Profil für Chuck.89 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Chuck.89
Top-Rezensenten Rang: 591.394
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Chuck.89

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Vertical Silence
Vertical Silence
Wird angeboten von HFX-AUSTRIA
Preis: EUR 19,00

4.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vertical Silence (Elektronik)
Ich habe mir diese Dämmbox als Ersatz für einen "silentmaxx HDD-silencer" gekauft, da die genannte Box leider nicht mehr in mein neues Gehäuse passte ( Schrauben zu dick für den 5,25" Schacht).

Der Einbau einer HDD in die Vertical Silence Box ist wirklich denkbar schnell erledigt -> einfach die HDD in die Gummibox drücken bis es "klickt", dann noch den "Gummiverschluss" anbringen und das ist es auch schon gewesen.
Die Montage in den 5,25" Schacht gestaltet sich schließlich auch nicht aufwändiger als der Einbau eines x-beliebigen Laufwerks.
Die mitgelieferten Schrauben weisen sogar denselben Durchmesser auf wie normale Laufwerksschrauben.

Die Dämmleistung würde ich sogar als spürbare Verbesserung gegenüber dem "silentmaxx HDD-silencer" bezeichnen -> die Laufgeräusche einer WD Caviar Green werden schon deutlich minimiert, auch die Entkopplung der Box kann sich sehen lassen. Der Unterschied von vorher zu nachher ist wirklich deutlich zu "hören".

Ich kann daher den Kauf einer solchen Box jedem nur nahelegen, der einfach einen leiseren PC möchte und/oder die Geräusche von HDDs nicht ausstehen kann.

Die Box erscheint mir gut verarbeitet und die Kühlrippen leisten definitv ihren Dienst, da die Temperaturen meiner WD Green sogar um einige wenige Grad gesunken sind.

Negativ hervorzheben ist jedoch, dass die Kühlrippen etwas scharfkantig sind und die Gummibox relativ stark stinkt. Mein Zimmer roch eine knappe Woche wie ein Reifenhändler - vielleicht wäre es daher zu empfehlen die Box vor dem Einbau einige Tage "ausdampfen" zu lassen.

Zusammengefasst würde ich diese Box als die beste momentan erhältliche Dämmbox für 3,5" HDDs bezeichnen ( viele Alternativen gibt es aktuell sowieso nicht) - vor allem, weil auch die Entkopplung wirklich brauchbar ist.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2014 11:23 PM MEST


vau Screengards - Displayschutzfolie für Apple iPhone 5, 5S & 5C (6er-SET: ultra transparente Schutzfolie, unsichtbar)
vau Screengards - Displayschutzfolie für Apple iPhone 5, 5S & 5C (6er-SET: ultra transparente Schutzfolie, unsichtbar)
Wird angeboten von superPod - AGB - Widerrufsbelehrung
Preis: EUR 9,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Schutzfolie für das iPhone 5s, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir vor einigen Monaten diese Schutzfolie gekauft und verwende diese seitdem auf meinem iPhone 5s.

Für den angegebenen Preis ist die Folie wirklich ausgezeichnet. Sie lässt sich einfach und schnell anbringen und selbst wenn mal was schiefgehen sollte -> es befinden sich insgesamt 6 Folien im Lieferumfang. Dies ist gar nicht positiv genug zu beurteilen, vor allem wenn ich da an teurere Anbieter denke, wo man für 10 €+ gerade mal eine lächerliche Folie bekommt...

Die Passform ist optimal, die ausgestanzten Bereiche alle sauber verarbeitet, die Folie ist montiert kaum zu erkennen und scheinbar sehr resistent gegen Kratzer, da die Folie bei mir selbst bald nach 6 Monaten wie neu ausschaut, leicht zu reinigen ist sie ebenfalls -> sehr gut.

Die Qualität des Displays wird kaum beeinträchtigt, genauso wenig wie die dazugehörige Touch-Bedienung.

Ich kann diese Folien nur jedem weiterempfehlen.


Logitech G502 Proteus Core Tunable Gaming Maus
Logitech G502 Proteus Core Tunable Gaming Maus
Preis: EUR 66,00

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mausrad gewöhnungsbedürftig, Rest überzeugend ***Update*** leider von Mängeln geplagt..., 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich 2 mangelhafte Exemplare der G502 verwendet habe, wurde die folgende Rezension entsprechend angepasst.

Nach 7 langen Jahren mit einer "G5 refresh" erwartete ich, dass die "G502" ein würdiger Nachfolger sei.

Positiv:
- die Maus fühlt sich wertig an -> die Oberflächen sind sehr angenehm
- die beiden Maustasten sind schön lang, weisen einen festen und guten Druckpunkt auf und sind fest platziert, also wackeln/klappern nicht bei Berührung. Es ist anzumerken, dass sich beide Tasten etwas anheben lassen -> weiteres siehe "Negativ"
- im Prinzip gute Form
- viele Zusatztasten, welche gut erreichbar sind, ebenfalls angenehme Druckpunkte aufweisen und nicht klappern
- das Gewicht ( ohne Zusatzgewichte) empfinde ich persönlich als angenehm -> jedoch mag das für Andere eher ein Negativ-Punkt sein
- der Sensor/das Tracking dieser Maus ist erstklassig -> unglaublich präzise und genau.
- das Kabel ist gut geschützt und ist trotzdem angenehm biegsam
- das Mausrad ist fest aufgehängt und weist eindeutige Rasterpunkte auf

Negativ:
- die Form ist nicht für lange/große Hände gerade eben geeignet. Zwar ist die Maus sehr lang und ausreichend breit, doch ist die Platzierung des sogenannten "Sniper-Buttons" gewöhnungsbedürftig, da der Daumen meist ständig auf dieser Taste ruht. Dies störte mich auch noch nach mehreren Tagen Benutzung.
- das Mausrad ist trotzdem etwas gewöhnungsbedürftig ( anfangs hielt ich es für katastrophal)
1) es ist aus Metall, daher relativ schwer
2) es steht etwas zu weit heraus
3) es rattert laut beim Bewegen im "Raster-Modus" -> hinzu kommen relativ starke Vibrationen
- die Gleiter an der Unterseite der Maus laufen teilweise sehr spitz zu -> bei grobmaschigen Stoff-Mauspads, sowie eventuell auch bestimmten Hard-Pads wäre es daher möglich, dass
diese Gleitfüße aufgrund ihrer mMn fehlerhaften Konstruktion/Befestigung hängen bleiben/umklappen und sich lösen.

Beide Modelle wiesen zusätzlich leider noch Verarbeitungsmängel/Fehler auf:
- das Mausrad reagierte manchmal nicht und ignorierte sporadisch Eingaben/bzw. Bewegungen.
- die linke Maustaste löste manchmal sporadisch ungewollte Doppelklicks aus -> auch das 2. Exemplar hatte dasselbe Problem, wenn auch nicht so häufig. Andere Mäuse laufen am selben USB-Anschluss problemlos.
- "klickende" Nebengeräusche vom Mausrad, welche sich zu dem lauten Gerattere gesellten -> sehr störend und nicht gerade vertrauenerweckend

Alle Punkte zusammengenommen kann ich festhalten, dass die G502 grundsätzlich einen Blick wert ist. Mir persönlich gefiel das Mausrad sogar relativ gut - nach einiger Eingewöhnungszeit. Trotzdem ist und bleibt das Mausrad die größte Schwäche dieser Maus - eben weil es doch sehr ungewöhnlich konstruiert ist. Auch die Gleitfüße könnten problematisch sein/werden.

Die Makel bzw. Mängel (wie nicht reagierendes Mausrad, Doppelklicks) dürfen bei einer solch teuren Maus jedoch keinesfalls auftauchen - möglicherweise waren ja nur die ersten Chargen betroffen. In amerikanischen Foren tauchen neuerdings Berichte auf, dass Logitech angeblich was am Design der Mausgleiter geändert hat - wenn dies der Fall sein sollte, dann fällt möglicherweise einer meiner genannten Negativ-Punkte weg. Bleibt nur noch der etwas ungünstig platzierte Sniper-Button (bei großen Händen störend) und das Mausrad.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 28, 2014 10:32 PM MEST


Razer DeathAdder Gaming Maus
Razer DeathAdder Gaming Maus

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ergonomisch einwandfrei, jedoch leider schlechte Verarbeitung, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Razer DeathAdder Gaming Maus (Zubehör)
Ich hatte mir die DA 2013 als Ersatz für meine knapp 7 Jahre alte Logitech G5 bestellt, nachdem ich mich vorher intensiv über aktuelle Mäuse informiert habe. Die DA 2013 erschien als ein ausgezeichneter Kandidat aufgrund der Größe, der Form und dem verbauten Sensor.

Die Maus liegt wirklich gut in der Hand - perfekt geeignet für einen Palm / Claw Grip. Die Oberflächen sind dabei nicht zu glatt und bieten einen guten Halt - insbesondere die gummierten Seiten stechen hier positiv hervor. Ebenso gefällt mir das Mausrad, welches ebenfalls gummiert ist und sich präzise drehen lässt. Leider rattert es etwas, wenn man das Rad nach oben bewegt ( bei Abwärtsbewegungen ist es hingegen beinahe lautlos). Razer Synapse 2.0 ist reine Geschmackssache - im Prinzip stört es mich wenig, wenn alles über die Cloud läuft -> bei etwaigen Problemen ( Internetausfall) ist dies hingegen total unpraktisch...

Weiterhin gibt es 2 Dinge, welche mir von der Verarbeitung her absolut negativ auffallen - dies trifft jedenfalls auf mein bestelltes Exemplar zu.
1) beide Maustasten sind locker bzw. haben Spiel. Zwischen der Unterseite der Taste und dem Switch exisitiert ein kleiner Spalt, der dazu führt, dass a) die Tasten klappern und b) der Druckpunkt unpräzise wirkt. Ich habe dieses Verhalten mit den ausgestellten DAs im örtlichen Saturn verglichen. Das Ergebnis: bei allen 3 DAs im Geschäft sind die Tasten fest und haben einen präzisen Druckpunkt und sind abgesehen davon auch noch leiser. So habe ich also ein schlecht verarbeitetes Exemplar erhalten.
2) die beiden Daumentasten sind a) sehr laut und b) hat die linke Taste einen schwammigen/leicht hakenden Druckpunkt. Es fühlt sich so an, als würde die Taste etwas klemmen.

Update 01.05.14:

Eine 2. DA 2013 ist gestern angekommen und leider ist auch dieses Modell nicht einwandfrei verarbeitet. Zwar sind beide Seitentasten nun in Ordnung, die beiden Maustasten klappern jedoch weiterhin und lassen sich deutlich spürbar herunterdrücken bis der darunter liegende Microswitch endlich reagiert. Hinzu kommt ein Mausrad, welches leider nicht richtig fest montiert worden ist.

Sehr Schade...


Seite: 1