Profil für FrauFoto > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von FrauFoto
Top-Rezensenten Rang: 258.659
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
FrauFoto (Somewhere)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Von Windeln verweht: Aus dem Leben einer Hebamme
Von Windeln verweht: Aus dem Leben einer Hebamme
Preis: EUR 8,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schleppende Handlung, unsympathische Hauptfigur..., 24. Dezember 2013
Obgleich der Titel ja schon eher abschreckend als einladend daher kommt (wer ist verweht? Die Windel? Das Kind in den Windeln? Der Storch mitsamt Kind und Windel?) habe ich mich - aufgrund der positiven Bewertungen - dennoch zum Kauf des Buches durchgerungen. Und es leider schwer bereut. Die Erzählung ist schleppend und langatmig, die Hauptperson leider wenig sympathisch, da immer genervt von allem möglichen (Verkehr, Schwangeren, etc.). Schade, ich hatte mir definitiv mehr von einer Frau mit solch einem an sich tollen Job versprochen.


Philips SC5265/12 VisaPure Gesichtsreinigungsbürste, blau
Philips SC5265/12 VisaPure Gesichtsreinigungsbürste, blau
Preis: EUR 109,00

5.0 von 5 Sternen Ist den Preis wert!, 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aufgrund der beinahe durchweg positiven Bewertungen habe ich mich zum Kauf dieser Gesichtsbürste entschieden, vor allem wegen der doch sehr zu Unreinheiten/Pickeln neigenden Haut meines pubertierenden Sohnes. Und was soll ich sagen - schon knapp 2 Monate nach Kauf ist seine Haut so viel besser geworden, dass er mehrfach darauf angesprochen wurde. Solch ein tolles Ergebnis hatte bis jetzt nur meine Kosmetikerin zustande gebracht, und die kostet auf Dauer ein Vielfaches dessen, was die Philips mich gekostet hat.
Sohnemann und ich haben selbstverständlich jeder eine eigene Bürste (die Standardversion), er zusätzlich noch die Peeling-Bürste zur wöchentlichen Grundreinigung und von unserer Seite gibt es eine klare Kaufempfehlung für diesen Mercedes unter den Gesichtsreinigungsbürsten!


Schantall, tu ma die Omma winken! Aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters
Schantall, tu ma die Omma winken! Aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters
von Kai Twilfer
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie um alles in der Welt..., 12. Juli 2013
...konnte dieses Buch es auf Platz 1 der Bestsellerliste schaffen? Und zwar für mehrere Wochen in Folge? Unglaublich. Ich habe es nach Seite 50 kopfschüttelnd beiseite gelegt.


Dr. Marco Moor - Lesen Sie mich durch, ich bin Arzt!: Echte Geschichten aus dem Krankenhaus
Dr. Marco Moor - Lesen Sie mich durch, ich bin Arzt!: Echte Geschichten aus dem Krankenhaus
Preis: EUR 8,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prädikat: Besonders unterhaltsam!, 18. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach "Dann press doch selber, Frau Dokta" ist dies mein zweites Mediziner-Blog-Buch. Und wie bei der Kollegin bin ich restlos begeistert!
Moor beschreibt trocken und selbstironisch den Alltag eines Internisten in einer großen Klinik irgendwo in Deutschland.
Das Spektrum reicht hierbei vom Rentner mit Wasser im Bauch über den Grill-Unfall bis zur Quartalssäuferin - ein weites Feld also, hübsch verpackt in kurze, flüssig zu lesende Kapitel.

Moor ist sich auch keineswegs zu schade, sich hin und wieder selbst auf die Schippe oder besser gesagt ins Gericht zu nehmen - sei es nun die arzttypische Hypochondrie oder das
weichende Haupthaar.
Das sich ein Kritiker über das gut bestandene Examen auf Seite zwei aufregt, kann meiner Meinung nach nur damit zusammen hängen, dass er den Rest des Buches nicht gelesen hat.
Oder nicht verstanden....

Von mir volle Punktzahl und die dringende Bitte um baldige Fortsetzung!


Dann press doch selber, Frau Dokta!: Aus dem Klinik-Alltag einer furchtlosen Frauenärztin
Dann press doch selber, Frau Dokta!: Aus dem Klinik-Alltag einer furchtlosen Frauenärztin
von Josephine Chaos
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar ehrlich, zum lachen UND weinen, (nicht nur) für (werdende) Eltern und alle..., 24. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
…die schon immer einmal hinter die Kulissen des Mediziner-Alltags blicken wollten!

Josephine Chaos, die Hauptperson des Buches, ist Gynäkologin in einem Krankenhaus am Rande einer Großstadt, Mutter dreier Kinder, glücklich verheiratet mit Herrn Chaos und außerdem völlig ungeplant mit Kind Nummer 4 schwanger - eine Tatsache, die man nicht wirklich von jemandem erwartet, dessen täglich Brot Schwangerschaft und Verhütung ist.

Das Buch untergliedert sich in die 9 Monate einer Schwangerschaft und führt uns und die Hauptperson durch die Wirren des Alltages einer berufstätigen Mutter, vorbei an arbeitsscheuen Kollegen, fusskranken Pferden (!) und seltsamen Patienten. Man lernt, wie man am besten einen Notkaiserschnitt durchführt und das es durchaus Frauen gibt, die kurz vor der Entbindung noch einen kurzen Sprint durch die Klinikflure unternehmen.

Ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht, wie beim lesen dieses Buches, über Eddy, den fliegenden Blut-E(a)gel, Nancy the Fancy, die heisseste Chirurgie-Assistentin diesseits der Milchstrasse und natürlich Josephine Chaos selbst, die sich immer wieder in komisch-missliche Situationen bringt.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, erfrischend zynisch und unglaublich mitreissend. Somit liest sich das Buch auch sagenhaft schnell herunter, dass man wünscht, zwischendurch die Notbremse reinhauen zu können, damit es nicht ganz so schnell ausgelesen sein möge. Josephine selbst ist neben ihrer Souveränität als Ärztin immer auch sehr menschlich, mit allen Schwächen und Macken die eine wahre Heldin liebenswert machen. Wäre sie echt, ICH hätte sie unglaublich gerne als MEINE Frauenärztin! :)

Am allerbesten gefallen hat mir das Ende der Geschichte, das in atemberaubendem Tempo und großem Tamtam in der Geburt des 4. Chaoskindes gipfelt…

Alles in allem ist dies ein Buch für Frauen UND Männer (mein Mann hat Tränen gelacht!), Eltern und solche, die es werden wollen, für Mediziner, Laien und alle, die immer heimlich davon geträumt haben, auch mal im weissen Kittel über die Klinikflure zu schweben. Man bekommt Lust, mit OsoleMia, der kleinen, graulockigen Hebamme im Kreißsaal abzuhängen oder tanzend im OP zu stehen. Dabei liest es sich so leicht und mitreissend, dass einem die 256 Seiten wie nichts vorkommen.

Alle wichtigen medizinischen Begriffe sind im Anhang des Buches übrigens ausführlich und wirklich gut verständlich dokumentiert.

Für mich eines der tollsten, kurzweiligsten Bücher seit langem und somit klare Kaufempfehlung und volle Sternzahl!!!


Seite: 1