ARRAY(0xad92f888)
 
Profil für herrjosef > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von herrjosef
Top-Rezensenten Rang: 11.036
Hilfreiche Bewertungen: 114

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
herrjosef (Rhein-Main)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Fotoscout: Hamburg: Ein Reiseführer für Fotografen
Fotoscout: Hamburg: Ein Reiseführer für Fotografen
von Petra Vogt
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für den Foto-Erstbesuch in Hamburg, 18. März 2014
Das Büchlein ist kompakt und passt daher in jede Fototasche.

Die Aufgliederung ist praktisch, da es nach "Tyisch Hamburg", "Von oben", "Architektur und Industrie" usw. aufgeteilt ist. Der jeweilige Anreiseweg ist beschrieben. Ebenso sind einzelne Wegekarten vorhanden.

Es enthält neben den üblichen Hamburger Sehenswürdigkeiten auch Anregungen, wann das Fotolicht am besten steht, wo ein Stativ praktisch wäre und mit welcher KB-Brennweite die besten Aufnahmen gelingen. Abhängig vom eigenen Sensor kann sich somit Jeder selbst ausrechnen, welche digitale Brennweite dafür erforderlich ist. Alle Fotopunkte sind auch mit GPS-Koordinaten genannt, so dass ein Auffinden rasch möglich ist.

Am Ende des Buches ist noch eine Foto-Checkliste sowie ein Netzplan des Schnellbahn- und Regionalverkehrsnetzes abgedruckt.

Alles in Allem ein praktisches Buch, um erste Foto- Eindrücke in Hamburg zu sammeln.


Fotografieren lernen Band 1: Die technischen Grundlagen: Kameras, Objektive und Zubehör
Fotografieren lernen Band 1: Die technischen Grundlagen: Kameras, Objektive und Zubehör
von Cora Banek
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,90

4.0 von 5 Sternen Für Foto-Anfänger unbedingt lesenswert, 10. Februar 2014
Dieses Buch erscheint nun in der 2. Auflage und beschreibt darin die technischen Grundlagen der Fotografie zu Kamera, Objektiven und Zubehör.

Das Buch ist in 12 Kapitel aufgeteilt: Von der Theorie über die verschiedenen Arten der Belichtungsmessung gehend und im letzten Kapitel helfend, die richtige Kamerawahl zu treffen. Natürlich werden auch Objektive, Zubehör, Blitzgeräte usw. detailliert angesprochen.

Das Buch eignet sich hervorragend für Anfänger, die mit den darin gewonnenen Erkenntnissen viel Geld sparen können. Allerdings sollte das Buch bereits vor größeren Foto-Investitionen gelesen werden, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Es ist sehr leicht lesbar und auch für Jugendliche, die sich näher mit der Fotografie beschäftigen wollen, sehr gut geeignet. Ebenso natürlich für jeden Erwachsenen, der bisher nur mit seinem Smartphone fotografierte und jetzt Lust auf mehr bekommen hat.

Die Druckqualität ist hervorragend und das Buch fest gebunden. Es hält also Einiges aus als Lesebuch und Nachschlagewerk.


Scott Kelbys Foto-Rezepte 1: 180 Wege zu professionellen Bildern
Scott Kelbys Foto-Rezepte 1: 180 Wege zu professionellen Bildern
von Scott Kelby
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

4.0 von 5 Sternen Rezepte vielfältiger Art, 12. Dezember 2013
Scott Kelby ist ein Urgestein in der Fotografie und hat die Gabe, Dinge mit sehr verständlichen Worten zu erklären. So ist es auch hier wieder in diesem Buch, welches 180 Rezepte zum fotografieren enthält und jetzt in der 2. Auflage auf deutsch erschienen ist.

Warum mag ich dieses Buch:
Obwohl ich nun schon seit 44 Jahren fotografiere, bringt es Kelby hier wieder mal auf den Punkt: Auf jeweils einer Seite erklärt er einen fotografischen Aspekt. Inhaltlich braucht man zum jeweiligen Thema nichts hinzuzufügen. Viele Dinge, die man schon einmal gehört hat, sind natürlich auch hier beschrieben. Aber der Witz liegt darin, alle diese Infos gebündelt vorzufinden. Man blättert in dem Buch und hat sich nach kurzer Zeit bereits festgelesen. So soll es sein, eine kurzweilige Lektüre, die zudem auch mit vielen interessanten Bildern versehen ist. Ich nehme es immer wieder gerne zur Hand.


Motivation: Ein Buch für Fotografen - Die besten Bilder internationaler Amateurfotografen ... und wie sie entstanden sind
Motivation: Ein Buch für Fotografen - Die besten Bilder internationaler Amateurfotografen ... und wie sie entstanden sind
von 1x.com (Hrsg.)
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch, das Foto-Laune macht, 13. September 2013
Ich habe schon mehrere Bücher von 1X.COM gelesen (z.B. "Inspiration - siehe dort auch meine Rezension). Daher war es auch naheliegend, dass ich mich auch dem neuen Buch "Motivation" widmen werde.

Das Buch ist ganz nach meinem Geschmack, da es sehr, sehr viele Anregungen für meine Fotografie bietet.

Aufgeteilt in 14 Kapitel (z.B. Architektur, Kinder, Montage usw.) zeigt es in den jeweiligen Abschnitten auf 2 Seiten jeweils ein ganzseitiges Foto mit Angabe der wichtigsten Daten zu dem Bild wie Belichtung/Korrektur usw. und auf der gegenüberliegenden Seite eine Beschreibung durch den Fotografen: Was bewegte den Fotografen zu dem Bild, welche Besonderheiten gingen ihm dabei durch den Kopf und die eine oder andere Empfehlung dazu. Bei den meisten Kurzportraits der Fotografen ist auch noch die Website angegeben, wenn man Lust auf mehr Fotos des Bild-Autors bekommt. Dazu kommt noch ein Absatz über die technische Bearbeitung des Bildes (Workflow usw.).

Wenn man das Buch so mal kurz durchblättert, bleibt man permanent auf einzelnen Doppelseiten hängen und beginnt zu lesen. Mich fasziniert nicht nur das Bild, sondern auch die Geschichte dazu. Viele Fotografen haben dabei eine Prävisualisierung (was 'eine Wortschöpfung ! - stammt nicht von mir, sondern aus dem Buch) bereits vorgenommen und wissen genau, was sie aufnehmen wollen. Das fängt an beim Motivaufbau, geht über die gewünschten Lichtverhältnisse und endet ggf. mit der Jahreszeit, wann ein Bild entstehen soll. Das fand ich beeindruckend und für mich anregend, da ich fast alle meine Bilder bisher aus der Gelegenheit heraus aufgenommen habe.

Nachdem ich nun diese Bilder gesehen habe, denke ich, dass auch hier Planung die "halbe Miete" ist. Daher werde ich demnächst auch meine Fotos mehr planen, wenn ich nicht gerade auf einer Pauschal-Urlaubsreise unterwegs bin.

Fazit:
Das Buch mit rund 230 Seiten ist allemal sein Geld wert. Der Druck und das Papier ist wie immer beim dpunkt.verlag excellent, der Preis gerechtfertigt. Es sollte als Nachschlagewerk für den ernsthaften Amateur nicht nur im Bücherregal stehen, sondern ab und an für neue Motivations-Schübe in die Hand genommen werden.


Kreativ fotografieren mit Nikon D600
Kreativ fotografieren mit Nikon D600
von Markus Wäger
  Broschiert
Preis: EUR 29,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das bessere Handbuch zur D 600, 6. Juni 2013
Bei diesem Buch war ich überrascht: Es ist eine Paperback-Ausgabe, daher schön schlank gehalten. Aber inhaltlich: Der Knaller!
Bekanntlich sind die Kamera-Handbücher, die Nikon-Kameras beiliegen, zwar immer sehr umfangreich und ausführlich, aber leider anscheinend immer von einem Techniker geschrieben. Man weiß zwar, was die Kamera kann, nur bei der praktischen Anwendung hapert es.

Hier ist es genau umgekehrt. Markus Wäger schreibt in einem sehr flüssigen Stil und erläutet detailliert alle Möglichkeiten dieser kleinsten Vollformat-Kamera von Nikon. Ich selbst habe seit Oktober eine D600 und war von vielen Kleinigkeiten enttäuscht (vorher hatte ich eine D300). Dieses Buch öffnete mir jedoch die Augen, welche Raffinessen sich in den Menüs der Kamera verstecken.

Daher habe ich die Kamera neben das Buch gelegt und beim Lesen die neu gewonnenen Erkenntnisse gleich ausprobiert. Viele Einstellungen finde ich jetzt sofort und Alles geht mir viel besser von der Hand. Für mich persönlich konnte ich etwa 2/3 der Empfehlungen aus dem Buch praxisnah umsetzen.

Und seit gestern habe ich auf der Web-Site von dpunkt noch das moderat kostenpflichtige dpunkt.plus ! Abonnement abgeschlossen und dieses Buch kostenlos downloaden können Das funktioniert natürlich nur, wenn man im Besitz der gedruckten Ausgabe ist. So habe ich auch im Urlaub die Datei dabei, ohne dass ich das Buch mitnehmen muss.

Alles in Allem: 5 Punkte ehrlich verdient.


Die Kunst der Fotografie: Der Weg zum eigenen fotografischen Ausdruck
Die Kunst der Fotografie: Der Weg zum eigenen fotografischen Ausdruck
von Bruce Barnbaum
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,90

5.0 von 5 Sternen Von der Analog- zur Digitalfotografie, 6. April 2013
Dieses Buch ist sehr gewichtig, denn es hat ein außergewöhnliches Format von ca. 26 x 26 cm und ist 3 cm dick mit knapp 400 Seiten.

Vorneweg: Es gehört zu den inhaltlich stärksten Fotobüchern, die ich bisher gelesen habe.

Das Buch ist in sehr edler Aufmachung gedruckt und enthält außergewöhnlich gut gewählte und gedruckte (!) Fotos, viele davon auch in schwarz-weiß. Inhaltlich lehnt sich das Buch an die analoge Fotografie an, in der Bruce Barnbaum ein absoluter Profi ist. Er schwenkt allerdings mit seinen Kenntnissen auch auf die digitale Fotografie herüber, so dass sich das Lesen auch lohnt, wenn man absolut keine Ahnung von analoger Fotografie hat. Aber dadurch ergeben sich zwangsläufig bessere Kenntnisse, um die Zusammenhänge zu verstehen.

Ich habe das Buch nicht komplett am Stück gelesen, sondern erst mehrfach durchgeblättert. Dabei bin ich immer wieder an interessanten Artikeln hängengeblieben und habe mich dort förmlich festgelesen. Das ging mir jedes Mal so, wenn ich das Buch in die Hand nahm. Daher meine Empfehlung: Nicht weit weg legen, man greift immer wieder auf das Buch zurück.

Mich haben die Kapitel "Licht", "Farben" sowie das "Das digitale Zonensystem" am meisten interessiert.

Die vielen anderen Kapitel möchte ich hier nicht wiedergeben, da dies die Rezension sprengen würde. Daher sei auf die Verlagsseite des dpunkt-Verlages verwiesen, wo man sich alle Kapitel anschauen kann: ([...])

Für jeden ernsthaften und ambitionierten Fotograf gehört dieses Buch mit zu den Standardwerken im Bücherregal.


Recht am Bild: Wegweiser zum Fotorecht für Fotografen und Kreative
Recht am Bild: Wegweiser zum Fotorecht für Fotografen und Kreative
von Florian Wagenknecht
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fotografieren verboten?, 6. Dezember 2012
Dieses Buch liest sich zum Glück sehr flüssig, obwohl es mit vielen Fußnoten von Gerichtsurteilen versehen ist.

Eins wurde mir beim Lesen dieses Buches klar: es ist heute nicht mehr einfach, auch als Amateur einfach drauf los zu fotografieren: Überall lauern Fallstricke, wenn man das Bild außerhalb des eigenen privaten Bereiches nutzen will. Das geht nicht nur bei Personen so, sondern wird auch auf Gebäude, Kunstwerke, Graffiti angewendet.

Interessant für mich ist die Geschichte der Entstehung von Bildrechten, die wohl mit dem Tod Otto von Bismarck begann. Da gab es bereits das 1. Urteil über die Nichtveröffentlichung der heimlich aufgenommenen Fotos.

Schwer abzugrenzen sind Aufnahmen im öffentlichen Raum, wenn Menschen notgedrungen im Bild erscheinen: Ist das nun Beiwerk oder nicht? Kann man ein Muttermal bei einem Model retuschieren oder nicht? Unter anderem werden diese Fragen im Buch ausführlich erläutert und begründet.

Umgekehrt gibt es aber auch Rechte des Fotografen als Urheber. Dies wird hier in einem ausführlichen Kapitel detailliert erläutert, ebenso was unter einer angemessenen Vergütung zu verstehen ist.

Für mich weitere interessante Kapital waren die Besonderheiten in der Aktfotografie, die Bildnutzung im Internet, insbes. auch bei Facebook, Google+ Twitter & Co.

Überrascht war ich über das Kapitel: Der Fotograf in der Selbstständigkeit. Da ist man plötzlich recht schnell im gewerblichen Bereich gelandet und das kann auch kostenmäßig Folgen für den Fotograf haben.

Im letzten Teil des Buches wird auf Dienst- und Arbeitsverhältnisse von Fotografen eingegangen und zum Thema Verwertungsgesellschaften gibt es ein eigenes kleines Kapitel.

Die letzten beiden Teile des Buches beschäftigen sich mit der Verletzung von Rechten und die Konsequenzen sowie die Rechtsdurchsetzung bei widerrechtlicher Bildnutzung.

Obwohl es sich eigentlich um ein trockenes Thema handelt, habe ich von diesem Buch nicht ablassen können. Ich hoffe, dass ich selbst den dort genannten Fallstricken zukünftig besser aus dem Weg gehen kann.

Auf Grund der guten Lesbarkeit und dem Anschauungsmaterial hat dieses Buch 5 Sterne verdient.


Kein Titel verfügbar

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für teure Weingläser unentbehrlich, 27. September 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Eine Bekannte erzählte mir von diesem hervorragenden Geschirrtuch für Gläser.

Da ich immer sehr unzufrieden mit dem trockenwischen meiner vielen Riedelgläser war, habe ich trotz des nicht gerade günstigen Preises mir das Riedel Microfaser Kristalltuch angeschafft. Und siehe da: Alle meine Gläser glänzen so, wie ich es schon immer haben wollte.

Daher meine uneingeschränkte Kauf-Empfehlung!


Inspiration: Ein Buch für Fotografen
Inspiration: Ein Buch für Fotografen
von 1x.com (Hrsg.)
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,90

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse-Fotobuch, 27. September 2012
Der Untertitel sagt es schon: "Ein Buch für Fotografen".

Schon beim ersten Durchblättern dieses hervorragend verarbeiteten Buches war ich erstaunt über die Qualität der darin abgebildeten Fotos. Obwohl das Buch im Hochkant-Format aufgelegt wurde, finden sich doch recht viele Aufnahmen auch im Querformat, was sehr oft den neuen Sehgewohnheiten digitaler Fotografen nahe kommt (Monitorblick).

Das Buch enthält 100 erstklassige Fotokunstwerke (Diesen Begriff kann man auch in der Leseprobe des neuen Buches "Recht am Bild", ebenfalls im dpunkt.verlag erschienen, nachlesen). Das Besondere in diesem Buch ist jedoch, dass hier jedem Fotograf ausreichend Platz für seine Gedanken gelassen wurde. In der Einleitung beschreiben die Bildautoren etwas zum Thema und im Hauptteil dann über die Entstehung des Bildes. Aber damit nicht genug: Zu jedem Foto gibt es am rechten Rand eine kurze Biografie des Fotografen und darunter eine ausführliche Erläuterung, wie das Bild bearbeitet wurde. Zusätzlich sind etliche Fotos noch mit einem Infopunkt versehen: Dort werden Empfehlungen ausgesprochen, an die man bereits möglichst vor der Aufnahme denken sollte.

Die 13 Fotothemen variieren von den Standardthemen wie Kinder, Landschaft, Makro usw. bis hin zu Stillleben, Abstraktion und Action u.a.

Die Einleitung macht deutlich, dass nicht eine teure Ausrüstung gute Bilder macht, sondern die Menschen, die gute Ideen bildlich umsetzen können. Wenn man bedenkt, dass dieses Buch nicht mehr als ein Objektivfilter kostet, sollte sich jeder ernsthafte Fotograf dieses Buch-Vergnügen gönnen.


Hochzeitsfotografie: Besondere Momente sicher und stilvoll fotografieren
Hochzeitsfotografie: Besondere Momente sicher und stilvoll fotografieren
von Kerry Morgan
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der schönste Tag des Lebens, 4. Juli 2012
Dieses Buch richtet sich an Fotografen, die die schwierige Aufgabe haben, eine Hochzeit zu fotografieren. Dies ist dem Buch insgesamt gelungen. Allerdings fällt auf, dass es im englischsprachigen Raum fotografiert wurde und sich daher viele Situationen in unserem Land etwas anders darstellen.

Das Buch lebt überwiegend von den sehr guten und stimmungsvollen Bildern. Das Inhaltsverzeichnis ist gut strukturiert und enthält zu den wichtigsten Themen entsprechende Empfehlungen. Man kann es daher nicht nur an einem Stück lesen, sondern auch quasi über die Themenwahl nochmals kurz vor dem Hochzeitstermin als Nachschlagewerk nutzen. Auch enthält es Informationen, welche Besonderheiten bei einer jüdischen, hinduistischen und griechisch-orthodoxen Zeremonie zu beachten sind.

Besonders gelungen finde ich am Ende des Buches ein komplettes Hochzeits-Fotoalbum (leider im Querformat, obwohl das Buch im Hochformat gedruckt wurde).

Da ich in jedem Jahr meist 2 Hochzeiten fotografiere, hat mir dieses Buch neue Anregungen gegeben. Zukünftig werde ich vorher 1-2 ausgiebige Gespräche mit dem Brautpaar führen, damit es nicht nur zu einer reinen Bilddokumentation, sondern auch zu mehr abgesprochenen Bild-Situationen kommt. Da werden die Fotos wesentlich eindrucksvoller, wie sich aus den vielen Fotos des vorliegenden Buches ergibt.

Die Druckqualität des Buches lässt keinerlei Wünsche offen.


Seite: 1 | 2 | 3