Profil für Caligatus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Caligatus
Top-Rezensenten Rang: 1.533
Hilfreiche Bewertungen: 1525

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Caligatus "caligus3"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Mediflow 5001 Original Wasserkissen 40 x 80 cm, weiß
Mediflow 5001 Original Wasserkissen 40 x 80 cm, weiß
Wird angeboten von Folio24 - Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 45,20

5.0 von 5 Sternen Kleine Anlaufschwierigkeiten. Jetzt perfekt!, 26. März 2015
Ich nutze das Kissen jetzt seit ca. 2 Wochen.

Diese Zeit habe ich auch gebraucht, um das Kissen realistisch bewerten zu können, denn ich fand es schwierig, die richtige Wassermenge zu finden. Einmal war zuviel Wasser drin, dann wieder etwas zu wenig.

Das erste Probeliegen geht natürlich schnell, und man findet auch flott die ungefähre Wassermenge, die einem nicht uangenehm ist.
Für eine exaktere Justage muss man jedoch nach jeder Nacht kritisch hinterfragen, was einen gestört hat und entsprechend korrigieren - und das dauert einfach ein wenig.

Jetzt, wo ich die perfekte Menge gefunden habe, kann ich nur sagen: Schade, dass ich so viele Jahre ohne war! Ich schlafe völlig entspannt, wache vor allem nicht mehr auf, weil ich z.B. das Kissen neu justieren muss. Mein Nacken ist entspannt. Ich bin sehr positiv überrascht.

Ich muss erwähnen, dass ich selbst Rücken- und Seitenschläfer bin. Meine Freundin auch. Auch sie ist begeistert.

Meine Mutter ist hingegen Bauch- und Seitenschläferin, kommt mit diesem Kissen überhaupt nicht klar. Ich vermute, dass reine Bauchschläfer auch damit klarkommen, aber bei den Bauch- und Seitenschläfern der notwendige Höhenausgleich zu sehr differiert, als dass das mit diesem Kissen möglich wäre. Dies nur als Hinweis.


DolDer Wasserdichte Taschehülle für Google Nexus 7 1st,2nd Generation, iPad Mini 1st,2nd Generation,samsung galaxy tab 3 7.0,8.0, samsung galaxy note 8.0,Asus Memo Pad HD 7, Fonepad 7 zoll, Acer Iconia A210,Odys Pedi 7 Zoll and all oterh 7 zoll tablet pcs (Transparent-blau)
DolDer Wasserdichte Taschehülle für Google Nexus 7 1st,2nd Generation, iPad Mini 1st,2nd Generation,samsung galaxy tab 3 7.0,8.0, samsung galaxy note 8.0,Asus Memo Pad HD 7, Fonepad 7 zoll, Acer Iconia A210,Odys Pedi 7 Zoll and all oterh 7 zoll tablet pcs (Transparent-blau)
Wird angeboten von Dolder GmbH
Preis: EUR 8,69

5.0 von 5 Sternen Absolut wasserdicht, haltbar und günstig!, 17. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese wasserdichte Hülle für mein ASUS-Tablet vor einem Jahr gekauft, da ich morgens immer in der Badewanne meine E-Mails prüfe, die aktuellen Nachrichtenseiten überfliege und dabei noch Online-Radio höre. Mein Tablet bleibt dabei immer im Badewannenbereich, wird also auch regelmäßig so richtig nass. Die Hülle - obwohl täglich im Einsatz - ist immer noch einwandfrei, zeigt keine Abnutzungserscheinungen. Die Bedienung des Touch-Screens ist nicht ganz so flüssig, wie wenn man ohne Hülle arbeitet, aber es geht alles einwandfrei. Ich kann diese Hülle als preiswerte Maßnahme zum Schutz des Tablets für Badewanne oder Strand deshalb nur sehr empfehlen.


SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion
SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion
Preis: EUR 128,65

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Licht-Kanone !, 16. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fahrradlampen sind so eine Sache für sich.

Es ist wirlich schwer beim Kauf die Spreu vom Weizen zu trennen. Auch ist nicht jedes Licht für jeden Zweck geeignet.

Wer mit seinem Fahrrad in erster Linie auf der Straße unterwegs ist, benötigt vor allem eines, welches auch eine Straßenverkehrszulassung hat. Dabei muss man keineswegs auf ein anständiges Licht verzichten; aber auch nicht seinen Geldbeutel über Gebühr strapazieren. Empfehlen kann ich hier z.B. das SIGMA Fahrradfrontlicht Lightster. Das kostet z.B. nur so um die 20-30 EUR. Der Lichtkegel ist scharf abgeschnitten, so dass der Verkehr nicht geblendet wird. Ansonsten leuchtet es superhell im Kegel.

Wer aber nun auch z.B. mit dem Mountainbike abseits fährt, z.B. im Wald, der benötigt ein Licht, welches auch die gesamte Umgebung vor einem beleuchtet, so dass das Fahren schon fast zu einem Tag-Erlebnis wird. Die Fahrradlampen, die das können, sind verständlicherweise NICHT für den Straßenverkehr zugelassen und man kann sich sicher sein, dass einen die Polizei aufhalten würde, wenn sie einen damit in der Nacht auf der Straße erwischt.

Bei diesen, besonders hell leuchtenden, Lampen gibt es große Preisunterschiede!

Natürlich kauft man sich z.B. mit einer Lupine-Lampe ein Top-Produkt ... zu einem Preis, für das andere noch nicht einmal ein Fahrrad besitzen. Ob es einem das Wert ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Die Lupine-Lampen sind vermutlich "state of the art" - also das, was technisch möglich ist.

Nun aber zur hier SIGMA LED EVO Pro X.

Die Lampe ist verdammt hell! So hell, dass ich mit dem Mountainbike, nachts im Wald niemals über Stufe 2 hinausgehe, und das auch nur dann, wenn ich gerade im Lichtrausch bin. Selbst auf Stufe 1 sieht man alles, und das völlig ausreichend. Da ich also noch nicht einmal Stufe 3 nutze, und immer ziemlich schnell unterwegs bin, frage ich mich, wozu iche eine bis zu 8 x so teure Lupine benötigen würde ... man braucht sie nicht. Wie gesagt, jeder darf, wenn er denn möchte. Aber man braucht sie nicht.

Als Fahrradhelm-Lampe finde ich sie jedoch etwas zu groß geraten. Wer hier also wieder Wert auf eine winzig kleine Lösung legt, der wird wieder zu Lupine gehen müssen. Man kann sie aber durchaus auf dem Helm befestigen. Besser ist es, wenn die Lampe aber mit dem speziellen Träger fürs Fahrrad (optional erhältlich) direkt an der Lenkstange befestigt wird.

Auf Stufe 1 brennt die Lampe verdammt lange, bevor sie wieder ans Netz muss. Einmal im Monat lade ich sie auf.

Auf Stufe 3 ist dann aber schon nach 6-7 Stunden Schluss. Wie gesagt, eigentlich nicht nötig. Auch wird die Lampe auf dieser Stufe ziemlich heiß, so dass sie evtl. herunterschaltet, um die Bordelektronik zu schützen.

Was nervt? Es nervt z.B. der Modi-Schalter. 2 x kurz klicken, um die Lampe einzuschalten, 2 Sekunden lang drücken, um die Lampe auszuschalten. Das kann z.B. dann recht lange sein, wenn einem jemand entgegenkommt, der sich geblendet fühlt. Da wäre es besser, wenn man die Lampe sofort ausschalten könnte. Richtig nervig ist aber das blinkende Notlicht, welches nach der Stufe 3 zwingend kommt. Hat man also versehentlich auf Stufe 2 oder 3 geschaltet, will aber eigentlich nur in Stufe 1 aufhellen, muss man über die Notblinkfunktion dorthin.

Deshalb: Für die nur bedingte Helmeignung und den blöden Modi-Schalter 1 Stern Abzug.

Ansonsten: Volle Kaufempfehlung!


Family Weekend
Family Weekend
DVD ~ Kristin Chenoweth
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Eine tragische Komödie, 25. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Family Weekend (DVD)
Die Hauptdarstellerin Olesya Rulin war mir bis zu diesem Film gänzlich unbekannt. Den Namen werde ich mir aber für die Zukunft merken, denn dieser Film konnte vor allem wegen der geradezu herausragenden schauspielerischen Leistung dieser jungen Akteurin auf ganzer Linie überzeugen.

Wer glaubt, dass er hier eine platte Teenie-Komödie zu sehen bekommt, irrt gewaltig. Während der Film noch ziemlich schräg und überzogen beginnt, stellt sich bald heraus, dass es in Wirklichkeit um einen Hilfeschrei eines Teenagers geht, der seine zerfallende Familie retten möchte.

Wer den Film sieht, stellt sich geradezu zwangsläufig selbst die Frage, ob er die, die er angeblich für die wichtigsten Menschen in seinem Leben hält, auch wirklich so behandelt - oder es auch irgendwie vergessen hat, diese Beziehungen zu pflegen.

Wer einen übeaus unterhaltsamen, aber auch tiefgründigen Film sehen möchte, bei dem das Lachen natürlich eindeutig im Vordergrund steht, sollte sich diesen ansehen. Ein echter Geheimtipp.


Das Haupt der Welt: Historischer Roman
Das Haupt der Welt: Historischer Roman
Preis: EUR 18,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Gablé-Highlight!, 5. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich zähle mich durchaus zu den echten Fans der Bücher von Rebecca Gablé. Dementsprechend habe ich mich auch unglaublich über "Das Haupt der Welt" gefreut, als dieses in die Buchläden kam.

Ich habe das Buch inzwischen gelesen und außerdem noch einmal als Hörbuch (mit dem wie immer hervorragend lesenden Detlev Bierstedt) gehört.

Leider muss ich sagen:

Das Haupt der Welt zieht den Leser nicht in seinen Bann! Das ganze Buch wirkt ziemlich "leidenschaftslos", plätschert vor sich hin.

Ich habe mich gefragt, woran das liegen mag ... ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, dass der Handlungsstrang einfach dieses Mal zu zerrissen ist.

Die wirklich guten Bücher von Gablé (Warringham und William der Eroberer) zeichnen sich dadurch aus, dass der jeweilige Protagonist sehr nah am jeweiligen König und/oder der daraus unmittelbar realen Geschichtsschreibung "klebte". Ein Gablé war somit nicht nur spannend, da es vom Lebem und den Intrigen am Hofe und den Kriegen zu berichten wusste, sondern war auch eine echte Geschichtsstunde voller Genuss.

Es mag sein, dass vom realen Leben Otto I. nur relativ wenig bekannt ist ... aber irgendwie glaube ich das nicht. Ich denke, dass ein Vertrauter am Hofe diesen hätte sehr gut und spannend begleiten können, und zwar durchaus bis zum Tode des Königs.

Statt dessen hat Gablé sich für einen slawischen Fürstensohn (Tugumir) entschieden, der am Hofe nach seiner Verhaftung als Sklave gehalten wird und über ziemlich abgehoben wirkende, hellseherische Fähigkeiten verfügt. Gerade dieser völlig überzogene esoterische Teil ist in einem geschichtlichen Buch einfach völlig deplatziert, denn - nein - auch Slaven konnten trotz ihrer Götter nicht in die Zukunft schauen! Interessant wäre es zu erfahren, ob zu Zeiten Otto I. slavische Heiler tatsächlich schon den Star stechen konnten ... ich habe da meine Zweifel, denn meiner Kenntnis nach wurde dies nur im hochkulturellen Mittelmeerraum gemacht. Das ist vor allem deshalb ziemlich befremdlich, da Tugumir tatsächlich gelebt hat, es sich eben um KEINE erfundene Person handelt. Da finde ich, hat sich Gablé ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt, diesem Fürstensohn derartige mystischen Kräfte "anzudichten".

Als dann der Slaven-Fürsten-Sohn Tugumir selbst wieder zum Herrscher wird, ist das Buch völlig zergliedert, denn irgendwie fehlt dann der echte Bezug zu Otto I. Gablé schwenkt zwar immer wieder kreuz und quer über die Landkarte, aber für den Leser ist das extrem anstrengend, da er sich ständig auf einen neuen "Plot" einlassen muss. Diese Suppe hat sich Gablé aber selbst eingebrockt, denn wenn sie schon als Protagonisten eine echte historische Person verwendet, kann sie natürlich nicht einfach - der Spannung halber - sich von dieser wieder entfernen.

Sie hat es - für ihre Verhältnisse - leider etwas vermasselt, denn Gablé kann es definitiv besser. Vielleicht rächt sich hier die mangelnde Kenntnis deutscher Geschichte? Bei ihren anderen Büchern trieft geradezu das Fachwissen zur englischen Historie in jeder Zeile, was es auch gerade so spannend macht.

Ich fürchte, dass ich das Buch nicht noch einmal lesen oder hören werde.


Der Medicus
Der Medicus
DVD ~ Tom Payne
Preis: EUR 6,99

17 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 2 Sterne! Aber nur weil gerade die Sonne scheint!, 27. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus (DVD)
In London schneit es auf- und seitwärts, und das unentwegt. Dieser „herumwirbelnde Billig-Schnee“, den man von Produktionen der einfacheren Natur kennt, zeigt leider recht schnell, welches Niveau von Film man vor sich hat: Es handelt sich um eine Fernsehproduktion und um kein Kino-Film der Extraklasse!

Dennoch gab ich dem Film noch ein paar Chancen mehr, bin aber schlicht und ergreifend an mehreren Punkten verzweifelt:
Die Pest, welche Isfahan im Film heimsucht, ist derart stümperhaft dargestellt, dass man sich schon wundern muss, ob es nicht zumindest ein wenig Recherche im Hintergrund gab, bevor man das Drehbuch schrieb.

Die Ratten trugen bei der echten Pest die übertragenden Flöhe! Erst wenn die Ratten daran starben, gingen diese Flöhe auch auf den Menschen und die Pest verbreitete sich auch hier. Übrigens wurden auch Pferde und andere Haustiere von der Pest entsprechend befallen.

Wenn aber im Film während der angeblich zeitgleich wütenden Pest haufenweise Ratten herumlaufen, dann ist das schlicht und ergreifend Humbug! Die Ratten wären zu diesem Zeitpunkt schon längst alle tot gewesen und wären dementsprechend auch überall tot herumgelegen, was eben auch ein Zeichen der Pest war.

Auch war damals nicht im Traum daran zu denken, dass ein Sterbender (in diesem Fall der Schah) sich freiwillig hätte den Bauch aufschlitzen lassen, denn die Angst vor der Unversehrtheit im Paradies wäre viel zu groß gewesen. Da sind mit den Drehbuchautoren erkennbar ziemlich die Pferde durchgegangen.

Derartige, sehr merkwürdig anmutende Szenen, gibt es in der Verfilmung des Medicus leider haufenweise.
Wer also „großes Kino“ erhofft, ist hier wirklich an der völlig falschen Adresse. Dieser Film hat wirklich nur Montag-Abend-TV-Niveau! Mehr nicht! Also OK, 2 Sterne hierfür.

Nun aber zum Schlimmsten, was ich gar nicht bewerten möchte:

Das Buch, das wunderbare Buch von Noah Gordon, ist derart verkrüppelt worden, dass einem leider ganz schlecht dabei wird. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll …

Rob G. Cole ist im Buch ein äußerst großgewachsener, geradezu grobschlächtig wirkender Mann, der gerade in jüngeren Jahren mit seiner Trunksucht und Streitlustigkeit zu kämpfen hat. Im Film ein „Jüngelchen“, welches von einem Windhauch umgeweht würde.

Der Bader ist im Buch ein fetter, lebenslustiger Mann, der Rob freiwillig als Lehrling aufnimmt und für ihn zu einer Art Vaterersatz wird. Außerdem ist der Bader für die Verhältnisse der damaligen Zeit ein äußerst wohlhabender Mann, der es sich auch leisten kann, im Winter nicht herum zu ziehen, sondern sich hier in wärmeren Gefilden auf die faule Haut zu legen.

Erst nachdem der Bader stirbt und Rob das Erbe übernimmt, trifft Rob nach Kennenlernen der jüdischen Behandlungsmethoden die Entscheidung nach Persien über Land zu reisen.

Im Film ist der Bader ein ziemlich mittelloser und frustriert wirkender Mann, welcher hier auch nicht stirbt. Rob reist im Film den Großteil der Strecke über das Meer. Im Gegensatz zum Buch wird die Reise nahezu ausgeblendet, was fatal ist, denn gerade die Reise macht einen großen Teil des Buches aus.

Hier lernt Rob im Buch z.B. das Persische … wieso er sich im Film in Persien überhaupt verständigen kann, bleibt ein ewig Rätsel.
Außerdem lernt Rob hier im Buch seine zukünftige Frau, die rothaarige Schottin Mary Cullen, kennen.
Mary Cullen wurde im Film einfach gestrichen und gegen eine heißblütige Jüdin ersetzt … wir fragen uns weshalb?

Die Freundschaft zwischen Rob, Mirdin und Karim spielt im Buch eine zentrale Rolle. Im Film sucht man vergeblich danach. Insbesondere fehlt die Darstellung, die Rob dazu bringt den Schah zu hassen! Der Schah hat am Ende sowohl Mirdin als auch Karim auf dem Gewissen. Rob hätte somit niemals – selbst wenn er ihn darum gebeten hätte – eine lebensrettende Operation am Schah durchgeführt.

Ganz im Gegenteil war er im Buch sogar versucht, den Schah mit seinem Schwert niederzustrecken, als die Stadt überfallen und dem Erdboden gleichgemacht wurde.

Geradezu kindisch wurde es am Ende des Films, an dem – wieder in London – Rob angeblich als Medicus GEMEINSAM mit Juden eine Klinik führen würde, zu der alle Leute strömen würden.

HALLO? Wir sprechen hier vom finsteren Mittelalter! Da war eine Zusammenarbeit zwischen Juden und Christen im medizinischen Sektor einfach u-n-d-e-n-k-b-a-r ! Völliges Phantasiegeschwafel …

Nein, hier hat das Buch es so gezeigt, wie es wirklich hätte sein können: Rob konnte mit seinen neuen Methoden keinerlei Fuß in London fassen, geriet sogar in Lebensgefahr und musste fliehen. In Schottland unterhielt er dann eine kleine Praxis bis zu seinem Lebensende.

Also: Wirklich nur mit allerhöchster Anstrengung: 2 Sterne!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 9, 2014 12:49 PM CET


SCHWEGLER Igelkuppel mit Isolierboden
SCHWEGLER Igelkuppel mit Isolierboden
Wird angeboten von Gardopia - Gartenfachmarkt Meyer (Biozidprodukte u. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett u. Produktinformation lesen)
Preis: EUR 71,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Igel würden Schwegler kaufen!, 19. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: SCHWEGLER Igelkuppel mit Isolierboden (Misc.)
Ganz ehrlich: Angesichts des Preises der Igelkuppel von Schwegler, habe ich nach vielen Alternativen gesucht.

Das Problem ist aber: Die meisten Igelhöhlen sind aus Holz, somit nicht wirklich wetterfest, was aber für eine "Allwetter-Behausung" einfach notwendig ist.

Am meisten hat mich aber "unser" Igelmädchen "Micky" überzeugt, welche wir letztes Jahr mit knapp 250 Gramm im Oktober aufgelesen hatten und an deren Auswilderung es nun ging:

Ich habe ihr die Igelkuppel von Schwegler einfach in ihr Wintergehege bei uns gestellt, weil ich einfach gehofft habe, dass sie diese annimmt. Das war eigentlich ziemlich unwahrscheinlich, das sie sich bei uns bereits ein sehr komfortables Nest in einer Holzkiste gebaut hatte. Was soll ich lange schreiben: Noch in der selben Nacht zog sie "mit Sack und Pack" um. Offensichtlich hat die Höhle von Schwegler genau ihren Geschmack getroffen.

Nun konnten wir sie problemlos in den Garten umsiedeln, wo sie nun weiterhin in ihrer Höhle tagsüber schläft. Und wir freuen uns, dass wir weiterhin ein Auge auf sie werfen dürfen ... und vielleicht gibt es ja in diesem Jahr sogar Nachwuchs.


Rixe Cross XC 4.0 Men 24K 2014 Cross Herren - Farbe magicblack-matt - Produktart Herrenfahrrad - Rahmentyp Cross - Größe 55 cm
Rixe Cross XC 4.0 Men 24K 2014 Cross Herren - Farbe magicblack-matt - Produktart Herrenfahrrad - Rahmentyp Cross - Größe 55 cm
Wird angeboten von fahrradlagerverkauf-com
Preis: EUR 399,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Rad!, 18. Mai 2014
Ich habe mir das Rixe Cross XC 4.0 vor einem guten halben Jahr (2013er-Modell) gekauft. Allerdings gibt es keine wesentlichen Veränderungen beim 2014er-Modell.

Seit dem bin ich gut 3.000 Kilometer mit dem Rad (auch im Winter) über "Feld und Stein" gefahren. Das Rad ist täglich im Einsatz. Ich muss wirklich sagen, dass ich bis jetzt nichts, aber wirklich auch gar nichts, negatives über das Rad berichten kann.

Die Schaltung funktioniert immer noch einwandfrei.

Die Scheibenbremsen "beißen" wie am ersten Tag.

Natürlich musste ich bei der Fahrleistung einige Reparaturen vornehmen: Ein paar neue Schläuche und ein neuer Satz Mäntel waren bereits fällig. Die Kette pflege ich akribisch und diese wird wohl demnächst getauscht werden müssen. Einen üblen Achter konnte ich selbst richten .. allerdings habe ich da auch Erfahrung.

Wenn man aber bedenkt, dass ich mit dem Rad durchgehend waschechte Mountain-Bike-Touren fahre, welche in meinem Führer durchwegs als mindestens "anspruchsvoll" deklariert sind, dann spricht das wirklich für die Qualität der Komponenten.

Ich habe dem Rad bis heute wirklich nichts geschenkt und kann wirklich jedem den Kauf empfehlen. Das Rad ist also auch durchaus für Vielfahrer wie mich geeignet.

Es stimmt einfach nicht, dass ein gutes Rad mehr als 1.000 Euro kosten muss.


Aigle PARCOURS ISO BRUN 8501,Unisex - Erwachsene Gummistiefel, Braun (brun), EU 37
Aigle PARCOURS ISO BRUN 8501,Unisex - Erwachsene Gummistiefel, Braun (brun), EU 37
Preis: EUR 175,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr kann man von einem Gummistiefel nicht erwarten!, 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nein, ein Gummistiefel hat niemals den Tragekomfort eines "normalen Schuhs". Das ist leider Wunschdenken.

Aber, wer schon viele verschiedene Gummistiefel an den Füßen hatte, weiß den riesen Unterschied, den AIGLE macht, zu würdigen!

Ich mache mit diesem Gummistiefel bei schlechtem Wetter und im Winter durchaus große Spaziergänge bis zu 10 Kilometern Länge und bin vollauf zufrieden. Manchmal fahre ich sogar Rad damit. Ich (männlich) bekomme KEINE kalten Füße, selbst wenn ich stundenlang durch den Schnee gestapft bin. Im Gegenteil: Es wird in diesem Gummistiefel sogar zeitweise etwas zu warm.

Ein Kautschuk-Stiefel wie der AIGLE ist natürlich äußerst schwer! Das muss man bitte bei der Bestellung beachten! Wer sich damit "schwer" tut, sollte es besser bleiben lassen.

Weiterhin sollte jeder, der einen Gummistiefel anzieht, wissen, dass auf jeden Fall lange und dicke Socken zum Equipment dazugehören, weil sonst der Stiefel "schlackert". Am besten ist es sogar, wenn man die Hosenbeine unter die langen Socken steckt und dann erst in die Stiefel schlüpft, weil durch das Hosenbein eine noch bessere Fixierung am Unterschenkel stattfindet.

Ich - und meine "AIGLE-Brüder" - beobachten beim Hundespaziergang über nasse Wiesen immer sehr mitleidsvoll die Leute, welche noch nicht darauf gekommen sind:

Es gibt kein schlechtes Wetter! Es gibt nur unpassende Kleidung!


Sigma Radcomputer Bc 8.12, schwarz, 08120
Sigma Radcomputer Bc 8.12, schwarz, 08120
Preis: EUR 12,25

5.0 von 5 Sternen Mehr Computer braucht es nicht!, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Angesichts des doch recht günstigen Preises war ich äußerst skeptisch, ob dieser Fahrradcomputer von SIGMA etwas taugen kann. Ich kann nunmehr sagen: Ja, er taugt etwas. Sogar absolut!

Es wird wirklich alles angezeigt, was man sich wünschen kann:

- gefahrene Routen-Kilometer und Fahrzeit
- gefahrene Gesamt-Kilometer und Gesamt-Fahrzeit
- derzeit gefahrene Geschwindigkeit / Durchschnittsgeschwindigkeit / Maximalgeschwindigkeit
- Uhrzeit

Das Ding ist wirklich wasserdicht. Auch stärkere Regenfälle haben bislang zu keiner negativen Überraschung geführt.

Der Fahrradcomputer startet selbst, wenn das Rad bewegt wird. Dabei wir die Tour, die man zuvor gefahren ist, fortgesetzt, außer man drückt den Knopf lange, um einen Tour-Reset durchzuführen. Die Gesamt-Kilometer-Leistung und -Fahrzeit werden hierdurch jedoch nicht beeinflusst.

Die Anleitung zur Montage ist etwas knapp gehalten. Es geht aber völlig ohne Werkzeug. Ich empfehle dennoch den zusätzlichen Erwerb von Kabelbindern, damit sich alle Komponenten gut am Fahrrad-Rahmen festzurren lassen. Das macht die ganze Sache dann doch wesentlich profesioneller.

Etwas "dumm" geschaut habe ich zunächst bei der Eingabe der Reifengröße in den Computer, welche natürlich extrem wichtig ist, damit die richtige Geschwindigkeit und die richtige Fahrleistung in Kilometer berechnet werden kann. Dies ist nämlich in der beigefügten Anleitung nicht beschrieben, wie man die korrekte Größe des Reifens ermittelt.

Machen Sie sich einfach keine Gedanken über die "üblichen Reifengrößen" wie z.B. "28'er oder 26'er" ... da sind Sie nämlich auf dem Holzweg ... NEIN, Sie müssen wirklich den ganz korrekten ReifenUMFANG in Millimetern eingeben.

Diesen ermittelt man ganz einfach:

Stellen Sie das Rad mit dem Fahrradventil als Marker nach unten auf eine gerade Fläche. Markieren Sie den Punkt, wo das Fahrradventil ist. Nun schieben Sie das Rad so weit gerade aus, bis das Fahrradventil wieder unten angelangt ist. Markieren Sie auch diesen Punkt. Nun müssen Sie nur noch markierte Strecke abmessen und diese als Millimeter in den Computer eingeben. Eigentlich ganz einfach, wenn man weiß, wie es geht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2014 3:14 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14