Profil für d.w.81 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von d.w.81
Top-Rezensenten Rang: 4.147.013
Hilfreiche Bewertungen: 24

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
d.w.81

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Hard to the Core
Hard to the Core
Preis: EUR 12,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich, 18. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Hard to the Core (Audio CD)
Nach 14 Jahren endlich ne neue Scheibe der Kassel Hardcore Formation. Fette Produktion, kurz und knackig. Rykers können es noch.


RoboCop [Blu-ray]
RoboCop [Blu-ray]
DVD ~ Joel Kinnaman
Preis: EUR 14,99

1 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja, 18. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: RoboCop [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich vergleiche nicht, daher ist dieser Film nette Unterhaltung für nen DVD Abend.
Das Neue Robocop-Design gefällt, das wars dann.


Die Horde
Die Horde
DVD ~ Eriq Ebouaney
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 11,40

4.0 von 5 Sternen Solider Actioner, 11. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Horde (DVD)
Die Horde als reinen Zombiefilm zu sehen ist natürlich nicht gegeben, das sagen auch die Regisseure.

Dennoch sind die Vorbilder nicht von der Hand zu weisen.

Also was haben wir hier? Zombiefilm Actionfilm?

50/50

Die Story lassen wir mal aussen vor, die ist dünn.
Atmosphäre und gute Charakter sind da.

Die Effekte sind für eine 2Mio. Produktion wirkklich gut.

Die drastische Gewaltdarstellung hat letzendlich dafür gesorgt, das ein Amtsgericht auf den Plan gerufen wurde.

Seit Oktober ist die ungekürzte wegen §131 beschlagnahmt.

Wer sich jetzt denkt ach hol ich mir die 18 Hier, dem sei gesagt das 6! miuten an Schauwerten fehlen.

Sollte der ein oder andere auf de Idee kommen unseren Nachbarn zu besuchen, dem wird ein guter solider Actioner mit Zombieeinlage geboten.

ungekürzt klar ne Kaufempfehlung.


The Divinity of Purpose
The Divinity of Purpose
Preis: EUR 8,88

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sind Sie zu Hatebreed - bist DU zu Nickelback, 25. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: The Divinity of Purpose (Audio CD)
Im Prinzip könnte man es sich leicht machen, denn wo Hatebreed draufsteht sind Hatebreed unverfälscht drin und somit weiß man wie "The divinity of purpose" klingt. Musikalisch sind die Amis festgenagelt. Jede Art von Veränderung würde die Fans erzürnen. Hatebreed bleiben sich auf ihrem neuen Album kompromisslos treu, von der ersten bis zur letzten Sekunde. Der Hardcore-Bulldozer läuft und läuft.... ohne Gnade, voll in die Fresse. Jamey Jasta dominiert mit seinen wutentfesselnden, hasserfüllenden Brüllattacken den Sound des Quintetts, während das Gitarrendoppel Lozinak und Novinec das Fundament für den unverwechselbaren Hatebreed-Sound legen. Ihr sechstes Album ist ein weiteres Statement für die perfekte Verbindung von Hardcore und Metal, wie es nur ganz wenige Bands schaffen. Die Tracks unterscheiden sich nur in Nuancen, wobei "The language", "Honor never dies", "Before the fight ends you" und "Bitter truth" den intensivsten Eindruck hinterlassen. Jasta selbst ließ u.a. kürzlich zu diesem Album verlauten: "Ich bin zu diesem Drill-Sergeant-Gesangsstil zurückgekehrt.....", was man getrost unterschreiben kann. Hatebreed machen erneut die Konkurrenz platt und behalten ihre Vormachtstellung in diesem Genre. "The divinity of purpose" belegt dies mehr als deutlich.


All Out War
All Out War
Preis: EUR 17,26

4.0 von 5 Sternen Cavalera Jr. haut derbe aufs Schnitzel, 15. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: All Out War (Audio CD)
Nachdem das Debut nun doch schon ne zeit auf dem Markt ist, wird ganz heimlich der nachfolger auf die Menschheit losgelassen.

Stimmlich hat der Mann zugelegt, was den Songs gut steht.

Ähnlich wie beim Debut gibt es ordentlich Thrash.

Warum dann 4 Sterne?

Es fehlt Abwechslung.

Die Tracks haben alle einen Ähnlichen Verlauf.

Dennoch für Fans und die die ordentlichen Thrash zu schätzen wissen kein Fehlkauf


Stigmatas in the Flesh [Vinyl LP]
Stigmatas in the Flesh [Vinyl LP]
Preis: EUR 17,44

5.0 von 5 Sternen Brett, 15. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Stigmatas in the Flesh [Vinyl LP] (Vinyl)
Erste Liveplatte dieser genialen Band.

Intensiv, roh, gewaltig.

Der Sound Top.

Setlist lässt keine Wünsche offen.

Man merkt die Spielfreude ab der ersten Sekunde.

Kaufen


Alles ändert sich
Alles ändert sich
Preis: EUR 1,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles ändert sich, 20. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Alles ändert sich (MP3-Download)
Auch Gonzo ändert sich.

Nachdem auf Blitz und Donner dwr Funke einfach nicht überspringen wollte, gehts mit der EP in die richtige Richtung.

Gesanglich um längen besser als auf BuD sind die Titel eingängiger und frischer.

Die Produktion ist super, das Zusammenspiel der Instrumente funktioniert.

Die EP macht Lust aufs neue Album.


Atlas-Deluxe Edition
Atlas-Deluxe Edition
Preis: EUR 15,13

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PWD - Atlas, 20. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Atlas-Deluxe Edition (Audio CD)
Dieses Album mit Deep Blue zu vergleichen wäre unfair.

Beide haben ihre Höhen und Tiefen.

Atlas geht melodischer zur Sache als Deep Blue vergisst aber in keiner Sekunde den Härtegrad.

Sparks - Kleine Intro das im Hintergrund eine Spannung aufbaut 4/5

Old Ghosts - New Regrets - Schlachtruf für jedes Liveevent, geile Breakdownst 4/5

Dream Run - fängt im Hintergrund an, entwickelt sich zum wahren Nacknbrecher 5/5

Wild Eyes - Die heimliche Hymne des Albums, Mitgrölen leichtgemacht, perfekter Wechsel zwischen Melodie und Brachialität 5/5

Dark Days - 1. Single, braucht ein oder zwei Durchläufe aber dann lässt dich der Track nicht mehr los 5/5

The River - Ne Ballade? von wegen, es geht zwar ruhiger aber keineswegs sanfter zur Sache, durch den weiblichen Background eine erfrischende Nummer 5/5

Swing - Hier wird Straight nach vorne gesprungen, 1A Trasher 5/5

The Slow Surrender - Im Midtempo gehaltener Brecher der jedes Bein zum Wippen bringt 4/5

Atlas - Titeltrack und einer der stärksten Songs auf dem Album, Streichorchester und fast dezenter Gesang 5/5

Sleigh out of Hand - Kraftvoller Nackenbrecher 4/5

Snake Oil and Holy Water - Perfekter Trasher mit geilen Breakdowns 5/5

Blue And The Grey - Ne Trompete? Jetzt hab ich alles gehört, perfekter Abschluss eines mit Wut, Nachdenklichkeit und kleinen Experimenten gespicktem Albums 5/5

Mit Atlas wurde ein Brecher auf die Fangemeinde losgelassen, das seines gleichen sucht.

Parkway Drive at its Best


Machine F**king Head Live [Explicit]
Machine F**king Head Live [Explicit]
Preis: EUR 9,49

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht der erhoffte Knaller, 20. November 2012
Machine Head gehört ohne zweifel zu einer extrem geilen Live - Band und seit ihren letzten 2 Alben definitiv an die Spitze gepflegter Musik.

Die Setlist dieser Scheibe lässt sich sehen obwohl der ein oder andere Klassiker fehlt.

Aber ein relativ großes Manko ist der Ton.

Im Vergleich zu Hellalive kommt der Ton ziemlich platt rüber.

Alles in allem eine gute Liveplatte.

Wer die Band noch nicht Live gehört hat sollte sich aber Hellalive holen.


Dreck und Seelenbrokat
Dreck und Seelenbrokat
Preis: EUR 19,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Leise - ganz Laut, 5. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Dreck und Seelenbrokat (Audio CD)
Nachdem es der Herr Weidner und Herr Roehr vorgemacht haben kommt es nun - das langerwartete Solowerk vom PE.
Und Freunde - Das Warten hat sich gelohnt.
Druckvolle Produktion, geile Mucke noch bessere Texte.
Vergleicht man sein Album mit Autonomie oder Blitz und Donner, fällt eins direkt auf: Die Frische, die Leichtigkeit, die Ehrlichkeit.
PE hat definitiv Spaß und das hört man bei jedem Lied.

Womit wir auch schon bei der Punktevergabe wären:

Nur noch n Tag - Klasse Text, Mitgröllfaktor, geile Mucke 5/5

Farben deines Ichs - Der Fuß wippt jetzt noch. Eins meiner Favoriten 5/5

Alte Welt - Nachdenklicher Text, mit das ruhigste auf dem Album 5/5

Nachschlag - da freuen sich die Neffen und Nichten - der beste Chor hat sein Lied 6/5

Schweinekarre - Alter Was ne geile Nummer - Das wird der Hit auf jedem Konzert 5/5

Kein Blitz - Da hats gedauert mitlerweile auch ein Favorit - Stimme kommt besonders gut 4/5

Splitter - Die Glanzstunde für PE`s Stimme und einer der Stärksten Tracks 5/5

Schrottplatz deiner Seele - 100 % Rock - Klasse Text, super Melodie 5/5

Geist - eingängig mehr kann man dazu nicht sagen 5/5

Viel zu Schön - Eine Liebeserklärung die Ihres glechen sucht - 6/5

Opfer - Bei all der Coolness das textlich heftigste und musikalisch eindringlichste Lied - Gänsehaut 6/5

Nordpol - lyrischer Herzschmerz par Excellence - Top 5/5

Bei all den positven Dingen muss natürlich auch der Fette Minuspunkt kommen - Die Spielzeit - könnte es doch doppelt so lang gehen :-)
PE hat alles richtig gemacht was man richtig machen konnte.
Kauft es euch Klickt bei Youtube sein Video an.
Gonzo und W - macht es wie PE.
Das Highlight 2012
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 9, 2012 10:43 AM MEST


Seite: 1 | 2