Profil für Granitheini74 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Granitheini74
Top-Rezensenten Rang: 12.200
Hilfreiche Bewertungen: 348

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Granitheini74

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Motorradfahrer T-Shirt Motorhead Garage Since 1937 - Pin Up : ) in schwarz
Motorradfahrer T-Shirt Motorhead Garage Since 1937 - Pin Up : ) in schwarz
Wird angeboten von Veri ®
Preis: EUR 14,90 - EUR 19,90

3.0 von 5 Sternen Druckqualität enttäuschend, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schönes, ansprechendes Biker-Motiv. Allerdings war ich vom Druck und Stoffdicke doch etwas enttäuscht. Zwar erkennt man(n) viele Details auf dem Shirt der - zumindest mir unbekannten - Marke "B&C Collection", es fühlt sich aber haptisch wie ein billiger Foliendruck an. Man hat Angst, dass das Motiv beim Knautschen, z.B. im Wäschekorb, schnell brüchig wird. Wobei ein "Used-look" dem Shirt vielleicht sogar noch steht...?

Ich habe jedenfalls Shirts, bei denen man den Druck beim Darüberstreichen mit den Fingerkuppen gar nicht als solchen bemerkt und man die Shirts daher problemlos und scheinbar unendlich oft waschen kann, auch im Trockner - das juckt den Druck nicht die Bohne. Anders bei DIESEM Druck: Die erste Wäsche erfolgte noch vorsichtshalber per Hand im Waschbecken: Hierbei geht auch noch Einiges an schwarzer Farbe aus dem Shirt raus. Ich werde langfristig versuchen, es keinen Trockner von innen sehen zu lassen.

Auch ist das Material des zugegeben optisch ganz netten Shirts doch etwas arg dünn. Man kann fast durchschauen! Ein etwas dichterer, schwererer Stoff wäre angenehmer gewesen, aber dann wohl doch zu verteuernd.

FAZIT:
Nettes Motiv, mittelmäßige Shirtqualität - für das Geld hätte ich eigentlich schon etwas Besseres erwartet...?!


Wir Sind Alle Wie Eins
Wir Sind Alle Wie Eins
Preis: EUR 6,73

12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlager, dein Name ist UNHEILIG, 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Wir Sind Alle Wie Eins (Audio CD)
Ach du Graus... was für ein schmalziger, naiver Text! Der Text würde - gesungen von Reinhard Mey nur auf Akustikklampfe oder Udo Jürgens am Klavier - vermutlich ganz anders (nämlich gut) wirken, aber gemixt mit der Kirmesmucke von Unheilig anno 2014 klingt es einfach nur noch absolut herzlos, kalkuliert und schein- (statt un-)heilig.

Zurecht beim ESC-Vorentscheid vom TV-Publikum abgelehnt.

'Der Graf' tut für die Kameras und auf seiner Homepage verständnisvoll und sportlich fair angesichts seines Scheiterns und - noch viel schlimmer - der Peinlichkeit, als inzwischen landesweit bekannter POP(!)act mal eben aus dem Nichts(!) von einer absoluten No-Name-Mädels-Combo überholt und abgehängt worden zu sein, aber insgeheim wird er frei nach den Toten Hosen singen: "Schade, schei.e, wie kann das passier'n, wie konnten wir gegen sowas verlier'n...?!"

Absolut verdient! Es gibt anscheinend doch noch Leute mit Geschmack.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 22, 2014 4:49 PM CET


Als wär's das erste Mal
Als wär's das erste Mal
Preis: EUR 1,69

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen OHNE Grafen fahr'n wir zum ESC..., 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Als wär's das erste Mal (MP3-Download)
Absolut belangloser, dahin geträllerter, vergänglicher, kurzweiliger Schlagerschrott, den auch Helene Fischer singen könnte (Upps, nicht dass ich jetzt noch den Grafen auf 'ne Idee gebracht habe)!

Auch seine Stimme hat (viel früher) schon mal tiefer und prägnanter geklungen. Ein kurzweiliges Gesäusel sondergleichen und ein ZURECHT im ESC-Vorentscheid-Zuschauervoting abgestrafter Song, der einfach viel zu schwachbrüstig und mainstreamig daherkommt. Mit solch' auf "Bloss-keinem-Wehtun" getrimmter Tralala-Mucke gäbe das definitiv nix beim ESC und man sieht doch an des Grafen ESC-Vorentscheid-Debakels deutlich, dass die Leute im Land angesichts der Omnipräsenz des Grafen seit seinem kommerziellen Durchbruch doch allmählich gesättigt zu sein scheinen und langsam wieder nach neuem, frischem Blut wie eben den Gewinnern des Vorentscheids schielen. Des Grafen Pop-Thron weist ganz offensichtlich schon erste Abnutzungserscheinungen auf...

Ich prophezeie: Irgendwann sehen wir den 'Grafen' auf einer kleinen Bühne bei der Eröffnung eines Möbelhauses oder Baumarktes, weil ihn dann kaum mehr jemand hören möchte. Seine ehemals "neuen" Fans mit Kindersitz im Kombi jubeln inzwischen dem nächsten, vom Mainstream-Majorlabel gehypten Künstler zu und seine alten Fans (die das Alles schon beim Wechsel zum Majorlabel haben kommen sehen) strafen ihn angesichts seiner "Medienprostitution" ohnehin künftig mit Ignoranz (siehe auch "Oomph!").

Ob wir mit Elaiza (oder wie die heißen) in Dänemark einen Blumentopf gewinnen können, sei mal dahingestellt, aber UNHEILIG wurde sowohl mit diesem Song als auch mit dem ebenso furchtbar schmalzigen "Piep-piep-piep-wir haben-uns-alle-lieb"-Song "Wir sind alle wie Eins" mal eben so aus dem Nichts von absoluten Nobodys(!!!) deklassiert und da L A C H T das Herz des einstigen UNHEILIG-Fans!

Sorry, 'Graf', aber vielleicht sollte DAS jetzt mal der Weckruf für dich sein, dass die Leute von dir inhaltlich aussagekräftige Musik hören wollen und nicht diesen Schnulzen-Pop!

Nimm Grönemeyer: Früher konnte sich jeder mit seinen Texten identifizieren, heute singt er nur Sachen, die - wenn überhaupt - nur noch er selbst versteht. DAS wäre doch eine prima Marktlücke für dich! Als deutsche Antwort auf Bruce Springsteen, quasi das musikalische Gewissen der Nation!


T-Shirt mit Druck Ich will einmal mit Profis arbeiten / NEU (Fb. schwarz) (Gr. XXL)
T-Shirt mit Druck Ich will einmal mit Profis arbeiten / NEU (Fb. schwarz) (Gr. XXL)
Wird angeboten von DRUCKREICH GmbH & Co. Kg / Preise inkl. Mwst.
Preis: EUR 12,99

3.0 von 5 Sternen "Ich will einmal einen Profi-Druck haben!", 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Shirt an sich ist optisch cool. Ich habe vorsichtshalber XXL gewählt, damit es nach beim Einlaufen eher eine groß ausgefallene XL ist. Das Shirt passt so wunderbar, die Qualität des "B&C"-Shirts ist auch ok - nicht zu dick und nicht zu dünn. Ich mag den Spruch auf dem Shirt - Er ist witzig und animiert zum Schmunzeln.

Allerdings bin ich von der Qualität des Flexdruckes enttäuscht und lehne diesen Druck in Zukunft kategorisch ab. Der Flexdruck hat ja bekanntlich den Vorteil gegenüber dem qualitativ besseren (aber sich nur für Großmengen rechnenden) Siebdruck, dass man schneller und kostengünstiger auch Einzelstücke produzieren kann, was sich natürlich für den Internetverkauf anbietet. Auch bleiben die Farben der Folie recht lang erhalten. Wenn die Folie allerdings nicht gleichmäßig heiß aufgepresst wird, ergeben sich "scharfe", vom Shirt abragende Folienkanten, die eben leider nicht mit dem Gewebe verschmolzen sind und somit eine ärgerliche Angriffsfläche zum Abknibbeln/Abbröcklen bieten. Wer kann, sollte hier nochmals nachpressen (lassen).

MEIN FAZIT: Als Gag für zwischendurch vielleicht ok, zum Dauertragen mit regelmäßigen Umdrehungen in Waschmaschine und Trockner aufgrund des einfachen und günstigen Flexdruckes eher nicht zu empfehlen. Solange dieser Hersteller mit diesem Flexdruckverfahren arbeitet, werde ich kein weiteres Shirt dort kaufen, da ich Shirts mit robuster, strapazierfähiger, flexibler Bedruckung brauche (und auch habe).


Hüpftier Hüpfhund Hund Dalmatiner in weiß
Hüpftier Hüpfhund Hund Dalmatiner in weiß

5.0 von 5 Sternen Günstige "RODY"-Alternative, etwas gelbstichig, 5. Dezember 2013
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Heute kam unser bestellter Hüpf-Dalmatiner, ein Weihnachtsgeschenk für unseren Kleinen (knapp 2 Jahre). Unser Sohn liebt Hunde und wird hoffentlich lange und viel Spaß mit/auf dem Hund haben.

Der Dalmatiner wurde unaufgepumpt in einem chinesisch bedruckten Klarsichtbeutel im Versandkarton geliefert. Beim Auspacken aus der Folie kam einem sofort ein starker Gummigeruch entgegen. Nicht unbedingt gänzlich unangenehm, denn es riecht mehr gummi-typisch intensiv als nach Chemikalien. Soweit, so gut. Da gerade keine Pumpe zur Hand war, mal eben flugs den Stopfen raus und mit dem Mund vor-aufgepumpt.

Erster Eindruck: Doch wesentlich gelbstichiger als auf den Fotos. Eigentlich schade. Hatte ihn mir aufgrund der Fotos weißer vorgestellt. Oder muss ich ihn etwa noch in die Waschmaschine stecken?! ;-)
Aber egal, das Kind wird es sicherlich nicht stören.

Das vielleicht "kultigere" Hüpftier RODY ist meiner Ansicht nach überbewertet und ich habe ehrlich gesagt den doch nicht ganz unwesentlichen Mehrpreis nicht so ganz eingesehen. Außerdem ist der Dalmatiner einem echten Tier nachempfunden, während RODY mehr ein Fantasietier ist. RODY sieht eher aus wie ein quietschrotes Hüpf-Alpaka. :-)

Zuhause wird er dann mit der Pumpe prall aufgefüllt und kommt erst einmal bis Weihnachten zum Ausdünsten in den Keller.

...to be continued...


Quantum Mechanix Firefly Sticker Engineered by Firefly
Quantum Mechanix Firefly Sticker Engineered by Firefly
Wird angeboten von Toy Zany
Preis: EUR 7,57

3.0 von 5 Sternen Optik ganz nett, klebt aber schlecht!, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie der Titel bereits sagt, sieht der Aufkleber, der der Plakette der 'Serenity' nachempfunden ist, ganz schick aus mit seiner schwarz-silbrig-glänzenden Optik.

Allerdings ist die Haftwirkung hundsmiserabel. Auf Autolack mag es ja (vielleicht) noch ausreichend kleben, ich wollte den Aufkleber allerdings aus Diebstahlschutzgründen lieber INNEN auf eine senkrechte, gerundete, ebene Fläche der Innenverkleidung meines KFZ machen und da löste sich bereits nach wenigen Stunden am Rand die Verklebung. Ich konnte den Sticker vorsichtig abziehen und habe ihn nun (übergangsweise) auf einer horizontalen ebenen Fläche kleben, bis ich weiß, was ich nun mit ihm anstelle. Vielleicht muss ich auch nochmal doppelseitiges Klebeband drunter machen, um die Haftwirkung zu verbessern.

Angesichts der schechten Haftung bezweifle ich doch sehr, dass der Aufkleber außen angebracht waschstraßen- und/oder wetter-/winterfest ist.

Mein Fazit: (siehe Titel). Würde mir den Aufkleber wohl nicht wieder kaufen, da für einen schlecht klebenden Gag einfach zu teuer.


Transnational (Digipack)
Transnational (Digipack)
Preis: EUR 15,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wirkt extrem kurz, 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transnational (Digipack) (Audio CD)
Hallo liebe VNV-Gemeinschaft,

jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf hier beisteuern:

Also ICH finde das Album... nett. Nicht schlecht, auch nicht super oder gar überragend, sondern (leider nur) eben: nett.

Haben es am Tag nach der Veröffentlichung bei der Autofahrt (u.a. zum/vom Gig in Köln) rauf und runter gehört und verdutzt bis empört festgestellt: Es wirkt irre kurz! Abzüglich des Intros, des teilvokalen Outro-Tracks und der beiden auch meiner Meinung nach mangels Vocals eher als "Lückenfüller" zu betrachtenden, wenn auch soliden Instrumental-Tracks bleiben gerade einmal schlappe 6 neue "echte" Songs, die sich aber längenmäßig auch eher auf radiokompatibles Niveau beschränken. Schwupps, war die CD auch schon wieder durchgelaufen und ging von vorne los! Wie gesagt: Es mag nur ein Gefühl sein, aber die 10 Tracks gehen irre schnell vorbei - gefühlt kommt die CD gerade einmal auf ca. 35 Minuten (Linkin Park lässt grüßen) und das finde ich doch irgendwie etwas mager...

ABER: Ich hatte zum 1. Mal bei einem VNV-Album nicht das Verlangen, den ein oder anderen für mich doch eher maueren Song durch Drücken der SKIP-Taste zu überspringen. Man kann das Album trotz seiner inhaltlichen Schwächen (wahrscheinlich gerade wegen der krampfhaften Eingängigkeit und zu attestierenden Mutlosigkeit zu etwas sperrigeren Songs wie beispielsweise "Chrome") meines Erachtens sehr gut durchhören, auch wenn in Windeseile auch schon wieder der letzte Track läuft.

Es fiel mir schwer, dem heiß ersehnten, neuen Album meiner Lieblings-Electro-Combo nur 3 Sterne geben zu müssen, aber mehr hat das Album - gerade im Vergleich zu seinen deutlich stärkeren Vorgängern, die dann auch berechtigterweise entsprechend gut bewertet sind - einfach nicht verdient. Vielleicht mag es wirklich auch daran liegen, dass die Herren Harris & Jackson (vor Allem Harris als Mastermind) auch nicht jünger werden und man froh sein muss, dass sie überhaupt noch Songs wie "Retaliate" zustande kriegen.

Der Gig in Köln war auf jeden Fall wieder einmal erste Sahne, auch wenn angesichts der immer weiter wachsenden Pupularität der Band die altehrwürdige (man könnte auch sagen in die Jahre gekommene) Live Music Hall diesmal echt an ihre Kapazitätsgrenzen stieß und es verdammt eng war. Auch die neuen Songs kamen sehr gut rüber (solange man maximal in Höhe Mischpult stand, denn weiter hinten kam fast nix mehr vom Druck/Bass an) und haben über die 2 Stunden Spielzeit auch dank Ronans gutgelaunten Kommentaren wie überhaupt die ganze sehr gute Setlist an dem Abend Spaß gemacht.

In sofern: In vermutlich weiteren 2-3 Jahren wissen wir, ob es wider Erwarten doch nochmal back to the roots geht oder ob der Ausverkauf wie zuvor schon bei Unheilig geschehen nun auch vor dem einstigen Electro-Flaggschiff VNV Nation keinen Halt macht (was echt ein Trauerspiel wäre).

In diesem Sinne: "Let there always be neverending light"! :-)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 15, 2013 12:12 PM MEST


Larger Than Life
Larger Than Life
Preis: EUR 19,49

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nett, aber leider nicht der große Wurf, 10. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Larger Than Life (Audio CD)
Als großer ENDANGER-Fan habe ich der Veröffentlichung des neuen Albums schon lange entgegengefiebert, da zwischen ENDANGER-Alben bisher immer mindestens 2 Jahre lagen, die es erst einmal wieder zu überbrücken galt. Und immer, wenn man dachte: "Jetzt haben sie sich aufgelöst!" kam ein neues Lebenszeichen von ihnen. So auch jetzt wieder mit dem neuen Longplayer 'Lager than life' (hübsches Cover übrigens).

Ich persönlich finde es gut, richtig und schön, dass es wieder einige deutschsprachige Lieder auf dem Album gibt, da sich für den Normalsterblichen und Nicht-Englisch-Native-speaker deren Inhalt sprachlich bedingt einfach besser und schneller erschließt als beim englischen Text.

Überraschenderweise sind es nach den ersten Durchläufen von "Lager than life" aber gar nicht mal die deutschen Songs, die flugs im Gedächtnis bleiben und bei denen man gerne auf die Repeat-Taste drückt, sondern wider Erwarten so manch' englischer Song, so z.B. "My Dear", der Titelsong "Larger than life" oder auch das schmissige "Never Be Good Again", die alle einen sehr schönen und einprägsamen Refrain haben. Vermutlich brauchen diesmal eben die deutschen Songs - zumindest bei mir - noch einige Durchläufe mehr, bis sie sich im Stammhirn einnisten und so nachhaltig werden wie z.B. "Bist du bereit" oder das großartige "Puls des Lebens" früherer Alben. Das wird die Zeit zeigen.

Aus einem mir unerfindlichen Grund ist die zuletzt veröffentlichte, vermeintliche Appetizer-Single "Mit dir untergehen" nicht mit auf dem Album, obwohl das Lied das Album meiner Meinung nach als ein weiteres, durchaus gutes, deutsches Lied prima ergänzt hätte. Stattdessen findet sich als letzter Track ein weiterer (gefühlter 25.) Remix *gähn* der 2011 erfreulicherweise als "Zeitvertreib" zwischen den letzten beiden Alben veröffentlichten Single "Die Show muss weitergehen". Das Lied ist durchaus gut, aber seit 2011 ist es mit seinen auf der Single schon zahlreich vertretenen Remixen - im Gegensatz zum noch relativ neuen "Mit dir untergehen" - mittlerweile doch schon sehr abgenudelt und bestens bekannt. Und sooo anders klingt auch dieser Remix nicht. Hier hätte ich einen Austausch der Songs vor Veröffentlichung des Albums begrüßt. OK, muss man sich seine "perfekte" 'Lager than life'-CD eben selbst zusammenstellen... trotzdem schade.

Nicht gefallen tut mir die Tatsache, dass bei manchen deutschen Liedern Rouvens tolle, einzigartige und prägnante Stimme verzerrt und/oder gedoppelt klingt. Hätte es für meinen Geschmack nicht gebraucht, weil seine Stimme so wie sie optimal klingt (am Besten gar unplugged!). Auch musste ich amüsiert bis irritiert feststellen, dass ENDANGER bewusst oder unbewusst bei sich selbst klauen: Man achte mal auf eine gewisse Passage in "Bittersweet love", die verdächtig ähnlich klingt wie der Teil vor dem Refrain von "Auf nimmer wiedersehen" des Albums 'Revolt' - Absicht oder Ideenlosigkeit (SIEHE HIERZU MEINEN NACHSTEHENDEN NACHTRAG!!!)?! Auch das Instrumental "Fields" finde ich eher überflüssig als spannend. Das unverständliche "Gebrabbel" in diesem Track nervt irgendwie, weshalb ich es bei MEINER "perfekten" 'Lager than life'-CD eher weglassen würde.

Alles in allem gefällt mir das neue Album in seiner Gesamtheit aber ganz gut, wenngleich ich doch irgendwie auch etwas enttäuscht bin, weil das Gebotene die lange Wartezeit (ich glaube es waren 5 lange Jahre seit 'Revolt') irgendwie nicht so ganz wert war, wenngleich auch auf immer noch gutem Niveau. Und ich bin froh, dass es noch immer einige deutsche Songs gibt (von mir aus könnten sie auch nur noch deutsch singen, was zu Rouvens Stimme wie ich finde ohnehin besser passt angesichts des amüsanten, weil brutal-deutschen Akzents beim Englisch-Singen).

Also unterm Strich "Daumen hoch" für den neuen Output einer auch nach fast 15 Jahren seit dem 1. Album hierzulande leider noch immer viel zu unbekannten, DEUTSCHEN Elektroband!

NACHTRAG:

Ich habe mich mal beim Sänger Rouven direkt erkundigt. Hier seine interessante Antwort:

"Wir sind positiv überrascht, dass es unseren aufmerksamen Hörern aufgefallen ist, dass "Bittersweet Love" und "Auf nimmer wiedersehen" eine Verbindung haben. Also: Im Prinzip basieren beide Songs auf den exakt gleichen Harmonien. Das liegt aber nicht an unserer Einfallslosigkeit, sondern vielmehr daran, dass ich damals, als ich den Song komponiert habe, ein Demo auf deutsch und eines auf englisch gemacht hab. Da wir fanden, dass der deutsche Titel insgesamt besser zu REVOLT passt, haben wir uns seinerzeit für diese Variante entschieden und entsprechend ausgearbeitet. Es wäre aber zu schade gewesen, die wesenlich clubbigere englische Variante in der Schublade verschimmeln zu lassen. Also kam sie jetzt 5 Jahre nach REVOLT doch noch auf ein Album und erfreut sich großer Beliebtheit."


Passend für Citroen Berlingo III - SCHWARZ 150µm - Passform Lackschutzfolie Ladekantenschutz für Ladekante in schwarz matt (Black) 150µm
Passend für Citroen Berlingo III - SCHWARZ 150µm - Passform Lackschutzfolie Ladekantenschutz für Ladekante in schwarz matt (Black) 150µm
Wird angeboten von Lackschutzshop , Preise inkl. 19% MwSt.
Preis: EUR 15,00

5.0 von 5 Sternen Passt und sieht gut aus!, 2. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Montage ist leicht, hat alles gut geklappt und der Eindruck ist top! Unschöne Kratzer und Macken im Lack der sonst ungeschützten Ladekante werden gut kaschiert. Der Langzeittest (vor allem die Wintertauglichkeit der Folie) steht aber noch aus... ich hoffe natürlich, dass Kälte, Schnee, Frost und Eis der Folie nichts ausmachen. Andernfalls muss ich dann wohl doch zur um ein Vielfaches teuren Edelstahl-Schiene greifen...


Symbols - Mod Target - Sticker Aufkleber Symbols - Grösse Ø8,0 cm
Symbols - Mod Target - Sticker Aufkleber Symbols - Grösse Ø8,0 cm
Wird angeboten von empireposter
Preis: EUR 5,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht unbedingt wettertauglich, 2. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte den Aufkleber spaßenshalber auf der Frontseite meines Außenspiegels für den gezielten Insektenaufprall bei voller Fahrt auf der A3 (es hat sogar eine ins Rote geschafft!), allerdings nur 1 Tag, dann habe ich ihn wieder entfernt, da ich fürchtete, beim späteren Entfernen einen runden hellen Fleck auf dem schwarzen Kunststoff als "Andenken" an den einstigen Aufkleber zu behalten. Beim Abziehen fiel auf, dass sich die oberste Klarsichtfolie löste, darunter kam eine scheinbare bedruckte Papieroberfläche zum Vorschein. Fazit: Sieht nett aus, ist aber billigst hergestellt und die dauerhafte Wettertauglichkeit stelle ich hier einmal in Frage. Würde ich daher nicht unbedingt nochmal kaufen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6