Profil für Oliver Gerlach > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Oliver Gerlach
Top-Rezensenten Rang: 1.302.353
Hilfreiche Bewertungen: 59

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Oliver Gerlach "khor1701" (Stuttgart)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Neun Wege, Gott zu lieben: Die wunderbare Vielfalt des geistlichen Lebens
Neun Wege, Gott zu lieben: Die wunderbare Vielfalt des geistlichen Lebens
von Gary L. Thomas
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So wie du bist, 16. Dezember 2009
Dieses Buch ist ein Schatz für alle jene, die das Gefühl haben, Gott zu lieben, aber Schwierigkeiten haben, die dafür vom Umfeld "vorgeschrieben" Wege zu gehen. Das Buch kann helfen, seinen eigenen Weg zu finden, die Liebe zu Gott auszudrücken. Was mir aber noch viel wichtiger war: Es hilft, andere Menschen zu verstehen. Jemand, der eine feste Liturgie wichtig findet, ist Ihnen zu religiös? Nach diesem Buch werden Sie genauer hinschauen. Der Autor listet neun seiner Meinung nach bedeutende Formen auf, die Liebe zu Gott auszudrücken. Besonders wertvoll ist die Struktur, die Gary Thomas einhält. Er charakterisiert zuerst den jeweiligen Typ, zeigt dann mögliche Ausdrucksformen auf und warnt vor Gefahren. Dabei betont er in schöner Regelmäßigkeit, dass es nicht um Schubladendenken geht. Es ist normal und auch erstrebenswert, sich in mehreren Typen unterschiedlich stark wiederzufinden. Und auch das ist nicht in Stein gehauen. Bei der Einordnung der ein- oder anderen Person hatte ich so meine Schwierigkeiten, da meiner Meinung nach doch Aspekte vernachlässig wurden. Aber das sind wirklich nur Kleinigkeiten. "Neun Wege, Gott zu lieben" ist eine großartige Hilfe, um den eigenen Glauben zu bereichern und um andere Gläubige besser zu verstehen.


Feige Heilige - und andere Glaubenshelden: Menschen der Bibel stellen sich vor
Feige Heilige - und andere Glaubenshelden: Menschen der Bibel stellen sich vor
von Eckart Zur Nieden
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsame Begegnungen mit ganz normalen Heiligen, 16. Dezember 2009
"Feige Heilige" ist eher ein unterhaltsames Werk, dass Menschen der Bibel wirklich als Menschen vorstellen will. Ganz nebenbei erfährt man auch das ein oder andere über die Zusammenhänge in den biblischen Beschreibungen. Was dem Buch etwas zum Verhängnis wird, ist die Tatsache, dass über die Sprache der meisten Personen wenig bis gar nichts in der Bibel zu finden ist. Man merkt in den einzelnen "Autobiografien" doch deutlich die Sprache des Autors. Diese hat natürlich den Vorteil, zeitgemäß und unterhaltsam zu sein. Aber nach einer Weile stellt sich ein gewisser Gewöhnungseffekt ein. Am besten wäre es wohl, sich immer nur eine Person rauszugreifen und dann das Buch erstmal wieder zur Seite zu legen. Positiv sind aber auf jeden Fall die Bemühungen des Autors, die Großen der Bibel als ganz normale Menschen darzustellen, die lediglich eine besondere Erfahrung mit Gott machten.
Im einzelnen widmet sich Zur Nieden folgenden Personen:
- Noah
- Isaak
- Hiob
- Josef
- Josua
- Samuel
- Elia
- Hosea
- Jona
- Hiskia
- Jeremia
- Daniel
- Johannes der Täufer
- Markus
- Lukas
- Timotheus


Tiefe Wurzeln wachsen langsam: Die vergessene Übung der Geduld
Tiefe Wurzeln wachsen langsam: Die vergessene Übung der Geduld
von Paul-Ulrich Lenz
  Broschiert
Preis: EUR 6,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kleines Büchlein über eine unzeitgemäße Tugend, 16. Dezember 2009
Das Buch von Paul-Ulrich Lenz ist recht klein und kurz. Das ist zum einen eine Stärke: Es verliert sich nicht in ewigen Abhandlungen. Auf der anderen Seite wird es der Tiefe des Themas nicht ganz gerecht. Das Buch ist eher eine Einführung in das Thema und als solche auch zu empfehlen. Lenz wirft aus unterschiedlichen Perspektiven Schlagschatten auf die Geduld: Gott, Kirche und auch der Alltag. Das Buch ist sicherlich kein kontemplatives Werk aber ein Denkanstoss in unserer hektischen Zeit, die Geduld nicht mehr schätzt. Das das Buch selbst eine der Geduld zuträgliche Ruhe austrahlt, ist dem Autor als Verdienst anzurechnen.


Der unfassbare Gott: Was wir wirklich glauben können
Der unfassbare Gott: Was wir wirklich glauben können
von Arne Völkel
  Broschiert
Preis: EUR 10,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dem Unfassbaren auf der Spur, 4. November 2009
Wer einfache Antworten sucht, ist mit diesem Buch schlecht bedient. Arne Völkel erarbeitet kein Bild von Gott, dass man sich an seine innere Wand hängen kann und den Rest seines Lebens mit sich herum trägt. Im Gegenteil: Sein Wunsch ist eher, an Gottesbildern zu rütteln. Er begibt sich dabei auf eine Spurensuche, die auch schon die Authoren der Bibel verfolgt haben: Gott in der Schrift und Gott im Leben. Anhand biblischer Texte werden einige Charakteristika Gottes aufgezeigt und auch die ein oder andere Vorstellung über Gott verworfen. Arne Völkel wirft dabei auch Fragen auf, die das Leben und die Bibel stellen. Interessanterweise richten sich die Fragen eher an den Leser als an Gott. Wer dem Author folgt, findet zu einem Gott, der zwar immer ein gutes Stück unfassbar bleibt, aber dennoch sehr konkrete Fragen an unser Leben stellt. Das ist auch klar der Fokus des Buches. Wer wegen des Untertitels ein Hin- und Herwälzen von Fakten erwartet, wird sicher enttäuscht. Es ist aber sicher ganz heilsam für diejenigen, deren Glaubensleben zu sehr von solchen ideologischen Grabenkämpfen in Beschlag genommen wurden.
Ingesamt eine äußerst spannende Reise, auf die der Author einen mitnimmt. Und eine gute Gelegenheit, den eigenen Glauben zu reflektieren und sich selbst zu fragen, worauf es Gott wirklich ankommt.


Glaube & Zweifel
Glaube & Zweifel
von John Ortberg
  Gebundene Ausgabe

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wege zum praktischen Glauben, 26. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Glaube & Zweifel (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist das erste (mal abgesehen von den Schulzeiten) zu dem ich mir reichlich Notizen gemacht habe. John Ortberg hält sich nicht ewig mit verschiedenen Ursachen des Zweifels auf, um sie gegeneinander abzuwiegen. Wer so etwas sucht, ist vielleicht mit Büchern wie "Zweifel" von Stefan Liesenfeld besser beraten. Was dieses Buch auszeichnet, ist seine Hinwendung zum praktischen Glauben. So weißt er darauf hin, dass jemand, der in seinen Überzeugungen unsicher ist, aber in der Nachfolge Jesu diesem ähnlicher wird, mehr Glauben haben kann, als jemand, der alle Lehrsätze verinnerlicht hat, sich aber von Jesus wegbewegt. John Ortberg zeigt Glauben als einen Prozess auf, und begründet dies biblisch. Wichtig ist für ihn, den Glauben wirklich praktisch und dadurch lebendig werden zu lassen. Er warnt aber auch vor den Gefahren, die im Zweifel liegen. Einen Stern muss ich dem Buch leider abziehen, da er besonders an diesen Stellen etwas zu früh seinen Gedankengang beendet. Sehr schön und hilfreich sind allerdings die von ihm verwendeten Anekdoten und Bilder, die helfen, das Wesen des Glaubens ein Stück weit besser zu verstehen.
Das Buch ist eine großartige Hilfe für diejenigen, die ihre Unsicherheit und ihren Zweifel nicht einfach wegwischen können und sich (wie die Jünger letzlich auch) trotzdem und gerade deswegen auf den Weg des Glaubens machen wollen. Es eignet sich aber sehr gut für Menschen, die Zweifler auf ihrem Glaubensweg begleiten wollen. Und letzlich gilt, was auf dem Buchrücken steht: "Wenn Sie noch nie mit Zweifeln zu kämpfen hatten, dann brauchen Sie dieses Buch nicht. Doch wenn Sie zu der Mehrheit derjenigen gehören, die in ihrem Glaubensleben auch schon Durststrecken erlebt haben, dann wir Ihnen dieses Buch die Augen öffnen. Höchst empfehlenswert!"
Wer tiefer gehen möchte, dem kann ich auch das Buch "Der unfassbare Gott: Was wir wirklich glauben können" von Arne Völkel empfehlen.


Asterix bei den Briten
Asterix bei den Briten
DVD ~ Philippe Laine
Preis: EUR 7,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spitzenfilm, doch die DVD lässt etwas Charme vermissen, 9. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Asterix bei den Briten (DVD)
Zu dem Film braucht man ja eigentlich nichts groß zu sagen. Es ist ein Asterix und dazu ein ziemlich guter. Der Film lebt von seinen wunderbaren Anspielungen auf so ziemlich jede vermeintliche oder reale Eigenart unserer britischen Freunde. Wer das nicht als politisch unkorrekt empfindet hat auf jeden Fall eine ganze Menge Spaß.

Etwas Schade finde ich jedoch die Umsetzung auf DVD. Der Film wirkt gegenüber der analogen Vorlage sehr 'glatt'. Es sind zwar die ganze Artefakte verloren, die die Filmrolle von Sat1 immer wieder auf unsere Fernseher zauberte aber leider auch die typisch handgezeichnete Stil. Wer das Original nicht kennt wird sich daran nicht stören, aber da in meinem Bekanntenkreis alle mit der Vorlage vertraut sind, fehlte uns doch der Charme der Zeichnungen. Bei solchen Klassiker ist es vielleicht sinnvoller, mit den nunmal bei analogen Vorlagen vorhandenen Fehlern zu leben als einfach alles glattzubügeln. Es muss ja nicht immer digitale Perfektion sein.

Davon abgesehen aber eine ordentliche Umsetzung eines fantastischen Films. Warum ausgerechnet Schwäbisch als Zusatzsprache dabei ist, weiß vermutlich nur der Hersteller, aber schwäbisch sprechende Gallier waren auch hier im Norden unterhaltsam. ;)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 10, 2008 3:12 PM MEST


Eloquence - Für Elise (Klavierstücke)
Eloquence - Für Elise (Klavierstücke)
Wird angeboten von Movie4U
Preis: EUR 4,49

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Pianisten, aber, 4. Dezember 2004
die CD wird diesen Interpreten leider nicht gerecht. Die Auswahl könnte eine so schön entspannende Sammlung bekannter Klavierstücke sein, wären da nicht schon erwähnten Qualitätsprobleme. Die Aufnahmen sind über die Maßen verrauscht und teilweise machen sich Artefakte der Digitalisierung bemerkbar. Sehr ärgerlich, da eine große Anzahl digitalisierter Aufnahmen beweist, daß es auch anders geht. Wer nur eine unterdurchschnittliche Anlage besitzt oder eh nicht so genau hinhört, darf zuschlagen. Wer jedoch Wert auf reinen Klanggenuß legt und/oder mit einem höherwertigen Kopfhörer diese CD hören will, sollte es sich noch einmal genau überlegen.


Walking on a Thin Line/Digipack, ltd. Edition
Walking on a Thin Line/Digipack, ltd. Edition

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klarer Fortschritt, 4. Februar 2003
Mit dem neuen Album zeigen die Apes, daß sie sich weiterentwickelt haben. Die Songs wirken allesamt runder und ausgereifter. Die Apes setzen mit diesem Album den Entwicklungsprozess fort, der sich bei 'Don't give me names' schon abgezeichnet hat. Wer eine Platte wie 'Proud like a god' erwartet wird enttäuscht sein. Das neue Album ist keine Ansammlung an schnelle Ohrwürmern. Die Songs haben dafür eine deutlich längere Halbwertzeit. Der Amazon.de-Rezension will ich mich aber nicht anschließen. Die Songs sind durchaus nicht als Pop zu bezeichnen den. Der Sound klingt immer noch klar nach Apes. Dafür sorgen nicht zuletzt auch Sandras Vocals. Ein klar ernsteres Album mit weniger Party-Faktor also. Wer 'Don't give me names' begrüßt hat, der wird auch dieses Album mögen. Ich bin jedenfalls begeistert.


Die illustrierte Kurze Geschichte der Zeit
Die illustrierte Kurze Geschichte der Zeit
von Stephen Hawking
  Taschenbuch

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Einstieg für Laien, 4. Januar 2003
Hawkings schafft es mit diesem Buch, dem interessierten Laien die spannende und schwierige Thematik näher zu bringen. Er muß hierfür natürlich auf eine wissenschaftlich präzise Ausdrucksweise verzichten. Somit ist das Buch eher ein Überblick, der durch die Illustrationen noch unterstützt wird. Nach der Lektüre hat der Leser einen hervorragenden Einblick in die groben Zusammenhänge unseres Universums erhalten, ohne sich mit mathematische Beweisen und Formeln 'quälen' zu müssen.


Seite: 1