ARRAY(0xb2cd9f6c)
 
Profil für opunktsausi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von opunktsausi
Top-Rezensenten Rang: 58.330
Hilfreiche Bewertungen: 36

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
opunktsausi (Bayern, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
TP-Link TL-WR841N WLAN-Router (300 Mbps, 4-Ethernet-Port, 2 nicht abnehmbare Antennen) [Amazon frustfreie Verpackung]
TP-Link TL-WR841N WLAN-Router (300 Mbps, 4-Ethernet-Port, 2 nicht abnehmbare Antennen) [Amazon frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 17,89

5.0 von 5 Sternen Tut, was er soll., 15. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende den Router für DSL über Richtfunk (bei einem Bekannten).
Ausgepackt, angeschlossen, eingerichtet, funktioniert.
Verarbeitung: gut

Mein Fazit: Volle Punktzahl.


Joby GP1-BGEU Original Gorillapod schwarz/limegrün
Joby GP1-BGEU Original Gorillapod schwarz/limegrün
Preis: EUR 18,32

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfüllt seinen Zweck., 4. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Vorteile:
+ Man kann die Kamera nicht nur auf das Dreibein stellen, sondern auch an Ästen, Zäunen, etc. befestigen,
+ Sehr leicht.

Nachteile:
- Das exakte Ausrichten der Kamera ist ein wenig fummelig, verglichen mit anderen Stativen mit verstellbarem Kugelkopf.

Neutral:
> Nur für kleine Kameras geeignet.

Ich habe das Stativ erst seit wenigen Wochen im Einsatz, weshalb ich keine Aussage zur Haltbarkeit bei längerer Verwendung machen kann.


Delock Y-Anschluss USB 3.0 A auf 2x USB 3.0 A Kabel (0,3m)
Delock Y-Anschluss USB 3.0 A auf 2x USB 3.0 A Kabel (0,3m)
Preis: EUR 5,65

5.0 von 5 Sternen Tut was es soll, 13. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Das Kabel tut was es soll. Die zusätzliche Stromeinspeisung über den roten Stecker funktioniert, die Stecker gehen nicht zu schwer und das Kabel ist, so wie bei den gegenüber USB 2.0 besser abgeschirmten USB 3.0 Kabeln typisch, etwas steifer , aber es geht noch.
Ich hätte lieber eine blaue Ausführung gehabt, so wie das häufig bei USB 3.0 Kabeln üblich ist, aber ein solches habe ich bisher nirgends gefunden.


Sandisk SDSSDHP-128G-G25 Ultra Plus Notebook interne SSD 128GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
Sandisk SDSSDHP-128G-G25 Ultra Plus Notebook interne SSD 128GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
Preis: EUR 69,89

10 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Totalausfall bereits am 2. Tag, 2. Mai 2013
Positiv:
1. Hohe Geschwindigkeitssteigerung gegenüber HDD (Details s. unten).
2. Die SSD lief absolut geräuschlos, auch kein fiepen.

Negativ:
1. Die SSD war bereits am zweiten Tag defekt (Details s. unten).
2. Keine Software im Lieferumfang, mit der man die Installation der alten Festplatte auf die SSD übertragen kann. Zum Vergleich: Zu Festplatten von Western Digital gibt es eine kostenlose Spezialversion von "Acronis True Image" zum Download.
3. Keine deutsche Anleitung.

Neutral:
1. Diese SSD steckt in einem Plastikgehäuse. Manche Leute legen wohl Wert auf ein Aluminiumgehäuse.
2. Bei der Ausführung "SanDisk Ultra Plus Notebook 128GB (SDSSDHP-128G-G25)" sind weder Kabel noch Einbauwinkel für 3,5"-Schächte im Lieferumfang enthalten. Bei der "SanDisk Ultra Plus Desktop (SDSSDHP-128G-G26)" wird dagegen beides mitgeliefert.

Zu meiner Bewertung:
Einer SSD, die bereits am zweiten Tag defekt ist, kann ich keinen einzigen Punkt geben, denn sie ist aus meiner Sicht nicht zu gebrauchen.

-----
Details zu meinem Test:

Ich habe die SSD am 12.04.2013 erhalten (nicht von Amazon) und darauf Windows 7 installiert. Im PC befinden sich zusätzlich u.a. eine Festplatte (Seagate Barracuda 7200.14 2000GB) für die Daten und ein Festplatten-Wechselrahmen (FANTEC MR-35SATA-A).

Ich war zunächst sehr zufrieden, v.a. weil mein PC deutlich schneller war. Beispiele:
1. Dauer Bootvorgang (Ein-Schalter bis Login-Fenster): 33 Sekunden (vorher mit HDD 88 Sekunden)
2. Start von GIMP mit Laden eines Bildes (Aufruf "Öffnen mit .."): 10 Sekunden (vorher mit HDD 20 Sekunden)

Am zweiten Tag habe ich bei laufendem System eine SATA-Festplatte in den Wechselrahmen gesteckt. Darauf hin wurde noch die Benachrichtigung im Infobereich (unten rechts) angezeigt, dass eine neue Hardware erkannt wurde und ein neuer Treiber geladen wird, doch von da an reagierte das System nicht mehr. Tastatur und Maus waren tot und selbst STRG-ALT-ENTF bewirkte nichts mehr. Ich konnte somit nur noch einen Reset durchführen.

Danach war die SSD defekt:
1. Beim Bootvorgang blieb das System hängen, selbst im abgesicherten Modus.
2. Ich wollte mithilfe der Windows 7 Installations-DVD eine Systemreparatur durchführen. Doch sogar beim Booten von der DVD fror das System ein, solange die SSD angeschlossen war.
3. Danach habe ich die SSD aus dem PC ausgebaut und über eine externe Dockingstation an meinem Windows 7 Notebook angeschlossen. Doch auch da wurde sie nicht mehr erkannt.
Sie ist ganz einfach tot.

-----
Dieser frühe Defekt ist kein Einzelfall bei dieser Modellreihe:
Offensichtlich tritt der Fehler auch bei anderen Leuten auf. Schaut beispielsweise mal in die Kundenrezessionen zur 256GB-Variante (SDSSDHP-256G-G25):
http://www.amazon.de/review/RG6EV7V39FPR9/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=B0093HMLAS

-----
Ausblick:
Vielleicht wird das Problem später durch Firmwareupdates behoben, aber das nützt mir nun nichts mehr, denn ich hatte bereits eine Menge vergebliche Arbeit. Ich dachte bis vor kurzem, dass SanDisk hochwertige Ware liefert, werde aber bis auf weiteres keine SanDisk-Produkte mehr kaufen. Wie kann man seinen ehemals guten Ruf nur so besudeln? Nach dem, was ich die letzten Tage in diversen Tests und Foren gelesen habe, hätte ich wohl lieber eine SSD von Samsung kaufen sollen, denn damit sind die Kunden scheinbar ziemlich zufrieden. Ich persönlich werde jetzt zunächst einmal ein weiteres Jahr warten, bis ich einen erneuten Anlauf mit dem "Abenteuer SSD" unternehme.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 6, 2014 11:22 PM CET


Da Kine Handyhülle, camouflage
Da Kine Handyhülle, camouflage
Wird angeboten von SportScheck
Preis: EUR 6,95

5.0 von 5 Sternen Tut was es soll, 24. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Da Kine Handyhülle
Die Tasche kann vorne am Rucksackträger befestigt werden und man kommt an sie heran, ohne den Rucksack abzunehmen. Da genau das einwandfrei funktioniert vergebe ich die volle Punktzahl. Die Befestigung erfolgt über zwei Klettverschlüsse. Die Größe ist ausreichend beispielsweise für ein kleines 3,5" Smartphone, Werkausweis oder Kreditkarten.


FANTEC DB-ALU3 schwarz USB3.0 8,89cm 3,5Zoll Exter
FANTEC DB-ALU3 schwarz USB3.0 8,89cm 3,5Zoll Exter
Wird angeboten von PreisCompany Deutschland
Preis: EUR 20,70

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Defekt nach wenigen Tagen, 11. März 2013
Anfangs war ich von dem Gehäuse noch begeistert, aber nach etwa 1 Woche gingen die Probleme los.

Ich betreibe in dem Gehäuse "Fantec DB-ALU3" eine Festplatte "Seagate Barracuda 7200.14 2000GB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)". Die Platte hatte ich bereits vor dem Einbau direkt am SATA-Anschluss meines Windows 7 PCs mit NTFS formatiert. Ich betreibe die Platte an 3 verschiedenen HOST-Geräten (Windows 7 PC mit USB 3.0 und USB 2.0, Windows 7 Notebook mit USB 3.0 und USB 2.0, SAT-Receiver "Technisat Digit ISIO S1" mit USB 2.0).

Die Probleme
1. Festplatte wird am PC und Notebook oft nicht erkannt. Wenn ich das Gehäuse dann aus- und wieder einschalte oder den USB-Port wechsle, wird die Platte manchmal auf unerklärliche Weise doch noch erkannt.
2. Während des Schreibvorgangs vom PC auf die externe Platte geht irgend wann einmal nichts mehr vorwärts, d.h. die von Windows angezeigte Restzeit erhöht sich, statt dass sie sinkt. Wenn man auf den Button "Abbrechen" klickt, hängt sich der Rechner auf, solange bis die Platte abgesteckt oder ausgeschaltet wird.
3. Am SAT-Receiver: Der Receiver reagiert nicht mehr, nachdem die Platte angeschlossen wurde. Er versucht auf die Platte zuzugreifen, aber erkennt sie erst nach einigen Minuten. Danach ist die Zugriffsgeschwindigkeit extrem langsam, d.h. zu langsam für DVR-Aufnahmen und unbrauchbar als Sicherungsmedium.
Kontroll-Test: Wenn ich die eingebaute Festplatte über meine Dockingstation (Sharkoon SATA Quickdeck Pro, USB 3.0) betreibe, treten diese Fehler nicht auf. Somit gehe ich davon aus, dass das Gehäuse für die Probleme verantwortlich ist.

Weitere Punkte

Positiv
* ALU-Gehäuse (gut für passive Kühlung, aber leider mit Kunststoffschlitten zur Festplattenmontage)
* USB 3.0
* Einfache Festplattenmontage
* Ganz normales 12V-Netzteil, nicht wie einige andere mit ausgefallenem 4-Pin-Stecker.

Negativ
* Mein Gerät war nach wenigen Tagen defekt (siehe oben)
* Ein- Ausschalter an der Rückseite ist schwer erreichbar.
* Kunststoffschlitten zum Einbau der Platte. Das verschlechtert die passive Kühlung, weil der Kunststoff die Wärme nur schlecht ableitet.

Mein Fazit:
Wenn das Gehäuse fehlerfrei funktionieren würde, hätte ich 4 Punkte vergeben (1 Punkt Abzug wegen dem Kunststoffschlitten). Aber da es quasi nicht benutzbar ist, kommt nur die schlechteste mögliche Bewertung in Frage.


Transcend TS-RDF5K Kartenlesegerät (SDHC/SDXC/MicroSDHC/microSDXC, USB 3.0) schwarz
Transcend TS-RDF5K Kartenlesegerät (SDHC/SDXC/MicroSDHC/microSDXC, USB 3.0) schwarz
Preis: EUR 7,59

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tut was er soll, 22. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Positiv:
+ Klein
+ Schnell: Hat meine SDHC Class 10 Karte mit voller Geschwindigkeit bedient.
+ USB 3.0 und funktioniert auch unter USB 2.0

Negativ
- Klavierlackoberfläche: Man sieht die Fingerabdrücke.
- Die Schutzkappe über den USB-Anschluß kann man verlieren. Sinnvoller wäre ein Schutz der SD-Karten-Einschübe

Neutral:
+ Der Reader hat zwei Schächte, welche als ein Laufwerk erscheinen. Wenn man zwei Karten gleichzeitig einschiebt, wird keine angezeigt.

Da die Negativpunkte nicht wirklich relevant sind, habe ich die volle Punktzahl gegeben.


Ultimate Waylon Jennings
Ultimate Waylon Jennings
Preis: EUR 6,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Technisch perfekt, 22. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultimate Waylon Jennings (Audio CD)
Technisch gesehen ist diese CD perfekt.
Über die Musik selbst will ich mich nicht äußern, denn die Geschmäcker sind verschieden, aber mir gefällt es.


Esselte Leitz Mini Heftgerät NeXXt, Heftleistung 10 Blatt, blau
Esselte Leitz Mini Heftgerät NeXXt, Heftleistung 10 Blatt, blau
Wird angeboten von Bürodiscount - Online - Der Conipa® Markenshop - Ihr Fachhandel im Internet
Preis: EUR 4,40

1.0 von 5 Sternen Klammert schief, nicht zu gebrauchen, 22. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Mein Exemplar klammert schief. Die Klammern werden auf einer Seite normal zugedrückt, aber auf der anderen Seite sind sie noch zu weit offen.
Die Ursache kann man leicht sehen, wenn man das Oberteil gegen das Unterteil drückt. Dabei sieht man, dass das Oberteil schief anliegt.

Ich rate deshalb vom Kauf dieses Heftgeräts ab.

Mein Exemplar habe ich dennoch behalten, weil sich bei dem geringen Kaufpreis (ca. 3 Euro) der Rückversand nicht lohnt. Es ist traurig, wie hier Leitz seinen ehemals guten Ruf mit solchem billigen, minderwertigen Mist schädigt. Ich persönlich hätte mir auch dann einen kleinen Klammerer von Leitz gekauft, wenn dieser das 3-fache gekostet hätte, weil ich bisher der Meinung war, dass diese Marke für Qualität steht. Aber nun bin ich eines besseren belehrt worden, denn dieses Gerät ist noch nicht einmal die 3 Euro wert.
Ich werde mir demnächst ein Ersatzgerät eines anderen Herstellers kaufen und dieses Leitzgerät in den Müll werfen.


ATOMIC Uni Skistöcke LG Atomic Sport, black, 115 cm, AJ5001052115
ATOMIC Uni Skistöcke LG Atomic Sport, black, 115 cm, AJ5001052115

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Stöcke (bis auf Schlaufe), 22. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Stöcke mittlerweile 3 Skitage genutzt und war damit im Wesentlichen zufrieden.
Die in anderen Rezessionen beschriebenen Probleme (empfindliche Lackierung, gebrochene Teller, verbogen) traten bei mir nicht auf.

Einziger Negativpunkt war die Schlaufe: Man musste sie selber durch die Schnalle führen, doch leider fehlte eine Anleitung, wie sich der Hersteller das vorstellt. Ich habe mehrere Möglichkeiten ausprobiert, aber sie wurde niemals richtig fest, so dass die Schlaufe immer wieder aufging.


Seite: 1 | 2