Profil für Mirko G. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mirko G.
Top-Rezensenten Rang: 144.453
Hilfreiche Bewertungen: 58

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mirko G.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
X Rebirth - [PC]
X Rebirth - [PC]
Preis: EUR 17,99

50 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verschenktes Geld..., 17. November 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: X Rebirth - [PC] (CD-ROM)
Ach Mensch. Warum darf man sich heute nicht einfach ein neues Spiel kaufen? Sich drauf freuen, es installieren und geniessen?

Ich bin KEIN X-Fan der Serie und kenne die anderen Teile nicht. Man darf also sagen, ich bin eher unvoreingenommen und ohne große Erwartungen an das Spiel herangegangen. Aber leider, reicht es selbst dann nicht, sagen zu können - dieses Spiel hat was.

Nach nur wenigen Stunden Spielzeit verlässt einen die Lust weiterzumachen. Zu dumpf sind die Ideen, zu wenig bietet das Spiel. Kritik und Ärger hingegen wachsen stetig an.

Wenn ich im Weltraum bin, sitze ich im Cockpit. Ich sehe Instrumente um mich rum, sieht alles schick aus. Hat aber keine Funktion. Ich kann dort nix drücken oder gar wichtige Infos ablesen.
Auch kann ich mich in dem Cockpit nicht umschauen. Ich starre geradeaus und Ende. Bewege ich die Maus, bewege ich das Schiff. Auch gibt es keine Außenansicht. Ich kann mir mein Raumschiff nicht mal in Ruhe anschauen oder den Schub von außen geniessen, so wie ich es z.B. aus EVE kenne. Wenn ich handeln will, muss ich andocken, aussteigen und in häßliche Stationen reingehen, wo unbewegliche häßliche NPCs rumstehen und nichts tun. "Eine lebendige Welt" hieß es. Stattdessen ist rein gar nix los. Alles wirkt künstlich, leblos, lieblos.

Kämpfe werden nicht erklärt, sind unhandlich und durch die Cockpitansicht in erster Linie einfach nur anstrengend. Kein Cpt.Kirk-Feeling, wo man über Tasten und irgendeine strategische Sicht taktiert. Stattdessen panisches Mausgewedel, wenn der Gegner gerade mal wieder aus der Cockpitansicht rausgeflogen ist. Fürchterlich.

Ich kann von diesem Titel nur abraten. Es mag durchaus sein, dass er seine Spieltiefe noch entwickelt, das "da noch mehr ist". Aber für so einen Explorer-Typ wie mich kommt da einfach keine Stimmung auf. Ich hatte nicht viel erwartet, ABER eins wollte ich mal wieder "spüren" - das Gefühl im Weltall rumzudüsen, schwerelos, allein, fasziniert von den Bildern.
Ganz ehrlich? Da reaktiviere ich besser nochmal EVE für eine Woche oder so. DA gibt es diese Atmosphäre. Im X Rebirth sehe ich da nix von.

Eigentlich hatte Simcity für mich den Titel "schlechtestes Spiel des Jahres" inne. Aber X Rebirth saust da in gefühlter Lichtgeschwindigkeit dran vorbei. Leider...

EDIT: Ach ja eins noch. In den News von Spiele-Seiten las ich heute, dass die deutsche Sprachausgabe zu Release noch nicht fertig war und man sie per Patch nachreichen würde. Mal ernsthaft, wie kann man dann den Release dennoch durchziehen? Bugs die mit nem 1st-day-patch behoben werden ist man ja (leider) gewohnt. Aber die Sprachausgabe in Deutsch ist nicht fertig und man released es trotzdem schon in Deutschland und reicht die dann nach? Wie frech ist das bitte?


Battlefield 3 - Limited Edition
Battlefield 3 - Limited Edition
Wird angeboten von MasterDVD
Preis: EUR 12,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Origin? Nein Danke!, 28. Oktober 2011
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Battlefield 3 ist ein wirklich brilliantes Spiel. Keine Frage. Perfekt! Jahre habe ich darauf gewartet, nun ist es da! Und ich spiele es nicht :/
Origin sei Dank!

Wer sich BF3 installiert öffnet einem Spielehersteller, dank der Spyware "Origin" Tür und Tor um auf dem privaten Rechner rumzuschnüffeln und Daten zu saugen. Wer sich die EULA des Games mal zu Gemüte führt, kann dort ein ums andere mal lesen, wie herzlich wenig sich EA um das deutsche Recht kümmert und wie dreist die digitale Welt geworden ist.

Haben Sie schon mal ein Buch gekauft, welches im Bandrücken eine Kamera hat und beim Lesen Ihre Wohunung filmt und die Daten an den Verlag sendet? Man tippt sich bei der Vorstellung ja schon an den Kopf! Nun, EA und Origin tun dies im übertragenen Sinne und das nur weil sie es können. Vertrauen ist in der Wirtschaftswelt der PC-Spiele keine Basis. Hier wird der ehrliche Käufer schon seit Jahren gegängelt, während der Software-Pirat einfach nur spielt. Mit Origin erreicht dieses "Nicht-Vertrauen" definitiv einen anderen Level.

Pfui EA. Eine Firma die mir so wenig traut, hat mein Geld nicht verdient.

Geht diese Rezension am Spiel vorbei? Ich denke nein. Denn Origin ist Bestandteil des Spiels. KEIN Origin, KEIN Battlefield3. Jeder der sich dieses Spiel kaufen wollte sollte da einmal drüber nachdenken.


Seite: 1