Profil für Sam "from the City" > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sam "from ...
Top-Rezensenten Rang: 310.980
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sam "from the City" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bravo Hits Vol.85
Bravo Hits Vol.85
Preis: EUR 17,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Mix der mir sehr gut gefällt., 3. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Bravo Hits Vol.85 (Audio CD)
Auch, wenn ich mit der 84er-Ausgabe nicht unhappy gewesen bin, fesselt mich die 85er doch deutlich mehr.

Es liegt natürlich auch an den aktuell erfolgreichen Songs, die sich tummeln und bei denen mir einige gefallen.

"Rather Be" von Clean Bandit hört man sehr oft und ist ein sehr schicker Ohrwurm. "Happy" von Pharrell ist zum Dauerbrenner mutiert, den ich immer noch sehr gut leiden kann. Das spricht für den Song.

Der chillige Clubsong "My Love" von Route 94 ist mein Favourit hier. Ähnlich wie das tolle neue Lied "Magic" der Band Coldplay.

Insgesamt hören sich viele Songs sehr prickelnd und sommerlich an. Die Schwachpunkte sind auffällig gering, sodass sie das Gesamtbild nicht beeinträchtigen können.

Zum Cover: Das ist natürlich schick, jetzt bereits auf Brasilien und die anstehende WM anzuspielen. Dazu passen die Grüntöne super mit den blauen zusammen. Wirkt sehr sehr schön auf die Augen.


The Dome Vol.69
The Dome Vol.69
Preis: EUR 17,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hitbilanz zum Frühling, 17. März 2014
Rezension bezieht sich auf: The Dome Vol.69 (Audio CD)
Gleich mal vorweg genommen ist das Cover der neuen Ausgabe ein wahrer Genuss für die Augen. Passt super in die nun anstehende warme Jahreszeit. Das Gelb vermischt mit dem Orange...sehr schick und mit schöner Absoftung.

So, dann weiter, lässt sich ein direkter Vergleich mit der Bravo Hits 84 nicht vermeiden. Beides sind beliebte Sampler, super erfolgreich und da auf der Bravo doch der eine oder andere aktuell wichtige Singlehit fehlt, lag die Hoffnung hier auf die 69er-Ausgabe von "The Dome", sowie ich das mitbekommen habe. Tatsächlich ist hier der treibende Smasher "Happy" von Pharrell Williams mit drauf und damit ein super aktueller Einstieg geschaffen worden. Denn das relaxte Lied "Waves" (Mr. Probz) findet sich gleich zu Beginn von CD 2. So ist es richtig gut, wenn man am Puls der Zeit sein will.

Aber dann auch ganz ehrlich ausgesprochen: Was teilweise an erfolgreicher Songs auf der Bravo Hits 84 seinen Platz gefunden hat, fehlt hier wiederum. Ed Sheeran und die schöne Ballade "I see Fire" beispielsweise oder Macklemores "White Walls". Ich schätze diesen kritischen Punkt kann man immer wieder finden, dass doch mal etwas fehlt. Das sehr frühlingshafte, soulige "Liar Liar" von Cris Cab ist noch ein gutes Beispiel oder auch Avicii's "Addicted To You". Habe jetzt bewusst Top-Ten-Singles aus den aktuellen deutschen Charts genannt. Ich denke es klappt einfach nicht, alle Songs auf einer Ausgabe zu erwarten und zu bekommen.

Für mich ist jedoch der wichtigere Punkt, dass die Auswahl stimmig ist. Sodass man möglichst kein Skip-Verlangen spürt. Man hat es hier klar mit Mainstream-Songs zu tun, was aber nicht unbedingt wenig Qualität bedeuten muss. Diese "Dome"-Ausgabe ist gut hörbar und geeignet für Freunde des Dance-Pops und der leichteren Unterhaltung. Dazu gibt es vieles zu finden. Teils sogar unbekanntere Acts, die möglicherweise bald verstärkt hervortreten könnten.

Unerklärlich ist nur eines auf dieser Ausgabe: Warum wurde der Remix von "Timber" (Ke$ha/Pitbull) platziert? :) Da hätte gut ein neuerer Song eingebracht werden können z.B. "Dark Horse" von Katy Perry, ein weiterer Top-Ten-Treffer.

Großes Plus für mich: Nämlich, dass von "Changes" (Faul & Wad Ad vs. Pnau) die lange Version genommen wurde. Diese ist richtig super und lässt den Song noch toller entfalten. Höre zumeist nur diese Version, da sie richtig schön chillig und verspielt wirkt.

Insgesamt kann man bei der neuen "Dome"-Ausgabe gerne zugreifen. Um nochmals auf den Bravo-Vergleich zurück zu kommen, kann ich jedoch keinen Vorsprung erkennen. Beide Ausgaben sind recht stimmig, es fehlt der eine oder andere Hitsong, doch was soll's?


Bravo Hits Vol.84
Bravo Hits Vol.84
Preis: EUR 17,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Blick auf die Seite, interessante Mischung, 15. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Bravo Hits Vol.84 (Audio CD)
Die 84er-Ausgabe dieser erfolgreichen Complitation schien mir als echte Herausforderung. Viele der großen Top-Ten-Singlehits vom Jahresstart waren bereits auf der "Bravo - The Hits 2013" zu finden. Bislang sind noch relativ wenige neue Singles in die hohen Chartsregionen geklettert. Wie sollte also der Sampler gefüllt werden, fragte ich mich.

Es gibt genau genommen nur drei Songs, bei denen ich nicht verstehen kann, wieso sie hier fehlen. "Happy" (Pharrell Williams), der aktuell weltweite Smashhit, der wohl als erster großer Megahit 2014 gilt. Das funky-soulige Stück sollte gleich als Einleitung drauf sein. "Ich lass für dich das Licht an" (Revolverheld) vermisse ich zudem und das Shakira/Rihanna-Duett. Bei dem erfolgreichen Helene Fischer-Song "Atemlos..." kann ich es bedingt nachvollziehen, da dieser nicht unbedingt auf einen Pop-Sampler gehört, obwohl der Song schon sehr den Dancepop-Bereich streift und einen tollen Stimmungsanheizer darstellt. Wäre also durchaus eine Ausnahme wert gewesen.

So das war es aber von mir aus schon mit den Kritikpunkten. Denn dort wo manches fehlt, sind dafür Song-Kaliber mit an Board, die zukünftige Hits zu sein scheinen. OneRepublic und einer der schönsten "Native"-Albumtracks ("Burning Bridges") findet man. Wusste noch gar nicht, dass noch eine Single-Auskoppelung geplant war (??). Ich liebe den Song sehr, da er sehr unter die Haut geht. Dann freue ich mich bzgl. Ellie Goulding, deren Track "Goodness..." hier mit draufgepackt wurde. Gute Entscheidung. Und man findet noch weitere Beispiele, die wohl Hits von morgen darstellen.

Dann stelle ich zunehmend fest, dass sich die "Bravo Hits"-Reihe deutlich weiterentwickelt hat. Anstatt unbedeutend wirkende Füllersongs, werden mehr Geheimtipps und kleinere Acts eingebracht, die durchaus Beachtung verdienen. Das fiel mir schon im Vorjahr bei den Ausgaben 81 u. 83 besonders auf.

Anne F. mit "Too Far" z.B. ist ein atmosphärischer Song, sehr angenehm anzuhören. Zedd feat. Hayley Williams ("Stay the Night") scheint schon auf die Erfolgsspur zu finden. Doch Zedd ist hierzulande noch recht unbekannt. Der ohrwurmige Song finde ich super durch Hayleys Gesangsstil.

Im Fazit kann ich sagen, dass mir auf der Doppel-CD gerade mal etwa 5 Stücke kaum zusagen. Den Rest betrachte ich als hörenswert und ich habe dank Tracks von Placebo, Imagine Dragons, OneRepublic, Ellie Goulding, Bastille, Zedd, Lorde, Ed Sheeran und Lily Allen als herausgepickte Acts echt mal wieder Lust mir eine "Bravo Hits" zu erwerben.


Seite: 1