Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für 969 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von 969
Top-Rezensenten Rang: 6.285.394
Hilfreiche Bewertungen: 79

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
969 "soundfreak"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Parts of the Process (Best of)
Parts of the Process (Best of)
Preis: EUR 9,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Neee, hier ist nur noch Geduld gefragt!, 12. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Parts of the Process (Best of) (Audio CD)
Also, solche Art von Musik konnte ich nie lange hören, ohne dass sich ein gewisser negativer Druck in mir aufbaut. Es gibt aber einen Song, der "alles" wieder gut macht. Ein Song, der ein Juwel ist. Das ist "Rome wasn't built in a day". Danke dafür. Deshalb nur zwei Sterne, ansonsten wäre es einer.


Microsoft Lumia 640 XL Case, Terrapin Handy Leder Brieftasche Case Hülle mit Kartenfächer für Microsoft Lumia 640 XL Hülle Schwarz mit Hellbraun Interior
Microsoft Lumia 640 XL Case, Terrapin Handy Leder Brieftasche Case Hülle mit Kartenfächer für Microsoft Lumia 640 XL Hülle Schwarz mit Hellbraun Interior
Wird angeboten von Clickjunkie
Preis: EUR 10,95

5.0 von 5 Sternen Spitze, 20. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Darin fühlt sich der Smartphone wohl. Für das Geld eine spitzen Hülle. Für echtes Leder hätte ich noch das doppelte ausgegeben.


Tefal FV4680 Dampfbügeleisen Ultragliss türkisblau
Tefal FV4680 Dampfbügeleisen Ultragliss türkisblau
Preis: EUR 35,99

3.0 von 5 Sternen Ergonomisch, schlecht, 20. August 2015
Ich habe heute meine erste Erfahrung mit diesem Bügeleisen gemacht. Es gibt drei negative Punkte, die ich hier erwähnen möchte:

1. Wackeliger Temperaturdrehschalter

2. Ergonomie der Schalter schlecht. Ich kam beim Bügeln sehr oft, ungewollt, mit dem Daumen an den Spray-Schalter ran.

3. Die Form der Bügelsohle (hinten rund) erschwert das Bügeln nach hinten in die Ecken.

Positiver Punkt: Preisleistungsverhältnis.


Tracker
Tracker
Preis: EUR 7,99

3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nee, nicht schon wieder!, 22. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Tracker (Audio CD)
Also, es wäre besser gewesen, er hätte nach "Golden Heart" aufgehört Musik zu schreiben. Wenn er Geschichten erzählen mag, dann bitte, kein Problem...dann soll er anfangen Bücher (Prosa, Gedichte) zu schreiben. Alle paar Jahre "dasselbe" Album herauszubringen, bringt die Musik nicht weiter. Der Typ ist nur noch langweilig, träge, faul (es fällt ihm sogar schwer ein Solo zu spielen) und einfallslos geworden. Ich fürchte, er wird auch so bleiben, weil er nicht mehr anders kann.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 7, 2015 8:34 AM MEST


Songs of Innocence (Limited Deluxe Edition)
Songs of Innocence (Limited Deluxe Edition)
Preis: EUR 15,27

14 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was ist das denn?, 11. Oktober 2014
Was soll dieses Cover bedeuten? Verherrlichung der Homosexualität? Also, ich kann nicht anders, als damit Probleme zu bekommen. Es tut mir Leid.
Kommentar Kommentare (22) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 13, 2016 7:26 AM MEST


Turn Blue
Turn Blue
Preis: EUR 11,49

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Letztes Album von Black Keys ?, 26. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Turn Blue (Audio CD)
Ich mag Black Keys aber ich muss sagen, dass dieses Album eine einzige Katastrophe ist. Sie waren schon auf dem "El Camino" sehr kommerziell, aber mit Turn Blue geht die Reise noch extremer in diese Pop Richtung. Versteht mich nicht falsch ... "El Camino" ist meiner Meinung nach das beste Album von B.Keys bis jetzt aber, Turn Blue... Es scheint mir, dass dem Auerbach langsam gute Songideen ausgehen. Was suchen die überlauten Synthesizer in seiner Band, in einer Band die Blues-/Garage-Rock spielt? Gitarre ist fast nicht zu hören. Da ist vom Blues nichts mehr geblieben. Die Musik ist rein, überproduziert, kein "Schmutz" (so wichtig für Blues, BluesRock) ist in der Musik zu hören. "Weight of Love" ist einziger Song, der einigermaßen gut ist. Der schönste Teil ist das Intro, das große Ähnlichkeit mit den "Breathe" (Pink Floyd) aufweist und wo Auerbach einen schönen Solo spielt.
Ich habe fast alle Alben von B.Keys. Auf jedem Album fand ich 2-3 gute Songs, dieses Album ist aber eine Enttäuschung.
Leider ist das neue Album von Jack White nicht viel (oder gar nicht) besser ausgefallen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2014 2:42 AM CET


Goin' Home (Limited Edition)
Goin' Home (Limited Edition)
Preis: EUR 14,31

7 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schon 1000 x gehört, 5. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Goin' Home (Limited Edition) (Audio CD)
Es tut mir Leid, aber ich bin maßlos enttäuscht. Das Album ist nur noch langweilig. Hätte ich mit geschlossenen Augen in meine Blues-CD-Sammlung gegriffen, hätte ich 100%-ig nach einem Album gegriffen, das genauso klingt wie "Goin' Home". Nichts neues, immer das selbe schon tausend mal gehörte Gedudele der Musiker und der langweilige immer gleiche Gesang von Noah Hunt. Traurig, dass nicht einmal einem K.W. Shepherd etwas Neues und Vernünftiges mehr einfällt.
Die prominenten Gäste auf dem Album sind nur ein unnötiger Gimmick, da man im Voraus weiß, dass sie mit ihren Fähigkeiten keine Originalität zur Musik beisteuern können.
Nach den ersten drei Alben Kenny Wayne Shepherd, die mich begeistert haben, geht es leider m.M.n.Berg ab mit dem Kenny.
Im Überschwang und in Vorfreude auf das neue Album habe ich sofort zwei Tickets für die anstehende Tour in Deutschland (München) für meinen Sohn und mich gekauft. Nach dem Anhören des Albums ist die Vorfreude baden gegangen.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 1, 2014 10:12 PM MEST


China Study: Die wissenschaftliche Begründung für eine vegane Ernährungsweise - Bio
China Study: Die wissenschaftliche Begründung für eine vegane Ernährungsweise - Bio
von T. Colin Campbell
  Gebundene Ausgabe

21 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mein Gott! Was ist jetzt richtig !?, 6. Oktober 2013
Wie verwirrend das Thema "Richtige Ernährung" für den geneigten Anwender werden kann, zeigt (mal wieder) sowohl dieses, als auch die Bücher von Nicolai Worm und Dr. Andreas Strunz. Es sind solche Extreme die in diesen Büchern propagiert werden, dass man sich zwangsläufig fragen muss: Welche Ernährungsweise (vegan, ovo-lacto, fettarm, fettreich, KH-arm/eiweißreich) ist die richtige? Irgendeiner von den genannten Autoren wird Recht haben, aber wer? Keiner von ihnen trägt die Verantwortung für eventuell entstandene gesundheitliche Schäden beim "Diät"-Anwender. Man ist, nachdem man alle diese Bücher und Theorien durchgelesen hat, am letzten Ende, sich selber und seinem Bauchgefühl überlassen, was für einen die richtige und was nicht die richtige Ernährung ist. Wenn man bedenkt, dass die langlebigsten Menschen auf der Erde in Japan, im Kaukasus und in Bulgarien leben, dass sich die ersten hauptsächlich von Fisch, Hühnerfleisch, Schweinefleisch, Gemüse und Obst ernähren (wobei auch auf Shochu (jap. Schnaps) nicht verzichtet wird), als Elixier der Gesundheit und Langlebigkeit "den Magen nie voll machen" angeben, die anderen, im Kaukasus und in Bulgarien (Hirten) essen "was gerade da ist" (meistens und hauptsächlich Milch und Milchprodukte), keinesfalls auf Fleisch verzichten (essen viel geräuchertes !!!???), und selbstgebrannten Schnaps und Wein trinken (in Maßen), dann sieht man wie relativ die Begriffe "vegetarisch, vegan, ovo-lacto", was Gesundheit und Langlebigkeit betrifft, sind. Ich denke auch bei der Ernährung sollte man (wie bei allem) Buddhas mittleren Weg einschlagen.

Ich gebe diesem Buch "nur" zwei Sterne, weil es nicht schafft, mich wie die Bücher von den oben genannten zwei Autoren, zu überzeugen. Zu extrem, zu absolutistisch.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 21, 2015 6:09 PM MEST


The Seldom Seen Kid
The Seldom Seen Kid
Preis: EUR 7,99

4 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hört ihr richtig oder sind die Geschmäcker tatsätzlich verschieden?, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Seldom Seen Kid (Audio CD)
Ich frage mich manchmal, nachdem ich die Rezensionen gelesen habe, ob ich dieselbe CD höre wie die vorigen Rezensenten? Es gibt auf dieser CD zwei, wortwörtlich zwei Songs, die man einigermaßen ertragen kann. Es handelt sich um "Grounds For Divorce" und "One Day Like This", alles andere ist nicht erwähnenswert. Vergleiche mit Genesis und Peter Gabriel sind weit hergeholt und mindestens merkwürdig.


Made Up Mind
Made Up Mind
Preis: EUR 8,29

16 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pantoffelmann, 21. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Made Up Mind (MP3-Download)
Es ist einfach nicht zu glauben wie sich ein Mann durch Heirat als Musiker degradieren kann. Dem Dereck ist es dringend zu empfehlen sich scheiden zu lassen, falls er nicht möchte als Begleitmusiker seiner Frau zu verkommen.

Hier die fachmännische" und sachliche Ergänzung meiner Rezension, angesichts der negativen Kritiken von Mathias Belwidt, Muddy Blues, Dingo (schöner Hund der Dingo und blutrünstig) und Michelinmann:

Im Grunde wollte ich mit meiner Rezension nichts anderes ausdrücken, als, dass sich Derek Trucks und seine Band auffallend (seit Derek Susan heiratete !!!) immer mehr vom ursprünglichen Sound und Songwriting entfernen. Wer das nicht glaubt, versteht oder nicht so gut hört wie ich, dem empfehle ich es, das Album Already Free" zu besorgen und es penibel anzuhören.
Vom ursprünglich groovigen, teilweise bluesrockigen gitarrenbetonten Songwriting ist auf Made up Mind" nichts mehr zu hören. Ein Segen für mich ist der auf Already Free" fast (leider nur fast) durchgängig fehlende Gesang von Frau Tedeschi. Dafür aber rächt sie sich umso mehr auf Made up Mind", wo sie jeden Song zu Tode singt. Man hört nur noch sie, ihre plärrende, nervige Stimme, die einen hindert, das Album in einem Stück anhören zu können. Pausen sind ein Muss, ansonsten wird man verrückt. Sie singt jeden Song gleich, eintönig und sobald sie die langgezogenen Höhen erklimmt, tut es einfach nur noch weh. So wie sie singt, traue ich es auch jeder Hausfrau aus Texas zu. Ich hatte gehofft, dass dem fantastischen charismatischen Mike Mattison wenigstens ein ebenbürtiger Part als Leadsänger eingeräumt wird ... stattdessen darf er lediglich auf einigen Songs als Background-Sänger mitwirken. Nicht zu fassen. Die Frau Tedeschi/Trucks hat eindeutig die Hosen angezogen (oft Lederhosen) und sie wird sie nie mehr ausziehen wollen. Der arme Derek ist (man sieht es an seinem Gesicht und seiner sonstigen Pantoffelmann-Ausstrahlung) nicht fähig sich gegen sie durchzusetzen.
Außer dem allgegenwärtigen Gesinge der Frau Tedeschi wäre noch der ausufernde Einsatz von Blasinstrumenten auf diesem Album zu bemängeln. Was ist das für Musik die hier gespielt wird? Ich würde es billige festivalartige Südstaaten-BigBand-Popmusik" nennen. Derek Trucks braucht sich nicht wie z.B. B.B. King (der Gitarre nicht spielen kann) hinter Bläsern zu verstecken. Ich möchte mehr seine Gitarre (obwohl es m.E. auch bessere Slide-Gitarristen gibt, z.B. Sonny Landreth), den Bassisten und den Schlagzeuger hören und seine Frau kann er meinetwegen zu Gunsten von Mike Mattison als Sänger-in gleich abschaffen. Ich weiß, es wird leider nie passieren. Dazu fehlen ihm die Hoden und vielleicht das Bewusstsein, dass seine Frau seiner Musik nicht gut tut. Gott weiß.

Wie auch immer, ich werde mir in Zukunft Alben der Susan Tedeschi Band (es ist keine Derek Trucks Band mehr) genauestens anhören, bevor ich (wenn überhaupt) den einen oder anderen Song downloade, mehr nicht. Die Wahrscheinlichkeit für einen Download ist allerdings gering. Frau Tedeschi wird auch in Zukunft singen wollen. Nicht wahr?
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2015 11:08 PM CET


Seite: 1 | 2