Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 825.246
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Schäden durch mangelhaften Brandschutz: Reihe begründet von Günter Zimmermann.
Schäden durch mangelhaften Brandschutz: Reihe begründet von Günter Zimmermann.
von Ralf Ruhnau
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 42,00

5.0 von 5 Sternen Aus Schaden wir man klug, 15. Juni 2013
"Aus Schaden wir man klug - es muss nicht immer der eigene sein!" Das Vorwort des Herausgebers der Buchreihe "Schadenfreies Bauen" Ralf Ruhnau gilt ganz besonders für das Buch "Schäden durch mangelhaften Brandschutz" der Autoren Gerd Geburtig und Ingo Schlegel.
Das Buch besticht schon durch seine klare Gliederung. In den "Allgemeinen Grundlagen des Brandschutzes" werden die grundlegenden Regelungen, Normen und Richtlinien übersichtlich, hierarchisch und bis ins Detail aufgelistet.
Das Kapitel "Brandschutztechnische Anforderungen an Gebäude" stellt alle baulich-konstruktiven, anlagentechnischen und organisatorischen Maßnahmen zusammen, die für einen effektiven und regelgerechten Brandschutz notwendig sind.
Dabei ist das Buch durchgehend geprägt von praxisbezogenen und detailreichen Lösungsvorschlägen für einen Brandschutz mit Augenmaß, der die wirtschaftlichen Aspekte nicht hintenan stellt.
Besondere Erwähnung finden darin die Herausforderungen im Brandschutz, die mit den Begriff "Bestandschutz" verbunden sind. Beispielhaft und anhand von Rechtsvorschriften und Gerichtsurteilen werden Hinweise gegeben, die - zusammen mit der im Buch zu findenden Checkliste "Ermittlung von brandschutztechnischen Mängeln" - ein wertvolle Hilfestellung bei der Bewertung von konkreten oder abstrakten Gefahren oder Beurteilung der Notwendigkeit von brandschutztechnischen Sanierungen bilden.
Sie können als hilfreiches Werkzeug dienen, brandschutztechnische Mangelpunkte zu ermitteln, zu bewerten und ihre Beseitigung zu planen, zu überwachen und zu dokumentieren. Eine wichtige Rolle spielt insbesondere die klare und umfassende Dokumentation bei ggf. auftretenden späteren Schadensfällen, die sich trotz größter Sorgfalt nicht vermeiden lassen.


Knips Dein Licht an: So geht es besser mit dir und den anderen
Knips Dein Licht an: So geht es besser mit dir und den anderen
von Heike Holz
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bewundernswert einfaches Buch, 1. August 2012
Ich 'arbeite' mich langsam durch das Buch hindurch.
Es macht viel Spaß, schenkt interessante Anregungen, beantwortet Fragen und wirft neue auf.

Ein bewundernswert einfaches Buch; ein Buch das uns zeigt wie schlicht und einfach es ist, unseren Geist zu gebrauchen und zu verschenken.
Die Veränderung in kleinen Schritten sind so wichtig, sind sie so doch Teil des weiten Wegs.
Die Ziele, die manchmal so weit weg erscheinen, kommen durch sie stetig und unaufhaltsam näher.

Zum oft glauben wir, dass die materiellen Dinge unendlich, die geistigen aber endlich sind.
Wir gehen verschwenderisch mit den raren Ressourcen und sparsam mit der Unerschöpflichkeit unserer Ideen um.

'"Knips Dein Licht an"', heißt für mich daher, Hinwendung zu einem riesigen Potential und Initialzündung der dort verborgenen Kräfte.

Reinhard


Die Kunst seine Kunden zu lieben: Neurostrategie® für Unternehmer
Die Kunst seine Kunden zu lieben: Neurostrategie® für Unternehmer
von Stefan Merath
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,90

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So einfach ist das ;-), 5. April 2011
Vielleicht verändert das Buch nicht alles, aber vieles erscheint nach der Lektüre in einem neuen Licht.
Obwohl ich von Stefan Meraths 2. Buch "Der Weg usw." durchaus begeistert war, hab ich ihn eher als "Leichtgewicht" hinsichtlich seiner Relevanz für 'richtige' Business-Strategien eingeschätzt.

Die Lektüre des neuen Buches ändert das total. Stefan Merath ist in der Lage dieser Welt etwas ganz wertvolles zu geben: die Erkenntnis nämlich, wie zentral sich das Gefühl der Liebe mit all unseren Überlegungen zu unserer eigenen und zu unserer "geschäftlichen" Entwicklung verbindet.

So oft nehmen wir das Wort in den Mund: "Liebe zum Detail", "Liebe zur Architektur", "Liebe Strategen" usw., erkennen dabei jedoch nicht, dass überall, wo Positives stattfinden, Produktives geschaffen und Nachhaltiges gestaltet werden soll, Liebe der entscheidende Faktor ist.

So einfach und so platt ist das.

Wenn wir ehrlich zu uns sind, wissen wir das auch, allein uns fehlt das nötige Vertrauen.

Aus Angst (und manchmal auch aus Gier) trennen wir uns von diesem Wissen und diesem Gefühl.
Ich kann mir nicht vorstellen dass eine/einer von uns den Unterschied zwischen Liebe und Nichtliebe nicht jeden Moment und jeden Augenblick empfindet oder empfinden kann.
Und dieses Gefühl kann uns sehr gut den Weg weisen.
Warum folgen wir ihm nicht?

Das Wort Liebe hat sich leider fast aus unserem aktiven Wortschatz verabschiedet.
Aus meiner Beschäftigung mit den Bildern und Gedichten in "Lovers und ALBA" kenne ich das zu gut.

Das hat viele Ursachen. Ich möchte die nennen die ich in dem Buch (wieder)gefunden habe:

- Gier (Eigennutz)
- Angst
- mangelnde Dankbarkeit

Zu oft handeln wir aus materieller oder immaterieller Gier oder aus Eigennutz. Für uns selbst hat das meist ganz nachvollziehbare Gründe.
Einer davon ist die Angst. Angst vor dem Ruin, dem Monatsende ohne Geld, dem Liebesentzug durch den Auftraggeber usw.

Angst resultiert aus mangelnder Dankbarkeit.

Wir danken uns selbst nicht dafür, was wir alles schon erreicht haben, für die Kraft, dies jederzeit wieder erreichen zu können.

Die Konsequenzen die sich daraus ergeben, könnt ihr in dem Buch gerne selber nachlesen.


Seite: 1