Profil für Zaza > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Zaza
Top-Rezensenten Rang: 300.236
Hilfreiche Bewertungen: 109

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Zaza

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Blockplatin (exklusiv bei Amazon.de)
Blockplatin (exklusiv bei Amazon.de)
Preis: EUR 7,99

15 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Soundtrack zu Hartz 4, 12. Februar 2013
Dermassen Pseudo und unoriginell...bisschen Pose, bisschen Gossensprache und den Kiddies, die einen auf dicke Hose machen die Kohle aus der Tasche ziehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 14, 2013 5:24 PM MEST


World of WarCraft: Mists of Pandaria (Add - On) - [PC/Mac]
World of WarCraft: Mists of Pandaria (Add - On) - [PC/Mac]
Preis: EUR 12,09

6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschend gut mit frischen Ideen, 4. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Das hätte ich nicht erwartet, das bei mich das neue Addon nochmal für WoW begeistert. Ich spiele seit Classic und habe kurz nachdem Cata rauskam gelangweilt eine längere Pause eingelegt und wollte nun nochmal reinschnuppern und bin positiv überrascht. Kurz zusammengefasst:

+ Atmosphärisch ist Pandaria mit das beste was WoW bis jetzt geboten hat. Schöne Landschaft, stimmige Architektur - es macht einfach Freude, in Pandaria unterwegs zu sein.
+ viele neue Ideen - Scenarios, Herausforderungen, Haustierkämpfe
+ die Pandas und ihre Hintergrundgeschichte sind nicht, wie befürchtet, albern, sondern durchaus interessant (und knuffig)
+ mehr Story und Zwischensequenzen als je zuvor, die sich nahtlos einfügen. Noch nie hat WoW seine Geschichte so schön inszeniert
+ nach wie vor hat WoW im Vergleich zur gesamten Konkurrenz einfach den besten Spielfluß - es gibt immer was zu erreichen, was aber nie so weit weg ist dass es frustriert.

5 Sterne ist es mir derzeit aber nicht wert, weil....

- das neue Talentsystem ist einfach zu simpel
- der Schwierigkeitsgrad der Instanzen scheint zu einfach zu sein
- die Vereinfachungen, die mich bei den letzten beiden Addons gestört haben sind natürlich immer noch da


Guild Wars 2 - [PC]
Guild Wars 2 - [PC]
Preis: EUR 39,99

2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht, Schatten und offene Fragen, 9. September 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars 2 - [PC] (Computerspiel)
Rezensionen zum jetzigen Zeitpunkt können zwangsläufig noch nicht abschließend sein, dazu gilt es abzuwarten ob das Spiel nach Erreichen der Höchststufe noch unterhalten kann - und da bin ich noch skeptisch.

Erst zum positiven:
+ Grafik und Sound überzeugen, die Atmosphäre ist toll. Ich habe noch kein so organisch wirkendes MMO gesehen, manchmal blieb ich stehen um den Ausblick zu geniessen oder einem Gespräch von NSC zu lauschen. Super!
+ Dynamische Events, davon gibts jede Menge, es ist immer was los.
+ Riesige Welt zum erforschen

Neutral:
o Story ist vorhanden, aber nicht wirklich fesselnd
o Crafting - gutes System, aber sehr materialaufwendig und bis jetzt hab ich noch nichts braucbares herstellen können

Negativ
- ein dickes Minus gibts für die sich sehr generisch anfühlenden Klassen: jeder kann heilen, jeder kann Fernkampf, jeder hat Pets...das hat mich schon bei SW:TOR genervt, hier ist es eher noch schlimmer. Wirkliche Spezialisten gibt es nicht. Man kann z.B. einen Wächter als heilenden Distanzkämpfer spielen.

Offene Fragen:
Funktioniert das PvE ohne feste Rollenzuweisung? Bringt das PvP genug an Belohnungen ein, um langfristig zu motivieren? Funktioniert ein Endgame ohne Raids?

Bis jetzt macht das Spiel enorm Spass, aber ich habe die Befürchtung dass die Motivationskurve nach Erreichen der Höchststufe -ähnlich wie bei SW:TOR- rapide abfallen könnte.

Edit1: So, die erste Instanz im Storymodus ist durch - mein Eindruck setzt sich fort: toll inszeniert, durchaus fordernd, aber wegen der jeder-kann-alles-Klassen sehr chaotische und unübersichtliche Kämpfe.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 10, 2012 2:03 PM MEST


Malazan Book of the Fallen 01. Gardens of the Moon
Malazan Book of the Fallen 01. Gardens of the Moon
von Steven Erikson
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,20

9 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Furchtbar, 13. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selten so etwas zusammenhanglos-langweiliges gelesen. Als Fantasy-Fan hab ich mir das Buch wegen der guten Bewertungen gekauft, durchgelesen und beschlossen, nie wieder ein Buch von diesem Autor zu kaufen.
Die Handlung ist unstrukturiert, eine Entwicklung der Charaktere findet praktisch nicht statt, überall laufen Superhelden, Fast- Halb- und Ganzgötter rum, interessante Konzepte werden angerissen aber nie zuendegeführt. Alles wirkt irgendwie over-the-top, die Welt zu keinem Zeitpunkt glaubwürdig. Es wirkt so als ob Erikson meint, seine Leser immer wieder durch Bombast beeindrucken zu müssen - noch mehr Tote, noch mehr Zerstörung und drohender Weltuntergang, noch mächtigere Protagonisten. Das entscheidende, eine spannende Handlung, glaubwürdige Welt und Charaktere, mit denen man mitfühlt, bleibt dabei völlig auf der Strecke.

Im Ergebnis: epischer Mist.


The Wise Man's Fear (The Kingkiller Chronicle)
The Wise Man's Fear (The Kingkiller Chronicle)
von Patrick Rothfuss
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zweischneidig, 6. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einerseits muss man Rothfuss ein Kompliment machen: die Sprache ist gewohnt brilliant, lyrisch ohne zu langweilen und zieht den Leser mit in die von Autor geschaffene Welt, man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Längen in der Handlung empfindet man dadurch gar nicht als solche.

-Spoiler ahead-

Aber....und leider gibt es ein dickes Aber: nach etwa der Hälfte des Buches fängt die Handlung an abzudriften ins Unglaubwürdige. Der Held trifft zufällig irgendwo auf dem riesigen Kontinent seine Flamme ("Hure mit goldenem Herz" - Hallo Klischee) und mutiert mehr und mehr zum Superheld ohne nennenswerte Schwächen, auf den alle Frauen fliegen. Spätestens bei der Begegnung mit der männerverschlingenden Fee, bei der sich unser Held auf Anhieb als perfekter Lover erweist fängt die Sache an abzudriften.

- Spoiler Ende-

Im Ergebnis daher knapp vier Sterne - bis zu der Feengeschichte ein phantastischer Lesegenuss, leider reisst es den Leser durch diese Übertreibungen aus der bis dahin wunderbar geschaffenen Welt und Kvothe droht zum "Gary Stu" zu mutieren.


Dragon Age II (uncut)
Dragon Age II (uncut)
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 19,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Uninspiriert, 6. März 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Dragon Age II (uncut) (Videospiel)
Der Vorgänger gehört (für mich) zu den besten Spielen aller Zeiten - brillant gezeichnete Charaktere mit denen man mitfühlt, epische Story, taktische Kämpfe. DA 2 fällt dagegen deutlich ab, wirkt uninspiriert und nur halb durchdacht.

Schon der Einstieg ist ein hektischer Overkill mit Drachen und Drama. Richtig ans Herz wachsen will einem keiner der Charaktere. Die Stadt Kirkwall, in der ein großer Teil der Handlung spielt erweckt nie den Eindruck einer echten, organischen Stadt sondern den von lose zusammengeklatschten Arealen. Die Kämpfe sind hektisch, aber einfach und nerven mit aus dem nichts auftauchenden Wellen von Gegnern.

Alles in allem ein deutlicher Rückschritt im Vergleich zum Vorgänger und für ein Bioware-Spiel merkwürdig uninspiriert.

Fairerweise muss man aber sagen, dass selbst ein uninspiriertes Bioware-Spiel immer noch besser ist als 75% der Konkurrenz.


Wirtschaft wirklich verstehen: Einführung in die Österreichische Schule der Ökonomie
Wirtschaft wirklich verstehen: Einführung in die Österreichische Schule der Ökonomie
von Rahim Taghizadegan
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg, 29. Februar 2012
Insgesamt ein gutes, leicht zu lesendes Buch. Meiner Kenntnis nach das einzige deutschsprachige Buch welches eine Einführung in die Österreichische Schule bietet. Positiv ist besonders die Lesbarkeit und Nachvollziehbarkeit herauszustellen, ich habe das Buch in drei Tagen gelesen und dabei noch einiges gelernt. Die logischen Zusammenhänge, welche die Österreichische Schule aufweist werden auch für den wirtschaftlich nicht vorgebildeten Leser einfach nachvollziehbar dargelegt und sicher wird man nach der Lektüre mehr von dem verstehen was derzeit diskutiert wird, eventuell wird sich sogar ein ganz neuer Blickwinkel auf Banken- und Schuldenkrise bieten. Natürlich wird hier an der Oberfläche geblieben und lediglich die Grundzusammenhänge erläutert, alles andere würde aber den Rahmen einer Einführung sprengen.

Ein Kritikpunkt bleibt: Ich hätte mir etwas mehr Prägnanz gewünscht, also noch deutlicher herausgearbeitete Beispiele aus der realen Wirtschaft, vielleicht auch die Zusammenfassung in Merksätzen.

Wer sich aber noch nicht mit der Österreichischen Schule befaßt hat, aber wirtschaftlich interessiert ist, für den ist hier eine eindeutige Empfehlung auszusprechen.


Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen
Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen
von Thilo Sarrazin
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ernüchternde Lektüre, 29. Februar 2012
Eigentlich ist fast alles zu diesem Buch bereits gesagt worden. Die Bedeutung dieses Buches liegt darin, Daten und Fakten zu sammeln und diese ohne Rücksicht auf Empfindlichkeiten auf den Tisch zu knallen. Man könnte viel kritisieren - die über Strecken dröge Sprache, die teils verletzenden Formulierungen, dies ist aber letztlich nicht von Bedeutung. Das eigentlich Erschreckende ist die Weigerung der veröffentlichten Meinung und der Politik die aufgezeigten Problemen auch nur zu Kenntnis zu nehmen. Das Verdienst Sarrazins wird bleiben dass in 20, 30 Jahren niemand sagen können wird, man habe ja nicht ahnen können dass es so schlimm wird.


Star Wars: The Old Republic - [PC]
Star Wars: The Old Republic - [PC]
Preis: EUR 13,83

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Juwel!, 21. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Spiel ist etwas besonderes: Es verknüpft die Story-Dichte eines Bioware-Rollenspiels mit den Möglichkeiten eines klassischen MMOs. Dadurch kommt eine ganz besondere Faszination auf, ein Spielerlebnis wie ich es nur bei wenigen, grossen Spielen hatte. Ich fühle mich wie damals als ich das erste mal in Baldurs Gate die Schwertküste bereiste, in Gothic das Alte Lager erreichte oder mein erster WoW - Charakter die Tore von Ogrimmar durchschritt. Ja, es gäbe viel zu meckern, das sind aber nur rauhe Facetten an einem spielerischen Juwel.

Positiv:
+ jede Menger Star-Wars-Atmosphäre
+ spannende, vertonte Story
+ eigener Character und Gefährten mit Persönlichkeit
+ gewaltiger Umfang - eigene Storyline für jede Charakterklasse, das entspricht locker vier klassischen Singleplayer-Rollenspielen
+ bewähte MMO-Mechaniken - ja, es ist WoW mit Lichtschwertern, das sehe ich aber positiv denn es funktioniert einfach
+ Gesprächsoptionen mit Einfluß auf die Story
+ orchestraler Soundtrack
+ stabile Server, kaum Bugs

Negativ:
- veraltete Grafik
- ich hätte mir mehr Klassen gewünschtdie sich stärker unterscheiden
- keine zusammenhängende Welt
- leicht verkorkstes Auktionshaus

Zum heißdiskutierten Thema Warteschlangen: Ich denke das wird sich legen da im Moment jeder on ist der sich das Spiel gekauft hat. Selber hing ich noch nie länger als 20 min. in einer Warteschlange, das ist noch in Ordnung.

Edit: Nach längerem Spielen legt sich die anfängliche Begeisterung leider doch etwas, im späteren Spielverlauf stören lange Laufwege und es fällt immer mehr auf, dass unter der Oberfläche die gleiche MMO-Questmechanik steckt die man aus WoW zu Genüge kennt. Nach hervorragendem Einstiieg flacht es leider etwas ab, daher ein Stern Abzug.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2011 11:37 AM CET


Lulu
Lulu
Wird angeboten von ZUMM31
Preis: EUR 7,58

16 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Orientierungsloses Gerumpel - Brabbel-Metal, 2. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Lulu (Audio CD)
Wow...ich hatte die Gelegenheit, in diese Scheibe reinzuhören und bin im Nachinein froh, mir das Ding nicht gekauft zu haben.

Das Ding ist gewollt künstlerisch, die Musiker versuchen sich hier bewußt an einer sperrigen, anspruchsvollen Scheibe - und versagen auf ganzer Linie. Das Ergebnis ist zwar sperrig, aber einfach nur düsteres, langweiliges Geschwurbel ohne Spannung, ohne Höhepunkte. Lou Reeds Gebrabbel unterlegt mit langsamen Metallica - Riffs, dass sich quälend langsam aus den Boxen windet und kein Ende zu nehmen scheint.

Als Fan sowohl von Metallicas Meisterwerken der Ž80er als auch von anspruchsvollem Zeug (Psychotic Waltz ftw!) war ich auf die Scheibe durchaus gespannt. Dies ist aber klar die musikalische Enttäuschung des Jahres.

Ohne die grossen Namen auf dem Cover würde sich absolut niemand für dieses Machwerk interessieren.

Das Beste was man über das Album sagen kann ist dass es einen neuen musikalischen Stil erschafft - nennen wir es Brabbel-Metal.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 10, 2011 8:30 PM CET


Seite: 1 | 2