Profil für Marc Ahlburg > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marc Ahlburg
Top-Rezensenten Rang: 2.778
Hilfreiche Bewertungen: 325

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marc Ahlburg (Nürnberg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
pixel
U60311 Compilation - Techno Division Vol. 4
U60311 Compilation - Techno Division Vol. 4

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebing unser Lieb(l)ing, 22. Juli 2004
Was Chris Liebing auf diese 2 Scheiben gezaubert hat verschlägt einem glatt den Atem. Geniale technoide Beats weitab von der Kommerzk...e die man sonst um die Ohren geschlagen bekommt. Dabei tun sich 2 Welten auf. Einmal die rote CD mit etwas chilligeren Grooves ist mehr etwas zum entspannen oder zum runterkommen nach ner durchzechten Nacht. Aber wie die 2.CD im Gegensatz zur 1. reinhaut ist absolut genial. Chris beherrscht den Spagat zwischen den Richtungen perfekt. das gibt ne glatte eins.


Monument
Monument
Wird angeboten von cdgirl666
Preis: EUR 9,15

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Album der beiden, 21. April 2004
Rezension bezieht sich auf: Monument (Audio CD)
Beim ersten anhören, dass muss ich ehrlich sagen, war ich etwas enttäuscht. Weniger Tranceelemente als sonst und auch sonst waren manche Titel sehr gewöhnungsbedürftig. Aber dann nach mehrmaligem Hören ist der Funke absolut übergesprungen. Dabei bewundere ich den Mut zum Experiment, den die Jungs mit diesem Album angeschlagen haben. Weg vom kommerziellen Trance hin zu ganz neuen Kombinationen, die Anfangs doch einer gewissen Gewöhnung bedürfen. Mein Fazit ist, wer Trance mag und mal ein paar Abwandlungen dieser Richtungen sich zu Gemüte führen möchte, dem lege ich dieses Album ans Herz. Meine Anspieltipps: A Forest, Flowtation und What you need.


Harry Potter und der Orden des Phönix (Band 5)
Harry Potter und der Orden des Phönix (Band 5)
von Joanne K. Rowling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 28,90

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit einigen kleinen Längen..., 12. März 2004
hat J.K.Rowling dieses Buch versehen, dass wie schon geschrieben nicht viel neues mit sich bringt, aber dafür über die 1000 Seiten fast immer spannend ist. Besonders der Schluß hat es mir wieder einmal, wie schon bei den vorherigen Bänden, besonders angetan. Da konnte man einfach nicht mehr aufhören mit lesen.
Mein Gesamtfazit fällt so, dass es Rowling geschafft hat oder hoffentlich schaffen wird den Spannungsbogen, der in einem unvermeidlichem Finale enden wird, über zwei Bücher zu halten. Das wird ziemlich schwer. Warten wir es mal ab.


Der Dunkle Turm, Band 4: Glas
Der Dunkle Turm, Band 4: Glas
von Stephen King
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Anfänge und eine Liebesgeschichte, 9. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Dunkle Turm, Band 4: Glas (Taschenbuch)
Nachdem Roland und seine Gefährten dem Ungetüm Blaine den Garaus

gemacht haben, kommen sie in Topeka/Kansas an, eine Welt die treuen Stephen

King Lesern wohlbekannt vorkommen müsste. Spätestens wenn Jake

eine Zeitung aufschlägt in der von der Supergrippe die Rede ist. Hier geht

King auf das ein, was in den letzten 3 Bänden mehr eingebunden wird.

Er bindet seine vorher geschaffenen Werke in den dunklen Turm ein (siehe

Nachwort in Glas), was ich als gute Idee empfinde, aber das muss wie immer

jeder für sich selbst entscheiden.

Als die Truppe weiterzieht vernehmen sie den Klang einer Schwachstelle,

die verschiedene Welten nahtlos ineinander übergehen lässt. Die Geräusche

dieser Schwachstelle lassen Roland an seine Vergangenheit und seine erste

Jugendliebe erinnern. Und das schmerzlich. Da diese Episode sehr auf seinem

Herzen lastet (Lob an Mr. King, dieses Gefühl bringt er gut rüber) will

er sie seinen Freunden erzählen, um diese Last loszuwerden. Diese Geschichte,

die kurz nach Rolands Mannbarkeitsprüfung in den äußeren Baronien in Meijs spielt,

handelt von Rolands erster großer Liebe Susan, und von seinem ersten großen Kampf,

den er mit seinen Freunden Cuthberg und Alain gegen die großen Sargjäger

und die Leute des "guten Manns" John Farson zu kämpfen hat. Sie nimmt

den Großteil des Buches ein, so dass die Gefährten auf ihrer Suche nach dem

dunklen Turm nicht weiter voran kommen. Das ist aber nicht weiter wichtig,

da wir eine wichtige Episode aus Rolands Leben erfahren und mitbekommen,

was ihn umtreibt und wie er überhaupt auf den dunklen Turm gekommen

ist.

Ich finde nach "Drei" packt Stephen King hier den nächsten Hammere aus. Zwar

nicht ganz so gut wie "Drei", aber nahe dran. Es ist schon erstaunlich, wie

S.K. sich in die drei Jungs und auch in Susan hineinversetzen kann und ihre

unterschiedlichen Gefühle und Handlungen plausibel und glaubhaft zu vermitteln.

Insgesamt finde ich auch die Handlung spannend, wobei sie wieder

Stephen King typisch aufgebaut ist, dass lange Zeit nicht wirklich viel passiert

(es wird "Schloss" gespielt) und dann der Höhepunkt auf den letzten

Seiten vollzogen wird. Auch in seiner Tragik bietet der Meister hier wieder

alles auf, was möglich ist und was die Tragik anbelangt, so ist dies neben

dem siebten Band der Beste der gesamten Reihe. Ich saß beim ersten und

zweiten Mal lesen nur noch da und habe mit Roland mitgelitten und hatte

auch Tage nach dem auslesen diese Geschichte im Kopf. Das schaffen nicht

viele Bücher.

Endfazit. Hier ist wieder alles dabei. Gefühl, Tragik, Action, Western

usw. Und das alles ordentlich in Stephen King- Manier niedergeschrieben.

Freue mich jetzt auf Band 5 "Wolves of the Calla" oder "Wolfsmond" auf

deutsch.


Der Dunkle Turm, Band 5: Wolfsmond
Der Dunkle Turm, Band 5: Wolfsmond
von Stephen King
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen First comes smiles, then lies.Last is gunfire., 8. Dezember 2003
Der 5.Band stellt irgendwie einen Schnitt dar. Erstens wurde für die deutsche Ausgabe ein neuer Übersetzer auf die Bücher losgelassen, der mit dem Stoff meiner Meinung nach überhaupt nicht klar kommt und dem irgendwie der Bezug zu dem Ganzen fehlt. Zweitens stoßen Roland und seine Freunde an die Grenze zwischen Mitt- Welt und End-Welt, welche durch die Stadt Calla Bryn Sturgis symbolisiert ist. Diese Stadt am äußeren Bogen zu End-Welt ist der Übergang zur letzten großen Reise in Richtung Dunkler Turm. Bevor sich jemand beschwert, warne ich lieber vor, dass diese Rezenssion Spoiler enthalten kann.

Nach dem letzten Zusammentreffen mit Marten/Walter/Randal Flagg (uva), der Rolands Ka-Tet ein letztes Mal von der Turmsuche abbringen wollte, kommen Roland und seine Gefolgschaft in die Nähe des eingangs erwähnten Ortes, dessen Einwohner seit Generationen mit etwas zu kämpfen haben, was dieser Stadt nicht gut tut. Sie treten mit den Revolvermännern in Kontakt, um diese Angelegenheit zu bereinigen. Etwas an Calla Bryn Sturgis ist besonders, da die Leute zum großen Teil identische Zwillinge von meist hoher Intelligenz zeugen. Einmal pro Generation kommt etwas in die Stadt, was die Leute die (titelgebenden) Wölfe nennen, und holt von jedem Geschwisterpaar jeweils eins zu sich. Diese kommen nach ein paar Wochen wieder in die Calla und sind nur noch debile, nutzlose Idioten, die schnell und unter Schmerzen wachsen und einen grausamen Tod sterben. Die Anwohner von Calla Bryn Sturgis haben aus einer Quelle, ein Roboter namens Andy, erfahren, dass die Wölfe wieder kommen wollen und bitten Roland und sein Ka-Tet um Unterstützung, da den Wölfen diesmal der Kampf angesagt werden soll.

Zuallererst muss ich sagen, dass der Übesetzer, wie schon erwähnt, einen noch größeren Bruch in die Geschichte herein gebracht hat als es die Geschichte ohnehin schon macht. Habe gerade keine konkreten Beispiele parat, aber rein beim Vergleich zwischen dem Buch im Englischen und im Deutschen schneidet die deutsche Variante schlechter ab. Dabei muss aber insgesamt (nun auf das englischsprachige bezogen) King angekreidet werden, dass er für diesen Band (und auch die zwei folgenden) irgendwie den Fluß der ersten 4 Bände verloren hat. Es wirkt alles irgendwie einen Tick zu langgezogen und manches ist auch für die Turmsuche nicht ausschlaggebend, sondern nur Mittel zum Zweck, um auf den Showdown hinzuarbeiten. Zum Beispiel die Geschichte von Callahan hätte man nicht so lange ziehen müssen. Es werden zwar einige interessante Aspekte erzählt, aber doch nicht so langgezogen.

Es werden aber auch neue Pfade ausgelegt, die auf das Finale in den letzten beiden Bänden hinarbeiten und diese einzelnen Teilgeschichten, die dann im 7.Band auch Sinn ergeben sind die Stärke dieses Bandes, lassen einem aber nach der Lektüre des 5.Bandes mit vielen Fragen zurück. Vor allem die Idee, die er schon früher aufgriff, nun aber konkret zu schmecken ist, dass eine der unsrigen die einzig richtig reale ist, die nur in der Zeit vorwärts schreiten kann. Was geschehen ist bleibt geschehen und das wird für das Ka-Tet noch sehr wichtig in Bezug auf die Rettung des Turms.

Insgesamt gesehen, ein etwas träger Teil, dem im deutschen mit dem neuen Übersetzer leider das gewisse Etwas fehlt, der aber durch seine bildgewaltige Sprache (kommt im Englischen bei Weitem besser rüber) und durch die nun immer größer werdende Tragweite der Turmsuche lebt. Der Schluss ist wieder einmal Kingtypsich geschrieben und mit einer Prise Tragik gewürzt, wie man es von ihm kennt (jedenfalls bei der Turm-Reihe) und entschädigt für manches (die Überschrift sagt alles). Gegenüber den ersten vier Teilen schlechter, aber insgesamt immer noch der Turm-Reihe würdig.

P.S.: Niemals mit diesem Buch die Reihe beginnen, da schon einiges Vorwissen aus den ersten Bänden nötig ist, um alles zu verstehen.


Fat Burner
Fat Burner
Wird angeboten von KlangSurfer
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es lebe der Technolektro, 15. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Fat Burner (Audio CD)
Bin erst vor kurzem auf das Album aufmerksam geworden, da auf dem Mix von Westbam 2 Titel von CRF drauf waren. Und ich muss sagen, dieses Album hat meine Erwartungen, die ich durch diese 2 Titel hatte, vollauf bestätigt. Von vorne bis hinten hör- und tanzbar. Geeignet zum Home- Listening und beim auflegen kommen diese Titel auch geil an. Mein absoluter Favorit ist gleich der erste: 903. Wenn der, etwas schneller angespielt, durch die Boxen schallt, dann könnte ich sofort auf der Stelle loszappeln. Für alle die auf den neuen Technolektro und Electropogo- Sound steht, der sollte sich dieses Album auf alle Fälle zulegen.


Westbam Super DJ Mix Elektropogo Jam 133.3 (Ltd. Digipack)
Westbam Super DJ Mix Elektropogo Jam 133.3 (Ltd. Digipack)
Wird angeboten von all-my-music-rheingau
Preis: EUR 17,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pogo bis zum umfallen; Right On Right On...., 11. Oktober 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was Westbam uns hier präsentiert ist eine konsequente Fortsetzung seiner Live- Sets. Absolut genial zum feiern und hören. Schöne Titel und extra für die Compilation neue Titel angefertigt, die zur Zeit für den typischen Westbamsound stehen. Das einzige was an der Compilation mit der Zeit auf die Nerven geht ist das er manchmal zu viel an seinen Reglern rum gespielt hat'- deswegen nur 4 Sterne. Aber für seine erste MIxcompilation nicht schlecht. Kein Meilenstein, aber anderen Mix- Sets oder Compilations weit voraus, da er uns einen Sound bietet, den andere sich nicht mal wagen in den Plattenkoffer zu stecken.


Right on/Like Ice in the Sunsh
Right on/Like Ice in the Sunsh
Wird angeboten von die Musik Verkäufers
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Right On super/ Like ice.. auf der selben Basis, 11. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Right on/Like Ice in the Sunsh (Audio CD)
Die Bewertung bezieht sich größtenteils auf den Titel Right On, da ja Like ice fast genauso klingt, nur mehr elektronische Verzerrungen und ne andere Stimme drin sind, aber sonst ist es dasselbe (klingt aber auch gut)
Zu Right On, schon 2000 auf einer limitierten Vinyl veröffentlicht war dieses Stück nur Inseidern bekannt und wurde bald zum Kult beim Partyvolk. Dann kramte Westbam den Titel nochmal hervor, um seinem letztjährigem Album den Titel zu geben und diesen Track als Bühne für das Album zu nutzen. Nun die dazugehörige Auskopplung, die schon lange fällig war. Dieser Track rockt dermasen, ob im Original oder dem neuen Westbamremix. Da kann man nur sagen- kaufen.


Blank & Jones - A Forest (feat. Robert Smith) (DVD-Single)
Blank & Jones - A Forest (feat. Robert Smith) (DVD-Single)
DVD ~ Blank & Jones
Wird angeboten von musik-markt
Preis: EUR 16,45

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Mischunbg aus Gothicstimme und Trance, 9. September 2003
Diese Bewertung bezieht sich nur auf die Tracks, nicht auf die DVD. Schon letztes Jahr begeisterten B&J damit, dass sie Anne Clark aus den Tiefen der Vergangenheit ausgegraben haben und The Hardest Heart einen klasse Track abgeliefert haben. Dieses Jahr machen sie mit Robert Smith von The Cure gemeinsame Sache und wieder entsteht etwas, womit man im ersten Moment nicht so richtig was anfangen kann, aber nach mehrmaligem Hören immer mehr davon begeistert ist. Nicht zu viele Nebenelemente und dafür schön die Stimme in den Vordergrund gestellt. Für mich einer der Tracks des Jahres 2003. Als Bonus gibts noch in voller Länge den Track Summer Sun, den B&J eigentlich nur für die NAture One gedacht hatten. Der kommt aber auch sehr gut.


Evolution
Evolution

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Techno vom feinsten, 13. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Evolution (Audio CD)
HAbe mir das Liebing- Album nach reiflichem überlegen geholt, da er ja sonst nicht durch ein komplettes eigenständig produziertes Album aufgefallen ist (jedenfalls mir net ;-).
Bin auf jeden Fall nicht enttäuscht wurden. Der Anfang baut sich beschaulich ruhig und langsam auf und man denkt überhaupt nicht daran Musik geliefert zu bekommen, die voll auf dei zwölfe geht. Aber dann ab American Madness geht es so langsam los und wird immer besser. Ein paar beschauliche Passagen eingebaut um die Leute wieder ein klein wenig runterzu holen um dann gleich wieder durchzu starten. Für mich ein gut durchdachtes absolut genial zum feiern gedachtes Album.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15