Profil für Matthias Frenzel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Matthias Frenzel
Top-Rezensenten Rang: 3.541.303
Hilfreiche Bewertungen: 88

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Matthias Frenzel (Karlsruhe)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Feuchtgebiete
Feuchtgebiete
von Charlotte Roche
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

8 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der deutsche Mop heuchelt Ekel, 24. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Feuchtgebiete (Broschiert)
Die Verkaufszahlen dieses Buches sprechen für sich - klar das der Schein in Deutschland gewahrt werden muss
und die Bild-Zeitung und der deutsche Mop sich gegen dieses Werk aufschwingen müssen.
Klar ist auch das die Leute die aufschreien in diesem Buch sich teilweise selbsterkennen und diese bittere
Erkenntnis muss nun wieder vom Tisch. Die deutsche Frau von heute hat nunmal weder Smegma noch Haare am Anus - wie kommt Frau Roche auch nur zu solch absurden Behauptungen - skandalös !


Blackout
Blackout
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,31

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine "Schlampe" nach meinem Geschmack !, 21. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Blackout (Audio CD)
"It's Britney bitch !"
So eröffnet Britney Spears ihr 5. Studio Album "Blackout".
Die Medien, Presse und alle anderen die mit einer "Britney im Sumpf" viel mehr Geld verdienen als mit Britney - dem gefeiertem Megastar rümpfen ordentlich die Nase : Dieses Album ist ein danc-iger, house-iger, Rnb-knülliger Audiotraum im Timbaland-Arä-Rausch !
Britney Spears ist durch ihre private Katasstrophe(gescheiterte Beziehung mit der großen Liebe Kevin Federline)in eine typische Sackgasse des sogenannten "American Dream" geraten: Sie funktionert nicht mehr als das perfekte Püppchen ohne Makel , dann muss sie halt schnellstmöglich als assoziale Schlampe, schlechte Mutter, Drogenwrack mit möglichst dunkler Kindheit herhalten. Man könnte auch sagen, der Michael Jackson der Generation 2000+ ist von den Medien zur "Produktion" in Auftrag gegeben worden! Keine (!) andere Person der Öffentlichkeit weltweit spannt derart viele Kontroversen um sich wie Britney Spears, überall ist sie verpöhnt, wer die Musik mag und dies öffentlich äußerst erhält ein verhöhnendes Grinsen das schon in Richtung "aha.. nicht erwachsen geworden oder nicht mehr zurechnungsfähig.." Aber krank sind doch eigentlich nur die Leute, die sich dafür ernsthaft interessieren ob Britney gerade in LA bei Taco Bell ins Nappalonledersofa gepupst hat oder nicht!!!Es ist unglaublich das in Deutschland alle Schrott-TV und Bild-Zeitungskonsumenten diesen ganzen Müll ungeprüft als Wahrheit annehmen. Armes Deutschland.
Zurück zur Musik & nur deshalb mag ich Britney - ob sie mal einen Drink zuviel reinkippt oder ihre Muschi mal ausführt interessiert mich wie bei jedem anderem Menschen die ich nicht persönlich kenne NICHT - ich bin ja auch nicht debil wie offentsichtlich sehr viele andere.

Gimme more (9/10)
Trancig, house-iger Rnb-Hit der jedes Tanzbein zum wippen bewegt, meiner Meinung nach fehlt gegen Ende die Abwechslung. Daher ist der Track
an der Perfektion vorbeigeschrammt - aber dennoch ein Hammer!
Piece of me (10/10)
Am Anfang hört man ein Huhn gackern, beim zweiten Gackern hört es sich an als ob dem Huhn der Kopf abgehackt wird (Eine Anspielung auf die respektlosen Paparazzi die wie eine Horde kopfloser Hühner um ihre Futterstelle Britney umhergackern und Gesundheiten (eigene wie fremde) für das 100000. Britney-Hintern-Bild aufs Spiel setzen?)und der Beat wird von Kettenrasseln begleitet. Der Text ist grandios - es wird zurecht die zweite Single!
Radar (10/10)
Ein Hybrid aus "Toxic" und "Do something" : Electro-Pop vom Feinstem!
Break the ice (9/10)
Rnb-Perle zum abtanzen, ungewöhnlich der etwas ruhigere Schlusspart.
Heavon on earth (10/10)
Clubtaugliche Disco-Liebeshymne, die frühe 80er Donna Summer im Britneymantel - bitte mehr davon !!
Get naked (10/10)
Der absolute Hammer auf dem Album, 5min die nur in die Beine gehen.
In diesen Song muss man sich eine Weile reinhören, aber dann ist kein Halten mehr!Geniale, zeitgemäße Rnb-Nr. die neue Maßstäbe setzt!
Freakshow (10/10)
Black Rnb im Electro auf High-Speed : Klasse ! Fehlt nur noch Missy Elliott.
Toy Soldier (10/10)
Super Text,treibender Beat - ein ganz klarer Britney Sound perfektioniert!
Hot as ice (9/10)
Catchiger Retro-Beat-Sound der einfach Spaß macht.
Ooh Ooh Baby (10/10)
Back to the roots - Britney im 1998er Debutalbum Style : poppig, eingängig - für alle die es etwas flacher mögen. Perfekter Popsong mit dem jeder Leben kann.
Perfect Lover (7/10)
Rnb-Song, irgendwie sexy - kein Lückenfüller, kein Flackschiff fürs Album dennoch catchy und mehr als hörenswert.
Why should I be sad? (8/10)
Keine Ballade auf dem Album und der Song liefert von Britney die Erklärung dazu. Bis der Song zum Ohrwurm wird benötigt er mehr als eine Anhörprobe, aber verdient hat er diese. Klasse, langsamere Rnb Nr aus dem Hause der Neptunes.

Desweiteren ist zu erwähnen, dass viele weitere (teilweise) noch viel bessere Tracks im Rahmen der Aufnahmen zu "Blackout" entstanden sind.
Da kann man nur auf eine Deluxe-Edition und deren baldige Veröffentlichung hoffen! Ebenso hoffen alle Britney-Sympathiesanten das dieser unsäglichen Hetzjagd bald ein Ende gesetzt wird, derzeit steuert diese Medienperversion alles in Richtung Suezid (siehe XXXXzeitung vom 21.11.07)- Ich nehme an dem Hoffen auf das medienverträgliche, auflagensteigernde Ableben von Britney Spears nicht teil. Mir grauts jetzt schon vor der Schlagzeilen, denn nach dem bitteren Ende war jeder Künstler bisher immer der tollste&beste Mensch der Kunstgeschichte - denn damit lässt sich widerrum viel mehr Kohle machen. Elton John hat schon den Bleistift gezückt um "candle in the wind" umzuschreiben...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2008 4:10 AM MEST


Madonna - I'm Going To Tell You A Secret (DVD + CD)
Madonna - I'm Going To Tell You A Secret (DVD + CD)
DVD ~ Madonna
Preis: EUR 23,99

18 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Da "vogeut" absolut nichts, 21. Juni 2006
Madonnas Re-Invention Tour 2004 habe ich gespannt verfolgt und habe die Arenen in Arnem und Paris absolut begeißtert danach verlassen.

Gerade in Arnem diese gigantische Halle und die wahnsinns Fans - bombastisch!

Madonna lies uns ja lange warten auf diese DVD, fast zwei Jahre !!!!

Sie hat das mal wieder genial ausgefädelt, derzeit ist sie ja nur die zwanghaft jungebliebene Partyratte- ihre tiefgründigste Message derzeit ist "get together" bum bum bum.. Also haut sie hier ein spirituelles, pseudotiefgründiges, nach Religion triefendes Pendant um die Ohren. Von der gigantischen spektakulären Tour bleibt hier NICHTS hängen. Die Live-Mitschnitte sind gekürzt, die Schnittfolge und Kameraführung ist ätzend. Der Ton kommt null rüber, ihre Playbacks sind billig abgemischt.

Jeder zuvor gesehen illegale Download von Fan- Cameras bringt besser die Stimmung rüber als dieses kaputt geschnitte, epilepsiekrampf auslösende Sterilium.

Madonna hat hier versucht "in bed with Madonna" von 1990 neu aufzulegen um zu demonstrieren wie erwachsen, gereift sie ist. Das ist ihr auch gelungen - aber wer will das 2 Stunden lang sehen?

Das darf sie ja gerne rüberbringen, aber wo bleibt die Tour, die Technik, die Musik, DER BEZUG ZU DEN FANS?Was rüberkommt sind ein wenig ihr Umfeld und die Tänzer.. sowie man sieht ihre Kids sehr persönlich - hip.Eine reine Schakra, Kabbalah und Suche nach der Wahrheit wollte ich nicht sehen.. Sehr schade. Fazit: die DVD ist was für reflektionsresistende Paranoidfans die sowieso alles geil finden was Madonna macht und/oder treue Kunden von Tarot-Call-In-Sendungen die sich gleich nach DVD-Konsum auf dem Weg machen den heiligen Krahl zu finden.Madonna drängt sich immer mehr auf als eine Göttin die uns die Welt erklärt, früher hat sie eine zeitlang ihre Musik nur mit Sex verkauft, nun verkauft sie uns ihre Religion mit Musik. Unser aller Erleuchtung mag ihr noch so am Herzen liegen, aber eines darf man nicht vergessen. Bei Madonna gilt immer noch die Kardinalsregel eines Materialgirls:Brot für die Welt, aber die Wurscht bleibt hier! Ein vernichtendes Wort zur Audio- CD : GRUSELIG ! Beschissener Sound,schlechte Qualität ohne Bass- also ehrlich : Da vogeut einfach garnix..


Uh la la la
Uh la la la
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 0,49

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen SCHRECKLICHES COVER !, 26. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Uh la la la (Audio CD)
Also schlimmer gehts bald nicht mehr. Ich fand den Song in den 90ern sehr schön, aber diese unsympathischen Rotzgören sind ja nur zum kot...Die wollen ja jetzt laut Viva - Interview die ganze Welt erobern mit ihrem "Talent", vielleicht in einem pädophilen Porno als Download - aber sicher nicht als Sängerinnen!


I Feel So Real
I Feel So Real
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 0,98

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ... und noch eine Maxi die keiner kauft..., 24. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: I Feel So Real (Audio CD)
Also das Stars heutzutage gemacht werden, ist ja nix neues und man hat sich dran gewöhnt.

Aber eines Tages sollte auch ein Sender wie RTL mal zur Vernunft kommen und diesen dänischen Import-Pudel wieder zurück auf die Straßen Kopenhagens schicken !

Kein Mensch will Kate Hall, kein Mensch kauft diese CDs und man wird dennoch vollgedröhnt bei jeder journalistischen Nullnummer von RTL. "Kate ist einsam in Köln", "Kate ist ganz arm weil sie was am Ohr hat", "Kate auf dem Weg zur Toilette", "Schock!Kate reisst ein Nagel ein im Kreise ihres Fans".

Kann ja nicht mehr lange dauern bis Kate Hall ihre Möpse auf der Blitz Illu blank zieht um so wenigstens eine Maxi zu verkaufen.

Seichter Pop den kein Mensch braucht, geschweige denn hören will!


Sos
Sos
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,50

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht ab wie ein Zäpfchen !, 2. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Sos (Audio CD)
Grossartig Tanzbarer Song !!!

Ist wirklich mitreissend und geht gleich ins Ohr, die gesamplete Hookline von Tainted Love (Soft Cell) ist perfekt in den Song eingebaut. Grossartig geklaut !

Uneingeschränkte Kaufempfehlung !


Rette Mich
Rette Mich
Wird angeboten von Music-Club
Preis: EUR 13,47

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen die sind garnicht schlecht die Jungs..., 2. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Rette Mich (Audio CD)
Selbst geschrieben, hört man.

Nicht selbst produziert - hört man auch.

Unterm Strich - schöner Song. Geht gut ins Ohr !

Verstehe diese Neid - Hass - Parolen garnicht.

Ich habe lieber Tokio Hotel auf der Nr 1 als so eine Kinder - Retorten- ScheXXX wie Banaroo oder sowas.

Künstlerisch kommt hier einiges rüber - die haben eine Chance verdient. Ohne von den ewig Neidzerfressenen in der Luft zerrissen zu werden anstatt das man die einfach mal fliegen lässt..


Jeanette - Break On Through [2 DVDs]
Jeanette - Break On Through [2 DVDs]
DVD ~ Jeanette
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 16,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut, 25. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Jeanette - Break On Through [2 DVDs] (DVD)
Tolle Arrangements, tolle Bühne, tolle Stimme, Extras sind okay sowie gute Titelauswahl.

Die Akustikversionen von go back, will you be there, sunny day und how it's got to be sind meiner Meinung nach etwas zuviel des Guten - können aber an fünf Sternen nur mäßig rütteln.

Die Ooutfits sind sehr gut bis,naja eher lustig wie z.B. das Outfit beim Opening. Da sieht Jeanette eher aus wie eine Drag-Queen der das Geld für eine anständige Perücke ausgegangen ist, als ein Popstar. Nichts desto trotz - tolle Show, gute DVD.

Jeanette machts scheeee.


Meine Welt
Meine Welt
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 14,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Catterfelds Debüt schreit nach keiner Fortsetzung, 25. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Meine Welt (Audio CD)
Wer diese CD kauft und anhört, den wird böses Unheil in Form von schrecklich produziertem, hochgepitcht-feingeschliffenem Pseudogesang ereilen.
Die Musik der Frau Catterfeld liegt schwer im Gehörgang, schmalzige Texte mit charmelosen Schlagerflair vergiften jede Stereoanlage. Hier kommt der Supergau ins Rollen:
Catterfeld trumpft im Debüt der auditiven Perversion durch perfektionierte Geschmack - und Bedeutungslosigkeit.
Sie ereilt uns als wahre Zerumen - Koryphäe und Substituation für Audispray und Ohrenstäbchen!Eins darf man ihr nicht absprechen: Welche Virtuosin der Oberflächigkeit auf soviel Schmalz das Tal hinab lawiniert, ist nur schwer zu stoppen...


Destiny's Child - Live in Atlanta
Destiny's Child - Live in Atlanta
DVD ~ Destiny's Child
Preis: EUR 10,29

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Diamant mit Schönheitsfehlern, 25. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Destiny's Child - Live in Atlanta (DVD)
Grundsätzlich gibt es an dieser Liveshow wenig zu meckern - es ist wirklich sehens - und hörenswert. Aber auch leider nichts sensationelles :

- Der Wasserfall zum Schluss ist geklaut von Britneys dream within a dream Tour

- Beyonce hat bescheidende 5 (!) Solos!Typisch Destinys Child.

Aber ehrlich gesagt : Die anderen beiden will man garnicht 5 mal solo sehen - Beyonce macht das schon grossartig.

Aber wenn man ehrlich ist : Destinys Child ist keine Girl-Grouo, sondern einfach nur Beyonce Knowles mit zwei magersüchtigen Backgroundsängerinnen namens Kelly und Michelle. Dies wird auch ein weiteres mal auf dieser DVD deutlich.

+ toll ist die Titelzusammenstellung , sehr ärgerlich dagegen das die grössten Hits meist nur in Miniversionen gespielt werden, also bei 50 sec Bootylicious kann keine Stimmung aufkommen!

- Besonders wüst ist die Bonus Doku- A family affair über DC.

Genauso verlogen wie in der US-Politik:

Es wird komplett übergangen bei der Doku, dass DC mal zu viert waren und MEHRMALS die Mitglieder innerhalb der Gruppe gewechselt haben. Alles in allem, kann man sich anschauen - muss man aber nicht.


Seite: 1 | 2