Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 UHD TVs fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Robert Heiduk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Robert Heiduk
Top-Rezensenten Rang: 99.753
Hilfreiche Bewertungen: 153

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Robert Heiduk "Eisenklinik"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
PhoneNatic Huawei Ascend P7 Hülle Silikon lila transparent Case Ascend P7 Tasche + 2 Schutzfolien
PhoneNatic Huawei Ascend P7 Hülle Silikon lila transparent Case Ascend P7 Tasche + 2 Schutzfolien
Wird angeboten von PhoneNatic
Preis: EUR 5,90

5.0 von 5 Sternen Top Preis-Leistung, 24. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Neben der guten Passform und den haptischen Eigenschaften ist das Smartphone an den Kanten gut gegen Stöße geschützt. Die Auswahl an Farben gefällt, daher habe ich mir direkt 2 Cover gekauft. Eswahren zudem jeweils 2 Display-Schutzfolien dabei. Wie lange die Folien und das Cover halten kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, da gerade neu erworben.


Arnold and Me: In the Shadow of the Austrian Oak
Arnold and Me: In the Shadow of the Austrian Oak
von Barbara Outland Baker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,60

5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Arnold Fans, 8. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch ist absolut fesselnd. Wer war Arnold Schwarzenegger vor seiner Transformation zur Bodybuilding-Ikone, zum Filmstar und Politiker? Ein Buch wie es nur Barbara Outland Baker schreiben konnte, die nach seiner Ankunft in Kalifornien sechs Jahre mit Arnold liiert war. Man erfährt völlig neue und sehr persönliche Ansichten über den „ungefilterten“ Arnold. Das detaillierte Erinnerungsvermögen von Barbara Outland Baker lässt den Leser sehr nahe an ihrem Gefühlsleben teilhaben, welches der Terminator noch Jahrzehnte nach ihrer Trennung bestimmen sollte.

Daher könnte man dieses Buch auch als Psychogramm zweier Personen beschreiben, die unterschiedlicher kaum sein können und die sich in einem unterschiedlichen Tempo weiterentwickeln. Psychologisch Interessierte, Biografie-Freunde, Frauen mit Beziehungsproblemen und Arnold Fans werden gleichermaßen gefallen an diesem Buch finden.


Gewichtheben: Fundierte Information für Einsteiger und Aktive
Gewichtheben: Fundierte Information für Einsteiger und Aktive
von John Lear
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Klein, aber oho, 4. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Stile eines 80er Jahre Fitnessbuches erhält der Leser "Gewichtheben-To-Go" in einem kleinen Heftchen mit nicht allzu hohen Ansprüchen. Das muss es aber auch nicht immer sein, denn wer einmal leichte Kost für Zwischendurch sucht, ist mit diesem Snack sicherlich gut bedient.

Für den Umfang von 55 Seiten ist der gebotene Inhalt dieses Zwerges immens: von der Geschichte des Sports über Ausrüstung, Vereinsstrukturen, Hebetechniken, Übungspool, Trainingspläne und Sicherheitsaspekte wird alles geboten. Obendrein gibt es noch gute schwarzweiß Fotos.

Mehr Gewichtheben kann man nicht eine solch kleine Kladde packen!


Gewichtheben
Gewichtheben
von Arkadi N. Worobjow
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Klassiker zum Thema olympisches Gewichtheben, 4. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gewichtheben (Broschiert)
Wer wissen möchte was der Grund für die Erfolge und Dominanz des Sowjet-Gewichthebens in den vergangenen Dekaden war, wird in diesem Buch einen Fundus an reichhaltigem Wissen vorfinden.

Bemerkenswert: Die größten Teile des Inhalts haben auch heute noch ihre Gültigkeit und daher gehört dieser Klassiker noch lange nicht zum alten Eisen.

Dem Leser werden viele wichtige biomechanische Grundprinzipien erläutert und dargelegt, wie ein systematischer langfristiger Leistungsaufbau nach der 10-Jahres-Regel aussehen kann. Fortschrittlich ist mit Sicherheit auch die Behandlung des Themas Regeneration.

Nicht mehr aktuell sind sicherlich die Besprechungen veralteter Hebetechniken, wie das Umsetzen und Reißen in den Ausfallschritt. Vor dem Hintergrund der zahlreichen anderen wertvollen Inhalte wird man dies leicht verschmerzen können.

Den vollen Benefit erhält man aus diesem Buch jedoch nur mit soliden Grundkenntnissen in Biomechanik und Methodik-Didaktik. Sportlehrer lassen Grüßen!


Ninja Stiefel / Jikatabi Stiefel / Schuhe / Rikio Ninja-Tabi, Gr. 44
Ninja Stiefel / Jikatabi Stiefel / Schuhe / Rikio Ninja-Tabi, Gr. 44
Wird angeboten von S.B.J - Sportland
Preis: EUR 35,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alternative für Parkour-Ninja-Krieger, 4. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann diese Ninja Stiefel für Traceure empfehlen, die einen Schuh suchen, der das Balancieren auf schmalen Untergründen unterstützt. Die flexible Sohle in Kombination mit dem hufenartigen Zeheneinschnitt ist wie geschaffen dafür. Darüber hinaus bieten die Stiefel recht passable Dämpfungeigeschaften.

Was nicht so gut ist: Die Schuhe nehmen schnell Feuchtigkeit an, was bei niedrigeren Temperaturen zu kalten Füssen führen kann.

Fazit: Ihr Design macht die Stiefel zu einer interessanten Alternative für jeden Großstadt-Ninja, der die lautlose und geschmeidige Fortbewegung durch den Beton-Dschungel bevorzugt.

P.S.: Zu den Stiefeln sind Zehensocken ratsam
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 6, 2014 7:50 PM MEST


Kreistraining
Kreistraining
von Manfred Scholich
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Immer aktueller Klassiker, 4. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Kreistraining (Gebundene Ausgabe)
Hinter dem unspektakulären Namen Kreistraining verbirgt sich DER Klassiker aller Zirkeltrainingsbücher.

Bekanntheit erlangte Scholich's Kreistraining als Standardwerk in der Ausbildung von Trainern in Hochschulen und Sportverbänden. Zu diesem Zeitpunkt wurden Bücher meist von genuinen Experten verfasst, deren Werke sich nur dann verbreiteten, wenn diese von anderen Fachleuten als erstklassig bezeichnet wurden. Es ging darum Inhalte zu vermitteln und weiterzuentwickeln.

Zirkeltraining gestern und heute
Der Übungsteil in Manfred Scholich's Kreistraining beinhaltet eine extreme Übungsvielfalt mit anschaulichen Illustrationen, die jede Turnhalle zu einem Bewegungsparadies mutieren lässt. Dabei hilft das Systematisierungsmodell der Übungen nach anatomischer Klassifikation und Belastungsgrad. Hier sind alle klassischen Trainingsmittel vertreten: Medizinball, Reckstange, Kurzhantel, Scheibenhantel, Rundgewichte, Sandsack, Gewichtsweste, Partner, Gewichtsschuhe. Die anschaulichen Illustrationen kann man nicht grundlegend besser machen. Schnell wird klar, dass sich der Begriff „Neu“ bei vergleichbaren aktuellen Büchern und DVDs oft eher auf Covergestaltung und die Anglifizierung deutscher Sprache bezieht, als auf neue Inhalte. Das Alter merkt man dem Klassiker daher nur hinsichtlich der Übungsbezeichnungen an, die jedoch mit sinnhafter Bedeutung und inhaltlicher Klarheit aufwarten.

Ganzheitlichkeit: Trainingslehre mit pädagogischen Aspekten
Scholich's jahrzehntelange Erfahrung als Wissenschaftler, Trainer und Lehrer kommt u.a. auch dadurch zum Ausdruck, dass immer persönlichkeitsbezogene und pädagogische Aspekte Erwähnung finden. Jeder Trainingsprozess ist ebenso ein Erziehungsprozess. Darüber hinaus kommt es wie es sich für ein Fachbuch gehört zu einer Systematisierung von Trainingsmethoden und deren Umsetzung in die Organisationsform des Zirkeltrainings.

Fazit
Kreistraining von Manfred Scholich ist ein Buch, dass man als fertig bezeichnen kann und dadurch niemals seine Gültigkeit verliert.


Optimales Dehnen: Sport - Prävention - Rehabilitation
Optimales Dehnen: Sport - Prävention - Rehabilitation
von Jürgen Freiwald
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fakten statt Mythen, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Optimales Dehnen“ von Prof. Dr. Jürgen Freiwald ist ein Standardwerk im Bereich Beweglichkeitstraining und zeigt sämtliche evidenzbasierte Fakten zu diesem Thema auf.

Rund um das Dehnen gibt es bekanntlich zahlreiche Mythen und Meisterlehren. Weil diese Geschichten so ein zähes Leben führen und in der Trainingspraxis weit verbreitet sind, widmete Jürgen Freiwald diesem Thema gar ein ganzes Kapitel. Hier analysiert er systematisch bestehende Praktiken und führt durch evidenzbasierte Studienbelege, praktische Beispiele und logisch-rationale Überlegungen, Sinn- oder Unsinnhaftigkeiten vor Augen.

Das Buch brilliert durch eine klare Gliederung, in der alle Aspekte übersichtlich dargestellt werden: Begrifflichkeiten, Gelenke, Muskulatur, Bindegewebe, Nervensystem, psycho-soziale Aspekte, Dysbalancen, Normwerte, Messungen, etc. Die wichtigsten Stichworte werden durchweg am Seitenrand herausgestellt. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es jeweils eine Kurze Zusammenfassung mit den wesentlichen Kernaussagen. Dies erleichtert ein späteres Nachschlagen und Auffrischen des Wissens. Klasse!

Dennoch verschwindet so manche fundamentale Aussage in Fußnoten, die eigentlich dick und fett in einem hervorgehobenem Kasten stehend müssten. Insbesondere problemorientierte Fragestellungen und deren wichtige Schlussfolgerungen für die Praxis wird so das Gewicht genommen.

Es gibt zwar einen praktischen Teil, dieser hinkt den vorausgegangenen Kapiteln jedoch hinterher. Die wirklich wichtigen Aspekte und Schlussfolgerungen für die Praxis muss man sich schon vorher durch aufmerksames Lesen selbst heraus ziehen. Hier können dann ganz andere Dinge als Konsequenz geerntet werden, statt „nur“ Dehnübungen zu absolvieren. Mit dieser Strategie kann der ambitionierte Leser auf so manches „Aha-Erlebnis“ gefasst sein.


Explosive Lifting for Sports
Explosive Lifting for Sports
von Harvey Newton
  Taschenbuch
Preis: EUR 23,41

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundiert und leicht verständlich, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Explosive Lifting for Sports (Taschenbuch)
Derivate aus dem Olympischen Gewichtbeben spielen im Schnellkrafttraining vieler Sportarten eine wichtige Rolle. Im Rahmen des Krafttrainings kommt dem Erlernen dieser Übungen daher eine besondere Bedeutung zu. Genau darauf zielt Harvey Newton's kompaktes Standardwerk „Explosive Lifting for Sports“ ab. Es bietet eine kurze, aber fundierte Einführung in das Olympische Gewichtheben für alle Sportarten.

Der Verlag Humankinetics gilt seit je her als Topadresse für fachlich fundierte Literatur im Bereich Sport. Hinzu kommt, dass der Auto Harvey Newton ehemaliger Director der National Strength and Conditioning Association (NSCA) und US-Nationaltrainer war.

Ein Schmankerl gleich zu Beginn: Die „Enhanced Edition“ von „Explosive Lifting for Sports“ wartet mit einigen Extras auf: Ein exklusiver Zugriff auf eine Online Sammlung Dartfish gestützter Videoanalysen ausgewählter Bewegungen. Die Kombination von Übungsbeschreibung und Technikanalyse bildet auch das Eckpfeiler unseres Online Coaching Systems.

Was hat das Buch sonst noch zu bieten?

Die 11 Kapitel lassen sich in 3 Bereiche einteilen: In Kapitel 1 bis 3 geht es um praxisorientierte Grundlagen zum sportartspezifischen Krafttraining. Man muss also kein Trainingswissenschaftler sein, um die hier beschriebenen Aspekte zu verstehen. Hier richtet sich Newton direkt an den Anwender im Kraftraum.

Heikel wird es nur bei der Thematik der Übertragbarkeit von Schnell- und Explosivkraftübungen aus dem Kraftraum auf unterschiedliche sportliche Wettkampfübungen. Dieser Problematik ist sich der Autor zwar bewusst, verallgemeinert die Übertragungsmöglichkeiten aber teilweise zu stark, so dass der Eindruck entsteht, Gewichtheben sei generell für schnellkräftige Sportarten von Vorteil. Es darf wohl als größtes Manko der Sportwissenschaft gelten, dass Untersuchungen zur Übertragbarkeit von Kraftübungen auf die sportliche Leistungsfähigkeit bisher nicht eindeutig bewiesen sind. Studienergebnisse sind hier höchst widersprüchlich. Eine Vielzahl von Untersuchungen geht gar von keinen Transferleistungen aus, wie Ihr in diesem Artikel näher nachlesen könnt. Die beispielhaften sportartspezifischen Trainingsprogramme in Kapitel 11 sind aus diesem Grund mit Vorsicht zu genießen und genau abzuwägen, ob das Erlernen von Derivaten aus dem Gewichtheben im Einzelfall tatsächlich lohnt.

Die Kapitel 4 bis 9 sind der Technik von Reißen, Umsetzen Stoßen sowie diversen Zugübungen und Kniebeugenkomplexen gewidmet. Hier glänzt das Buch durch eine klar strukturierte Übungsmethodik und Bewegungsphaseneinteilung. Die Bebilderungen sind groß und in allen Bewegungsabschnitten gut erkennbar. Bei den Techniken des Ausstoßens wurde sogar an den unkonventionellen Hock-Ausstoß / Squat Jerk gedacht. Übungen aus dem allgemeinen Krafttraining sind ebenso enthalten wie hinweise zur adäquaten Ausrüstung des Kraftraums.

Fazit

Bis auf kleine Schwächen ein rundum gelungenes Buch zum Olympischen Gewichtheben. Wer die englische Sprache nicht scheut, wird kaum Verständnisprobleme haben und durch das begleitende Videomaterial wertvolle Einblicke in technische Details erhalten.


Trainingslehre - Trainingswissenschaft: Leistung-Training-Wettkampf
Trainingslehre - Trainingswissenschaft: Leistung-Training-Wettkampf
von Günter Schnabel
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Umfassendes Nachschlagewerk für Profis, 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das vorliegende Standardwerk ist in seiner 2011er Ausgabe das Ergebnis von vier Jahrzehnten Evolution der erfolgreichen DDR und Sowjet Trainingslehre und Trainingswissenschaft. Ein Muß für jeden Sport-Trainer.

Am über 650 Seiten starken Sammelband wirkten 21 Autoren mit, die größtenteils der namhaften Tradition der Lehre der Deutschen Hochschule für Körperkultur (DHfK) in Leipzig entstammen. Ich würde einmal behaupten, dass der größte Teil der weltweiten Trainingslehre aus den letzten 40 Jahren auf das Konto der Forschungen von DDR und Sowjetunion gehen. Die Auswirkungen auf die Praxis kann durch einen Blick auf die Medaillenspiegel der internationalen Wettbewerbe begutachtet aus den letzten Jahrzehnten werden.

Manches Konzept, was sich in der Vergangenheit durchaus als erfolgreich erwiesen hat, ist durch die Praxis überholt oder durch neue Denkansätze in Frage gestellt. Auch dieser Tatsache wird in einigen Punkten Genüge getan. So wird beispielsweise näher beleuchtet, ob Koordinationstraining zusätzlich zum Techniktraining sinnvoll ist oder nicht. Spannend auch die kritischen Positionen darum, ob es so etwas wie koordinative Überfähigkeiten gibt, die eine Übertragbarkeit auf verschiedene sportliche Techniken erlauben. Das alte Generaltäts-Spezifitäts Problem!

Trainingslehre - Trainingswissenschaft richtet sich mit seinem Fokus Training- Leistung-Wettkampf zwar primär an Trainer aus dem Leistungssport, die fundamentalen Beiträge zur Struktur und Entwicklung der sportlichen Leistung, sind jedoch auch für den Breiten-, Reha- und Schulsport relevant.

Niemand sollte jedoch konkrete Anleitungen, Übungen oder Pläne erwarten.

In manchen Bereichen wird das Buch jedoch zu theorielastig - daher ein Stern Abzug - und der Praktiker verspürt in diesen Abschnitten wenig Motivation weiterzulesen. Doch geht es aus meiner Sicht in so einem Fachbuch nicht darum es von vorne bis hinten durchzulesen. Es soll als umfassendes Nachschlagewerk für Fachleute dienen. Damit sollte klar sein, dass die Inhalte über das Wikipedia- und Goolgeniveau hinausgehen.

Es geht um Training im Allgemeinen. Nahezu alle Facetten von sportlichem Training werden beleuchtet und der Umfang des Buches macht vor allem eines deutlich: Training ist eine komplexe Angelegenheit, bei dem viele Faktoren zu berücksichtigen sind. Das die Herausgeber selbst als Trainer im Leistungssport aktiv gewesen sind, mag auch durch die umfassende Beleuchtung soziokultureller und psychischer Aspekten im Trainingsprozess zum Ausdruck kommen.

Ich würde dieses Werk als Medium empfehlen, um Denkprozesse und Diskussionen anzuregen, sowie eigene praktische Erfahrungen mit den Inhalten zu vergleichen.


Weightlifting routines and bar trajectories: a home-gym edition: Black and White edition
Weightlifting routines and bar trajectories: a home-gym edition: Black and White edition
von Mohamed F. El-Hewie
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,72

1.0 von 5 Sternen Idee gut, Ausführung mangelhaft, 31. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch stellt eine Dokumentation einer Online-Coaching-Beziehung eines niederländischen Klienten und einem us-amerikanischen Coach über einen Zeitraum von vier Jahren dar.

Die Trainingsprogramme für das olympische Gewichtheben (OLG) und Analysen von Hantelflugbahnen aus diesem Buch sind kaum zu gebrauchen. Die Qualität der Fotos ist absolut minderwertig. Das Buch scheint auf einem Kopierer im Copy-Shop gedruckt zu sein. Der inhaltlichen Strukturierung fehlt die Systematik, genau wie die Analysen der athletischen Entwicklung des Klienten. Die grafische Darstellung der Hantelflugbahnen ist so undeutlich, dass man kaum etwas daraus erkennen kann.

Nichtsdestotrotz ist die Beobachtung der Entwicklung eines 48-jährigen Anfängers im olympischen Gewichtheben spannend. Es zeigt, dass technische Detailarbeit und Geduld die wichtigsten Faktoren beim Erlernen der "Olympic Lifts" sind. Die Akribie der Aufzeichnungen ist trotz aller Mankos bewundernswert.

Fazit: Einerseits hochinteressant den Weg eines "Normalos" und Späteinsteigers im OLG zu verfolgen. Anderseits sind die Inhalte so schlecht aufbereitet, dass sie kaum zu verwerten sind. Dieses Buch dürfte nicht mehr als 5,- Euro kosten.


Seite: 1 | 2