Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Carlo Vetter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Carlo Vetter
Top-Rezensenten Rang: 6.069.012
Hilfreiche Bewertungen: 203

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Carlo Vetter "Bryan" (Stuttgat)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Jarhead - Willkommen im Dreck
Jarhead - Willkommen im Dreck
DVD ~ Jake Gyllenhaal
Preis: EUR 6,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts Besonderes, aber anders!, 9. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Jarhead - Willkommen im Dreck (DVD)
Dieser Film geht so deutlich wie kein anderer raus an all die Idioten, die mit sabberndem Mund vor den Schaufenster der Waffenläden stehen und zu Hause gierig die Waffenmagazine verschlingen, obwohl sie kaum lesen können!

Wer diesen Film sieht, der will nicht mehr in den Krieg, der hat von Krieg die Schnauze voll...dazu reicht allein schon am Anfang die rückblickende Szene (" Meine Mutter beim Tee kochen, Gespräche mit meinem Vater am Frühstückstisch"). Auch ich sage nicht, dass der Film etwas Besonderes ist, aber er ist anders. Kaum ein Kriegsfilm schafft es, ganz ohne Blut solch eine beklemmende Atmosphäre zu kreeiren. Man kann eigentlich auch nicht viel darüber schreiben, es reichen wenige Worte aus, um es auf den Punkt zu bringen: Nah, erschreckend und dicht. Dies ist kein Film über Krieg! Dies ist ein Film über Menschen, in erster Linie. Verfilmt in einer Szenerie und Situation, in der durch deren Extremität das wahre Ich der Beteiligten herausgekeehrt wird. Die einzigen tiefgehenden Bilder sind der vorhin beschriebene Flashback und die Szene mit dem Pferd vor den brennenden Ölfeldern. Wer diese Bilder einmal sieht, der vergisst sie nicht! Der einzige Kriegsfilm, bei dem mir die Tränen nur so über die Wangen kullerten, der dabei aber so unglaublich realistisch ist, dass er zu keinem "besonderem Werk" mutiert. Fazit: Dieser Film hat eine mächtige Aufprallenergie! Aufwühlend, anders und krass!


Ghost Dog - Der Weg des Samurai
Ghost Dog - Der Weg des Samurai
DVD ~ Forest Whitaker
Preis: EUR 9,60

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Und wieder ein Film, der für viele aufrgund ihrer Oberflächlichkeit unergründlich bleibt, 9. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Ghost Dog - Der Weg des Samurai (DVD)
In einem Punkt sind wir uns ja wohl alle einig - Jim Jarmusch ist Exzentriker, ein Mann mit einem Kopf, der ihn dazu bringt, auf metaphysischen Atmosphären zu schweben. Seine Augen schweifen über die Welt und sehen die Menschen und Häuser in einem anderen Bild wie der Normalbürger. Ein Mann mit Träumen und Visionen, mit Liebe zum Detail, die proportional zur kleinerwerdenden Größe des Details mächtig zunimmt.

Okay, ich könnte hierrüber noch einige Seiten schreiben, aber schließlich geht es ja um "Ghost Dog".

Aus den Augen eines kühlen Filmkritikers, der auf wirklichkeitsgetreue Unterhaltung abzielt, ist die vorrangehende Kritik sehr wohl verständlich und ich werde an ihr auch nichts aussetzen. Schaut man sich jedoch Filme an, um sie evtl. Teil seiner eigenen Seele werden zu lassen, ist der Film ein ewig tiefes Mach(t)werk. Auch nach 5maligem Anschauen ist man aufgewühlt und verwirrt, aber man schaut ihn sich noch einmal an, einfach um mehr und mehr auf diese Feinheiten einzugehen. Und wenn es nur der traurig, leicht belämmerte und verschlafene Blick Forest Whitakers ist, wie er die Welt mit seinen einfühlsamen Augen betrachtet, oder der Vogel, der sich auf sein Geweht setzt,das Schiff auf dem Dach, es sind all diese unendlich vielen Sachen, die diesen Film zu einem wunderschönen Bilderbuch für Tagtträumende, Liebende, Künstler, Philosophen und sonstige Leute machen, die jenseits des normalen alltäglichen Lebensweges wandern.

Es ist aber bei Gott kein Film für Leute ohne Träume und einer grauen und kalten Seele, oder kühl kalkulierende Workaholics, die mit knallhartem Realismus ihr Leben leben. Dieser Film lebt nicht zuletzt von den Träumen und Sehnsüchten der Zuschauer , sowie von dem mächtigen Crash der verschiedenen Kulturen. Es lebe Jim Jarmusch!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4