Profil für Curin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Curin
Top-Rezensenten Rang: 10.447
Hilfreiche Bewertungen: 49

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Curin

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Seefeuer
Seefeuer
von Elisabeth Herrmann
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Spannung vom Anfang bis zum Schluss, 17. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Seefeuer (Broschiert)
Marie macht ein Praktikum auf der Seehundrettungsstation in Friedrichskoog. Während einer Rettungsaktion taucht ein altes Schiffswrack auf, dass sich als die seit Jahrzehnten untergegangene Trinity entpuppt. Doch dieses Schiff hat mehr mit Marie zu tun als sie denkt, denn ein altes Familiengeheimnis hängt damit zusammen und jemand trachtet danach, sich für etwas zu rächen.
Elisabeth Herrmann ist es gelungen, eine spannende Handlung rund um ein untergegangenes Schiff zu entwerfen und mich damit zu begeistern. Ihre Protagonistin Marie steht mitten im Leben und kommt sehr authentisch und sympathisch rüber.
Die Spannung beginnt bereits im Prolog und hält sich das ganze Buch über relativ konstant, aber steigt zum Schluss rapide an.
Besonders gut gefallen hat mir, dass man auch interessante Einblicke in die Seehundrettung bekam und erfuhr, wie die Arbeit dort aussieht.
Frau Herrmann beschreibt an den richtigen Stellen alles sehr detailliert und sorgt so dafür, dass man sich alles gut vorstellen kann.
Ansonsten ist ihr Schreibstil angenehm zu lesen und das Erzähltempo meistens genau richtig. Außerdem lässt sie im Buch manchmal auch den Täter zu Wort kommen und steigert so die Spannung.
Insgesamt hat mir Seefeuer sehr gut gefallen und ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen!


Die Antonia-Akte
Die Antonia-Akte
von Hartmut. W. H. Köhler
  Broschiert
Preis: EUR 13,99

3.0 von 5 Sternen Spannender Thriller in Kroatien, 15. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Antonia-Akte (Broschiert)
Der in Deutschland aufgewachsene Aleksander Holcman führt in Istrien ein kleines Strandcafe, in dessen Nähe er eines Morgens eine Leiche entdeckt. Schneller als ihm lieb ist, wird der ehemalige Militärermittler in den Fall hineingezogen, der ungeahnte Dimensionen annimmt...
Gleich zu Anfang wird mit dem Fund des Toten viel Spannung aufgebaut wird, die im Laufe des Buches etwas abnimmt, aber dann zum Ende wieder zunimmt. Die Ermittlungen verlaufen eher zäh und die Schilderungen der Täter und deren Vorgehensweise waren mir manchmal zu durcheinander und schwer nachzuvollziehen. Dennoch hat mir die Handlung gefallen und die Idee des Buches gefallen.
Der Autor Hartmut W. H. Köhler hat mit seinem Protagonisten Aleks eine authentische Figur mit einem außergewöhnlichen Spürsinn geschaffen. Jedoch bin ich beim Lesen nicht ganz mit ihm warm geworden.
Das Buch ist flüssig geschrieben und es gibt auch viele schöne und ausführliche Beschreibungen der Landschaft in Istrien.
Insgesamt ist ,, Die Antonia- Akte" ein spannender und anspruchsvoller Thriller, mit vielen Wendungen, den ich gerne weiterempfehle.


Butterflys im Bauch: von Liebe und Gewalttaten
Butterflys im Bauch: von Liebe und Gewalttaten
von Dron
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Moderne Kurzgeschichten, 13. Juli 2014
In insgesamt sechs modernen Kurzgeschichten schildert der Autor den Alltag in einem Hamburger Problembezirk und erzählt dabei von Gewalt und Drogen, aber auch von Liebeskummer und Freundschaft.
Dron zeigt so schonungslos die Wirklichkeit in einem Großstadtviertel, aber macht auch deutlich, dass es in jeder Gesellschaftsschicht Probleme gibt.
Die Figuren werden treffend charakterisiert und auch ihr Innenleben wird herausgearbeitet. So konnte ich die einzelnen Reaktionen, Emotionen und Handlungen gut nachvollziehen.
Der Sprachgebrauch ist hart und gewagt, aber gerade das macht das Buch so glaubwürdig und authentisch. Beim Lesen konnte ich mir meistens richtig gut die Situationen vorstellen. Manchmal war ich dabei erschrocken und schockiert, aber einmal musste ich auch schmunzeln.
Besonders gut gefallen hat mir, dass Dron zwischen den Erzählungen immer wieder Verbindungen herstellt, was verschiedene Blickwinkel auf eine Situation ermöglicht.
Insgesamt ist ,,Butterflys im Bauch" eine besondere Sammlung von modernen Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregt und die man so schnell nicht wieder vergisst!


Der Sommer der Freiheit: Roman
Der Sommer der Freiheit: Roman
von Heidi Rehn
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer historischer Roman, 12. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Sommer der Freiheit: Roman (Taschenbuch)
Jedes Jahr aufs Neue verbringt Selma mit ihren Eltern und ihrem Bruder Grische die Sommerfrische in Baden-Baden. Im Jahr 1913 lernt sie dort die Unternehmertochter Constanze und den französischen Fotografen Robert kennen. Noch ahnt keiner, dass bald der erste Weltkrieg ausbricht und ihre Leben für immer verändern wird.
Heidi Rehn schildert in ihrem Roman beginnend im Sommer 1913 das Lebend ihrer Protagonistin Selma bis 1920. Es gelingt ihr dabei, glaubhaft das sorglose Leben der Oberschicht vor dem Ausbruch des Krieges und auch die Zeit währenddessen darzustellen.
Anhand ihrer Figuren zeigt sie, wie unterschiedlich der Krieg in der Bevölkerung aufgenommen wurde und wie er den Charakter eines Menschen vollständig verändern kann. Besonders Selma entwickelt sich von einer nur nach vergnügungsstrebenden zu einer starken und mutigen Frau, die aktiv etwas bewirken will.
Heidi Rehn schreibt unterhaltsam und zeichnet mit Hilfe vieler Details ein großartiges Bild für den Leser. Nur am Anfang des Buches war mir das Erzähltempo ein wenig zu langsam, aber das änderte sich spätestens im 2. Teil.
Insgesamt ist,, Der Sommer der Freiheit" ein tolles historisches Buch, mit interessanten Figuren, dass mich gut unterhalten hat.


Gekidnappt
Gekidnappt
von Brandilyn Collins
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

4.0 von 5 Sternen Spannend und authentisch, 7. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Gekidnappt (Broschiert)
Endlich wollen sich Shaleys Eltern das Ja-Wort geben, doch nur Minuten vor der Trauung geschieht etwas Schreckliches: Shaley wird entführt. Schnell beginnt eine Verfolgungsjagd quer durch die USA, aber der Kidnapper scheint immer schneller zu sein...
Das Buch beginnt richtig spannend und den Autorinnen ist es gelungen, den Bogen konstant aufrecht zu erhalten und sogar manchmal noch zu steigern.
Als Leserin konnte ich das Geschehen immer wieder aus unterschiedlichen Perspektiven miterleben und so z.B viel darüber erfahren, was in Shaley vorgeht. So kommt hier viel deutlicher als im Vorgängerbuch ,,Spotlight" der Glaube zum Ausdruck z. B durch ein Gebet.
Shaley erscheint hier als mutige Protagonistin, die zwar sehr viel Angst hat, aber versucht einen klaren Kopf zu bewahren. Ihre Eltern werden fast verrückt vor Sorge, aber wenden sich auch an Gott.
Die Geschichte wird authentisch geschildert und ich konnte mir die einzelnen Szenen richtig gut vorstellen. Zum Beispiel wird ein Polizeieinsatz glaubhaft dargestellt.
Die Autorinnen schreiben flüssig und klar, so dass man das Buch in einem Rutsch durchlesen kann.
Der Leser wird zwischen den Zeilen ermutigt, Gott auch in schwierigen Situationen ganz zu vertrauen.
Insgesamt ist ,,Gekidnappt" ein spannendes Jugendbuch, dass man nicht so schnell aus der Hand legt.


Vor uns die Nacht
Vor uns die Nacht
von Bettina Belitz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

3.0 von 5 Sternen Etwas zu intensiv, 5. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Vor uns die Nacht (Gebundene Ausgabe)
Als die 21- jährige Archäologiestudentin Ronja dem geheimnisvollen Jan begegnet, fühlt sie sich gleich auf eine besondere Art zu ihm hingezogen. Obwohl ihre Eltern und ihre Freunde es nicht gutheißen, beginnt sie sich mit ihm zu treffen und erlebt einen Schwall der Gefühle...
Die Autorin Bettina Belitz lässt ihre Protagonistin Ronja die Geschichte aus ihrer Sicht erzählen. Dabei treten besonders Ronjas Gefühle in den Mittelpunkt der Handlung. Oftmals erscheint sie wie besessen von Jan zu sein und kann nur noch an ihn denken.
Die Geschichte wurde mir so schnell zu intensiv und kam nicht immer authentisch rüber.
Mir persönlich war es so oftmals zu viel, immer wieder nur etwas über Ronjas Gefühle und über die Treffen mit Jan zu lesen. Ich hätte mir mehr Abwechslung und Perspektivenwechsel zwischen den Figuren gewünscht.
Der Schreibstil ist ziemlich poetisch und es gelingt Frau Belitz sehr gut, schwer Beschreibbares wie innere Regungen in Worte zu fassen. Das Erzähltempo war angenehm und mir nicht zu schnell, aber Spannung kam leider kaum auf.
Insgesamt ist ,, Vor uns die Nacht`` ein Buch, dass eine ,,Beziehung" zwar sehr detailliert schildert, aber mir zu intensiv war.


Spotlight
Spotlight
von Brandilyn Collins
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

4.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch nicht nur für Jugendliche, 3. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Spotlight (Broschiert)
Shaley O' Connor ist die Tochter einer berühmten Rocksängerin und erholt sich gerade von einem heftigen Vorfall. Nach einem Paparazziangriff muss die Mutter ins Krankenhaus. Dort erzählt sie ihrer Tochter das erste Mal von ihrem Vater, ohne zu wissen, dass dieser im Gefängnis saß und nun auf dem Weg zu ihnen ist...
Die beiden Autorinnen ist es gelungen, ein spannendes Szenario zu entwickeln, dass nicht nur Jugendliche anspricht. Mir hat besonders gefallen, wie hier gezeigt wird, welche negativen Begleiterscheinungen das Berühmtsein hat.
Die Geschichte selbst wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Zunächst schildert Shaley alles aus ihrer Sicht, aber auch ihre Mutter berichtet aus der Vergangenheit. Ebenso kommt auch der Vater zu Wort, der auf dem Weg zu ihnen ins Krankenhaus ist.
Vom Schreibstil her ist das Buch sehr angenehm zu lesen und man kann allem gut folgen. Obwohl ich den ersten Band der Geschichte nicht gelesen habe, konnte ich mich doch gut hineinfinden und hatte keine Verständnisschwierigkeiten.
Was mir ein Bisschen zu kurz kam, war hier der Glaube, der mir zu wenig thematisiert wurde. Es ist nämlich ein christliches Buch.
Insgesamt hat mir ,,Spotlight`` sehr gut gefallen und kann es weiterempfehlen.


Sinfonie des Himmels: Roman.
Sinfonie des Himmels: Roman.
von Chris Fabry
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Menschen sind wertvoll für Gott, 27. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sinfonie des Himmels: Roman. (Broschiert)
Billy Allman hat alles andere als ein leichtes Leben. Schon als Kind erlebt er viele Schicksalsschläge und auch im Erwachsenenalter
stößt er mit seinem kleinen lokalen Radiosender immer wieder an seine körperlichen und finanziellen Grenzen. Kraft bezieht er aus seinem christlichen Glauben. Doch was Billy nicht weiß: Ein Engel wacht über ihn und betrachtet sein Leben aus einer anderen Perspektive...
In diesem Buch gelingt es Chris Fabry, uns den Kampf in der geistlichen Welt wieder näher zu bringen. Mir persönlich ist wieder mehr bewusst geworden, wie wichtig es ist, Gott ganz zu vertrauen , auch wenn das Leben alles andere als positiv verläuft.
Der Protagonist Billy Allman ist erfüllt von dem Wunsch Gott ganz zu gehören und zu verherrlichen. Trotz vielen Rückschlägen hält er an seinem Glauben fest und gibt nicht auf. Er wird authentisch charakterisiert. Der Engel, der sich im Buch selbst Malachi nennt, kommt häufig zu Wort und macht immer wieder deutlich, dass Billy wie alle anderen Menschen auch für Gott sehr wertvoll ist.
Durch seine Schilderungen wird klar, wie viel in der geistlichen Welt für uns gekämpft und gerungen wird.
Chris Fabry schreibt flüssig und hat mich an vielen Stellen mit seiner Geschichte zu Tränen gerührt. An manchen Stellen nimmt die Handlung auch richtig fahrt auf und wird spannend.
Insgesamt hat mich dieses Buch sehr angesprochen und nachdenklich gemacht. Es ist keiner von den Romanen die man wieder vergisst, sondern einer, der im Gedächtnis bleibt.


Zweisiedler
Zweisiedler
von Patricia Holland Moritz
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

3.0 von 5 Sternen Hinterlässt Eindruck, 22. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Zweisiedler (Broschiert)
Edna lebt abgelegen von Paris in ihrem Elternhaus. Als die Stadt das Land worauf sie lebt bebauen will und sie umziehen soll, wehrt sie sich vehement dagegen. Dabei lernt sie den Architekten Carpe kennen und bekommt Gesellschaft von einem kleinen Jungen, der sich überall als ihr Sohn ausgibt...
Frau Holland Moritz gelingt es mit diesem Roman, eine besondere Atmosphäre zu kreieren und den Lesern eine vielschichtige Geschichte zu liefern. Die Protagonistin Edna wirkt zu Anfang etwas merkwürdig, aber nach und nach merkt man, was für eine Persönlichkeit sie hat. Generell beschreibt Frau Moritz ihre Figuren gründlich und lässt immer wieder neue Charakterzüge an ihnen erscheinen.
Vom Schreibstil her ist das Buch eher sachlich und wenig gefühlbetont geschrieben und es fehlte mir etwas der Blick für Details.
Auch wirkt die Geschichte eher poetisch und man kann sich kaum vorstellen, dass so etwas wirklich genau so passieren könnte.
Trotzdem war ich beim Lesen an bestimmten Stellen immer wieder gefesselt und konnte das Buch nicht weglegen.
Insgesamt ist ,,Zweisiedler" ein Roman, der sich auf seine Weise von den anderen abhebt und Eindruck hinterlässt.


Duc, der Deutsche: Mein Vietnam. Warum die Falschen siegten
Duc, der Deutsche: Mein Vietnam. Warum die Falschen siegten
von Uwe Siemon-Netto
  Broschiert
Preis: EUR 15,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre !, 21. Juni 2014
Während des Vietnamkrieges war der deutsche Journalist Uwe Siemon- Netto als Kriegsreporter in Saigon stationiert und hat für den Axel-Springer Verlag von dort aus berichtet. In diesem Buch erzählt er seine Erlebnisse u.a in ländlichen Gebieten des Landes und als Seelsorger für Vietnamveteranen und berichtet von vielen Dingen, die die Presse oftmals verschwieg.
Dabei versteht es Siemon- Netto, seine Meinung, dass die falsche Seite gesiegt hätte klar und deutlich zu vertreten. Er schildert detailliert die Grausamkeiten dieses Krieges u.a das Inferno in Hue und beschreibt immer wieder Einzelschicksale von Einheimischen und Soldaten. Am Ende findet sich noch ein Interview.
Als ich dieses Buch gelesen habe, war ich oftmals schockiert über die schrecklichen Dinge, die im Vietnamkrieg passiert sind. Der Autor hat oftmals seine halbwegs sichere Position in Saigon verlassen, um während der Einsätze der Soldaten, live vor Ort zu sein.
Mir hat gefallen, dass er auch viele zwischenmenschliche Situationen wiedergibt und auch Absurditäten, die er erlebt hat wiedergibt.
Beim Lesen merkt man von Anfang an, dass der Journalist jemand ist, der klar zu seiner Meinung steht und das politische Geschehen in Vietnam immer gut einschätzen konnte.
Uwe Siemon -Netto schreibt flüssig und detailliert, so dass man das Buch gut lesen kann. Einzig allein kam mir sein Glaubensleben etwas zu kurz, was ich etwas schade fand.
Insgesamt ist ,,Duc, der Deutsche" ein wichtiges und berührendes Zeitzeugnis, dass von jemandem stammt, der wirklich bei den Ereignissen dabei war. Für jeden, der sich für den Vietnamkrieg interessiert, ist dieses Buch eine Pflichtlektüre!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10