begonnen hat. "Lügen, die nach Wahrheit schmecken", "Alte Helden"...KOTZ!!!! Ja, die "Bösen" da oben, und die ganzen Ewiggestrigen sowieso... "Schlafengehen" ist hingegen wieder eine tolle Nummer, man kann sich beim Anhören richtig vorstellen, wie ein übernachtiger Fendrich über seinem Klavier hängt und ihm nichts einfällt...

Fazit: KANN, MUSS man aber nicht haben. Neben den ohnehin bekannten Hits sind schon noch 2, 3 gute Nummern am Album, für die sich der Kauf durchaus lohnt.


Date Me
Date Me
Wird angeboten von rarecs
Preis: EUR 8,60

2.0 von 5 Sternen Bitte nein!, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Date Me (Audio CD)
Ok, kommen wir mal zum Positiven: die Dame ist sicher recht nett anzusehen. Allerdings bin ich (so wie auch bei Leo Aberer) der Meinung, daß es eigentlich nicht genügen sollte, musikalisches Unvermögen und Einfallslosigkeit damit zu kaschieren, auf jeder Schicki-Micki Party aufzukreuzen und sich vor jede Kamera zu drängen. Das sollen also "Prominente" sein? Ich lache jetzt mal schnell, ja?

Gut, zur Musik: sehr starker Achtziger-Touch, was ja prinzipiell nicht schlecht ist, wenn man diesen Musikstil mag. Allerdings ist der seltsame Misch-Masch aus deutsch und englisch (da kommt ein Gedanke: gibt es auch in England Schicki-Micki Parties, die man besuchen kann?) gewöhnungsbedürftig, auch sind die Songs schlicht, ja, hm, langweilig. Was soll da hängenbleiben? Einmal durchgehört, ich kann mich an keine einzige Nummer erinnern!!

Produktions- und arrangmentechnisch ist das Album gut gemacht, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Aber abgesehen von der Tatsache, daß ich SIE einfach nicht leiden kann, ist das Albumkonzept, die Songs als auch die Texte nicht zu Ende gedacht...ordentlich gemachte Musik, die jedoch null Wiedererkennungswert oder Charme hat. Aber gut, wer hört auf einer "Szene"-Feier schon auf die Musik?


Alles Andere Zõhlt Net Mehr
Alles Andere Zõhlt Net Mehr
Preis: EUR 14,51

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein (frühes) Meisterwerk!, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Alles Andere Zõhlt Net Mehr (Audio CD)
Hui...also, dafür das ich mir das Album wegem dem "Hofa" under "Wintersunn" gekauft habe, muss ich sagen: ein Bombendebütalbum!! Eines der ganz wenigen Alben, die man sich von der ersten bis zur letzten Nummer anhören kann, ohne weiter zu skippen! Abseits vom "Hofa" und der "Wintersunn" sind der "Hausmasta", der Titelsong, und "An so an Platz" die absoluten Highlights...

Allerdings muss man sagen, als "Nicht-Österreicher" ist der besondere "Schmäh" und die Texte oft schwer zu verstehen oder nachzuvollziehen...ich hatte zum Beispiel keine Ahnung, was ein "Pompfinewra" ist (Wikipedia sei dank weiß ich das jetzt :-)). Produktionstechnisch ist das Album typisch Siebziger, aber musikalisch-handwerklich und arrangmentmäßig sehr gut gemacht...so haben eben die Alben damals geklungen.

Fazit: wer sich neben den unzähligen "Best Ofs" ein reguläres Album gönnen will, ist hier gut bedient! Ambros muss man mögen, aber ansonsten allerhöchste Kaufempfehlung!


Wann Geda?
Wann Geda?
Preis: EUR 14,00

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das definitiv Schlimmste, daß Österreichs Musikszene im Moment zu bieten hat!, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Wann Geda? (Audio CD)
Ich muss sagen, Leo Aberer ist ein Phänomen: sch...lechte Stimme, sch...lechte Songs, sch...lecht arrangiert...und denoch kommt er permanent in allen Medien in Österreich vor! Womit sich wieder einmal die alte Mär' bewahrheitet, daß es in der Alpenrepublik offenbar reicht, lange genug zu behaupten, ein "Star" zu sein, um irgendwann einmal in der Medienlandschaft wahrgenommen zu werden...

Aber zur Musik (um die es ja in der Rezession gehen soll): "Wann Geda?" JAWOLL! Vor meinem geistigen Auge sammeln sich auf der Skihütte ein paar Typen mit den lustigen, bunten "Haarhauben" (weiß nicht, wie die jetzt genau heissen...), die beim Apres-Ski und nach dem fünften "Klaren" diese Nummer mitgrölen...rauf auf die Tische!, "Zam, Zam, Zam...." und es wird mit den großen, aufblasbaren Handschuhen im Takt mitgeklatscht...auf gehts... "Football is my life"...mag sein, aber können wir uns nicht darauf beschränken? Mußt Du uns auch noch mit Deiner sch...önen Musik beglücken, Leo? Das einzig positive an der Nummer ist Herbert Prohaska. "Freeway to LA"? Mann, Du findest ja Amerika nicht mal auf der Karte!!!

Ok, beim dritten Song ist Schluß...das mag vielleicht mit fünf oder mehr "Klaren" funktionieren, aber für mich ist sowohl Leo Aberer als auch dieses Album das Paradebeispiel dafür, warum Musik aus Österreich in den meisten Fällen im Ausland belächelt wird. Eine einzige Katastrophe! Der Mann kann ja nicht einmal einen Ton beim Singen halten! Zwei Sterne gibt es deshalb, weil das Album zumindest soundtechnisch halbwegs in Ordnung ist, aber ich frage mich nur gerade: wann geda (endlich)?


Saint Here
Saint Here

4.0 von 5 Sternen Cooler Funk aus der Alpenrepublik!, 28. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Saint Here (Audio CD)
Whow!! Und da sagt noch einer, Musik aus Österreich kann nicht gut sein! Habe die Band bei einem Konzert live erlebt, und ich muss sagen, beeindruckende und exzellente Live-Show! ALLERDINGS vermag die Truppe auf CD nicht ganz so 100% zu überzeugen...die Songs sind zwar alle ordentlich gemacht, kommen allerdings produktionstechnisch nicht ganz an "die Großen" heran. Auch verspüre ich nicht ganz die Lust, mir das Album öfters als zweimal hintereinander anzuhören...aber sowohl handwerklich als auch von der Energie her sehr in Ordnung!

Fazit: trotz Plattenfirma "Pate-Records" (bedeutet: im Normalfall mit Vorsicht zu genießen...) ein ordentliches und gut gemachtes Album, daß zwar nicht ausserordentlich, aber zumindest "gut" ist! Well done! Und live ist die Band auf jeden Fall ein Hammer und daher eine Empfehlung wert!


Journey's Greatest Hits
Journey's Greatest Hits
Preis: EUR 6,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne, was sonst?, 9. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Journey's Greatest Hits (Audio CD)
YES! Ich habe selten so eine perfekt zusammengestellte Compilation gehört...alles da, was Journey-Herz begehrt, sei es von den Frühhits wie "Wheel in the Sky" bis "Open Arms"...auch für Journey-Einsteiger perfekt geeignet, ein Überblick über die beste Schaffensphase der Mannen rund um Steve Perry und Neal Schon. Übrigens würde ich zum Kauf der US-Ausgabe raten, da sie mit "You love a woman" noch einen ausgezeichneten Bonustrack enthält (war glaube ich 1996 in den Billboard Top 10)!


Die Legenden der Drachenlanze 5 + 6
Die Legenden der Drachenlanze 5 + 6
von Margaret Weis
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Spannend, aber teilweise auch mühsam, 6. Dezember 2011
Nun, nach dem schwachen ersten Band der Legenden und dem starken zweiten kommt hier der Abschluß. Zusammengefasst gesagt muss ich sagen: es ist schon spannend, aber irgendwie kratzt alles nur an der Oberfläche. Der Endkampf mit der Königin der Finsternis wird nur sehr vage beschrieben!

Den Schluß finde ich dann schon sehr kitschig. Teilweise finde ich auch, daß ins Kinderbuchniveau abgeglitten wird... wie z.B. Toplan die fliegende Ziatedelle wie einen Salzstreuer schüttelt...ähhhmm! In den Chroniken wäre so etwas undenkbar gewesen, alles ist immer ziemlich "erwachsen" gehalten und auch nachvollziehbar (soweit das bei einem Fanatsy Buch eben möglich ist). Nein, das Buch ist relativ schwach!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4