earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Profil für Ankasz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ankasz
Top-Rezensenten Rang: 333.676
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ankasz

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
ARCHOS 5 Internet Media Tablet 120 GB (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)
ARCHOS 5 Internet Media Tablet 120 GB (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)

1.0 von 5 Sternen Idee sehr gut, Ausführung mangelhaft, 4. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist nun mein dritter Archos: nachdem ich 2008 bereits einen Archos 504 besaß, mit dem ich bis 2013 recht zufrieden war (bis dann plötzlich die Tasten nur noch die Hälfte ihrer Funktionen ausführten, ein Navigieren somit unmöglich und das Gerät also faktisch nicht mehr benutzbar war), legte ich mir schweren Herzens das Modell Archos 5 zu - weil der Archos 504 scheinbar nicht mehr supported wurde (klar, mit fünf Jahren ist so ein Teil heutzutage ja schon ein Oldtimer).

Der Archos 5 hat statt 160GB nur noch 120GB, und die erste Meisterleistung nach drei Wochen war ein Sich-Verabschieden der Festplatte: Zuerst konnte man nicht neues mehr hochladen, danach machte die Festplatte nur noch klack-klack-klack, und schließlich fuhr das Teil nicht einmal mehr hoch. Zum Glück lag der Defekt noch in der Frist, in der ich das Gerät problemlos an den Verkäufer über Amazon zurücksenden konnte, und ich bekam auch promt ein neues zugesandt.

Ärgerlich in diesem Zusammenhang war der Support bzw. die Webseite von Archos: Ich brauchte ein ganze Weile und wurde dann erst in einem Forum fündig, wie man denn nun wieder zu seinen Plug-Ins kommt, die ja auf dem defekten Gerät verblieben waren und die man ja schon bezahlt hatte. Immerhin gab es auf der Webseite dann doch irgendwo die Option, um kostenfrei an die Plug-Ins zu kommen, indem man die Seriennummern und Rechnungen sowie Ersatzlieferung beilegte.

Ende gut alles gut? Das neue Gerät lief bis auf einige harmlose Abstürze genau 14 Monate recht problemlos. Was mir allerdings gar nicht gefällt: Die Lackschicht ist dermaßen empflindlich, daß das Teil schon nach wenigen Wochen aussah, als hätte ich es sandgestrahlt oder mit scharfen Eisenteilen zusammengewürfelt. Nun gut - solang das nur die Optik betrifft, ist damit zu leben, aber hochwertig ist anders.
Aber dann wurde das Gerät immer öfter nach dem Anstecken an das Ladekabel nicht aufgeladen. Schließlich kam ich drauf, daß der Akku wohl noch in Ordnung war, es aber einen Wackelkontakt gab. Also erstmal die einfache Lösung gewählt und ein neues Kabel bestellt, aber leider ist die Geschichte genau wackelig wie vorher. Also muß es wohl die Buchse sein. Immerhin gibt es zwei Jahre Garantie auf das Gerät, somit sollte eine Reparatur ja eigentlich kein Problem sein. Dachte ich.

Der Versuch erst einmal herauszufinden, wie und wo in aller Welt man das Gerät nun zur Reparatur einsenden kann, war eine mittlere Oddysse. Auf der deutschen Webseite kam ich immer nur zu einer Seite, wo man den Status des bereits erfolgten Reparaturauftrag nachverfolgen konnte, aber kein Hinweis, wo man seine Auftragsnummer überhaupt herbekommen könnte. Schließlich fand ich auf der Webseite eine deutsche Telefonnummer (7 Minuten Warteschleife, 4 Minuten Gespräch, auch die meiste Zeit mit Warten, da das Modell nicht gefunden wurde), und endlich konnte mir mitgeteilt werden, daß man für DIESES Modell auf die britische Webseite gehen müsse, um es für eine Reparatur anzumelden.

Von meiner Seite auch ok (wobei ich mich frage, ob der durchschnittliche User Englisch oder Französisch und die Wörter für Buchse und Wackelkontakt kennt), aber als das geschafft war, kam nach drücken der OK-Taste eine leere Seite. Nach nochmaligem Versuch fiel mir dann auf, daß man zunächst wieder auf seine Produkteseite gehen mußte um zu sehen, daß man jetzt (oder demnächst) per Mail benachrichtigt werden würde.

Nun denn, jetzt warte ich also mal, was geschieht, und bis dahin geht das Aufladen des Archos 5 nur mit viel Geduld, Fingerspitzengefühl: Warten, bis das Lämplein leuchtet und dann am besten nimmer anschauen oder angreifen - außer auf dem Touch Screen bei "Charge only" zart auf OK drücken (und hoffen, daß man den Kontakt dabei nicht unterbricht).

Wieso der Archos 5 trotzdem noch zwei Sterne bekommt: Weil er grundsätzlich sehr bedienerfreundlich ist, super viel Speicherplatz besitzt und eine gute Bild- und Tonqualität hat und im Grunde genau das gut kann, wofür ich ihn gekauft habe. Wenn jetzt diese Features noch in ein robusteres Teil eingepackt wären, würde der Archos 5 von mir sogar sechs Sterne bekommen!
Aber so kann ich leider nur sagen: Idee sehr gut, Ausführung mangelhaft... Schade eigentlich, denn es gibt in dieser Form keine wirkliche Alternative zum Archos. Trotzdem weiß ich nicht, ob ich mir nach diesem Dilemma wirklich wieder einen zulegen soll...

Update zum Abschluß: Von Archos selbst habe ich nie wieder etwas gehört - daher habe ich mich direkt an den Händler gewendet, und siehe da: Bekam sofort Auskuft, wohin das Teil zu senden sei. Kurze Zeit später die Nachricht, das Gerät sei leider irreparabel und auch nicht mehr lieferbar, und ich würde den Restwert zurückerstattet bekommen.
Großes Minus für Archos (schlechtester Kundendienst aller Zeiten) und großes Plus für den Händler (AVIDES).

Das Gerät kriegt aber jetzt endgültig nur noch einen Punkt - nie wieder Archos. Derzeit bin ich mit einem Tevion-Gerät unterwegs und am austesten, wieviel Speicher per micro SD erweiterbar wäre. Bei 128GB hätte das Teil (30,-€) dann mehr Speicherplatz als der Archos, also wenn das keine Alternative sein könnte?


Olympus M.Zuiko Digital 14-42 mm 1:3.5-5.6 II R Objektiv silber
Olympus M.Zuiko Digital 14-42 mm 1:3.5-5.6 II R Objektiv silber
Preis: EUR 279,00

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nach zwei einhalb Jahren kaputt, 20. August 2013
Ich habe mir das Objektiv zusammen mit der PEN PL2 und dem 40-150mm Objektiv im Mai 2011 gekauft und war (bin) sehr begeistert von allen Teilen. Leider ist das 14-42mm Objektiv jetzt nur noch bedingt zu gebrauchen, da seit kurzem beim zoomen ungefähr ab 30mm die Meldung kommt "Please check the status of a lense". In diversen Foren habe ich nachgelesen, dass das nicht nur bei meinem Teil so ist, sondern scheinbar öfter vorkommt. Scheint aber nicht an irgendeiner Verschmutzung oder an dreckigen Kontakten zu liegen, sondern wahrscheinlich ist das Objektiv einfach nicht für solch einen Dauergebrauch (fast täglich) geeignet (heißt: wer weniger fotografiert, bei dem geht es halt wahrscheinlich erst in fünf oder sechs Jahren kaputt...).
Ich kann zwar jetzt noch Weitwinkelbilder machen, aber wer weiß wie lange noch. Garantie ist sehr wahrschinlich nach zwei Jahren abgelaufen, Reparatur lohnt vermutlich nicht. Trotzdem überlege ich, mir wieder so ein Objektiv zu kaufen, weil es sehr gute Bilder macht und schon leicht und gut handzuhaben ist.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 15, 2014 10:13 PM CET


Star Trek - Raumschiff Enterprise: Season 1.1, Remastered [4 DVDs]
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Season 1.1, Remastered [4 DVDs]
DVD ~ William Shatner

4.0 von 5 Sternen Brilliant, aber auch einige Mankos, 29. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ursprünglich hatte ich versucht, die kompletten Staffeln in Form der drei Sammlerboxen (#.de/Star-Trek-Raumschiff-Enterprise-Classic/dp/B0002A6VJC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1364536118&sr=8-3) zu erstehen, aber nach Erwerb einer Box (in diesem Fall die dritte Staffel) waren die anderen beiden bereits vergriffen... Als es schließlich die neue Alternative zu den Sammlerboxen gab, habe ich sogleich zugeschlagen und mir gedacht, die alte Sammlerbox kann ich dann ja wieder verkaufen. Digitally remastered klang ja auch gut - allerdings habe ich dann erst gesehen, WIE digitally remastered die Staffel wirklich ist: Komplett neu generierte Raumschiff-, Planeten- und Weltraumanimationen, zum Teil auch Planetenoberflächen. Als alter Trekkie war ich mir anfangs nicht ganz sicher, ob ich das gut finden soll, weil original ist das ja eigentlich nicht mehr. Die neuen Animationen haben mich dann aber echt überzeugt! Zudem ist die Bildqualität der übrigen Szenen wirklich unglaublich gut! Es wurde auch der Soundtrack komplett neu nach der alten Partitur aufgenommen (wie man in einem Special der ersten Staffel sieht) - klingt genau gleich, nur halt viel besser. Dass die deutsche Synchronisation ebenfalls neu ist, ist mir entgangen, weil ich die Serie sowieso im Originalton ansehe, aber auch letzterer dürfte ordentlich aufgepeppt worden sein.
Es gibt jedoch auch ein paar Dinge zu bemängeln: Die Navigation gehört wieder mal zu jenen Navigationen, wo man zweimal drücken muss, bis man sich endlich mal eine Folge ansehen darf. Noch blöder finde ich aber, dass die Folgen nicht in der richtigen Reihenfolge aufscheinen. Immerhin haben sie wenigstens die Nummern dazugeschrieben, sodass man - weil man ja sowieso nicht alle Folgen an einem Stück ansehen kann - sich die richtige Reihenfolge zumindest selbst zusammenstellen kann. Das Innenleben der DVD-Hüllen ist etwas lieblos gestaltet (mit Werbung für andere Kult-Serien im Hintergrund) und enthält auch kein Booklet, aber das ist noch verschmerzbar, weil die Folgen ja sowieso bekannt sind. Am meisten vermißt habe ich allerdings die Pilotfolge "The Cage". Da diese in den Sammlerboxen in der dritten Staffel ganz zum Schluß angehängt wurde, habe ich nachgesehen, ob hier "The Cage" etwa auch erst als letztes kommt - aber leider Fehlanzeige.
Fazit: Ich werde die alte Box nun doch behalten - und habe die anderen beiden Sammlerboxen auch noch bestellt (inzwischen zum Glück über Drittanbieter wieder zu haben). Denn erstens vermisse ich als Nostalgiker ja doch das süße kleine alte Modellschiffchen und die alten original Animationen, und zweitens habe ich mit der dritten Staffel dann auf alle Fälle auch "The Cage" mit dabei. Als alter Sammler kann man ja auch ruhig beide Versionen zuhause haben.

Insgesamt: Von der Bild- und Tonqualität ist die Neubearbeitung absolut brilliant, die neu generierten Szenen sind unbedingt sehenswert! Deswegen bekommt das Produkt trotz aller Mankos immerhin vier Punkte.


Apres
Apres
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apres (Audio CD)
Sehr gefühlvoll, sehr langsam, sehr französisch und - sehr anders. Nach einer gewissen Iggy-Abstinenz wieder eins der ersteren Alben, die ich mir zugelegt habe. Beim ersten mal hat mir das Album so gut wie GAR NICHT gefallen. Beim zweiten mal hab ich besser verstanden, was Iggy damit will. Beim dritten mal fand ich die Hälfte der Songs richtig gut (zum Beispiel "Et Si Tu N'existais Pas"). Ein, zwei Songs finde ich nach wie vor (noch?) furchtbar - aber vielleicht wird's ja noch. Das Französich mit Iggy-Akzent ist gewöhnungsbedürftig - aber süß ;) Mutig an dem Album finde ich vor allem, dass Iggy es durchgezogen hat. Da müssen seine Fans sich eben ein bißchen mit ihm drehen und mit ihm altern ;). Für mich nicht so ein Problem, da ich schon seit über 30 Jahren Iggy Fan bin, also auch nimmer ganz jung. Es zeigt auf wunderbare Weise, wie sich die Dinge und Prioritäten eben über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten ändern und entfalten - und nichts ist unglaubwürdiger (und langweiliger), als Zeit seines Lebens immer das gleiche abzuliefern. Vier von fünf Sternchen eigentlich nur deshalb, weil ich grundsätzlich nicht auf französische Chansons stehe. Aber wenn Iggy sie interpretiert, ist es eben etwas anderes ;) Thank you Iggy!


Philips DIS 2221 / 02 Sat
Philips DIS 2221 / 02 Sat

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Thomson oder Philips?, 5. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips DIS 2221 / 02 Sat (Elektronik)
Hier paßt das abgebildete Foto (Thomson Kabel-Receiver) nicht zum genannten Artikel (Philips Satelliten-Receiver). Was stimmt denn nun? Da bestelle ich den Receiver vorsichtshalber nicht, sonst habe ich garantiert das falsche Teil zu hause... Den Philips DIS 2221 hatte ich bereits, der hatte zwar so ab und an seine Macken (Abstürze, ließ sich nicht mehr einschalten, reagierte manchmal nicht mehr auf die Fernbedienung), aber in Summe eigentlich ein ganz solides Teil.


Klassisches Direkt-USB-Kabel für Archos 5 5g (all GB Sizes) mit Power Hot-Sync und Ladekapazitäten Verwendet die TipExchange Technologie
Klassisches Direkt-USB-Kabel für Archos 5 5g (all GB Sizes) mit Power Hot-Sync und Ladekapazitäten Verwendet die TipExchange Technologie
Wird angeboten von Gomadic DE
Preis: EUR 19,87

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ende gut, alles gut, 13. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich brauchte für meinen Archos 504 (ist ja schon ein älteres Semester) ein neues Datenkabel, da sich langsam aber sicher ein Wackelkontakt breit machte.
Der erste Adapter, den ich bekam (Nr. 86), sah zwar ähnlich aus, paßte aber leider nicht. Nach einer Reklamation bekam ich Adapter 61, der mich zunächst total stutzig machte, weil er ein ganz anderes Erscheinungsblid hatte. Nach einer weiteren Anfrage bekam ich von GOMADIC eine wirklich sehr ausführliche Antwort, wie der Adapter anzustecken sei und daß er beim ersten mal ziemlich streng in die Buchse hineingehen würde und sich möglichweise auch etwas Plastik vom Adapter abschälen würde.
Nach dieser Beschreibung traute ich mich, den Adapter "mit Gewalt" einzustecken - und er funktioniert tatsächlich einwandfrei! Für die zurückgesandten Adapter bekam ich auch das Geld zurückerstattet.

Übrigens entspricht das Produkt nicht dem als erstes abgebildeten Produktbild (so sieht mein Originalkabel aus), sondern man erhält ein USB-Kabel mit Dreifach-Klinkenbuchse und dazu einen Adapter mit Dreifach-Klinkenstecker und dem Datenstecker für den Archos. Der Datenstecker ist nicht seitlich mit Stift angeordnet wie beim Original, sondern "geradeaus" und ohne Stift. Paßt aber trotzdem.

Es war zwar anfangs etwas mühsam, aber letztendlich haben sich alle total viel Mühe gegeben: Ende gut, alles gut :) Service und Produkt absolut empfehlenswert.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1