Profil für Corinna und Ottavio > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Corinna und Ot...
Top-Rezensenten Rang: 3.136.251
Hilfreiche Bewertungen: 103

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Corinna und Ottavio "Curious Alien" (Ludwigsburg, Baden-Württ.)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
PS3 Controller kabelgebunden, mit Vibration
PS3 Controller kabelgebunden, mit Vibration

4.0 von 5 Sternen Schicke ihn zurück, aber selbst schuld..., 25. Januar 2011
Habe eine PS3 gebraucht gekauft und eine günstige Alternative zu den eher teuren Dualshock 3-Modellen von Sony gesucht. Dann hab ich diesen Controller entdeckt. Verarbeitung ist tadellos, das Ding liegt gut in der Hand (besser als das Original) und hat bei mir keine Probleme gemacht. Die Analog-Sticks find ich auch besser als die des D3, denn irgendwie sind mir die zu "glitschig", sie gleiten einem leichter aus der Hand. Die Sticks dieses Controllers sind richtig fest verankert und man hat das Gefühl, stets in Kontrolle zu sein.

Warum ich das Gerät zurückschicke und mir doch einen D3 hole (bin allerdings auch selbst schuld): Ich dachte, dass die SIXAXIS-Funktion der Original-Controller inzwischen vernachlässigt wird. Allerdings wird bei einem meiner Hauptgründe für den Kauf der Konsole, Heavy Rain, exzessiver Gebrauch von ebendieser Funktion gemacht. Und die hat dieses Teil nun mal nicht. Trotzdem ein sehr guter Controller, allerdings aus meiner Sicht nur als Zweitcontroller zu empfehlen, auf keinen Fall als einen, den man ständig benutzt.


Cynic Paradise
Cynic Paradise
Preis: EUR 12,69

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste, was Herr Tägtgren seit langer Zeit abgeliefert hat, 2. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Cynic Paradise (Audio CD)
Bevor ich anfange, will ich etwas zur Überschrift loswerden. Ich will damit nicht unterstellen, dass die letzten Pain- und Hypocrisy-Alben schlecht waren. Sie waren natürlich auch allesamt erstklassig aber im Vergleich hierzu...
Also, jetzt zur neuen Pain. Ich war anfangs skeptisch, da seit dem letzten Album Psalms of Extinction grade mal knapp eineinhalb Jahre vergangen waren und der Herr Tägtgren auch noch touren musste. Konnte das gut gehen? Die Antwort: Ja, ja und noch ein dickes JA! Der erste Song I'm Going In beginnt verdammt pompös mit Chor, die Gitarren lassen schließlich auch nicht lange auf sich warten (übrigens, an diesem Song sieht man sehr schön, wieviele Stile Tägtgren stimmenmäßig drauf hat: der tiefe, an die Deathstars erinnernde Gesang, den man aus Zombie Slam kennt, der klare Gesang aus z.B. Shut Your Mouth, sein Metalcore-Shouten und schließlich seine Hypocrisy-Growls). Monkey Business beginnt mit donnernden Drums und mit einem sehr schönen Chorus, den man sicher auch gut mitgrölen kann (I'm not gonna take this shit and I'm not gonna drown) wird der Song zu einem Ohrwurm. Danach der beste Song der ganzen Platte: Follow Me. Ich kann da nur die Werbung zitieren: Das ist so gut, das muss doch eine Sünde sein! Wenn Olzon und Tägtgren den Chorus anstimmen und Olzon im Hintergrund sehr schön "jodelt" (kann es nicht anders ausdrücken :) kriegt man eine Gänsehaut, wie man sie wohl seit der WM 2006 nicht hatte (Sorry an alle Fussballhasser). Beim nächsten Song Have A Drink On Me musste ich sofort, aber sofort an Volbeat und Songs wie Sad Man's Tongue, Still Counting etc. denken. Auch einer meiner Favoriten.
Ich muss das Ganze jetzt ein bisschen beschleunigen, deswegen das Fazit: Tägtgren bleibt sich und seiner Linie treu und setzt das Prinzip von PoE gnadenlos fort. Heraus kommt dabei ein Album, das für mich in die Top 5 des Jahres gehört. Eingängige Melodien, die typischen Industrialsounds (zumindest meistens) und ein gelungenes Depeche Mode-Cover zeugen einmal mehr von der Klasse des Ausnahmekünstlers Peter Tägtgren. Mit Spannung erwarte ich jetzt die nächste Hypocrisy.


Licht
Licht
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Grunde gut aber..., 30. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Licht (Audio CD)
Licht setzt das Prinzip von Riders konsequent fort. Es wird immer schwerer, die Reiter in eine der vielen Metal-Schubladen zu stecken. Sie vermischen Folk, Death, teilweise sogar Power Metal miteinander. Im Prinzip kann diese Mischung auch gefallen. Was mir aber doch etwas Angst macht, dass ich einige Songs auf Licht nicht mit den Reitern verknüpfen kann. Würde man z.B. "Auf die Liebe" als Akustikversion aufnehmen, würde man meinen, es wäre von Subway To Sally. "Adrenalin" hört sich an, als wär es von Rammstein.

Also alles in allem ein gutes Album, aber man muss doch hoffen, dass die Herren Reiter auf dem nächsten wieder mehr zum eigenen Stil zurückfinden.


Runnin' Wild
Runnin' Wild
Preis: EUR 4,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Australien-die Schmiede für erstklassigen Hardrock, 24. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Runnin' Wild (Audio CD)
Ich hatte das große Vergnügen, Airbourne, ohne sie vorher zu kennen, auf dem diesjährigen Wacken live zu sehen. Und was soll ich sagen? Ich war begeistert! Normalerweise höre ich mir solche AC/DC-mäßigen Sachen nicht an (ich will damit nicht unterstellen, dass Airbourne kopieren, nur um das zu klar zu stellen ;) aber Airbourne haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Wie sie den klassischen Hardrock-Sound von AC/DC und Konsorten mit ihren unglaublichen Riffs und dem manchmal an Gekreische grenzenden Gesang von Frontmann Joel O'Keeffe kombinierten, war für mich eine völlig neue Erfahrung. Jetzt hab ich mir endlich auch das Album geholt und bin froh, dass ich sie mir auf Wacken angesehen hab. Jeder, wirklich jeder Song startet mit einem Riff, bei dem man einfach aufstehen und das Wohnzimmer ramponieren will. O'Keeffe singt sich die Seele aus dem Leib , die Soli klingen richtig schön oldschool und die Drums halten das Ganze unauffällig zusammen. Jeder, der AC/DC einigermaßen mag (und auch die, die sie nicht mögen oder sie nicht hören ;), sollten sich diese Scheibe holen. Es ist meiner Meinung nach etwas noch nicht dagewesenes. Die gute halbe Stunde werdet ihr euch einfach nur wohl fühlen :)

Anspieltipps:
"Runnin' Wild"
"Blackjack"
"Fat City"
"Girls In Black"
"Hellfire"


Kein Titel verfügbar

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Übertrieben, aber Indy!, 22. Mai 2008
Ja, es stimmt schon, das Ende ist wirklich etwas überzogen. Hätte das auch echt nicht erwartet, dass die Herren Spielberg und Lucas sich das trauen. Damit könnten sie einen Großteil der Indy-Fans abschrecken. Mir gefällt es trotzdem. Der Rest des Films ist eigentlich typisch Indy. Jemand kommt auf Indy zu, bittet ihn bei der Suche nach etwas (diesmal nach jemandem) zu helfen und die Reise geht los. Und eins ist sicher: diese Reise ist lustiger als jede andere. Sogar als der letzte Kreuzzug. Allein die Szene im Treibsand (Indy würde es anders nennen ;) ist für mich legendär. "Sag nicht Schlange! Sag "Greif nach dem Seil!"" John Hurt als, naja wie soll ich sagen, besessener oder geistig verwirrter Professor ist einfach genial. Schon seine Art, Hilfe zu holen ^^ Aber jetzt genug erzählt! Anschauen!


Verbraten & verkauft
Verbraten & verkauft
DVD ~ Ray Romano
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 29,00

1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen An meinen Vorposter, 11. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Verbraten & verkauft (DVD)
Der Film war allein die Idee von Kevin und Ray und die Hälfte des Budgets hat Ray aus seiner Brieftasche bezahlt, also müssen sie wohl das Drehbuch gelesen haben oder? Natürlich ist dieser Film nicht lustig oder originell, er kann es gar nicht mehr sein! Dieser Film war schon 2004 abgedreht, doch die Produktionsfirma hatte einen typischen Buddy-Movie erwartet und bekam stattdessen eine Pulp-Fiction-artige rabenschwarze Komödie und so ließ New Line Cinema diesen Film bis heute in ihren Archiven verstauben. Es wurde rumgewerkelt und rumgeschnitten, bis dieses Monstrum dabei herauskam! Die Qualität dieses Films verschulden nicht die Schauspieler, sondern die Produktionsfirma! Wäre dieser Film nach Kevins und Rays Vorstellungen geschnitten und vermarktet worden, hätte er (ich weiß, das klingt jetzt überheblich, aber das ist leider Tatsache) locker mit Pulp Fiction mithalten können! Ich habe nichts mehr hinzuzufügen!


King of Queens - Season 1 [4 DVDs]
King of Queens - Season 1 [4 DVDs]
DVD ~ Kevin James
Wird angeboten von bari_medienvertrieb Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 13,99

38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kinderkrankheiten eben, 9. April 2007
Rezension bezieht sich auf: King of Queens - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Natürlich sind in Staffel 1 noch kleinere Macken zu erkennen, wie z.B. in Folge 1 die teilweise noch flachen Gags, die noch zögernde Zusammenarbeit zwischen Kevin James und Leah Remini und das oft viel zu dick aufgetragene Make-Up Leahs. Aber wenn man von all dem absieht, kriegt man Unterhaltung allererster Klasse. Auch zu dieser Staffel ein Episodenguide von mir.

01 Trautes Heim / The King of Queens

Dougs Königreich ist sein neu eingerichteter Keller inklusive Breitbildfernseher. Ausgerechnet dieser wird von Dougs Schwiegervater Arthur besetzt, der nach dem Tod seiner Frau partout nicht ins Altersheim will. Und auch Carries Schwester Sara, eine Möchtegern-Schauspielerin, zieht bei den Heffernans ein, um bis zu ihrem Durchbruch etwas Geld zu sparen. Plötzlich hat Doug eine große Familie in einem kleinen Haus und einen großen Fernseher in einem kleinen Schlafzimmer.

02 Das Fett muss weg / Fat City

Als die beiden ein Fotoalbum durchblättern, zeigt Arthur Doug ein Bild von Carries Mutter, die im Alter einige Pfunde zugelegt hat. Da er fürchtet, dass sich seine schlanke, reizende Frau über die Jahre in ein Ebenbild ihrer Mutter verwandeln könnte, versucht Doug, Carrie zu überzeugen, eine Diät zu machen – indem er vortäuscht, selbiges zu tun.

03 Revierkämpfe / Cello, Goodbye

Wegen ihres neuen Jobs in einer vornehmen Kanzlei in Manhattan muss Carrie länger arbeiten. Doug ist eifersüchtig auf ihren äußerst attraktiven neuen Chef, der sie in seinem schicken Sportwagen abends nach Hause fährt. Als Carrie anstatt zu einem Softballspiel lieber zu einer Symphonie gehen möchte, ist Doug in Panik. Er glaubt, sie wolle etwas Besseres als ihn.

04 Männergespräche / Richie’s Song

Doug kann nicht verstehen, warum Carrie keine Lust auf einen gemeinsamen Abend mit Richie und seiner Frau Marie hat. Doch Carrie kann Marie nicht ausstehen. Das liegt vor allem an der Tatsache, dass sie Richie betrügt. Doug, der davon nichts wusste, ist hin- und hergerissen, ob er seinem Freund die Wahrheit sagen soll oder nicht.

05 Ernste Absichten / Paternal Affairs

Dougs Lieblingstante Sheila aus Florida kommt zu Besuch, nachdem sie sich von ihrem Mann getrennt hat. Doug ist entsetzt, als ausgerechnet Arthur ihn um Erlaubnis bittet, Tante Sheila anbaggern zu dürfen. Als sich die beiden tatsächlich näher kommen und Arthur Sheila sogar heiraten möchte, muss Doug drastische Maßnahmen ergreifen, um dies zu verhindern.

06 Die Klette / Head First

Carrie hat Mitleid mit Arthur, der keine Freunde hat. Sie bittet Doug, ihn doch mal mitzunehmen, wenn er etwas mit seinen Kumpels unternimmt. Fortan ist Arthur immer dabei, wenn Doug außer Haus geht. Denn Carrie ist für Dougs Barmherzigkeit sehr dankbar. Und demonstriert ihre Dankbarkeit auf eine für Dougs äußerst erfreuliche Weise. Dougs Freunde aber sind von Arthur genauso wenig begeistert wie er selbst.

07 Der Verlobungsring / The Rock

Carrie lässt ihren Verlobungsring bei einem Juwelier säubern. Sie erfährt, dass es sich bei dem Schmuckstück um einen kostbaren Ring handelt, der eine Menge Geld wert ist. Der Juwelier bietet den Heffernans das Sechsfache von dem, was Doug einst zahlte. Carrie und Doug müssen sich entscheiden, ob sie das Symbol ihrer Liebe verkaufen oder nicht. Denn mit dem Geld könnten sie sich die lang ersehnte Satellitenschüssel und einen Whirlpool zulegen.

08 Späte Schule für Doug / Educating Doug

Carrie hat Angst, dass ihre Beziehung zu Doug langweilig geworden ist. Deshalb meldet sie die beiden zu einem Volkshochschulkurs über Literatur aus dem viktorianischen Zeitalter an. Während Carrie voller Leidenschaft in Jane Eyre schmökert, kommt Doug nicht mal über die erste Seite hinaus. Um Carrie nicht zu enttäuschen, heuchelt Doug, er liebe das Buch, den Kurs und die damit verbundene Bildung - also eigentlich alles, was sonst nicht ausstehen kann.

09 Verkehrsprobleme / Road Rayge

Doug lernt bei der Führerscheinstelle den Newsweek-Sportreporter Ray Barone kennen – beide müssen ihren Schein erneuern lassen. Doug wird erwischt, wie er Ray seine Antworten abschreiben lässt und verliert seinen Führerschein. Da er nun seinen Lieferwagen nicht fahren kann, hat er alle Hände voll zu tun und zwar mit Schreibtischjobs. Ray hat deshalb ein schlechtes Gewissen und lädt Doug zum Spiel der Jets ein, wo die beiden auch Rays Bruder Robert treffen. Der reumütige Ray lässt Doug sogar seine Luxuskarre fahren, was ihm noch größere Probleme bereitet, da Robert ein äußerst pflichtbewusster Cop ist.

Ray Barone (Ray Romano) ist eigentlich eine Figur aus der Sitcom „Alle lieben Raymond“, in der auch Doug-Darsteller Kevin James zeitweise mitspielte, anfangs als „Kevin Daniels“ und später als seine Figur aus King Of Queens, Doug Heffernan. Auch Gaststar Peter Boyle spielt in dieser Episode seine Rolle aus „Alle lieben Raymond“, Rays Vater Frank Barone.

10 Truthahn a la Mama / Supermarket Story

Carrie hat alles genau geplant: In den Supermarkt gehen, drei Truthahn-Fertiggerichte kaufen und den Supermarkt wieder verlassen. Doch Arthur besteht zu Thanksgiving auf einer selbst gemachten Mahlzeit. Keine leichte Aufgabe für Carrie, die noch nie besonders gerne und gut gekocht hat.

11 Klein aber fein / Noel Cowards

Doug und Carrie brauchen ein neues Auto. Ausgerechnet Arthur schenkt ihnen einen Kleinwagen, der allerdings nicht gerade den Vorstellungen der beiden entspricht. Sie planen einen Versicherungsbetrug, um das ungeliebte Geschenk wieder los zu werden. Doch als erfahren, dass Arthur für das notwendige Geld seine Lebensversicherung gekündigt hat, plagt sie das schlechte Gewissen.

12 Liebe ist... / Fixer Upper

Carrie hat sich in den Kopf gesetzt, dass Spence eine Frau in seinem Leben braucht. Ihr Plan, ihn mit einer Arbeitskollegin zu verkuppeln, scheint aufzugehen - bis Doug ihm einredet, dass es an der Zeit ist, die Beziehung ein wenig "anzuheizen".

13 Alte Geschichten / Best Man

Die Heffernans haben sich für die Hochzeit von Carries altem Freund Todd fein herausgeputzt. Da erfährt Doug ein kleines Geheimnis: Jahre bevor sich Doug und Carrie kennen gelernt haben, hatten der Bräutigam und Carrie eine Affäre. Doug ist wütend, dass ihm Carrie nie davon erzählt hat und benimmt sich auf der Hochzeitsfeier dementsprechend.

Peter Tork, ehemaliges Mitglied der Rockband "The Monkees", tritt in einer Gastrolle als Bandleader der Hochzeitsfeier auf.

14 Auf den Hund gekommen / Dog Days

Doug und Carrie kriegen die ganze Nacht über kein Auge zu, da der Hund der gerade eingezogenen Nachbarn direkt unter ihrem Schlafzimmerfenster bellt. Als Doug versucht, die Situation zu klären, lässt er sich überrumpeln und geht fortan mit dem Hund Gassi. Arthur hingegen plagen ganz andere Sorgen: Er ist überzeugt, dass die Comics von Charlie Brown und den Peanuts auf seinem Leben basieren.

15 Alt, dick und hässlich / Crappy Birthday

Carrie ist so deprimiert über ihren 30. Geburtstag, dass sie am liebsten nicht mal ausgehen will. Doch der vergessliche Doug hat in letzter Sekunde einen Tisch in einem edlen Restaurant reserviert. Und besteht deshalb auf dem vollen Programm, obwohl er selbst viel lieber zu Hause bleiben würde, um sich das Wrestlingfinale anzusehen.

16 Valentinstag / S'aint Valentine's

Da Carrie den Valentinstag mit Doug alleine verbringen will, zwingt sie Arthur, an einem Tanzball für Senioren teilzunehmen. Dort trifft er die reizende Mary Finnegan, die ebenso von ihrer Tochter vor die Tür gesetzt wurde. Unterdessen wird die traute Zweisamkeit von Doug und Carrie durch eine improvisierte Überraschungsgeburtstagsparty für Spence massiv gestört.

Mary Finnegan wird von Anne Meara verkörpert, der Ehefrau von Arthur-Darsteller Jerry Stiller. Beide traten einst als gefeiertes Comedy-Duo „Stiller and Meara“ auf. Auch Amy Stiller, ihre gemeinsame Tochter und Schwester von Comedystar Ben Stiller, glänzt in einer Nebenrolle als Mary Finnegans Tochter.

17 Die verkaufte Frau / Court Date

Carrie erhält einen Strafzettel für rücksichtsloses Fahren. Als Doug erfährt, dass dadurch die Kosten für ihre Autoversicherung verdoppelt werden, hat er eine rettende Idee. Carrie soll sich auf ein Date mit dem Polizisten einlassen und ihren Charme einsetzen, um die Strafe abzuwenden.

18 Der Ruf der Strasse / White Collar

Als der Schichtleiter von IPS plötzlich stirbt, wird Doug befördert und bekommt seinen Job. Carrie ist begeistert vom neuen Status und raschen Aufstieg ihres Gatten. Doug jedoch vermisst die gute alte Zeit und würde lieber wieder hinter dem Lenkrad seines Trucks sitzen und nicht hinter dem Schreibtisch.

19 Freundschaftsdienste / Rayny Day

Doug hat einen Tag frei und will diesen gemeinsam mit Richie verbringen, dem es wegen seiner Scheidung nicht besonders gut geht. Als Ray Barone Doug einlädt, mit ihm am selben Tag in einem exklusiven Country-Club Golf zu spielen, lässt Doug Richie für Ray sitzen. Das Golfspiel erweist sich als Reinfall, da es in Strömen regnet – und Doug hat ein noch schlechteres Gewissen, dass er seinen Freund im Stich gelassen hat.

In dieser Episode tritt abermals Ray Barone (Ray Romano) aus "Alle lieben Raymond" in Erscheinung. Ein weiterer Gaststar ist Doris Roberts, die ebenfalls ihre Rolle aus "Alle lieben Raymond" spielt: Rays Mutter Marie Barone, die Carrie erklärt, wie man ein Haus sauber hält.

20 Die neue Kollegin / Train Wreck

Dougs neue Auszubildende ist ein hübsches junges Mädchen. Er ist sich sicher, dass Carrie eifersüchtig sein wird. Doch diese bleibt ganz gelassen und behauptet, dass Doug ein viel zu netter Kerl sei, um sie zu betrügen. Das lässt Doug nicht auf sich sitzen und will ihr beweisen, dass auch er ein harter Typ sein kann. Unterdessen stellt Arthur fest, dass ihn sein vorbestellter Grabstein vor dem Jahr 2000 unter die Erde zwingt.

21 Bärenhunger / Hungry Man

Carrie wird zu einer eleganten Cocktail-Party im Haus ihres Chefs eingeladen und möchte, dass Doug sie begleitet. Als er viel zu spät und mit einem Bärenhunger auftaucht, tritt er von einem Fettnäpfchen ins andere. Unterdessen entwickelt Arthur eine Verkaufsstrategie für eine Erfindung von Spence, auf die die Welt so gar nicht gewartet hat.

22 Ich will dich, ich will dich nicht / Time Share

Als sich Tim und Dorothy, die Nachbarn der Heffernans, trennen wollen, bieten sie Doug und Carrie ihr Ferienhaus an. Carrie schreckt vor keiner Tat zurück, damit sich an dem Angebot auch nichts mehr ändert. Sie überzeugt Richie, die glücklose Dorothy zu verführen. Und zwingt Doug, mit dem nervenden Tim endlose Nachmittage in der Garage abzuhängen.

23 Endlich allein / Where's Poppa?

Doug und Carrie haben nicht eine Sekunde Frieden, wenn Arthur in ihrer Nähe ist. Zum Glück kann Doug seinen netten Vetter Danny überzeugen, Arthur über das Wochenende zu sich zu nehmen und ihn in seiner Pizzeria arbeiten zu lassen. Carrie und Doug, endlich alleine und bereit für schöne Stunden zu zweit, haben allerdings mit echten Stimmungskillern wie schlechten Haarschnitten und kalten Duschen zu kämpfen.

Die Ähnlichkeit zwischen Doug und seinem Cousin Danny ist nicht zufällig: Danny-Darsteller Gary Valentine ist der Bruder von Doug-Darsteller Kevin James. Er hat auch am Drehbuch dieser Episode mitgearbeitet. Bei der US-Erstausstrahlung von „Where’s poppa?“ hatte auch Sitcom-Legende Bill Cosby einen Gastauftritt. Da dessen Sendung allerdings kurze Zeit später eingestellt wurde, entschloss man sich, seine Szenen in der Wiederholung wegzulassen. Auch in der deutschen Fassung sind die Szenen mit Cosby nicht enthalten.

24 Auf Wiedersehen, Arthur / Art House

Fast wäre Doug gefeuert worden, weil Arthur seinen IPS-Truck ausgeliehen hat, um einen Schrank zu transportieren. Nun hat seine Geduld ein Ende: Doug steckt Arthur, wie er wirklich über ihn und sein verrücktes Verhalten denkt. Arthur zieht die nötigen Konsequenzen und zieht aus. Er hat ein neues Apartment und Doug bekommt den geliebten Keller zurück. Alles ist gut…zumindest für eine Weile.

25 Auf Eis gelegt / Maybe Baby

Doug und Carrie fragen sich, ob es nicht die richtige Zeit wäre, ein Kind zu kriegen – schließlich steht Carrie kurz vor einer Beförderung. Arthur ist nicht gerade behilflich, als er an den Tag zurückdenkt, an dem Carrie geboren wurde. Er lässt den großen Streit wieder aufleben, den er mit Carries Mutter während der Niederkunft hatte.


King of Queens - Season 6 [4 DVDs]
King of Queens - Season 6 [4 DVDs]
DVD ~ Kevin James
Wird angeboten von bari_medienvertrieb Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 11,98

20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Göttlich!, 8. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: King of Queens - Season 6 [4 DVDs] (DVD)
Die 6te Staffel ist nach der 4ten meine Lieblingsstaffel. Die Folgen sind einfach genial durchdacht und sind auch ein wenig komplexer als vorher. Hier ein Episodenguide:

01 Weniger ist mehr 1 / Doug less 1

02 Weniger ist mehr 2 / Doug less 2

Doug hat einiges an Gewicht verloren, wofür er ständig Komplimente erhält. Carrie ist erst eifersüchtig, dann angenervt. Um seine Frau zu überraschen, plant Doug kurzerhand einen Urlaub. Mit verbundenen Augen fährt er sie in die Berge, an einen Ort, an dem sie beide - vor 10 Jahren - die schönsten Tage verbracht haben. Viel zu spät merkt Doug, dass er die himmlischen Liebstage wohl mit einer anderen verbracht hat.

03 King Pong / King Pong

Als Arthur seinen Schwiegersohn im Ping Pong schlägt, erwacht in Doug der Ehrgeiz. Er fordert Carrie heraus, die ihn allerdings genauso haushoch schlägt. Das kann er nicht auf sich sitzen lassen so lässt er sich heimlich von Carrie trainieren, was tatsächlich bald sichtbare Fortschritte in seinem Spiel zeigt.

04 Affenstress / Dreading vows

Um ihr Ehegelübde zu erneuern, planen die Heffernans eine zweite Hochzeitsfeier mit Familie und Freunden. Doch die Vorbereitungen bringen beide so in Stress, dass sie beschließen, die ganze Sache wieder abzublasen. Dies ruft einiges an Irritation hervor und die Gerüchteküche über ihre kriselnde Ehe brodelt unter den ausgeladenen Gästen.

05 Harte Landung / Nocturial omission

Carrie berichtet Doug, dass Kelly bereit ist, wieder mit Deacon zusammenzukommen. Deacon allerdings bandelt gerade mit einer Stewardess an. Da Doug der Meinung ist, dass sein Freund ein bisschen Spaß verdient hat - nach all dem, was er durchmachen musste - verschweigt er ihm die Nachricht.

06 Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit / Affidavit justice

Bei einem Firmenpicknick von Carries Anwaltskanzlei tut sich Doug als großartiger Softballspieler hervor. Der Chef ist davon so angetan, dass er seine Firmenmannschaft mit Doug verstärken möchte. Um ihn bei Anwaltsspielen einzusetzen, gibt er Doug einen pro-forma-job. Doug nimmt seinen Job bald ernster als das Spiel.

07 Drei Frauen und ein Arzt / Secret garden

Carrie ist völlig begeistert von ihrem neuen Star-Gynäkologen. Als Dougs Cousin Danny, dem sie einen Auftrag als Gärtner bei dem Arzt verschafft hat, mit einer überhöhten Rechnung ankommt, gerät sie in Panik. Um ihr gutes Verhältnis zum Arzt nicht zu gefährden, überredet sie Doug, die Hälfte stillschweigend zu übernehmen.

08 Die Abschiedsparty / Eggsit strategy

In Carries Firma geht das Gerücht um, der Personalabbau könnte ihre Abteilung treffen. Um dem ganzen vorzubeugen, beschließt sie, sich einen anderen Job bei einem anderen Anwalt zu sichern. Währenddessen setzt Doug seine Stelle aufs Spiel, als er versucht, seinem Boss den Kusch-Ball wieder abzunehmen, den Deacon von seinem Sohn geschenkt bekommen hat.

09 Der einäugige Bandit / Thanks man

Es ist ein bitterkaltes Thanksgiving. Als Doug und Carrie mit ihren Freunden beim feierlichen Essen sitzen, klingelt ein Fremder an der Tür. Er habe eine Autopanne und fragt, ob er vielleicht das Telefon der Heffernans benutzen dürfte. Carrie, die der Sache nicht traut, schickt den Mann wieder in die Kälte. Doch immer mehr Gäste gehen zu ihm nach draußen, um ihre Solidarität am Festtag zu beweisen.

10 Carrie allein zu Haus / American idle

Carrie ist arbeitslos, will sich ihren Frust Doug gegenüber aber nicht anmerken lassen. Da sie nichts anzufangen weiß, hängt sie, kaum ist ihr Mann aus dem Haus, nur noch im Bademantel vor dem Fernseher. Doug rät ihr, sich wenigstens ein interessantes Hobby zuzulegen. Carrie beschließt, Handyschalen zu entwerfen.

11 Nur ohne meine Frau / Santa claustrophobia

Als in Dougs Firma IPS eine Aushilfe gesucht wird, ist Carrie sofort begeistert. Zu Dougs Entsetzen bekommt sie den Job auch und so verbringen die Heffernans 24 Stunden am Tag miteinander - was Doug wahnsinnig macht. Nicht mal in seinem Truck ist er sicher, da seine Frau ihn hier ständig über Funk erreichen kann.

12 Das Kettensägentheater / Dougie houser

Doug und Carrie erinnern sich an die Zeit, als sie ihr gemeinsames Haus gekauft haben. Dies führte seinerzeit zur Abmachung, Doug keine Entscheidungen zu überlassen. Als sie nämlich nach einigem Hin und Her aufgrund des Arguments "Speiseaufzug" in sein Wunschhaus einziehen, ist ständiger Streit vorprogrammiert.

13 In Saus und Braus / Frigid heirs

Als Carries Vater Arthur beim Bingo einen ziemlich großen Gewinn macht, stellt er für seine Großzügigkeit eine Bedingung: Obwohl sie bereits Golfspiel und Spa planen, müssen sie das Geld für einen Kühlschrank ausgeben. Die beiden hecken einen Plan aus, wie sie an beides kommen können.

14 Verschärfte Regeln / Switch sitters

Um Deacon und Kelly bei ihrem Versuch zu unterstützen, es doch noch mal miteinander zu probieren, übernehmen die Heffernans öfter mal die Kinder. Sie nehmen dies sehr dankbar an - bis Carrie ihnen im Spaß Arthur anbietet und sie diesen zum Essen in ein Restaurant mitnehmen müssen. Sie schaffen es jedoch nicht, sich dem Alten zu widersetzen und Carries Auflage zu folgen, dass er nichts Scharfes zu essen bekommt.

15 Die Nervensäge / Cheap saks

Carrie freundet sich mit einer ehemaligen Kurzaffäre ihres Mannes an, die dieser nach der ersten Nacht übelst abserviert hat. Als Carrie jedoch zu spüren bekommt, warum er die nervige Klette nie wieder angerufen hat, will sie die Freundschaft beenden. Doug, den inzwischen ein schlechtes Gewissen plagt, versucht, dies mit allen Mitteln zu verhindern.

16 Kill Carrie / Damned yanky

Als Carrie herausbekommt, dass Doug in seinen Träumen mit anderen Frauen schläft, ist sie verständlicherweise aufgebracht. Er entschuldigt die Geschichten mit der Begründung, er würde sie nicht betrügen, da sie in seinen Fantasien immer tot sei. Von nun an will sie ihm auch vorschreiben, von was er zu träumen hat...

17 Das verkaufte Grab / Multiple plots

Doug ist schwer beunruhigt: Auf seiner neuen Route beliefert er jeden Tag einen Mann, der ihm nur mit einem Handtuch bekleidet die Tür öffnet. Er weiß sich nicht anders zu helfen, als diesen anzuzeigen - mit der Begründung, er wäre von seinem Hund gebissen worden. Währenddessen versucht die arbeitslose Carrie, als Hundesitterin etwas dazu zu verdienen...

18 Heffer-Tonne / Trash talker

Deacon hat sich mit einem alten Schulkameraden von Doug angefreundet. Dieser hatte damals das Gerücht gestreut, Doug würde an Mülltonnen lecken. Als Carrie sich auch noch für die freie Sekretärinnenstelle bei seinem Intimfeind bewirbt, kommt es auf einem Kindergeburtstag zum Showdown.

19 Urlaub in der Hölle / Precedent nixin'

Doug und Carrie wollen beim anstehenden Besuch der Schwiegereltern in Florida lieber im Hotel zu wohnen als bei diesen zu Hause. Die rettende Idee folgt in Form von Deacon und Kelly, die sie auf dem Trip begleiten sollen. Doch niemand hat mit dem Spring-Break-Wochenende gerechnet und der Hotelaufenthalt entwickelt sich schnell zum Horrortrip.

20 Der Zeitreisende / Foe: Pa

Carrie muss ihren Vater zu einem Bewerbungsgespräch mitnehmen und während des Interviews beobachten, wie er sich zuerst langweilt - und dann zu beschäftigen weiß. Völlig von Arthur abgelenkt, glaubt sie, ihre Chance vermasselt zu haben und lässt dem jahrelang aufgestauten Ärger über ihren Vater freien Lauf.

21 Bauchfreie Zone / Tank heaven

Übereifrig möchte Carrie sich mit jedem an ihrer neuen Arbeitsstelle anfreunden und so verbringen sie und ihr Mann den Abend mit einem Paar, das Doug zum Sterben langweilig findet. Damit dies nicht zur Routine wird, zeigt Doug in Carries Abwesenheit dem Paar seinen behaarten Bauch, der auch angefasst werden darf. Die ahnungslose Carrie ist am Boden zerstört, als ein Kollegen-Paar nach dem anderen nach scheinbar netten Abenden nichts mehr mit ihr zu tun haben will.

22 Vier Männer und eine Hochzeit / Alter ego

Spence erfährt, dass seine Ex-Freundin Denise, die er wieder zurückgewinnen will, am nächsten Tag in Tennessee ihren neuen Freund heiraten will. Doug, Deacon und Danny machen sich mit ihm auf die Reise, um die Eheschließung zu verhindern. Das Problem ist nur, dass sie bei ihrer Fahrt an drei Kasinos vorbei müssen.

23 Kampf der Senioren / Icky shuffle

Wegen Carries schwerer Erkältung ist Arthur gezwungen, mit seinem Schwiegersohn Doug als Partner beim Shuffleboard-Wettkampf des Seniorencenters anzutreten. Als sich Doug jedoch als absolute Null entpuppt, nominiert er kurzerhand Spence nach, der jedoch unter einem Shuffleboard-Trauma leidet, seit er als Teenager seine Mutter mit seinem Shuffleboard-Trainer im Bett erwischt hat.

24 Der Bigamist / Awful bigamy

Arthur überredet Doug und Carrie, Holly eine Übergangsbleibe bei ihm im Keller zu gestatten, als sie aus ihrem Apartment fliegt. Während er jedoch diese Idee schnell bereut, findet sein Schwiegersohn mehr und mehr Gefallen an seinen zwei Frauen.


King of Queens - Season 4 [4 DVDs]
King of Queens - Season 4 [4 DVDs]
DVD ~ Kevin James
Preis: EUR 10,51

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir sehen uns in der Hölle!, 25. März 2007
Rezension bezieht sich auf: King of Queens - Season 4 [4 DVDs] (DVD)
King of Queens ist Ambrosia für das Zwerchfell! Hab bis jetzt nur die vierte Staffel auf DVD, doch will mir die restlichen auch noch holen.

Hier mal ne kurze Inhaltsangabe zu allen Folgen:

01 Hundstage / Walk,man

In der Hundesitterin Holly glaubt Doug endlich eine Lösung gefunden zu haben, seinen Schwiegervater aus dem Haus zu bekommen, um ab und an alleine mit Carrie zu sein. Unter dem Vorwand, Holly schreibe eine Abhandlung über Arthurs Lieblingsthema, den Zweiten Weltkrieg, geht der Plan scheinbar auf. Doch Arthur glaubt, dass hinter dem ständigen Spazierengehen noch etwas anderes steckt: Holly ist hinter ihm her.

02 Blinde Kuh / Sight gag

Als Arthur Tüten mit altem Plunder für die Heilsarmee packt, muss Doug in einer der Taschen entdecken, dass er mit den Geschenken der letzten Jahre bei Carrie wohl oftmals daneben lag. Dieses Jahr wird das anders laufen. Carries ständiges Gejammer, dass sie eine Brille tragen muss, bringt Doug auf eine Idee: Stolz überreicht er seiner Frau einen Gutschein für eine Laser-Augenoperation.

03 Der Streber / Mean streak

Doug ist auf dem besten Wege, den alten Firmenrekord zu brechen: 951 Tage ohne Zuspätkommen oder Vorfälle. Doch er muss schnell erkennen, dass es überall viele Neider gibt. Unter diesem Druck startet er in den Tag, der ihm den Rekord bringen soll. Währenddessen hat Arthur als Partnerin für das jährliche Scrabble-Turnier im Senioren-Center Holly auserwählt, die begeistert dabei ist.

04 Alles nur Blech / Friender bender

Doug, der mit Deacon im Auto hinter Carrie und Kelly im Wagen davor herfährt, ist einen Moment lang unaufmerksam, weil sein Freund ihm vom Stripclub erzählt, an dem sie gerade vorbeifahren. Das ausgerechnet an einer roten Ampel und schon ist es passiert: er ist auf das Auto der besten Freunde vorbeigefahren. Dies kann er gegenüber seiner Frau unmöglich zugeben und so erzählt Doug etwas von einem Schokoriegel, der ihn abgelenkt hat.

05 Die Sportskanone / No retreat

Doug hat sich von Carrie überreden lassen, sie auf ein Firmen-Wochenende in die Berge zu begleiten. Dass es dort kein Fernsehen gibt, erfährt er zu spät, und als ihm der erste Anwalt laaaangsam und ausführlich von seinem Werdegang berichtet, kann er sich nicht mehr verstellen und zusammen reißen. Carrie versteht nicht, wo der unterhaltsame, witzige, beliebte Ehemann abgeblieben ist, den Dougs Freunde kennen, und macht ihm bittere Vorwürfe.

06 Das Geisterhaus / Ticker treat

In Arthurs Nähe ist alles, was mit Halloween zu tun hat, verboten. Doch Doug will dies in seinem eigenen Haus nicht hinnehmen und dekoriert das Wohnzimmer, bevor Arthur nach Hause kommt. Der erschreckt sich und erleidet einen Herzanfall. Carrie ist außer sich und zwingt Doug im Krankenhaus zu einer Entschuldigung.

07 Arthurs Geheimnis / Lyin' hearted

Beim Zusammensuchen der Unterlagen für das Krankenhaus und die Operation ihres Vaters findet Carrie zwischen alten Zeugnissen und Andenken an ihre Kindheit auch ein Schreiben der Universität, an der sie sich einst beworben hatte. Man hatte sie zugelassen, doch ihr Vater hatte den Brief und diese Nachricht all die Jahre vor ihr versteckt gehalten. Wie anders hätte ihr Leben doch verlaufen können!

08 Die Realityshow / Life sentence

Um Arthur, der nach seiner Operation wieder zu Hause ist, besser im Auge behalten zu können, installiert Doug eine Baby-Cam. Carrie ist erleichtert. Auf jedem Fernsehgerät im Haus kann sie nun auf einem Kanal ihren Vater beobachten. Und der Krankenhausaufenthalt ihres Vaters hat sie wachgerüttelt: Eine Lebensversicherung soll abgeschlossen werden.

09 Ein Zeichen Gottes / Veiled Threat

Beim Saubermachen des Kühlschranks fällt Carrie die eingefrorene Spitze ihres Hochzeitskuchens in die Hände. Dies ruft bei ihr und Doug Erinnerungen wach, an jene Tage vor der Zeremonie, in denen Carrie, von Zweifeln geplagt, fast die gesamte Zeit über der Toilettenschüssel verbrachte.

10 Luft und Liebe / Oxy moron

Bei einer unsanften Flugzeuglandung fällt die Sauerstoffmaske über Dougs Sitzplatz herunter. Er reißt sie sofort an sich und zieht sie über sein Gesicht. Ein Fehlalarm zwar, doch für Carrie ein eindeutiges Zeichen: Im Notfall ist Doug nicht für sie da.

11 Der Experte / Depo man

Als Carries Chef Pruzan für einen wichtigen Fall einen Experten in Sachen Paketauslieferung braucht, ist sie hin- und hergerissen. Natürlich ist klar, dass sie Doug nimmt - auf der anderen Seite ist Dougs Freund und Kollege Deacon aber seriöser. Der würde sie auf keinen Fall blamieren.

12 Speedy Gonzalez / Ovary action

Carrie und Doug versuchen seit Monaten, ein Baby zu machen, doch es will und will nicht klappen. Als die Frauenärztin feststellt, dass Carrie nur einen funktionierenden Eierstock hat und dass ihr Eisprung kurz bevorsteht, erhalten sie von ihr den Rat, es in den kommenden Tagen im Bett richtig krachen zu lassen. Da kommt es gerade passend, dass sich Dougs Eltern für einen Besuch angekündigt haben...

13 Die Fressaffäre / Food fight

Spences neue Freundin Becky ist eine außergewöhnliche, fantasievolle Köchin und hat in Doug schnell einen glücklichen Testesser gefunden. Da Spence wegen seiner vielen Allergien eigentlich nichts essen darf und kann, isst Doug bald jeden Tag bei den beiden. Sehr zum Ärger seiner Frau Carrie, der vor allem die abendlichen Telefonate von Doug und Becky auf die Nerven gehen und die selber eine miserable Köchin ist.

14 Gewinner und Verlierer / Double downer

Deacon und die anderen IPS-Jungs haben einen Trip nach Las Vegas organisiert. Ausgerechnet an dem Wochenende, an dem Carrie den Jahrestag ihres ersten Dates mit Doug feiern will. Mit größter Mühe überredet er sie, statt einem romantischen Dinner mit Salsa-Tanzen doch die Spielerstadt zu besuchen, wo man genau so romantisch essen und ein schönes Wochenende verbringen kann.

15 Discofieber / Dougie nights

Nach der Trennung von Kelly wird Deacon immer schwermütiger, schließt sich zu Hause ein, verwahrlost. Doug und Carrie, die das nicht mehr mit ansehen wollen, beschließen, ihn etwas abzulenken und aufzumuntern. Doug soll mit ihm ausgehen, durchs Nachtleben ziehen.

16 Verfolgungswahn / No Orleans

Beim Ausmisten endeckt Carrie in einer hässlichen Soßiere, die Dougs Cousin Ron und seine Frau Marcia ihnen zur Hochzeit geschenkt hatten, einen Scheck über 1500 Dollar. Damit könnte man nach New Orleans fahren. Leider ist der Scheck mittlerweile ungültig, doch Carrie hat einen ausgeklügelten Plan.

17 Das lustige Quartett / Missing links

Der traditionelle Golftag von Carries Firma, den die Heffernans immer mit Deacon und Kelly verbringen, steht vor der Tür. Jetzt, nach der Trennung der beiden, muss eine neue Frau für Deacon und eine neue Spielpartnerin für Carrie gefunden werden. Im Coopers scheinen sie die perfekte Partie gefunden zu haben: Leslie. Auch Doug ist begeistert: Ständig fröhlich, lacht Leslie über alles.

18 The King of Sandwich / Hero worship

Als Dougs Onkel Stu, der Vater von Danny, zu Besuch bei den Heffernans ist, probiert er eines von Dougs selbst gemachten Sandwiches und ist begeistert. Interessiert lässt er sich von seinem Neffen den Traum vom eigenen Sandwich-Laden erzählen. Durch den Verkauf seiner Wohnung zu erheblichem Geld gekommen, beschließt Stu, Doug zu sponsern und ihm einen eigenen Laden zu finanzieren.

19 Hausarrest / Screwed driver

Carrie ist auf Geschäftsreise, während Doug Besuch von seinen Eltern erhält. Zuerst genießt er die neue-altbekannte Situation: Die Mutter wäscht, kocht, bügelt, macht sauber und bedient ihn. Doch die Sache ändert sich, als Dougs Mutter vom IPS-Sicherheitstest erfährt.

20 Happy Hour / Lush life

Doug soll abnehmen. Für eine Diät nach Plan - mit portionierten Fertiggerichten - hat Carrie ein Vermögen ausgegeben. Als sie von der Arbeit spät nach Hause kommt und Doug schon am ersten Abend über eine Pizza gebeugt erwischt, rechnet dieser mit dem Schlimmsten. Doch überraschenderweise lenkt seine Frau schnell ein, denn wie sich herausstellt, war sie mit einer Kollegin noch einen trinken.

21 Der Liebestöter / Bun dummy

Dougs Klassentreffen steht bevor - und ausgerechnet jetzt trägt Carrie ihre Haare immer öfter zu einem spießigen Alt-Jungfern-Dutt, nachdem ihre Fitnesstrainerin ihr gesagt hat, wie "süß" sie damit aussehe.

22 Echte Wohltäter / Patrons ain't

Doug und Carrie haben für die Bibliothek in Kirbys Schule 500 Dollar gespendet. Als die Dankestafel feierlich enthüllt wird, müssen sie jedoch feststellen, dass ihr Name nirgendwo auftaucht. Als sie sich beschweren, glaubt die alte Schulleiterin, die Heffernans würden nun 5000 Dollar geben - und beim nächsten Besuch prangt ein großes Schild über der Tafel mit der Aufschrift "Doug & Carrie Heffernan - Schulbibliothek".

23 Reich für einen Tag / Eddie Money

Als Doug gegen Carries Willen 100 Dollar aus der Haushaltskasse entnimmt und damit auch noch bei einer Sportwette 5000 Dollar gewinnt, stehen er und Deacon vor einem großen Problem. Sie müssen das Geld ausgeben, ohne dass Carrie etwas mitbekommt. Obwohl er seiner Mutter lieber eine Kreuzfahrt von seinem Teil bezahlen will, lässt sich Deacon von Doug überreden, die gesamte Summe an einem Tag auf den Kopf zu hauen, alles zu tun, zu kaufen und zu essen, was man schon immer wollte.

24 ...Er hat doch gebohrt! / Two thirty

Als Dougs Zahnschmerzen immer unerträglicher werden, kommt er an einer Wurzelbehandlung nicht mehr vorbei. Dass Dr. Farber, den er dafür aufsucht, ein früherer Nachbar von Carrie war, für den sie als Teenager heimlich geschwärmt hat, findet er zu Beginn noch lustig. Als er diesem jedoch davon erzählt, beschleicht ihn der Verdacht, der Zahnarzt könnte ihn aus Eifersucht und Frust quälen.

25 Psycho-Kisten / Shrink wrap

Als die Streitereien zwischen Carrie und ihrem Vater überhand zu nehme drohen, zwingt Doug seine Frau, etwas zu unternehmen. Sie schlägt vor, Arthur zu einem Psychologen zu bringen, der ihn mit Medikamenten ruhig stellt. Der daraufhin konsultierte Arzt ist jedoch Medikations-Gegner und vetraut eher auf Gesprächstherapien, was in Arthurs Fall schnell an die Wurzel des Übels geht.


The Shyamalan Collection [5 DVDs] [UK Import]
The Shyamalan Collection [5 DVDs] [UK Import]

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shyamalan ist der beste(unserer Zeit), 19. November 2004
Der erste Film den ich von ihn sah war 'The sixth sense`, der mich heute imer noch auf's neue faszinierd.
Zwar sagt die Presse über 'Unbreakable` dass es nicht so überzeugend war,(was ich nicht verstehe)obwohl dieser Film auf meiner persönlichen "Hitliste" weit oben ist. In 'Unbreakable`, finde ich, bekommt man all das können von M. Night zu sehen.Überraschende Wenden geben vieler seiner Filme noch den 'I-Punkt`. Aber ganz ehrlich hat auch dieser 1.Klassige Regisseur manches seinem Vorbild A.Hitchkock zu verdanken.
Auch 'Sings` wird durch eine, für mich (als 13 jähriger bewohner eines 'Kuhdorf`)unbeschreibliche Sache zum fast perfekten Film. (Persönlich würde ich 'Perfekt` sagen, aber ich will auch den,die diese Art von Film nicht möden, gerecht bleiben.)
'The Village`war für mich der schlechteste Film von M. Night, was nicht heißt dass er nicht gut war. Das liegt daran das Shyamalan in diesem Film die 'Schock-momente`immer nach den gleivhen Prinzip gemacht hat: Ganz plötzlich ein kurzes, aber lautes Geräusch. Besser ist(was Syamalan auch im zusatz Material von Sings sagt) die Gewissenheit dass jemand(der/das Böse) da ist man aber nur Schatten sieht oder Geräusche hört.
Manoi Night Shyamalan bleibt für mich der beste Regiesseur(der Welt, allerzeiten,...)egal was die Presse oder sonst wer sagt .
(Das tut nichts zur Sache, aber lacht bitte nicht über meine Rechtsschreibfehler, war da nicht einer?)


Seite: 1